Kaffee ja oder nein?

Muss nicht mit Finnland zu tun haben (Veranstaltungen, Treffen, Glückwünsche, Freude, Wut, Trauer, Liebeskummer, Wetter...)

Moderatoren: Peter, Sapmi

Benutzeravatar
Sapmi
Passwechsler
Beiträge: 10570
Registriert: 29. Mär 2005 15:38
Wohnort: Falsche Klimazone

Re: Kaffee ja oder nein?

Beitrag von Sapmi » 3. Jan 2007 13:15

Zeratul schrieb am 03.01.2007 12:37
hm hatte nach Kaffee gesucht und auf der ersten Seite nix erblickt *schäm*
außerdem war die Threaderöffnung vor meiner Zeit *rausred*
Nö, sollte ja keine Kritik sein Bild, ich hab mich nur erinnert, dass ich zu dem Thema doch schon mal 'ne ausführliche Antwort geschrieben hatte.

Außerdem hast Du ja auch geschrieben "dann kann man das hier vllt noch auf andre Punkte erweitern", das werden wir bestimmt früher oder später sowieso machen. :D
Zuletzt geändert von Sapmi am 3. Jan 2007 13:17, insgesamt 1-mal geändert.
Viikko maastossa antaa enemmän kuin vuosi arkea

Bild

Benutzeravatar
sunny1011
Passwechsler
Beiträge: 11753
Registriert: 10. Apr 2005 16:01
Wohnort: Wo das Herz zuhause ist

Re: Kaffee ja oder nein?

Beitrag von sunny1011 » 3. Jan 2007 19:42

Abhängigkeit, Muss? NEIN. Manchmal trinke ich keinen Kaffee tagelang. Im Büro nicht, weil es nix Schlimmeres gibt als:
a. Juhla Mokka aus der Firmenkaffeemaschine Bild
b. Automatenkaffee, sei es Wiener Melange, der den Namen nicht verdient (weisse und braune Brühe aus zwei Hähnen)Bild.
Wenn ich Zeit und Gesellschaft habe, dann (trotz kostenlosen Optionen a und b, gönne ich mir Cafe Latte in unserem internen Fazer Café für 2,50 Euro nicht schlecht für die Helsinki Preislage... Ansonsten hab ich im Büro Nescafe Red Cup und der ist für einen Instant erstaunlich aromatisch, greife dann aber meistens zum Tee.

Zuhause wird fast nur am Wochenende Kaffee gekocht - Lieblingssorten:
:thumbsu: spanischer Kaffee oder hawaiianische Kona-Kaffee - für Espresso aus dem Kocher
:thumbsu: Tchibo (ganze Bohnen, frisch gemahlen)
:thumbsu: Melitta Harmonie

Meistens nur mit Kuchen und einem leckeren Baileys. Ausgesprochen hasse ich Kaffee zu Käsebrötchen oder noch schlimmer (hierzulande) zu Pizza oder Piirakka Bild

Jedenfalls steht mein Mann auf Kaffee aus D, fin. Sorten haben wir nur selten, ab und zu die Spezialsorten von Paulig. Die milde (kotimainen ;) ) Röstung find ich überhaupt nicht lecker. Das macht den Unterschied aus.

Aromatisierten Kaffee oder Sirup im Kaffee mag ich nicht so (wenn schon dann mit Schuss :] ), Tee umso lieber (ausser Roiboos) mit fruchtigen Aromen, weniger mit sehr starken Gewürzen oder Vanille/Joghurt-Note.
Zuletzt geändert von sunny1011 am 3. Jan 2007 19:45, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
Aus Finnen von Sinnen [auf Finndeutsch]: "Finnland verhält sich zu der Erde wie das Erde zu der Universum. Weisst du, wir sind ein bisschen weit weg von die Zentrum, und wenn du vorbeifliegst an uns, denkst du, ach, da gibt es doch nur Wasser und Wolken. Deswegen steigt auch wenige aus hier. Macht aber nix, sind ja auch ganz gut allein zurechtgekommen bis jetzt (...) Allerdings lässt sich dieser O-Ton (...) hochmutiger auslegen. (...) dass ihre Heimat der einzige Ort auf Erden ist, an dem sich wahrhaft intelligentes Leben findet (...)

Markku75
Linie 3T-Fahrer
Beiträge: 144
Registriert: 11. Sep 2006 22:38
Wohnort: Helsinki
Kontaktdaten:

Re: Kaffee ja oder nein?

Beitrag von Markku75 » 3. Jan 2007 22:46

Zeratul schrieb am 03.01.2007 00:44
hm denke mal keine Umfrage, dann kann man das hier vllt noch auf andre Punkte erweitern

also mögt ihr Kaffee???
Ja,ich mag Kaffee,trinke ungefähr 3-4 Tassen Kaffee am Tag.
[VERBORGEN]

Naali
Kela Überlebender
Beiträge: 3535
Registriert: 21. Mär 2005 15:20
Wohnort: CH-Schwändi/GL

Re: Kaffee ja oder nein?

Beitrag von Naali » 4. Jan 2007 10:29

Ich trinke selten Kaffee. Hin und wieder mal eine Tasse mit viel Milch und Zucker :D Sehr gut finde ich auch den Suklaakahvi von Robert´s Coffee.
BildBild

Benutzeravatar
sunny1011
Passwechsler
Beiträge: 11753
Registriert: 10. Apr 2005 16:01
Wohnort: Wo das Herz zuhause ist

Re: Kaffee ja oder nein?

Beitrag von sunny1011 » 9. Mär 2007 21:51

Na, wieder mal Weltspitze der Kaffeetrinker. Finnen "verzehren" jährlich knapp 10 kg Kaffee, EU Duchschnitt ist 5 kg. Finnische Röstereien (oder Röstis) haben 48.7 kg Kaffee ausgeliefert. Das ist 4% mehr als in 2005. Finnland exportiert 6.5 millionen Kaffee, d.h. 17% mehr als im Vorjahr, vor allem nach Estland.
Finns Lead the World in Coffee Drinking
Published 09.03.2007, 17.57

Once again, Finns are the world's leading coffee drinkers. Annually, Finns consume on average 9.8 kilos of coffee.

The EU average is 5 kilos per person. Finnish roasting factories provided stores and institutional kitchens with 48.7 million kilos of roasted coffee last year. The amount is 4 percent more than in 2005.

Finland exported a record 6.5 million kilos of roasted coffee last year, or 17 percent more than the previous year. Most of the coffee was sent to neighbouring Estonia.
YLE
Bild
Aus Finnen von Sinnen [auf Finndeutsch]: "Finnland verhält sich zu der Erde wie das Erde zu der Universum. Weisst du, wir sind ein bisschen weit weg von die Zentrum, und wenn du vorbeifliegst an uns, denkst du, ach, da gibt es doch nur Wasser und Wolken. Deswegen steigt auch wenige aus hier. Macht aber nix, sind ja auch ganz gut allein zurechtgekommen bis jetzt (...) Allerdings lässt sich dieser O-Ton (...) hochmutiger auslegen. (...) dass ihre Heimat der einzige Ort auf Erden ist, an dem sich wahrhaft intelligentes Leben findet (...)

Benutzeravatar
sunny1011
Passwechsler
Beiträge: 11753
Registriert: 10. Apr 2005 16:01
Wohnort: Wo das Herz zuhause ist

Re: Kaffee ja oder nein?

Beitrag von sunny1011 » 9. Mär 2007 21:52

Hier noch ein Artikel auf Deutsch:
Skandinavien - Weltmeister im Kaffeetrinken

Die WELTMEISTER im Kaffeetrinken sind die Wikinger (heh? Finnen?)

...die Sonne geht auf und überall auf der Welt trinken Frauen und Männer zum Frühstück eine Tasse Kaffee und genießen das neben Tee wohl älteste und beliebteste Getränk.
Die Art der Zubereitung unterscheidet sich zwar, Tatsache ist jedoch, dass Kaffee seit langer Zeit auf allen Erdteilen genossen wird. Denken Sie nur einmal an den italienischen Espresso, den türkischen Mokka, die Wiener Melange oder den deutschen Filterkaffee. Alles bekannte Spezialitäten in der Kaffeezubereitung.

Die Weltmeister im Kaffeetrinken
Aber wussten Sie auch, dass die WELTMEISTER im Kaffeetrinken weder in Italien, noch in einem anderen "typischen" Kaffeeland zu suchen sind? Diese findet man im hohen Norden. Alle vier skandinavischen Länder sind Spitzenreiter beim Kaffeekonsum:

1. Platz: die Finnen mit ca. 11,8 kg Rohkaffee pro Kopf/ Jahr.
2. Platz: die Schweden, mit 10,0 kg
3. Platz: die Norweger mit 9,9 und dicht dahinter auf dem
4. Platz: die Dänen mit 9,7 kg Rohkaffee

Zum Vergleich: wir Deutsche konsumieren ca. 6,7 kg Rohkaffee und liegen damit immer noch vor Italien (Quelle: Deutscher Kaffeeverband).

Kaffee ist im Norden schon lange bekannt

Schon seit dem 17. Jahrhundert ist Kaffee an den Fjorden des Nordens bekannt und geschätzt. Kein Wunder: Bei Kälte und Dunkelheit sehnte man sich schon damals nach einer Tasse heißen Kaffees. Dabei wird der Kaffee besonders in der "dunkeln Jahreszeit" unbewusst zum Anti-Depressivum.

Die Nordeuropäer bleiben zum Kaffeetrinken lieber zu Hause:
Generell ist Kaffee in den nordeuropäischen Ländern ein Familiengetränk. Ist man zu Gast bei Freunden oder Bekannten, wird eigentlich immer eine Tasse Kaffee angeboten.
Zubereitet wird der Kaffee auch heute noch traditionell mit dem Filter oder der Press-Stempelkanne. Kaffee-Vollautomaten, wie in Deutschland oder der Schweiz, sind hier noch so gut wie unbekannt.
Im Norden wird deutlich mehr Kaffee zu Hause getrunken als weiter südlich, nicht nur wegen des sehr rauen Klimas, sondern auch aus historischen Gründen. <span style="color:red;">In Skandinavien ist es gesellschaftlich inakzeptabel, mittags in eine Kneipe zu gehen 80 [/color]. Ein Restaurant zu besuchen, ist in den meisten Fällen zu teuer 80 , deshalb bleibt man einfach zu Hause und lädt sich Freunde ein.

Qualität wird groß geschrieben

Skandinavier sind sehr qualitätsbewusst, daher dominieren trotz der höheren Preise hochwertige Arabica-Kaffee-Mischungen den Markt. Löslicher Kaffee macht dagegen nur einen einzigen Prozentpunkt des Gesamtverbrauchs aus. Die Nordlichter trinken Ihren Kaffee zu Hause klassisch gebrüht oder gefiltert, traditionell eher hell geröstet, aber niemals entkoffeiniert. Der Anteil an entkoffeiniertem Kaffee in Skandinavien liegt deshalb unter 0,5%.

Weltmeister an der Espresso-Maschine

Nicht nur die absoluten Zahlen machen die Skandinavier zu Kaffeetrinkern der Weltspitze. Auch im Drumherum sind sie Weltmeister: Schon die erste Barista-Weltmeisterschaft in Monte Carlo konnte der Norweger Robert Thoresen für sich entscheiden. Seither sind jedes Jahr Norweger, Dänen und Schweden die Gewinner der Meisterschaften und verdrängen Italiener, Deutsche und Amerikaner auf die hinteren Ränge.
Bei der Barista-Weltmeisterschaft kommen die besten Barista aus allen Ländern zusammen und müssen ihr Können unter Beweis stellen. In 15 Minuten müssen 4 Espressi, 4 Cappuccini und 4 eigene Kreationen serviert werden.

Coffee-Shops in Skandinavien:
Innerhalb der letzten Jahre hat sich die Kaffeekultur im hohen Norden sehr verändert. Mehr und mehr Coffee-Shops nach amerikanischem Vorbild beherrschen das Bild.
Da das Angebot aber sehr gut sein muss, um den qualitätsbewussten Skandinavier <span style="color:red;">(ist da etwa mein schlappe Latte aus der Mikrowelle für 3,60 Euro gemeint ?( ) [/color]zu überzeugen, haben die großen internationalen Ketten aus den USA und Großbritannien bisher eher einen Bogen um das nördliche Terrain gemacht. Es gibt aber auch hier größere Coffee-Shop Ketten, die den internationalen Vorbildern nachempfunden sind.
Der Coffee-Shop Bewegung kommt in Skandinavien auch eine soziale Funktion zu. Hier kann man nun außerhalb der eigenen vier Wände oder des Büros tagsüber in geselliger Runde <span style="color:red;">(war das soeben nicht "gesellschaftlich inakzeptabel???) [/color]sein, ohne unangenehm aufzufallen. Besonders für Studenten ist das Café ein idealer Treffpunkt, wo man sich mit Freunden stundenlang unterhalten und den geliebten Kaffee in vielfältigen Angebot genießen kann. Aber das Preisniveau ist mit € 1,60 für einen Espresso bis mehr als € 3,00 für einen Café Latte nordisch hoch. <span style="color:red;">(Jou!)[/color]
http://www.swr.de/kaffee-oder-tee/essen ... index.html
Bild
Aus Finnen von Sinnen [auf Finndeutsch]: "Finnland verhält sich zu der Erde wie das Erde zu der Universum. Weisst du, wir sind ein bisschen weit weg von die Zentrum, und wenn du vorbeifliegst an uns, denkst du, ach, da gibt es doch nur Wasser und Wolken. Deswegen steigt auch wenige aus hier. Macht aber nix, sind ja auch ganz gut allein zurechtgekommen bis jetzt (...) Allerdings lässt sich dieser O-Ton (...) hochmutiger auslegen. (...) dass ihre Heimat der einzige Ort auf Erden ist, an dem sich wahrhaft intelligentes Leben findet (...)

Benutzeravatar
treter
Tango Profi
Beiträge: 538
Registriert: 17. Nov 2007 02:45
Wohnort: Brilon / HSK
Kontaktdaten:

Re: Kaffee ja oder nein?

Beitrag von treter » 31. Jan 2008 22:29

*hochkrahm*

Joaa, mein Kaffeekonsum ist da schon wirklich finnisch. Allerdings bin ich mittlerweile verwöhnt, auf der Arbeit trinke ich Gastronomiequalität (kein Shi*e schmeckt wirlich anders) und zu Hause Kaffee aus ner Senseo (Pads von Delikatessen Albrecht) oder wenns mal mehr wird unsere Gastroröstung aus ner Krups T8 :D
"Dünnen Köchen traut man nicht,..."

Bild

Benutzeravatar
sunny1011
Passwechsler
Beiträge: 11753
Registriert: 10. Apr 2005 16:01
Wohnort: Wo das Herz zuhause ist

Re: Kaffee ja oder nein?

Beitrag von sunny1011 » 31. Jan 2008 22:40

Hm, a propos Senseo. Ich - als Gegner von Beuteltee - wollte nieee was von Padsautomaten hören. Inzwischen spiele ich mit dem Gedanken doch einer Senseomaschine ein nettes Zuhause zu geben :D Sowas gibt es natürlich hier nicht, aber ich importiere meinen Kaffee sowieso. Oder doch: http://www.mycafe.fi/ (natürlich zum Wucherpreis).

Das Beste: früher gab es nur so wenige Pads, jetzt gibt es sie in Hülle und Fülle.

Ist es denn wirklich so aussergewöhnlich? :P
Bild
Aus Finnen von Sinnen [auf Finndeutsch]: "Finnland verhält sich zu der Erde wie das Erde zu der Universum. Weisst du, wir sind ein bisschen weit weg von die Zentrum, und wenn du vorbeifliegst an uns, denkst du, ach, da gibt es doch nur Wasser und Wolken. Deswegen steigt auch wenige aus hier. Macht aber nix, sind ja auch ganz gut allein zurechtgekommen bis jetzt (...) Allerdings lässt sich dieser O-Ton (...) hochmutiger auslegen. (...) dass ihre Heimat der einzige Ort auf Erden ist, an dem sich wahrhaft intelligentes Leben findet (...)

Benutzeravatar
treter
Tango Profi
Beiträge: 538
Registriert: 17. Nov 2007 02:45
Wohnort: Brilon / HSK
Kontaktdaten:

Re: Kaffee ja oder nein?

Beitrag von treter » 31. Jan 2008 22:48

ist in erster Linie ein teurer Kaffee, aber man hat
1.) Tasse für Tasse frisch aufgebrüht
2.) IMHO eine bessere Kaffeequalität (kann aber auch sein dass ich mich täusche(n lasse))
3.) Wenn man nur selten Kafee trinkt, ist es bequemer, weil man nur die 1 Tasse brüht,...

Ist halt schnell gemacht, mal eben noch ne Tasse Kaffe kochen,.....
"Dünnen Köchen traut man nicht,..."

Bild

Benutzeravatar
sunny1011
Passwechsler
Beiträge: 11753
Registriert: 10. Apr 2005 16:01
Wohnort: Wo das Herz zuhause ist

Re: Kaffee ja oder nein?

Beitrag von sunny1011 » 31. Jan 2008 23:03

Das ist gut, denn wir trinken Kaffee zuhause nur am Wochenende. Eine Melitta Harmonie reicht dann (samt einigen Besuchen) für gut 2 Monate 80 Ich koche aber oft am WE auch in der konstervativen italienischen Espressomaschine und schäume Milch auf.
Bild
Aus Finnen von Sinnen [auf Finndeutsch]: "Finnland verhält sich zu der Erde wie das Erde zu der Universum. Weisst du, wir sind ein bisschen weit weg von die Zentrum, und wenn du vorbeifliegst an uns, denkst du, ach, da gibt es doch nur Wasser und Wolken. Deswegen steigt auch wenige aus hier. Macht aber nix, sind ja auch ganz gut allein zurechtgekommen bis jetzt (...) Allerdings lässt sich dieser O-Ton (...) hochmutiger auslegen. (...) dass ihre Heimat der einzige Ort auf Erden ist, an dem sich wahrhaft intelligentes Leben findet (...)

Benutzeravatar
sunny1011
Passwechsler
Beiträge: 11753
Registriert: 10. Apr 2005 16:01
Wohnort: Wo das Herz zuhause ist

Re: Kaffee ja oder nein?

Beitrag von sunny1011 » 26. Feb 2008 07:52

Hab jetzt meinen Morgenlatte :mrgreen: im Fazer cafe geholt und da hat ein Finne gerade Kaffee geholt. Wir haben zusätzlich noch die Sorten Parisien und Colombia (also mit Geschmack :twisted: ) und dann natürlich Juhla (oder war das Presidentti, na egal). Der Finne zu seinem Geschäftsbesucher: "Otatko kotimaista?" Also die Klimawandlung scheint schneller zu sein, als wir denken...

Benutzeravatar
treter
Tango Profi
Beiträge: 538
Registriert: 17. Nov 2007 02:45
Wohnort: Brilon / HSK
Kontaktdaten:

Re: Kaffee ja oder nein?

Beitrag von treter » 26. Feb 2008 13:50

:evil: :evil: Hast du denn noch nicht von der Kaffeplantage, die mit dem Reaktorkühlwasser aus Lovisa geheizt wird gehört. :D :D :D

Benutzeravatar
sunny1011
Passwechsler
Beiträge: 11753
Registriert: 10. Apr 2005 16:01
Wohnort: Wo das Herz zuhause ist

Re: Kaffee ja oder nein?

Beitrag von sunny1011 » 26. Feb 2008 14:49

treter hat geschrieben::evil: :evil: Hast du denn noch nicht von der Kaffeplantage, die mit dem Reaktorkühlwasser aus Lovisa geheizt wird gehört. :D :D :D
Oooh, also so umweltfreundlich? Dann sind die Transportwege sogar unter 50 km, oder bringen sie's zum Rösten nach Lappland und zurück :twisted:

Benutzeravatar
treter
Tango Profi
Beiträge: 538
Registriert: 17. Nov 2007 02:45
Wohnort: Brilon / HSK
Kontaktdaten:

Re: Kaffee ja oder nein?

Beitrag von treter » 26. Feb 2008 15:41

hehe das ist ja fast so weit wie die Reise von Nordseekrabben :evil: :evil: :evil:

Benutzeravatar
sunny1011
Passwechsler
Beiträge: 11753
Registriert: 10. Apr 2005 16:01
Wohnort: Wo das Herz zuhause ist

Re: Kaffee ja oder nein?

Beitrag von sunny1011 » 26. Feb 2008 18:15

treter hat geschrieben:hehe das ist ja fast so weit wie die Reise von Nordseekrabben :evil: :evil: :evil:
Die gehen nach Marokko, oder? Und norwegische Shrimps nach Asien. Und zurück :evil:

Antworten

Zurück zu „Klönschnack - Smalltalk über Dit un´ Dat“