Die hässlichsten Plattenbauten Finnlands

Muss auch irgendwie sein... (Finnische Künstler kenne ich nicht, aber Architekten, die Künstler sind)

Moderatoren: Peter, Sapmi

Benutzeravatar
sunny1011
Passwechsler
Beiträge: 11753
Registriert: 10. Apr 2005 16:01
Wohnort: Wo das Herz zuhause ist

Re: Die hässlichsten Plattenbauten Finnlands

Beitrag von sunny1011 » 23. Aug 2009 20:56

Ach, so schlimm find ich sie nicht und mit der Idylle ist irgendwann mal eh vorbei, wenn erstmal drei Atomkraftwerke stehen. Wir haben und neulich darüber unterhalten, dass in Finnland immer noch die Kultur gibt, Städte UM ein Industriegebiet zu bauen und somit stehen hässliche (und stinkende) Gebäuden mitten drin. Das darf man sich dann auch von den Atomkraftwerken erhoffen.
Bild
Aus Finnen von Sinnen [auf Finndeutsch]: "Finnland verhält sich zu der Erde wie das Erde zu der Universum. Weisst du, wir sind ein bisschen weit weg von die Zentrum, und wenn du vorbeifliegst an uns, denkst du, ach, da gibt es doch nur Wasser und Wolken. Deswegen steigt auch wenige aus hier. Macht aber nix, sind ja auch ganz gut allein zurechtgekommen bis jetzt (...) Allerdings lässt sich dieser O-Ton (...) hochmutiger auslegen. (...) dass ihre Heimat der einzige Ort auf Erden ist, an dem sich wahrhaft intelligentes Leben findet (...)

Benutzeravatar
sunny1011
Passwechsler
Beiträge: 11753
Registriert: 10. Apr 2005 16:01
Wohnort: Wo das Herz zuhause ist

Re: Die hässlichsten Plattenbauten Finnlands

Beitrag von sunny1011 » 21. Sep 2009 05:15

In Kuopio sind Fliesen von einem Gebäude aus 10 m höhe auf Fussgänger und Autos gebröckelt - Gott sei dank niemand wurde ernsthaft getroffen. Genauso ist es den Aaltogebäuden in Helsinki früher mal ergangen, was nachher aufwändig (kostenmässig) renoviert wurde.

http://www.hs.fi/kotimaa/artikkeli/Sein ... 5249457470
Bild
Aus Finnen von Sinnen [auf Finndeutsch]: "Finnland verhält sich zu der Erde wie das Erde zu der Universum. Weisst du, wir sind ein bisschen weit weg von die Zentrum, und wenn du vorbeifliegst an uns, denkst du, ach, da gibt es doch nur Wasser und Wolken. Deswegen steigt auch wenige aus hier. Macht aber nix, sind ja auch ganz gut allein zurechtgekommen bis jetzt (...) Allerdings lässt sich dieser O-Ton (...) hochmutiger auslegen. (...) dass ihre Heimat der einzige Ort auf Erden ist, an dem sich wahrhaft intelligentes Leben findet (...)

Benutzeravatar
sunny1011
Passwechsler
Beiträge: 11753
Registriert: 10. Apr 2005 16:01
Wohnort: Wo das Herz zuhause ist

Re: Die hässlichsten Plattenbauten Finnlands

Beitrag von sunny1011 » 14. Okt 2009 20:26

Der neue Entwurf neben der schönen Uspensky Kathedrale. Passend mindestens zu dem Aalto Stora Enso Wohnsitz. Bild

http://www.hs.fi/kaupunki/artikkeli/Kat ... 5250035452
Bild
Aus Finnen von Sinnen [auf Finndeutsch]: "Finnland verhält sich zu der Erde wie das Erde zu der Universum. Weisst du, wir sind ein bisschen weit weg von die Zentrum, und wenn du vorbeifliegst an uns, denkst du, ach, da gibt es doch nur Wasser und Wolken. Deswegen steigt auch wenige aus hier. Macht aber nix, sind ja auch ganz gut allein zurechtgekommen bis jetzt (...) Allerdings lässt sich dieser O-Ton (...) hochmutiger auslegen. (...) dass ihre Heimat der einzige Ort auf Erden ist, an dem sich wahrhaft intelligentes Leben findet (...)

Benutzeravatar
sunny1011
Passwechsler
Beiträge: 11753
Registriert: 10. Apr 2005 16:01
Wohnort: Wo das Herz zuhause ist

Re: Die hässlichsten Plattenbauten Finnlands

Beitrag von sunny1011 » 6. Nov 2009 10:18

Es wird weiter debatiert um das Katajanokka Luxushotel. Kommt es oder nicht, wieso ist es so christlich (?) Christlich? Hallo, die Designerarchitekten sind ein schweizer Büro! Hier Bilder:
http://www.hs.fi/kaupunki/artikkeli/Kii ... 5250535825
Bild
Aus Finnen von Sinnen [auf Finndeutsch]: "Finnland verhält sich zu der Erde wie das Erde zu der Universum. Weisst du, wir sind ein bisschen weit weg von die Zentrum, und wenn du vorbeifliegst an uns, denkst du, ach, da gibt es doch nur Wasser und Wolken. Deswegen steigt auch wenige aus hier. Macht aber nix, sind ja auch ganz gut allein zurechtgekommen bis jetzt (...) Allerdings lässt sich dieser O-Ton (...) hochmutiger auslegen. (...) dass ihre Heimat der einzige Ort auf Erden ist, an dem sich wahrhaft intelligentes Leben findet (...)

Antworten

Zurück zu „Kunst und Architektur“