Die hässlichsten Plattenbauten Finnlands

Muss auch irgendwie sein... (Finnische Künstler kenne ich nicht, aber Architekten, die Künstler sind)

Moderatoren: Peter, Sapmi

Benutzeravatar
sunny1011
Passwechsler
Beiträge: 11753
Registriert: 10. Apr 2005 16:01
Wohnort: Wo das Herz zuhause ist

Die hässlichsten Plattenbauten Finnlands

Beitrag von sunny1011 » 21. Mai 2006 15:30

Iltalehti hat die hässlichsten Plattenbauten Top 12 (teilw. mit Originalkommentaren oder meinen 2 cent).

1. Stora Enso Hauptwohnsitz - (Helsinki Katajanokka - 21,7%), verstellt die Uspensky Kathedrale
2. Alvar Aalto (!) Tolppila (Oulu - 10,9%) mit so'nen schiefen Turm, grau, iik. Wird mit Hussi (Plumpsklo) auf Mökki verglichen
3. Espoo virastotalo (Rathaus, Espoo Stadtmitte - 10,6%) - schmutzig (wie alle anderen auch), weckt Selbstmordgedanken
4. Makkaratalo (vor dem Haupteingang am Helsinki Hbf - 8,3%) - hässliches Ding auf dem Paradeplatz der Hauptstadt
5. Pasilan virastotalo (Helsinki, Pasila - 6,7%) - Sowjeterbe
6. Metallitalo, Hakaniemi (Helsinki - 4,2%) - verstellt die Landschaft
7. Opetushallituksen talo, Hakaniemi (Helsinki - 3,2%) - Betonklotz
8. Naistenlahden turvevoimala (Tampere - 2,9%) - mitten in einer Seenlandschaft gibt es die prolet-sozialistische Antiarchitektur
9. Pyynikin uimahalli (Tampere - 2,4%) - verlebt
10. Kylpylähotelli Caribia (Turku - 2,3%) - beleidigt die Augen (find ich persönlich am wenigsten hässlich)
11. KOP kolmio - (Turku Stadtmitte - 2,3%)
12. Ympyrtalo, Hakaniemi (Helsinki - 0,7%) - es geht rund...
Jokin muu rotisko - andere scheussliche alte Gebäude - (23,8%)

Schlecht abgeschnitten hat auch Eduskuntatalo 80 , Kiasma Museum, Oopperatalo, Sanomatalo, usw. wurden zum Abriss vorgeschlagen.

Ich denke, man könnte noch eeeewig weitermachen. Was ist mit Alppikatu? Was ist mit Sokoshotels durch die Bank? Lahti hat überraschend nicht ins Finale geschafft. Wie kommt's? Bild

Wenn man dann auf 2 Zeitungsseiten die Bildersammlung sieht, es tut weh... 8)

Svea, da wären wir wieder beim Thema :D
Bild
Aus Finnen von Sinnen [auf Finndeutsch]: "Finnland verhält sich zu der Erde wie das Erde zu der Universum. Weisst du, wir sind ein bisschen weit weg von die Zentrum, und wenn du vorbeifliegst an uns, denkst du, ach, da gibt es doch nur Wasser und Wolken. Deswegen steigt auch wenige aus hier. Macht aber nix, sind ja auch ganz gut allein zurechtgekommen bis jetzt (...) Allerdings lässt sich dieser O-Ton (...) hochmutiger auslegen. (...) dass ihre Heimat der einzige Ort auf Erden ist, an dem sich wahrhaft intelligentes Leben findet (...)

hullu poro
Alter Schwede!
Beiträge: 1239
Registriert: 10. Apr 2005 09:56
Wohnort: Helsinki
Kontaktdaten:

Re: Die hässlichsten Plattenbauten Finnlands

Beitrag von hullu poro » 21. Mai 2006 15:59

sunny1011 schrieb am 21.05.2006 16:30


Ich denke, man könnte noch eeeewig weitermachen. Was ist mit Alppikatu? Was ist mit Sokoshotels durch die Bank? Lahti hat überraschend nicht ins Finale geschafft. Wie kommt's? Bild
Lappeenranta auch nicht 80 Und was ist mit Kouvola??? ?(
<span style="color:darkred;">Sometimes I cannot take this place. Sometimes it's my life I can't taste.
Sometimes I cannot feel my face. You'll never see me fall from grace.
Something takes a part of me...
</span>
[img]http://tickers.TickerFactory.com/ezt/d/ ... /event.png[/img]

Benutzeravatar
sunny1011
Passwechsler
Beiträge: 11753
Registriert: 10. Apr 2005 16:01
Wohnort: Wo das Herz zuhause ist

Re: Die hässlichsten Plattenbauten Finnlands

Beitrag von sunny1011 » 21. Mai 2006 16:05

Argh, Kouvola! Porvoo Näsi und Rathaus (bäh, dort hab ich geheiratet, aber Gott sei dank dann noch in ner schnuckeligen Kirche!), Varkaus, DAS was man von Olavinnlinna sieht, und und und..
Bild
Aus Finnen von Sinnen [auf Finndeutsch]: "Finnland verhält sich zu der Erde wie das Erde zu der Universum. Weisst du, wir sind ein bisschen weit weg von die Zentrum, und wenn du vorbeifliegst an uns, denkst du, ach, da gibt es doch nur Wasser und Wolken. Deswegen steigt auch wenige aus hier. Macht aber nix, sind ja auch ganz gut allein zurechtgekommen bis jetzt (...) Allerdings lässt sich dieser O-Ton (...) hochmutiger auslegen. (...) dass ihre Heimat der einzige Ort auf Erden ist, an dem sich wahrhaft intelligentes Leben findet (...)

Nane
Moltebeeren Tester
Beiträge: 492
Registriert: 13. Apr 2006 09:30
Kontaktdaten:

Re: Die hässlichsten Plattenbauten Finnlands

Beitrag von Nane » 21. Mai 2006 16:50

ALso war nur einmal in Kouvola und kenne ja noch nicht jeden Fleck in Finnland. Aber meine Stimme der hässlichsten Plattenbauten hat es erst mal...

Benutzeravatar
Svea
FiFo-Treffen Renner
Beiträge: 1533
Registriert: 23. Mär 2005 10:43
Wohnort: Danmark

Re: Die hässlichsten Plattenbauten Finnlands

Beitrag von Svea » 21. Mai 2006 17:55

sunny1011 schrieb am 21.05.2006 15:30
Wenn man dann auf 2 Zeitungsseiten die Bildersammlung sieht, es tut weh... 8)

Svea, da wären wir wieder beim Thema :D
Ja, aber, wo sind denn die Bilder?? So kann man doch gar nicht diskutieren :( ?

Kiasma und Sanomatalo finde ich übrigens gar nicht schlecht...ja, zumindest das Kiasma hat doch etwas. Da gibt es bestimmt hässlichere Bauten.

Übrigens: Über das Stora Enso-Gebäude ärgere ich mich auch schon seit Jahren. Ich finde auch, dass es ein ziemlicher Schandfleck ist...
Zuletzt geändert von Svea am 21. Mai 2006 18:05, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

Benutzeravatar
sunny1011
Passwechsler
Beiträge: 11753
Registriert: 10. Apr 2005 16:01
Wohnort: Wo das Herz zuhause ist

Re: Die hässlichsten Plattenbauten Finnlands

Beitrag von sunny1011 » 21. Mai 2006 18:20

Da müsste ich entweder scannen oder schauen ob die Iltalehtiarchive in paar Tagen freigeschaltet sind (ansonsten muss man bezahlen fürs Onlinelesen).
Bild
Aus Finnen von Sinnen [auf Finndeutsch]: "Finnland verhält sich zu der Erde wie das Erde zu der Universum. Weisst du, wir sind ein bisschen weit weg von die Zentrum, und wenn du vorbeifliegst an uns, denkst du, ach, da gibt es doch nur Wasser und Wolken. Deswegen steigt auch wenige aus hier. Macht aber nix, sind ja auch ganz gut allein zurechtgekommen bis jetzt (...) Allerdings lässt sich dieser O-Ton (...) hochmutiger auslegen. (...) dass ihre Heimat der einzige Ort auf Erden ist, an dem sich wahrhaft intelligentes Leben findet (...)

Risto
Tango Profi
Beiträge: 508
Registriert: 19. Apr 2006 07:18
Wohnort: Helsinki
Kontaktdaten:

Re: Die hässlichsten Plattenbauten Finnlands

Beitrag von Risto » 24. Mai 2006 12:12

Svea schrieb:
zumindest das Kiasma hat doch etwas.


Und zwar einen ganz ausdrücklichen Vorteil, nämlich was das Denkmal von Mannerheim betrifft - dank der Beleuchtung des Kiasmagebäudes wird auch das Denkmal in dunklen Jahreszeiten schön beleuchtet, was einigermassen ironisch ist, da diejenigen, die am schärfsten gegen das Bauen des Kiasmagebäudes waren, ihren Standpunkt damit motivierten, dass Kiasma das Denkmal überschatten würde.

Was mir persönlich an Kiasma gefällt sind zwar vor allem die Aussichten, die man von drinnen aus den Fenstern sieht: Perspektive des unbedingten Stadtkerns, von denen man früher gar nicht wusste, oder besser gesagt, die man sich gar nicht vorgestellt hatte.
Zuletzt geändert von Risto am 24. Mai 2006 12:16, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
sunny1011
Passwechsler
Beiträge: 11753
Registriert: 10. Apr 2005 16:01
Wohnort: Wo das Herz zuhause ist

Re: Die hässlichsten Plattenbauten Finnlands

Beitrag von sunny1011 » 14. Aug 2006 21:44

sunny1011 schrieb am 21.05.2006 16:30
1. Stora Enso Hauptwohnsitz - (Helsinki Katajanokka - 21,7%), verstellt die Uspensky Kathedrale
Den Schandfleck hab ich Euch mal versprochen. Jetzt beim sonnigen Glanz fotografiert. Armer Uspi :(

Bild
Angeblich auch eine Alvar Aalto-Kreation? 80
Bild
Aus Finnen von Sinnen [auf Finndeutsch]: "Finnland verhält sich zu der Erde wie das Erde zu der Universum. Weisst du, wir sind ein bisschen weit weg von die Zentrum, und wenn du vorbeifliegst an uns, denkst du, ach, da gibt es doch nur Wasser und Wolken. Deswegen steigt auch wenige aus hier. Macht aber nix, sind ja auch ganz gut allein zurechtgekommen bis jetzt (...) Allerdings lässt sich dieser O-Ton (...) hochmutiger auslegen. (...) dass ihre Heimat der einzige Ort auf Erden ist, an dem sich wahrhaft intelligentes Leben findet (...)

Benutzeravatar
Hans
Salmiakki Resistenter
Beiträge: 4814
Registriert: 28. Mär 2005 19:43
Wohnort: Nord-Holland-Nord / Niederlande

Re: Die hässlichsten Plattenbauten Finnlands

Beitrag von Hans » 15. Aug 2006 14:26

sunny1011 schrieb am 14.08.2006 22:44
Angeblich auch eine Alvar Aalto-Kreation? 80
Richtig!
Terugkomen is niet hetzelfde als blijven (Unbekannt)

Benutzeravatar
sunny1011
Passwechsler
Beiträge: 11753
Registriert: 10. Apr 2005 16:01
Wohnort: Wo das Herz zuhause ist

Re: Die hässlichsten Plattenbauten Finnlands

Beitrag von sunny1011 » 15. Aug 2006 14:30

Hans schrieb am 15.08.2006 15:26
sunny1011 schrieb am 14.08.2006 22:44
Angeblich auch eine Alvar Aalto-Kreation? 80
Richtig!
Dann hat meine finnische Freundin recht. Sie sagt "Wir bauen Häuser in den man nicht wohnen kann, Möbel in den man nicht sitzen kann und Blumenvasen in die keine Blumen passen." Bezog sich auf die Kreationen des obigen Herren :D Die Vase mag ich :)
Bild
Aus Finnen von Sinnen [auf Finndeutsch]: "Finnland verhält sich zu der Erde wie das Erde zu der Universum. Weisst du, wir sind ein bisschen weit weg von die Zentrum, und wenn du vorbeifliegst an uns, denkst du, ach, da gibt es doch nur Wasser und Wolken. Deswegen steigt auch wenige aus hier. Macht aber nix, sind ja auch ganz gut allein zurechtgekommen bis jetzt (...) Allerdings lässt sich dieser O-Ton (...) hochmutiger auslegen. (...) dass ihre Heimat der einzige Ort auf Erden ist, an dem sich wahrhaft intelligentes Leben findet (...)

Benutzeravatar
Hans
Salmiakki Resistenter
Beiträge: 4814
Registriert: 28. Mär 2005 19:43
Wohnort: Nord-Holland-Nord / Niederlande

Re: Die hässlichsten Plattenbauten Finnlands

Beitrag von Hans » 15. Aug 2006 14:56

Die Vasen sind natuerlich sehr schoen, aber auch vieles andere von Aalta - an gezeigtem Haus sicher auch viele Details ... und Häuser in denen man nicht wohnen kann, hab ich eigentlich NIRGENDS mehr gesehen, seit der Wiederaufbau abgeschlossen is ? Hm.
Terugkomen is niet hetzelfde als blijven (Unbekannt)

Benutzeravatar
sunny1011
Passwechsler
Beiträge: 11753
Registriert: 10. Apr 2005 16:01
Wohnort: Wo das Herz zuhause ist

Re: Die hässlichsten Plattenbauten Finnlands

Beitrag von sunny1011 » 15. Aug 2006 16:00

@Hans

Klar sind die schön. Sonst wären meine Küchenschränke und Vitrinen nicht so voll. Die wackeligen Stühle mit dem gebogen Fuss sind aber doch wirklich nüscht.
Und die Aussage meiner Freundin ist natürlich an Leute mit Humor gerichtet. DICH hab ich zufällig dazu gezählt ;)
Zuletzt geändert von sunny1011 am 15. Aug 2006 16:09, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
Aus Finnen von Sinnen [auf Finndeutsch]: "Finnland verhält sich zu der Erde wie das Erde zu der Universum. Weisst du, wir sind ein bisschen weit weg von die Zentrum, und wenn du vorbeifliegst an uns, denkst du, ach, da gibt es doch nur Wasser und Wolken. Deswegen steigt auch wenige aus hier. Macht aber nix, sind ja auch ganz gut allein zurechtgekommen bis jetzt (...) Allerdings lässt sich dieser O-Ton (...) hochmutiger auslegen. (...) dass ihre Heimat der einzige Ort auf Erden ist, an dem sich wahrhaft intelligentes Leben findet (...)

Benutzeravatar
sunny1011
Passwechsler
Beiträge: 11753
Registriert: 10. Apr 2005 16:01
Wohnort: Wo das Herz zuhause ist

Re: Die hässlichsten Plattenbauten Finnlands

Beitrag von sunny1011 » 20. Aug 2006 08:14

Wo die Amis recht haben, haben sie recht. Gerade eine sehr positive Hotelkritik über unsere wunderschöne Haikon Kartano (Landgut Haikko) in Porvoo gefunden.

Bild <span style="font-size:7pt;">(vom Screensavervoting)[/color]

Das Problem ist, dass das Nebenhaus (Spa Hotel) wieder so ein scheusslicher Klotz ist. Bezahlbar sind i.d.R. eben nur die Klotzhotelpreise (wir haben ein mal im Landgut übernachtet). Von dem Ruhm des Landguts profitieren die Preise des Klotzhotels.
Haikko – Poshy Manor
PermalinkAccommodation, Porvoo, Finland (reviewed February, 2005)
Haikko is a manor converted to hotel, spa and conference center. The place is located near town of Porvoo, some 40 kilometers east from Helsinki.

The old manor house has some hotel rooms and the restaurant. Most of the hotel rooms are in an ugly ’70s building near the main house. Nowadays such brutal concrete cubes would not be allowed to be built so near a beautiful manor.
http://www.nomadig.com/travel/reviews

Ich denke, es wäre schon erlaubt, denn an der Logik hier hat sich nichts geändert. Es wird sogar noch enger in Finnland gebaut. Das sieht wirklich furchtbar aus, ist mir beim letzten Besuch aufgefallen. Das Monstrum erhebt sich hinter dem idyllischen Park. Völlig phantasielos seitens der Finnen. Bäh.
Bild
Aus Finnen von Sinnen [auf Finndeutsch]: "Finnland verhält sich zu der Erde wie das Erde zu der Universum. Weisst du, wir sind ein bisschen weit weg von die Zentrum, und wenn du vorbeifliegst an uns, denkst du, ach, da gibt es doch nur Wasser und Wolken. Deswegen steigt auch wenige aus hier. Macht aber nix, sind ja auch ganz gut allein zurechtgekommen bis jetzt (...) Allerdings lässt sich dieser O-Ton (...) hochmutiger auslegen. (...) dass ihre Heimat der einzige Ort auf Erden ist, an dem sich wahrhaft intelligentes Leben findet (...)

Benutzeravatar
sunny1011
Passwechsler
Beiträge: 11753
Registriert: 10. Apr 2005 16:01
Wohnort: Wo das Herz zuhause ist

Re: Die hässlichsten Plattenbauten Finnlands

Beitrag von sunny1011 » 4. Nov 2006 19:04

sunny1011 schrieb am 14.08.2006 22:44
sunny1011 schrieb am 21.05.2006 16:30
1. Stora Enso Hauptwohnsitz - (Helsinki Katajanokka - 21,7%), verstellt die Uspensky Kathedrale
Es wird investiert ins Ekelhaus nr. 1 - der abgewetzter weisser Marmor wird nun mit weissem Granit für vieeel Geld ersetzt, sagt die Zeitung.
Bild
Aus Finnen von Sinnen [auf Finndeutsch]: "Finnland verhält sich zu der Erde wie das Erde zu der Universum. Weisst du, wir sind ein bisschen weit weg von die Zentrum, und wenn du vorbeifliegst an uns, denkst du, ach, da gibt es doch nur Wasser und Wolken. Deswegen steigt auch wenige aus hier. Macht aber nix, sind ja auch ganz gut allein zurechtgekommen bis jetzt (...) Allerdings lässt sich dieser O-Ton (...) hochmutiger auslegen. (...) dass ihre Heimat der einzige Ort auf Erden ist, an dem sich wahrhaft intelligentes Leben findet (...)

Benutzeravatar
Klaus
Kela Überlebender
Beiträge: 2413
Registriert: 29. Mär 2005 12:43
Wohnort: Oostfreesland

Re: Die hässlichsten Plattenbauten Finnlands

Beitrag von Klaus » 5. Nov 2006 18:08

Sind die noch zu retten??? 80 Für das gleiche Geld oder weniger könnten die das häßliche Dingen abreißen...

Dann erscheint der große Uspi auch wieder im vollen Glanz! :)
Många bäckar små, blir en stor å.

Die Politiker von heute machen Politik nur für einen Tag. Und der Tag war gestern. (Dieter Hildebrandt)

Antworten

Zurück zu „Kunst und Architektur“