Tips für einen Finnland-Neuling?

Hier ist Platz für Reise- und Erfahrungsberichte (Einmal und nie wieder - oder immer wieder?)

Moderatoren: Peter, Sapmi

Antworten
DaFlo
Landkartengucker
Beiträge: 2
Registriert: 11. Feb 2013 16:30

Tips für einen Finnland-Neuling?

Beitrag von DaFlo » 11. Feb 2013 17:03

Hei,
ich bin neu hier und noch eine "Finnland-Jungfrau", ich war also bis dato noch nie in dem Land der tausend Seen. Ich bin 20 Jahre alt und war bisher immer mit meinen Eltern im Urlaub (von einem einwöchigen Saufgelage in Kroatien, welches ich aus meinem Gedächtnis lieber löschen würde, mal ganz abgesehen :P). Für August, wenn ich meine Ausbildung zum Krankenpfleger (hoffentlich) erfolgreich hinter mich gebracht habe, ist nun mit ein paar Freunden endlich der heiß ersehnte erste Urlaub in Suomi geplant. Jedoch sind wir alle ein wenig ratlos, denn die bewährte Strategie "Sieben Sachen packen, ab ins Auto und sich vor Ort nach einem erschwinglichen Hotel umschauen" wird wohl nicht ganz genügen, zumal wir ja nicht nur Helsinki, sondern auch (oder hauptsächlich) die Natur der finnischen Seenplatte genießen wollen.

Nun zu meiner eigentlichen Frage: Was würdet ihr uns empfehlen? Wir sind eine Gruppe von 3-5 Leuten, wollen innerhalb von 2 Wochen möglichst viele Eindrücke sammeln und im Land etwas herumkommen. Um nach Finnland zu gelangen, werden wir wohl den Flieger nehmen, aber vom Flughafen an haben wir noch keine wirkliche Idee, wie wir weiter vorgehen. Mietwagen? Sich einer Rucksacktour anschließen? Per Zug durchs Land? Über Anregungen würde ich mich sehr freuen.

LG
Flo

torres
Landkartengucker
Beiträge: 13
Registriert: 25. Okt 2012 19:31

Re: Tips für einen Finnland-Neuling?

Beitrag von torres » 15. Feb 2013 00:51

Ich würde den Rucksack packen und mir eine nette Strecke aus Städten, Seen und vielleicht einer Wanderung in einem der Nationalparks vornehmen. Die Frage, die sich stellt ist, ob ihr ein ausreichendes Budget habt. Finnland ist sehr teuer und selbst Hostels nehmen zwischen 20 und 40 Euro für ein Bett. So wäre zu überlegen, ob man nicht zelten und Hostels kombiniert.

Ansonsten mal eine Karte nehmen und schauen, was Finnland für Sehenswürdigkeiten hat. Schon allein Helsinki und Tampere und Umgebung bieten viele Möglichkeiten und sind sehr reizvoll.

Benutzeravatar
Sapmi
Passwechsler
Beiträge: 10535
Registriert: 29. Mär 2005 15:38
Wohnort: Falsche Klimazone

Re: Tips für einen Finnland-Neuling?

Beitrag von Sapmi » 15. Feb 2013 14:03

torres hat geschrieben:Finnland ist sehr teuer und selbst Hostels nehmen zwischen 20 und 40 Euro für ein Bett.
Naja, 20 Euro für ein Hostelbett ist ja mittlerweile in den meisten Ländern ein günstiger Preis, aber dass es in FIN auch zunehmend teurere Hostels gibt, kann ich auch bestätigen. Allerdings hat Finnland auch gar nicht so ein besonders enges Hostelnetz wie manche andere Länder (z. B. Schweden).
Eine andere Variante, neben dem Zelten, sind auch noch diese Campinghütten, die es auf vielen Campingplätzen oder auch separaten Hüttendörfern zu mieten gibt. Die einfachsten Hütten (normalerweise 2-3 Betten, ohne eigenes WC oder Bad; also man nutzt dann die Sanitäranlagen des Platzes) kosten mittlerweile auch schon so durchschnittlich 35-40 Euro, zumindest bezahtl man das bei Einzelbelegung. Aber ich denke, zu mehreren kann man da sicher auch etwas mit günstigem Pro-Kopf-Preis finden.

Zur Fortbewegung: Bei 3 Leuten oder mehr könnte sich in der Tat ein Mietauto lohnen, damit seid Ihr dann unabhängig.
Eine andere Möglichkeit wäre halt Bus und Bahn, dazu haben wir hier auch ein Unterforum:
http://www.finnland-forum.de/viewforum.php?f=115

Evtl. könnte sich ein Interrailpass lohnen: http://www.bahn.de/p/view/mdb/bahninter ... ise_a4.pdf
Viikko maastossa antaa enemmän kuin vuosi arkea

Bild

DaFlo
Landkartengucker
Beiträge: 2
Registriert: 11. Feb 2013 16:30

Re: Tips für einen Finnland-Neuling?

Beitrag von DaFlo » 20. Feb 2013 19:56

Also danke erstmal für die Tipps :) So wie´s bisher aussieht, werden wir wohl die ersten drei oder vier Tage in Helsinki verbringen, ein wenig Sightseeing, Museen besuchen und den ganzen Krempel eben :wink: Danach kam der Vorschlag auf, sich eine Blockhütte oder ähnliches zu mieten, da Zelten für das weibliche Klientel wohl nicht infrage kommt. Da wäre natürlich wieder das Problem mit der Erreichbarkeit. Ich habe leider keine Ahnung, wie es mit der finnischen Infrastruktur aussieht.
Als Budget hatten wir vorläufig mal um die 2000 Euro pro Nase geplant, aber auch hier weiß ich nicht, wie weit man damit kommt. Falls jemand hier schonmal in einer Blockhütte Urlaub gemacht hat, wären auch hier ein paar Notizen interessant.

Benutzeravatar
Tenhola
Kela Überlebender
Beiträge: 2120
Registriert: 2. Sep 2007 14:58
Wohnort: 13100 Finnland

Re: Tips für einen Finnland-Neuling?

Beitrag von Tenhola » 20. Feb 2013 21:48

Da Ihr 3 - 5 Leute seid, habt Ihr also ein Budget von 6000 - 10000 €. Das reicht doch gut für einen Mietwagen und ein Ferienhaus am See. Ohne Auto kommt man kaum zum Ferienhaus und vermutlich geht Ihr zwischendurch auch mal Einkaufen oder macht einen Ausflug.
Heutzutage sind die Ferienhäuser meist recht komfortabel eingerichtet und nicht wie früher ohne Strom und Aussentoilette.

Shirah1024
Landkartengucker
Beiträge: 6
Registriert: 17. Dez 2012 13:12

Re: Tips für einen Finnland-Neuling?

Beitrag von Shirah1024 » 8. Apr 2013 13:13

viel Spaß auf jeden Fall, das hört sich schon sehr interessant an :)

Antworten

Zurück zu „Ist Finnland eine Reise wert?“