Kunstakademie in Finnland -Apua!

Muss auch irgendwie sein... (Finnische Künstler kenne ich nicht, aber Architekten, die Künstler sind)

Moderatoren: Peter, Sapmi

Antworten
Benutzeravatar
pystoria
Landkartengucker
Beiträge: 8
Registriert: 16. Aug 2011 10:07
Wohnort: München

Kunstakademie in Finnland -Apua!

Beitrag von pystoria » 10. Sep 2011 08:06

Terve!

Ich brauche dringend Hilfe, da das Internet zwar Informationen hergibt, aber diese nicht unbedingt verwertbar für mich sind.

Ich suche eine Kunstakademie (academy of fine arts) außerhalb von Helsinki
wichtig wäre mir dabei vor allem dass es eine eigenständige Akademie der bildenden Künste ist, die den Status einer Hochschule hat (vergl. Akademien in München, Düsseldorf, Hamburg, Wien (auch die Angewandte!) etc).
Themengebiete sollten ähnlich wie in Deutschland Bildhauerei, Photographie, neue Medien (!!!) und Malerei sein.

Ich wäre sehr dankbar um jeden Link oder Verweis! : )

pystoria

da.kine
Senatsplatzknipser
Beiträge: 80
Registriert: 13. Mär 2011 14:38

Re: Kunstakademie in Finnland -Apua!

Beitrag von da.kine » 10. Sep 2011 09:57

Turku hat eine University of applied sciences mit einer Arts academy ... Also die ist ein Fachbereich der FH http://www.turkuamk.fi/public/default.a ... ntentlan=2 <-- Link zu dem Fachbereich

Benutzeravatar
pystoria
Landkartengucker
Beiträge: 8
Registriert: 16. Aug 2011 10:07
Wohnort: München

Re: Kunstakademie in Finnland -Apua!

Beitrag von pystoria » 11. Sep 2011 17:29

Ich suche eine Hochschule, sie muss also gleichwertig mit einer Universität sein und
keine Fh, da ich auch hier in Deutschland auf eine eigenständige Akademie (Diplomstudiengang) gehe.

rhermes
Senatsplatzknipser
Beiträge: 95
Registriert: 5. Jan 2006 09:53
Wohnort: Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Re: Kunstakademie in Finnland -Apua!

Beitrag von rhermes » 12. Sep 2011 07:23

Hallo pystoria!

http://www.minedu.fi/OPM/Koulutus/yliop ... t/?lang=en

Vielleicht findest Du eine für Dich geeignete Hochschule auf dieser Seite des Unterrichts- und Kulturministeriums.

Viele Grüße
Renate

Antworten

Zurück zu „Kunst und Architektur“