Sprachen

Muss nicht mit Finnland zu tun haben (Veranstaltungen, Treffen, Glückwünsche, Freude, Wut, Trauer, Liebeskummer, Wetter...)

Moderatoren: Peter, Sapmi

Antworten
Benutzeravatar
Hans
Salmiakki Resistenter
Beiträge: 4814
Registriert: 28. Mär 2005 19:43
Wohnort: Nord-Holland-Nord / Niederlande

Re: Sprachen

Beitrag von Hans » 11. Okt 2009 14:39

Hier der vollständigkeit halber noch alle weiteren Moeglichkeiten, wenn ICH also demnächst Brand meine, geht's um die niederländiche Grossbrauerei. Hoffentlich fängt das Haus hier niemals Feuer.

http://de.wikipedia.org/wiki/Brand_(Beg ... C3%A4rung)

Benutzeravatar
sunny1011
Passwechsler
Beiträge: 11753
Registriert: 10. Apr 2005 16:01
Wohnort: Wo das Herz zuhause ist

Re: Sprachen

Beitrag von sunny1011 » 23. Dez 2009 07:48

Teuerster Wiener Schnitzel für 150 Euro, Dinge die nicht darein gehören (Blattgold und Trüffeln) - und es passiert nicht in Finnland?

http://www.hs.fi/videot/1135251664613/

:D
Bild
Aus Finnen von Sinnen [auf Finndeutsch]: "Finnland verhält sich zu der Erde wie das Erde zu der Universum. Weisst du, wir sind ein bisschen weit weg von die Zentrum, und wenn du vorbeifliegst an uns, denkst du, ach, da gibt es doch nur Wasser und Wolken. Deswegen steigt auch wenige aus hier. Macht aber nix, sind ja auch ganz gut allein zurechtgekommen bis jetzt (...) Allerdings lässt sich dieser O-Ton (...) hochmutiger auslegen. (...) dass ihre Heimat der einzige Ort auf Erden ist, an dem sich wahrhaft intelligentes Leben findet (...)

lapin_kulta
Landkartengucker
Beiträge: 3
Registriert: 5. Dez 2008 13:58
Wohnort: Degerfors Schweden

Re: Sprachen

Beitrag von lapin_kulta » 15. Jul 2010 14:44

1. Deutsch (Muttersprache)
2. Englisch (Schul englisch aber kam damit bis jetzt ganz gut klar)
3. Schwedisch (kann ich besser als die Königin haben zumindestens viele Schweden gesagt)
4. Norwegisch (ein bisschen sprechen, verstehen tue ich recht viel)
5. Finnisch (Grundkenntnisse, sprechen funktioniert ganz gut, lesen und verstehen auch)

Benutzeravatar
Svea
FiFo-Treffen Renner
Beiträge: 1533
Registriert: 23. Mär 2005 10:43
Wohnort: Danmark

Re: Sprachen

Beitrag von Svea » 15. Jul 2010 15:03

lapin_kulta hat geschrieben: 3. Schwedisch (kann ich besser als die Königin haben zumindestens viele Schweden gesagt)
:elch:
Mit der Königin wird man in Schweden anscheinend gerne verglichen. Wobei man anmerken muss, dass Silvia echt ein schlimmes Schwedisch spricht...nach soo vielen Jahren im Land. Habe neulich ein Interview mit ihr von Ende der 1970er gesehen. Ich habe seitdem keinen Fortschritt bemerkt :oops: .
Bild

Benutzeravatar
sunny1011
Passwechsler
Beiträge: 11753
Registriert: 10. Apr 2005 16:01
Wohnort: Wo das Herz zuhause ist

Re: Sprachen

Beitrag von sunny1011 » 15. Jul 2010 18:25

Ich werde oft mit Leuten vergliechen, die schon 30-40 Jahre im Land sind (sogar von flüchtigen Bekanntschaften :shock: ), zum Vorteil. Ich kann's zwar nicht glauben und strebe nach mehr (da gibt es noch ewig viel zu verbessern, wie sonst), aber aus der Not hat es sich nur zum Vorteil geändert :pfeif: Und vor allem die Hemmschwelle ist weg. :besoffen: Und ich bin auch stolz drauf. Es war kein Zuckerschlecken.
Bild
Aus Finnen von Sinnen [auf Finndeutsch]: "Finnland verhält sich zu der Erde wie das Erde zu der Universum. Weisst du, wir sind ein bisschen weit weg von die Zentrum, und wenn du vorbeifliegst an uns, denkst du, ach, da gibt es doch nur Wasser und Wolken. Deswegen steigt auch wenige aus hier. Macht aber nix, sind ja auch ganz gut allein zurechtgekommen bis jetzt (...) Allerdings lässt sich dieser O-Ton (...) hochmutiger auslegen. (...) dass ihre Heimat der einzige Ort auf Erden ist, an dem sich wahrhaft intelligentes Leben findet (...)

Ironblizzard
Linie 3T-Fahrer
Beiträge: 104
Registriert: 29. Mai 2009 20:46

Re: Sprachen

Beitrag von Ironblizzard » 20. Jul 2010 08:25

Tja, meine Liste ist eher kurz:

Deutsch (Muttersprache, aber eigendlich Wienerisch - zählt das als eigenständige Sprache? :D )
Englisch (Eher gehoben, da beruflich notwendig)
Kroatisch (Basic)
Slowenisch (Basic)
Finnisch (ein paar Wörter und ganz einfache Sätze, aber zuwenig für eine Konversation)
sunny1011 hat geschrieben:Teuerster Wiener Schnitzel für 150 Euro, Dinge die nicht darein gehören (Blattgold und Trüffeln) - und es passiert nicht in Finnland?
http://www.hs.fi/videot/1135251664613/
:D
Als Wiener kann ich nur sagen: eine Vergewaltigung unserer Essenskultur

Benutzeravatar
sunny1011
Passwechsler
Beiträge: 11753
Registriert: 10. Apr 2005 16:01
Wohnort: Wo das Herz zuhause ist

Re: Sprachen

Beitrag von sunny1011 » 20. Jul 2010 09:16

Ironblizzard hat geschrieben: Deutsch (Muttersprache, aber eigendlich Wienerisch - zählt das als eigenständige Sprache? :D )
Aber so süss :) Auch österreichisch allgemein. Ist wie Musik in meinen Ohren. Wenn ich mal in ein deutschsprachiges Land zurückauswandern sollte (wenn's mir nicht so schwer fallen würde, mein Zuhause hier aufzugeben und man nicht so sesshaft geworden wäre), dann wäre das Österreich. Meine Tante hat sogar gerade ein Wohn(Miets-)haus gebaut.
Ironblizzard hat geschrieben: Als Wiener kann ich nur sagen: eine Vergewaltigung unserer Essenskultur
Davon gibt's noch mehr: solltest Du noch nicht über finnische Wiener Schnitzel in gewürzter Fertigpanade und mit Anjovis drauf gehört haben. Und Schokosahnegefüllter Sachertorte mit Fettglasur :mrgreen:

Ich war neulich wieder in dem Wiener Kaffeehaus in Helsinki unter der neuen Adresse. Bericht folgt.
Bild
Aus Finnen von Sinnen [auf Finndeutsch]: "Finnland verhält sich zu der Erde wie das Erde zu der Universum. Weisst du, wir sind ein bisschen weit weg von die Zentrum, und wenn du vorbeifliegst an uns, denkst du, ach, da gibt es doch nur Wasser und Wolken. Deswegen steigt auch wenige aus hier. Macht aber nix, sind ja auch ganz gut allein zurechtgekommen bis jetzt (...) Allerdings lässt sich dieser O-Ton (...) hochmutiger auslegen. (...) dass ihre Heimat der einzige Ort auf Erden ist, an dem sich wahrhaft intelligentes Leben findet (...)

Ironblizzard
Linie 3T-Fahrer
Beiträge: 104
Registriert: 29. Mai 2009 20:46

Re: Sprachen

Beitrag von Ironblizzard » 20. Jul 2010 10:29

Auf den Bericht bin ich schon sehr gespannt :daumhoch:

Und ja, ich hab in Finnland schon ein Wiener Schnitzel gegessen.
Die Parnier hat anders geschmeckt. Viel salziger/würziger.

Benutzeravatar
sunny1011
Passwechsler
Beiträge: 11753
Registriert: 10. Apr 2005 16:01
Wohnort: Wo das Herz zuhause ist

Re: Sprachen

Beitrag von sunny1011 » 20. Jul 2010 11:44

Bild
Aus Finnen von Sinnen [auf Finndeutsch]: "Finnland verhält sich zu der Erde wie das Erde zu der Universum. Weisst du, wir sind ein bisschen weit weg von die Zentrum, und wenn du vorbeifliegst an uns, denkst du, ach, da gibt es doch nur Wasser und Wolken. Deswegen steigt auch wenige aus hier. Macht aber nix, sind ja auch ganz gut allein zurechtgekommen bis jetzt (...) Allerdings lässt sich dieser O-Ton (...) hochmutiger auslegen. (...) dass ihre Heimat der einzige Ort auf Erden ist, an dem sich wahrhaft intelligentes Leben findet (...)

Benutzeravatar
Kathi
FiFo-Treffen Renner
Beiträge: 1764
Registriert: 21. Mär 2005 16:55
Wohnort: Oulu

Re: Sprachen

Beitrag von Kathi » 22. Jul 2010 11:25

Ich habe jetzt aufgrund meines Brasilienurlaubs im November mal angefangen, brasilianisches Portugiesisch zu lernen. Ist eigentlich gar nicht so schwer, wenn man Spanisch kann versteht man schon von Anfang an eine Menge. Es wird alles etwas "schwungvoller" und teils nasalierter gesprochen, aber die Wörter ähneln sich zum Großteil und die Grammatik kommt mir sogar noch einfacher vor als die spanische.
Nur ein Genie beherrscht das Chaos!
Bild

micluvsds
Landkartengucker
Beiträge: 6
Registriert: 30. Nov 2010 13:14
Wohnort: Solingen
Kontaktdaten:

Re: Sprachen

Beitrag von micluvsds » 30. Nov 2010 14:23

Meine Muttersprache ist Deutsch, ich verstehe auch das ostfriesische Plattdeutsch, aber spreche es nur sehr begrenzt.
Dann hatte ich in der Schule ab der 5. Klasse Englisch, ab der 7. Klasse Latein und vor ein paar Jahren habe ich autodidaktisch Schwedisch gelernt. Zwischendurch habe ich auch mal einen Polnisch - kurs besucht aber fast alles erfolgreich vergessen. Jetzt will ich Finnisch, Spanisch und Arabisch lernen.... und auch wenn es keine "Sprache" im eigentlichen Sinne ist: Gebärdensprache habe ich auch mal 2 Jahre lang gelernt.... :wink:

Benutzeravatar
sunny1011
Passwechsler
Beiträge: 11753
Registriert: 10. Apr 2005 16:01
Wohnort: Wo das Herz zuhause ist

Re: Sprachen

Beitrag von sunny1011 » 30. Nov 2010 21:50

Kathi hat geschrieben:Ich habe jetzt aufgrund meines Brasilienurlaubs im November mal angefangen, brasilianisches Portugiesisch zu lernen. Ist eigentlich gar nicht so schwer, wenn man Spanisch kann versteht man schon von Anfang an eine Menge. Es wird alles etwas "schwungvoller" und teils nasalierter gesprochen, aber die Wörter ähneln sich zum Großteil und die Grammatik kommt mir sogar noch einfacher vor als die spanische.
Find ich auch sehr schön, auch wenn etwas "gebellt" gegenüber Spanisch. Im Brasilienerverband in Finnland gibt es Kurse mit denen ich schon geliebäugelt habe, da Brasilianer unterrichten. Eigentlich möchte ich Spanisch "auffrischen", aber nicht bei Finnen, denn da lernt man nicht viel sondern verbringt 80% der Zeit mit Finnisch, sondern bei Muttersprachlern (auch wegen der Aussprache) und davon gibt es viel zu wenig.Vielleicht an der Sommeruni.

Stimmt, spanische Grammatik ist nicht ohne, gerade Subjuntivo :( Ich hab wegen Finnisch all meine Mühen vergessen, dabei war ich schon dabei, Verträge und Wirtschaftstexte zu übersetzen :nixkapier: . Nach dem Studium widme ich mich wieder den schönen Dingen des Lebens :ok:
Bild
Aus Finnen von Sinnen [auf Finndeutsch]: "Finnland verhält sich zu der Erde wie das Erde zu der Universum. Weisst du, wir sind ein bisschen weit weg von die Zentrum, und wenn du vorbeifliegst an uns, denkst du, ach, da gibt es doch nur Wasser und Wolken. Deswegen steigt auch wenige aus hier. Macht aber nix, sind ja auch ganz gut allein zurechtgekommen bis jetzt (...) Allerdings lässt sich dieser O-Ton (...) hochmutiger auslegen. (...) dass ihre Heimat der einzige Ort auf Erden ist, an dem sich wahrhaft intelligentes Leben findet (...)

Benutzeravatar
Kathi
FiFo-Treffen Renner
Beiträge: 1764
Registriert: 21. Mär 2005 16:55
Wohnort: Oulu

Re: Sprachen

Beitrag von Kathi » 1. Dez 2010 06:26

Also ich kann dir Portugiesisch wirklich sehr empfehlen. Für mich klingt es schöner als Spanisch, irgendwie flüssiger und nicht so rau. Leider konnte ich im Vorfeld nicht so viel lernen, wie ich es eigentlich vorhatte (Zeit...), aber ich konnte mich trotzdem gut verständigen (der Höhepunkt: Auto mieten auf portugiesisch), ganz ohne Sprachkenntnisse wäre es glaube ich sehr schwer geworden, da spricht kaum jemand Englisch.
Wenn du Spanisch kannst, ist es wirklich einfach. Wenn man ein bisschen drin ist, kann man sich ableiten, wie das spanische Wort wohl in portugiesisch heißen könnte (z.B. el tiempo - o tempo, la pregunta - a pergunta). Bei der Grammatik ist es so, dass in Brasilien in der Regel für 2. und 3. Person die gleichen Pronomina und Formen genommen werden (tu=du wird nicht verwendet, das ist wohl einer der Unterschiede zu Portugal).
Nur ein Genie beherrscht das Chaos!
Bild

Benutzeravatar
sunny1011
Passwechsler
Beiträge: 11753
Registriert: 10. Apr 2005 16:01
Wohnort: Wo das Herz zuhause ist

Re: Sprachen

Beitrag von sunny1011 » 1. Dez 2010 06:44

Dann nix wie hin: http://brazil.fi/brazil/index.php?&lang ... l_Center/9 - mag gern solche Verbände unterstützen, weil in Finnland sowas ganz schnell einschläft. Auch spezielle Kurse http://brazil.fi/brazil/index.php?&lang ... _Center/10

Ich kann's nie nachvollziehen, wieso auf der VHS sowohl Sushi, als auch Rundreise durch Andalusien Finnen dem Publikum beibringen müssen und die einige wenige Muttersprachler arbeitslos zuhause sitzen :( .
Bild
Aus Finnen von Sinnen [auf Finndeutsch]: "Finnland verhält sich zu der Erde wie das Erde zu der Universum. Weisst du, wir sind ein bisschen weit weg von die Zentrum, und wenn du vorbeifliegst an uns, denkst du, ach, da gibt es doch nur Wasser und Wolken. Deswegen steigt auch wenige aus hier. Macht aber nix, sind ja auch ganz gut allein zurechtgekommen bis jetzt (...) Allerdings lässt sich dieser O-Ton (...) hochmutiger auslegen. (...) dass ihre Heimat der einzige Ort auf Erden ist, an dem sich wahrhaft intelligentes Leben findet (...)

Antworten

Zurück zu „Klönschnack - Smalltalk über Dit un´ Dat“