Fahren im Februar/März im Norden

Hier ist Platz für Reise- und Erfahrungsberichte (Einmal und nie wieder - oder immer wieder?)

Moderatoren: Peter, Sapmi

Antworten
travelita
Landkartengucker
Beiträge: 6
Registriert: 9. Okt 2013 14:07
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Fahren im Februar/März im Norden

Beitrag von travelita » 28. Dez 2015 11:15

Wir reisen Ende Februar für 9 Tage nach Finnland (Kittilä). Wir werden ein Mietwagen nehmen, sind aber nicht ganz sicher, ob es starke Einschränkungen gibt auf den Strassen während dieser Zeit.
Hier sind die Ideen für eine mögliche Route: https://www.google.ch/maps/dir/Kittil%C ... 500714!3e0

Hat jemand schon so etwas in dieser Richtung gemacht oder hat sonst Erfahrungen im Winter auf diesen Strassen. Geht auch um die Frage welchen Mietwagen wir am Ende nehmen werden.

Benutzeravatar
flaskx
Moltebeeren Tester
Beiträge: 350
Registriert: 30. Mai 2010 09:24

Re: Fahren im Februar/März im Norden

Beitrag von flaskx » 28. Dez 2015 12:15

Hier meine Erfahrungen.

Schweden Abisko Richtung Narvik 5:22
Schweden Abisko Richtung Kiruna siehe 12:15
https://youtu.be/udhc87hYwy4

In Südfinnland sehen die Straßen so aus. siehe erste und letzte Minute
https://youtu.be/IRMQDaHSke0

Du solltest automatisch einen Leihwagen mit Spikes bekommen. Aber frage lieber nach.
So lange eine Schneedecke und kein Eis auf der Straße ist, fahren die Einheimischen so um die 70-80 km/h.

Benutzeravatar
Tenhola
Kela Überlebender
Beiträge: 2176
Registriert: 2. Sep 2007 14:58
Wohnort: 13100 Finnland

Re: Fahren im Februar/März im Norden

Beitrag von Tenhola » 28. Dez 2015 18:51

Ihr werdet Euch schnell an die Verhältnisse gewöhnen. Je kälter desto besser ist die Haftung auf der Straße.
Einen Rat kann ich aber geben. Wenn ein Bus oder großer Lastwagen entgegen kommt, sollte man vom Gas gehen. Die großen Fahrzeuge ziehen meistens eine Wolke von aufgewirbeltem Schnee hinter sich her und man fährt für Sekunden ohne jegliche Sicht.
Ein Auge sollte man natürlich auch auf die Rentiere werfen.

travelita
Landkartengucker
Beiträge: 6
Registriert: 9. Okt 2013 14:07
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: Fahren im Februar/März im Norden

Beitrag von travelita » 29. Dez 2015 17:43

Vielen Dank für eure Antworten. Ich war gerade im November in Island bei Schnee mit Spikes unterwegs. Nehme also an es wir ähnlich sein ausser den Rentiereren :-)

St.Nitzsche
Senatsplatzknipser
Beiträge: 88
Registriert: 28. Sep 2011 06:41

Re: Fahren im Februar/März im Norden

Beitrag von St.Nitzsche » 3. Jan 2016 20:38

Hallo....
Also die Leihwagen haben eigentlich immer Spikes und eine Motorheizung.
Gesperrte Straßen sollte es eigentlich nicht geben...das Wetter ist ganz anders als bei uns....große Schneemengen täglich Fehlanzeige.
Das Fahren mit bissl Wintererfahrung ist ganz einfach....nur wie schon gesagt wurde...LKW+Busse ziehen eine Schneewolke hinter sich...da ist man kurzzeitig übelst blind...Gas runter!!!
Ich bin mittlwerweile in 10Jahren über 5000km im finnischen Winter gefahren und plädiere für den Leihwagen wegen Motorheizung und Spikes. Mit dem Privat PKW empfehle ich eine gute neue Batterie und ziemlich neue Winterreifen....Schneeketten kann man zuHause lassen.

travelita
Landkartengucker
Beiträge: 6
Registriert: 9. Okt 2013 14:07
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: Fahren im Februar/März im Norden

Beitrag von travelita » 11. Jan 2016 16:10

Vielen Dank für eure Kommentare. Der Mietwagen und die Übernachtungen sind gebucht. Werde mich wieder melden mit meinen Eindrücken.

finfan 58
Landkartengucker
Beiträge: 1
Registriert: 7. Sep 2011 10:36

Re: Fahren im Februar/März im Norden

Beitrag von finfan 58 » 25. Feb 2016 16:03

Fahre schon seit 12 Jahren im März nach Lappland. Inari ,Levi, Tromsö ,Kirkenes usw.
Probleme mit dem Winter kennt man nur in Deutschland. Die Strraßen sind immer gut befahrbar, wenn es schneit fährt der Schneepflug einmal öfter.
Es gibt kein Salz und keine Lauge. Mein Auto hat allerdeings immer(!) Allrad und gute Winterreifen, Spikes, so meine Erfahrung nach vielen Tausenend Kilometern, benötigt man dann nicht!!

Viel Spaß
Finfan 58

Benutzeravatar
Tenhola
Kela Überlebender
Beiträge: 2176
Registriert: 2. Sep 2007 14:58
Wohnort: 13100 Finnland

Re: Fahren im Februar/März im Norden

Beitrag von Tenhola » 25. Feb 2016 17:38

Hier kannst Du die Strassenverhältnisse anschauen.

Antworten

Zurück zu „Ist Finnland eine Reise wert?“