Helsinki - Kemijärvi mit dem Mietwagen im Januar

Hier ist Platz für Reise- und Erfahrungsberichte (Einmal und nie wieder - oder immer wieder?)

Moderatoren: Peter, Sapmi

Antworten
jenast
Landkartengucker
Beiträge: 5
Registriert: 29. Dez 2021 12:16

Helsinki - Kemijärvi mit dem Mietwagen im Januar

Beitrag von jenast »

Hallo,

Wir fliegen am am 07.01. nach Helsinki. Wir haben dann vom 08.01. für eine Woche ein Ferienhaus in der Nähe von Kemijärvi.

Meint Ihr die Strecke ist im Januar an einem Tag zu schaffen? Google sagt ca. 10 Stunden, was uns nicht abschrecken würde, wenns tatsächlich in diesem Rahmen ist.

Sind schon häufig in Norwegen und Schweden mit Spikes gefahren. Die Strecken nördlich von Helsinki kenn ich nur bis Lahti. Daher bin ich mir etwas unsicher, ob das wirkloch machbar is.

Viele Grüße
Benutzeravatar
Tenhola
Kela Überlebender
Beiträge: 2516
Registriert: 2. Sep 2007 14:58
Wohnort: 13100 Finnland
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: Helsinki - Kemijärvi mit dem Mietwagen im Januar

Beitrag von Tenhola »

Welche Strecke wollt Ihr fahren, West oder Ost? Ich würde um diese Jahreszeit eher West vorziehen.
Ich bin diese Strecke auch schon im Winter gefahren, da ich aber beim fahren nicht abwechseln konnte, habe ich 1 mal übernachtet (kam allerdings von Inari). Machbar ist es, hängt aber auch stark vom Straßenzustand bzw. Wetter ab.
Seit vielen Jahren fahre ich nicht mehr mit dem Auto in den Norden, sondern verlade es auf den Nachtzug.
Einen Mietwagen würde ich im Winter nicht schon in Helsinki mieten, wenn das Ziel Kemijärvi wäre und auf der Strecke dorthin kein besonderer Anlass besteht zum stoppen.
Mit dem Nachtzug könntet Ihr sehr bequem bis Kemijärvi fahren und dort den Mietwagen nehmen oder schon in Rovaniemi aussteigen und ab dort mit dem Mietwagen an Euer Ziel fahren.
jenast
Landkartengucker
Beiträge: 5
Registriert: 29. Dez 2021 12:16

Re: Helsinki - Kemijärvi mit dem Mietwagen im Januar

Beitrag von jenast »

Danke für die schnellen Infos.

Den Zug wollten wir nicht so gerne nehmen. Sind eher die Autofahrer. Wobei ich gar nicht wusste, dass der Zug bis Kemijärvi fährt. Wir wollten dem Trubel in Rovaniemi entgehen, deswegen die Ecke.

Wir wollen eigentlich nur Ruhe geniesen, ein paar Winterwanderungen machen und vielleicht mal nen Fatbike ausleihen. Luosto erschien mir als beste Lösung, zwischen touristischer Infrastruktur und Einsamkeit. Auserdrm relativ zebtral für Tagesausflüge.

Die Westroute hatte ich schon überlegt, die ist nach meinen Recherchen öfters als Autobahn ausgebaut. Sollte vielleicht entspannter sein.

Eine Frage noch. Wie sieht das eigentlich im Winter mit Winterwanderungen aus. Darf man auch zu Fuß auf den Wanderwegen unterwegs sein, wenn diese im Winter als Loipe gespurt sind?
Benutzeravatar
Tenhola
Kela Überlebender
Beiträge: 2516
Registriert: 2. Sep 2007 14:58
Wohnort: 13100 Finnland
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: Helsinki - Kemijärvi mit dem Mietwagen im Januar

Beitrag von Tenhola »

jenast hat geschrieben: 29. Dez 2021 13:49 Darf man auch zu Fuß auf den Wanderwegen unterwegs sein, wenn diese im Winter als Loipe gespurt sind?
In den Skispuren könnt Ihr natürlich nicht laufen und daneben ist dann schon wieder Tiefschnee, außer die machen ev. Spuren wo sich auch Fußgänger bewegen können. Ihr könntet natürlich eigene Wege gehen und dazu Schneeschuhe mieten. Persönlich bin ich nur mit BC-Ski unterwegs, abseits der Loipen.
Benutzeravatar
Sapmi
Passwechsler
Beiträge: 11308
Registriert: 29. Mär 2005 15:38
Wohnort: Falsche Klimazone
Danksagung erhalten: 54 Mal

Re: Helsinki - Kemijärvi mit dem Mietwagen im Januar

Beitrag von Sapmi »

Hallo.
Hm, würde mich eigentlich spontan auch Tenhola anschließen und die Anfahrt mit dem Zug empfehlen, zumal Ihr ja offensichtlich ohnehin nur schnell von A nach B kommen wollt, womit der größte Vorteil des Autos (spontan nach Belieben irgendwo anhalten oder Abstecher machen usw.) ja quasi hinfällig ist. Und Ihr Anfang Januar vermutlich schätzungsweise die Hälfte der Strecke im Dunkeln fahren werdet.
Aber vermutlich habt Ihr den Mietwagen schon bestellt? Ist ja schon sehr bald. :D
Bis Kemijärvi fahren auch nur die Nachtzüge (auch als Autozug), das wäre also eine entspannte Anreise, sofern man in Zügen schlafen kann. Andererseits sind die Tagzüge jetzt in der Coronazeit auf längeren Strecken sowieso eher unangenehm, weil man ja permanent Maske trägt.

"Machbar" ist die Strecke sicher an einem Tag, aber wie Tenhola schon schrieb, kann man die Straßenverhältnisse nicht vorhersehen, daher sollte man schon noch etwas Zeitpuffer einrechnen. Oder eben eine Zwischenübernachtung einplanen.

Zu den Winterwandermöglichkeiten: Schneeschuhe kann man sich eigentlich überall ausleihen und man braucht dafür auch keine Vorkenntnisse. Je nach Schneelage sind viele Winterpfade aber auch ohne zu begehen (am besten vor Ort nachfragen).

Pyhä-Luosto ist eine nette Ecke, hier mal eine Übersichtskarte über die Winterwege:
https://julkaisut.metsa.fi/assets/pdf/l ... -talvi.pdf
Viikko maastossa antaa enemmän kuin vuosi arkea

Bild
St.Nitzsche
Mumin Experte
Beiträge: 162
Registriert: 28. Sep 2011 06:41
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Helsinki - Kemijärvi mit dem Mietwagen im Januar

Beitrag von St.Nitzsche »

Hm....also 10h im Winter werdet ihr niemals schaffen. Sogar im Sommer wird das mehr als eng.
Also die Strassen werden befahrbar sein aber es geht halt auch mal langsamer wenn Schnee liegt.
Spikes beim Leihwagen aus Helsinki ? Naja.....mal schauen.
Ich habe solche Dinge schon viel getan und ihr hättet einfach bis Rovaniemi oder Oulo, Kuusamo fliegen sollen.
Immer besser. Oder eben der Auto-Nachtzug.
Wenn ihr Zeit hättet wäre der Roadtrip schon schön. Aber an einen Tag und wenn landet der Flieger?
Trotzdem Viel Spaß
jenast
Landkartengucker
Beiträge: 5
Registriert: 29. Dez 2021 12:16

Re: Helsinki - Kemijärvi mit dem Mietwagen im Januar

Beitrag von jenast »

Wir bleiben bei der Autofahrt...

Wir lassen uns überraschen wie es läuft, ansonsten nehmen wir irgendwo unterwegs ein Hotel für eine Nacht. Wäre auch kein Thema.
Spikes beim Leihwagen aus Helsinki ? Naja.....mal schauen.
Im Dezember hatten wir bei Europcar nen kleinen SUV angemietet. Der hatte Spikes. Auch alle anderen Fahrzeuge vom Anbieter hatten welche drauf, so jedenfalls die Aussage vom Mitarbeiter, und was wir so gesehen haben.

Diesmal haben wir extra vorher angefragt und es entsprechend bestätigt bekommen. Dazu haben wir einen größeren SUV nebst Allrad genommen. Denke das sollte passen.
Antworten

Zurück zu „Ist Finnland eine Reise wert?“