Hard-Rock und Metal

Hier kommen die Liebhaber aller musikalischen Stilrichtungen zu Wort, egal ob Rock, Pop, Tango, Folk, Klassik oder die Opernfestspiele von Savonlinna interessieren

Moderatoren: Peter, Sapmi

Benutzeravatar
skandinavian-wolf
Moltebeeren Tester
Beiträge: 284
Registriert: 11. Dez 2010 19:29
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

#31 Re: Hard-Rock und Metal

Beitrag von skandinavian-wolf »

Bild
2018 beim Rockharz auch.
»Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten.« (Finnisches Sprichwort)
Benutzeravatar
skandinavian-wolf
Moltebeeren Tester
Beiträge: 284
Registriert: 11. Dez 2010 19:29
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

#32 Re: Hard-Rock und Metal

Beitrag von skandinavian-wolf »

https://www.youtube.com/watch?v=jKxbDHT ... annel=axtk
Und dann gibts da noch dieses Cover......
Im Vergleich zu den Scorps - schnelle Liebe? :wink:
»Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten.« (Finnisches Sprichwort)
Hansss
Mumin Experte
Beiträge: 187
Registriert: 24. Jun 2020 09:27
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

#33 Re: Hard-Rock und Metal

Beitrag von Hansss »

:hurra: :hurra:
Benutzeravatar
Syysmyrsky
Kela Überlebender
Beiträge: 3502
Registriert: 27. Nov 2005 16:40
Wohnort: Mönchengladbach
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal
Kontaktdaten:

#34 Re: Hard-Rock und Metal

Beitrag von Syysmyrsky »

Mit "Halo" hat Amorphis ein brilliantes neues Werk geschaffen, etwas progressiver als sonst (was nach Esa Holopainens Solowerk im letzten Jahr zu erwarten war), aber unverkennbar Amorphis. Hier zwei Appetitanreger aus dem neuen Album...

The Moon : https://www.youtube.com/watch?v=EU5A5nqojYo
On the dark Waters : https://www.youtube.com/watch?v=T8aH5HVx_0c
Hinter einem denglisch-babylonischen Sprachgewirr kann man sich wunderbar verstecken, Wissenslücken vertuschen und Kompetenz vorgaukeln.
Benutzeravatar
Syysmyrsky
Kela Überlebender
Beiträge: 3502
Registriert: 27. Nov 2005 16:40
Wohnort: Mönchengladbach
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal
Kontaktdaten:

#35 Re: Hard-Rock und Metal

Beitrag von Syysmyrsky »

Die finnische Blackgaze-Formation Einvigi bringt Ende April ihr zweites Album "Yö kulje kanssani" heraus. Hier als Vorgeschmack das vorab veröffentlichte Stück "Takauma" samt Video:

https://www.youtube.com/watch?v=isiF7xOQNxw
Hinter einem denglisch-babylonischen Sprachgewirr kann man sich wunderbar verstecken, Wissenslücken vertuschen und Kompetenz vorgaukeln.
Benutzeravatar
Syysmyrsky
Kela Überlebender
Beiträge: 3502
Registriert: 27. Nov 2005 16:40
Wohnort: Mönchengladbach
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal
Kontaktdaten:

#36 Re: Hard-Rock und Metal

Beitrag von Syysmyrsky »

Ein neues Album von King Satan aus Tampere erscheint am 8. April und hört auf den Namen "Occult Spiritual Anarchy". Eigentlich sollten King Satan im Mai als Support der Krupps durch Deutschland touren, die komplette Tour fällt aber scheinbar aus. Hier drei Titel aus dem neuen Album (im zweiten Video wird der geneigte Tampere-Freund einiges wiedererkennen :D ):

The Faces Of The Devil : https://youtu.be/a1DUdHQHd4k
This Is Where The Magick Happens : https://youtu.be/sj6byLEAuaU
The Pagan Satan : https://youtu.be/nxW8rGrzz-0 (Alternativschnitt U18)
Hinter einem denglisch-babylonischen Sprachgewirr kann man sich wunderbar verstecken, Wissenslücken vertuschen und Kompetenz vorgaukeln.
Benutzeravatar
Sapmi
Passwechsler
Beiträge: 11421
Registriert: 29. Mär 2005 15:38
Wohnort: Falsche Klimazone
Danksagung erhalten: 64 Mal

#37 Re: Hard-Rock und Metal

Beitrag von Sapmi »

Syysmyrsky hat geschrieben: 4. Apr 2022 19:02 The Faces Of The Devil : https://youtu.be/a1DUdHQHd4k
This Is Where The Magick Happens : https://youtu.be/sj6byLEAuaU
The Pagan Satan : https://youtu.be/nxW8rGrzz-0 (Alternativschnitt U18)
Danke. Ok, das erste fetzt ganz nett, auch wenn ich die Stimme eher nichtssagend finde. Die anderen beiden finde ich eher langweilig, vor allem das dritte.
Bestimmt würde das alles viel besser klingen, wenn die finnisch singen würden, ts. :razz:
Viikko maastossa antaa enemmän kuin vuosi arkea

Bild
Benutzeravatar
Syysmyrsky
Kela Überlebender
Beiträge: 3502
Registriert: 27. Nov 2005 16:40
Wohnort: Mönchengladbach
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal
Kontaktdaten:

#38 Re: Hard-Rock und Metal

Beitrag von Syysmyrsky »

skandinavian-wolf hat geschrieben: 29. Jan 2022 17:52 https://www.youtube.com/watch?v=jKxbDHT ... annel=axtk
Und dann gibts da noch dieses Cover......
Im Vergleich zu den Scorps - schnelle Liebe? :wink:
Die gleiche Liebe mit etwas weniger BPM gab es einst von Noora Louhimo (Battle Beast), als sie dieses Stück mit dem Sinfonieorchester aus Vantaa darbot:

https://www.youtube.com/watch?v=tjf6JzvlqFI
Hinter einem denglisch-babylonischen Sprachgewirr kann man sich wunderbar verstecken, Wissenslücken vertuschen und Kompetenz vorgaukeln.
Benutzeravatar
skandinavian-wolf
Moltebeeren Tester
Beiträge: 284
Registriert: 11. Dez 2010 19:29
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

#39 Re: Hard-Rock und Metal

Beitrag von skandinavian-wolf »

Anhörenswert. Doch ich bleibe beim Original - vor einigen Dekaden unser Hochzeitslied. Originalalbum für 200,- Ostmark über Beziehungen besorgt und es durfte, umgeschnitten auf ein Tonband, im DDR-Standesamt laufen.
Memories....
»Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten.« (Finnisches Sprichwort)
Benutzeravatar
Syysmyrsky
Kela Überlebender
Beiträge: 3502
Registriert: 27. Nov 2005 16:40
Wohnort: Mönchengladbach
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal
Kontaktdaten:

#40 Re: Hard-Rock und Metal

Beitrag von Syysmyrsky »

Im September erscheint das Debütalbum von Ville Laihiala & Saattajat, es soll heißen "Ei meillä ole kuin loisemme". Ville Laihiala dürfte einigen noch bekannt sein von seiner Tätigkeit bei Sentenced und Poisonblack in den 1990er bis zum Beginn der 2010er Jahre. Hier schon mal zwei Appetitanreger (der zweite Titel ist ein Cover, ursprünglich von Ismo Alanko Säätiö und deren Album "Pulu"):

Maailma loppuu : https://youtu.be/glgCfnwvFuA
Rakkaus on ruma sana : https://youtu.be/a2HF7oLGYBY
Hinter einem denglisch-babylonischen Sprachgewirr kann man sich wunderbar verstecken, Wissenslücken vertuschen und Kompetenz vorgaukeln.
Benutzeravatar
Sapmi
Passwechsler
Beiträge: 11421
Registriert: 29. Mär 2005 15:38
Wohnort: Falsche Klimazone
Danksagung erhalten: 64 Mal

#41 Re: Hard-Rock und Metal

Beitrag von Sapmi »

Syysmyrsky hat geschrieben: 22. Jun 2022 09:18
Maailma loppuu : https://youtu.be/glgCfnwvFuA
Rakkaus on ruma sana : https://youtu.be/a2HF7oLGYBY
Oha, endlich mal wieder was auf Finnisch, da klingt das doch gleich wieder ansprechender. :D
Kann sich hören lassen, dran bleiben.
Viikko maastossa antaa enemmän kuin vuosi arkea

Bild
Benutzeravatar
skandinavian-wolf
Moltebeeren Tester
Beiträge: 284
Registriert: 11. Dez 2010 19:29
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

#42 Re: Hard-Rock und Metal

Beitrag von skandinavian-wolf »

Nun ja. Guter Sound.
Auch wenn ich mir jetzt eine 5-fach Box "Ost-Metal" geholt habe. Das ist Erinnerung und deutsch bleibt für mich, ebenso wie finnisch, nicht die Sprache für Metal. Oder wie the Hu.
Liegt das an den finnisch-ugurisch-deutschen Sprachgruppen? :lol:
https://www.youtube.com/watch?v=1Gtn1RP ... ongolSound
»Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten.« (Finnisches Sprichwort)
Benutzeravatar
Sapmi
Passwechsler
Beiträge: 11421
Registriert: 29. Mär 2005 15:38
Wohnort: Falsche Klimazone
Danksagung erhalten: 64 Mal

#43 Re: Hard-Rock und Metal

Beitrag von Sapmi »

skandinavian-wolf hat geschrieben: 24. Jun 2022 20:11 deutsch bleibt für mich, ebenso wie finnisch, nicht die Sprache für Metal. Oder wie the Hu.
Liegt das an den finnisch-ugurisch-deutschen Sprachgruppen? :lol:
:mrgreen:

Findest Du das allgemein, also auch unabhängig vom Musikstil? Ich finde Finnisch halt allgemein schön und klangvoll, aber gerade bei etwas härteren Sachen finde ich, dass es vom Klang her auch gerade gut passt. Aber ist halt wirklich Geschmackssache, wie immer.
Ich höre natürlich auch gerne englischsprachige Musik, aber eigentlich überwiegend von Muttersprachlern, und kommt halt auch auf den Stil an. Englisch kommt oftmals gut bei einer schönen (also tiefen oder sonstwie ausdrucksstarken) Stimme und interessanten Texten (denke da gerade an Henry Rollins :lol: , aber natürlich auch etwas ruhigere Sachen :wink: )

Bin jetzt nicht sicher, was Du mit "oder wie The Hu" meinst. Also findest Du ihre Sprache gut oder nicht? Mir gefällt sie jedenfalls.
Jedenfalls danke für das Video. Da sind wir schon fast wieder beim Thema schöne Stimmen, also Mongolei - Kehlkopfgesang usw. Wozu mir natürlich gleich wieder Yat-Kha aus Tuva in den Sinn kommen. D Bei denen kommt dann wieder beides, Muttersprache und Englisch gut, wie ich finde:
https://www.youtube.com/watch?v=npZ_9vKjJYg
https://www.youtube.com/watch?v=QG_45OpTHM8
https://www.youtube.com/watch?v=SFJ-06f-H4E
Viikko maastossa antaa enemmän kuin vuosi arkea

Bild
Benutzeravatar
Syysmyrsky
Kela Überlebender
Beiträge: 3502
Registriert: 27. Nov 2005 16:40
Wohnort: Mönchengladbach
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal
Kontaktdaten:

#44 Re: Hard-Rock und Metal

Beitrag von Syysmyrsky »

Wenn ich Tuwa und Kehlkopfgesang lese, denke ich zuallererst immer an Albert Kuvezin, der sich sowohl bei Yat-Kha als auch Hun-Huur-Tu rumtreibt(trieb), mit The Hu bringe ich ihn allerdings nicht in Verbindung. Aber um den Bogen zu Finnland zu spannen, Albert Kuvezin wirkte als Gastkehlkopfler bei Amorphis' Album "Queen Of Time" mit, und dort beim Titel "The Bee". Er ist tatsächlich schwer rauszufiltern, aber etwa um Sekunde 9...10 rum :D und auch für eine kurze Zeit ab Minute 3:34 ist er klar zu vernehmen :D

Amorphis "The Bee" : https://www.youtube.com/watch?v=xf_4uvymwRw
Hinter einem denglisch-babylonischen Sprachgewirr kann man sich wunderbar verstecken, Wissenslücken vertuschen und Kompetenz vorgaukeln.
Benutzeravatar
Sapmi
Passwechsler
Beiträge: 11421
Registriert: 29. Mär 2005 15:38
Wohnort: Falsche Klimazone
Danksagung erhalten: 64 Mal

#45 Re: Hard-Rock und Metal

Beitrag von Sapmi »

Syysmyrsky hat geschrieben: 25. Jun 2022 17:19 denke ich zuallererst immer an Albert Kuvezin,
Ja, klar, natürlich geht es um seine Stimme, die ist halt klasse. :daumhoch: Wobei mir persönlich die Yat-Kha-Sachen irgendwie besser gefallen als Hun-Huur-Tu.
Danke für den Amorphis-Link, am Anfang höre ich seine Stimme nicht, nur bei 3:34. Naja, das Stück ist aber trotzdem nicht so mein Fall, zu langweilig. :razz:
Viikko maastossa antaa enemmän kuin vuosi arkea

Bild
Antworten

Zurück zu „Musik“