Reportage / Dokumentation / Magazin

Finnische Filme in deutschen Kinos oder im Fernsehen sind rar. Hier ist Raum für Hinweise auf gute Spielfilme, Reportagen, Dokumentationen u. dergl. Ach ja, nicht zu vergessen: das Radio!

Moderatoren: Peter, Sapmi

Antworten
Tammikuu
Mumin Experte
Beiträge: 181
Registriert: 13. Jan 2012 09:51
Wohnort: bei Hamburg/Schleswig-Holstein

Re: Reportage / Dokumentation / Magazin

Beitrag von Tammikuu » 24. Jul 2012 19:52

"Bin mal kurz in ... Helsinki"

Sendetermin:
Donnerstag, den 09.08.2012
17.15 Uhr - 17.30 Uhr auf Phoenix


"Bin mal kurz in ... Finnland"

Sendetermin:
Freitag, den 10.08.2012
17.15 Uhr - 17.30 Uhr auf Phoenix

Benutzeravatar
Tenhola
Kela Überlebender
Beiträge: 2172
Registriert: 2. Sep 2007 14:58
Wohnort: 13100 Finnland

Re: Reportage / Dokumentation / Magazin

Beitrag von Tenhola » 26. Jul 2012 19:20

Gemeinschaft macht stark

Do 26.07. 20:15 - 21:00 NDR Reportage, 45 Min.

Punkrock neben Joikgesang, Holzhäuser statt Jurten:"Die Sami in Lappland" leben viel moderner, als die meisten denken. Die Doku aus der Reihe "Länder, Menschen, Abenteuer" gibt vielschichtige Einblicke in den Alltag einer Rentierzüchterfamilie.

Wiederholung
15:15 - 16:00 Mo 30. Juli

Benutzeravatar
Sapmi
Passwechsler
Beiträge: 10568
Registriert: 29. Mär 2005 15:38
Wohnort: Falsche Klimazone

Re: Reportage / Dokumentation / Magazin

Beitrag von Sapmi » 9. Aug 2012 16:15

Do, 16.08. , 19:30 Uhr
arte

Mit dem Zug durch ... Finnland

Dieser Teil der Reihe stellt ein eher unbekanntes, aber wunderschönes Land Europas vor - Finnland. Entlang der Schienen ist eine Handvoll Eisenbahnfreunde unterwegs, um Finnlands Süden, Osten und Westen zu erkunden. Rund 2.000 Kilometer legen sie auf ihrer neuntägigen Reise zurück. Die meiste Zeit ist die Gruppe in einem hellblauen musealen Schienenbus unterwegs. Zweck der Reise ist es, so viele Bahnlinien wie möglich abzufahren und unzählige Stichstrecken zu erkunden, die für den normalen Zugverkehr nicht befahrbar sind. Als Kulisse dienen zahllose Seen und unendliche Wälder. Stationen sind faszinierende Städte und weite Landschaften, die einsamer nicht sein könnten. Die Reise beginnt in Helsinki und führt zunächst entlang der Südküste Finnlands in Richtung Karelien. Die Eisenbahnfreunde besuchen Grenzbahnhöfe nach Russland und machen Halt auf der östlichsten Schiene im Streckennetz des europäischen Festlands. Von Osten geht es quer hinüber an die Westküste in die größte Stadt im europäischen Norden, nach Oulu und anschließend über Tampere und Turku zurück in den Süden. Am Ende der Finnlandreise lädt die Jokioinen-Schmalspurbahn zu einer Dampfzugfahrt auf historischen Spuren ein. Hier erlebt man Temperaturen von sieben bis 27 Grad, graue und kalte Tage und sonnendurchflutete Abende - einen richtigen Finnlandsommer eben.
Viikko maastossa antaa enemmän kuin vuosi arkea

Bild

Benutzeravatar
Sapmi
Passwechsler
Beiträge: 10568
Registriert: 29. Mär 2005 15:38
Wohnort: Falsche Klimazone

Re: Reportage / Dokumentation / Magazin

Beitrag von Sapmi » 14. Sep 2012 14:33

Sa, 15.09., 06:00 Uhr
SWR

Schätze der Welt - Erbe der Menschheit Bilderbuch Finnland Petäjävesi und Rauma

Die kleine Holzstadt am Meer hat Zukunft - dank ihrer engagierten Bürger. Die kleine Holzkirche von Petäjävesi im Herzen Finnlands ist ein Denkmal der einfachen Gläubigkeit der Menschen und des handwerklichen Könnens der Erbauer. Im Sommer 1763 wartete die Gemeinde von Petäjävesi bereits zwei Jahre auf eine Baugenehmigung für eine neue Kirche, doch vom schwedischen König kam keine Antwort. Deshalb beschlossen die Bewohner, nicht länger zu warten und auf eigene Faust mit dem Bau ihrer Kirche zu beginnen. In 35 Tagen entstand die Kirche im damals typischen Blockhausstil. Sie zählt heute zu den schönsten noch erhaltenen Schöpfungen finnischer Holzarchitektur. Der Grundriss der Kirche ist ein Kreuz mit gleichlangen Armen. Die logischen Proportionen dieser Kirchenkonstruktion mit ihrer achteckigen Kuppeldecke und kunstvollen Details haben bis heute nichts von ihrer Faszination verloren. Das Holz - innen wie außen - blieb unbemalt und entwickelte über 300 Jahre eine ungewöhnlich schöne Patina. Seitdem die alte Kirche von Petäjävesi zum Weltkulturerbe gehört, hat sie wieder an Anziehungskraft gewonnen. In den Sommermonaten ist die Kirche für Hochzeiten, Taufen, Gottesdienste und Konzerte geöffnet. Die dichtbebaute Altstadt von Rauma ist die größte Stadt aus Holz im Norden Europas. Sie ist eine der wenigen mittelalterlichen Städte an der Küste West-Finnlands, deren Grundstrukturen bis heute erhalten geblieben sind. 1442 bestätigte ein Ritter des schwedischen Königs Rauma die ersten Stadtrechte. Dass Raumas Altstadt drei Jahrhunderte nach dem letzten Großbrand fast unverändert erhalten blieb, ist letztlich dem Traditionsbewusstsein ihrer Bürger zu verdanken - damals wie auch heute. Künstler und Architekten haben mit Erfolg den mittelalterlichen Charakter ihrer Stadt bewahrt. Von dem allgemeinen Aufschwung in Europa um die Jahrhundertwende profitierte auch die Stadt Rauma. Die große Zeit der Segelschifffahrt brachte der Stadt enormen Wohlstand und die ehemals grauen Fassaden der Häuser bekamen ihr heutiges farbiges Aussehen. Trotz schneller Industrialisierung blieb der historische Bebauungsplan Alt-Raumas in seiner alten Struktur unverändert. Dennoch ist Rauma kein Museum. In der Altstadt gibt es 180 Betriebe und Werkstätten. Rund 800 Bewohner leben in dieser Idylle aus Holz. Für sie und die Besucher ist die Altstadt Raumas eine kreative und inspirierende Mischung aus Tradition und Fortschritt.
Viikko maastossa antaa enemmän kuin vuosi arkea

Bild

Tammikuu
Mumin Experte
Beiträge: 181
Registriert: 13. Jan 2012 09:51
Wohnort: bei Hamburg/Schleswig-Holstein

Re: Reportage / Dokumentation / Magazin

Beitrag von Tammikuu » 30. Sep 2012 16:57

Für Eisenbahnfans ....

"Finnisches Breitspurabenteuer", Doku

Sendetermin:
Dienstag, den 02.10.2012 um 15.15 Uhr auf 3Sat

Tammikuu
Mumin Experte
Beiträge: 181
Registriert: 13. Jan 2012 09:51
Wohnort: bei Hamburg/Schleswig-Holstein

Re: Reportage / Dokumentation / Magazin

Beitrag von Tammikuu » 4. Okt 2012 22:53

"mareTV: Finnlands Schärengarten"

Sendetermin:
Sa. 06.10.2012
13.59 h - 14:45 h
rbb

"Finnlands blaue Seen" - Doku

Sendetermin:
Sa. 13.10.2012
13:00 h - 13:45 h
MDR

Benutzeravatar
Sapmi
Passwechsler
Beiträge: 10568
Registriert: 29. Mär 2005 15:38
Wohnort: Falsche Klimazone

Re: Reportage / Dokumentation / Magazin

Beitrag von Sapmi » 4. Nov 2012 18:16

Dienstag, 06.11., 22:15 Uhr,

DMAX

Der Alles-Esser - So schmeckt die Welt Finnland

Einmal im Monat stehen in finnischen Schulen "Blutkuchen" auf dem Speiseplan. Die biskuitähnlichen Eisen- und Proteinbomben werden so ähnlich hergestellt wie Schoko-Brownies, nur dass man statt Butter und Schokolade, Schweineschmalz und sehr viel Rinderblut aus den ansässigen Fleischverarbeitungsbetrieben verwendet. Die staatlich verordnete Zwischenmahlzeit ist bei der Jugend des Landes nicht sonderlich beliebt - gilt aber als megagesund. Auch Andrew Zimmern kann sich für die blutigen Küchlein nicht wirklich erwärmen. Genauso wenig wie für die in Finnland so beliebten, aalartigen Neunaugen, die man nach alter Tradition einsalzt und dann im Ganzen verzehrt - inklusive Kopf. Das runde saugnapfartige Maul der Fische ist von gummi-ähnlicher Konsistenz und praktisch unzerkaubar. Die gehäutete Rentierzunge und die Braunbär-Steaks, die Food-Tester Andrew dann in Lappland serviert bekommt, sind dagegen ausgezeichnet. Letztere schmecken im Grunde wie Rindfleisch, das ein wenig über den Punkt gebraten wurde.
Viikko maastossa antaa enemmän kuin vuosi arkea

Bild

Benutzeravatar
Sapmi
Passwechsler
Beiträge: 10568
Registriert: 29. Mär 2005 15:38
Wohnort: Falsche Klimazone

Re: Reportage / Dokumentation / Magazin

Beitrag von Sapmi » 11. Nov 2012 15:51

Mittwoch, 14.11., 20:15 Uhr
NDR
Expeditionen ins Tierreich: Wildes Skandinavien - Finnland

(Wiederholung: Do, 15.11. 11:30 Uhr)
Viikko maastossa antaa enemmän kuin vuosi arkea

Bild

Benutzeravatar
Sapmi
Passwechsler
Beiträge: 10568
Registriert: 29. Mär 2005 15:38
Wohnort: Falsche Klimazone

Re: Reportage / Dokumentation / Magazin

Beitrag von Sapmi » 5. Dez 2012 12:32

Donnerstag, 13.12., 20:15 Uhr
NDR

Skandinavien von oben Finnland - von Lappland bis Karelien

Mittelfinnland ist eine nahezu ursprüngliche Wildnis geblieben. Über Hunderte von Kilometern erstrecken sich dunkle Kiefernwälder über das Land, unterbrochen durch unzählige Seen. Die Reise beginnt auf dem See Saimaa, der größte See Finnlands, der viertgrößte Europas. Hier findet man, was es in Europa sonst kaum mehr gibt, die Flößerei. Baumstämme, in Bündeln über mehrere Hundert Meter zusammengeschnürt, werden von einem Schlepper langsam durchs Wasser gezogen. Taisto ist seit fast 30 Jahren Flößer, jetzt ist er mit 200.000 Baumstämmen durch seichte Gewässer und starke Strömungen unterwegs. In Karelien besucht das Filmteam ein Ehepaar, das einen alten Reisebus zu einer rollenden Backstube umgebaut hat. Tuula backt hier Piroggen, die sie und ihr Mann auf den Wochenmärkten verkaufen. Tausende von Kilometern sind sie im Jahr unterwegs. Östlich der Ålandinseln liegt der finnische Schärengarten. Große Fährschiffe pendeln zwischen Stockholm und den finnischen Hafenstädten Turku und Helsinki. In Turku werden die größten Kreuzfahrtschiffe der Welt gebaut. Das Filmteam besucht die unbeliebteste Frau auf der Werft, sie ist kontrollierende Ingenieurin und trägt die Verantwortung für die Arbeitsprozesse der Schiffsmontage. In Oulu, der Hafenstadt am Bottnischen Meerbusen, ist es Winter geworden. Kay Hahtonen ist Lotse und bringt die großen Frachtschiffe trotz des Eises sicher in den Hafen. Bei minus 33 Grad muss er im Freien arbeiten. In Oulu stößt das Team auf lautstarke Finnen. Der "Schreiende Männerchor", den Petri Sirviö 1987 gründete, besteht aus 30 gestandenen Männern, die nicht nur Kinderlieder schreien, sondern auch Hits von Michael Jackson, Nationalhymnen oder Gesetzestexte der Europäischen Union. Und so schreien sie gegen die Kälte und dafür, dass es bald wieder Sommer wird in Finnland. Und für eine bessere Welt. Die Spitze Europas teilen sich Norwegen, Schweden, Russland und Finnland. Im finnischen Karigasniemi trifft das Team auf Marja Nuorgam. Sie ist Tierärztin und kann zupacken, wie alle hier. Ins Schwitzen gerät sie aber, wenn sie die besten Rentiere impfen muss, die Renn-Rentiere. Sie nehmen im Winter an Wettkämpfen teil und müssen dafür gesund und stark sein. Marja macht es Spaß, so richtig gefordert zu sein.
Viikko maastossa antaa enemmän kuin vuosi arkea

Bild

Benutzeravatar
Björn
Landkartengucker
Beiträge: 6
Registriert: 10. Dez 2012 17:53
Wohnort: Hamburg

Re: Reportage / Dokumentation / Magazin

Beitrag von Björn » 16. Dez 2012 15:16

Gibt es im Weihnachten rum irgendwelche Dokus/ Reportagen über Finnland? Schaue zur Weihnachtszeit so etwas immer sehr gerne :)

Benutzeravatar
Sapmi
Passwechsler
Beiträge: 10568
Registriert: 29. Mär 2005 15:38
Wohnort: Falsche Klimazone

Re: Reportage / Dokumentation / Magazin

Beitrag von Sapmi » 2. Jan 2013 16:37

Donnerstag, 03.01. , 15:15 Uhr,
RBB
Mit dem Zug durch Finnland

Am Ende der Finnlandreise lädt die Jokioinen-Schmalspurbahn zu einer Dampfzugfahrt auf historischen Spuren ein. Eine Reise mit Temperaturen von 7 bis 27 Grad, graue und kalte Tage waren dabei, aber auch sonnendurchflutete Abende - ein richtiger Finnlandsommer eben.

*****************

Freitag, 4.1. 19:30 Uhr,
arte
Unter nordfinnischem Firmament

Die Kuusamo-Hochebene im Norden Finnlands. Eingebettet zwischen dem Bottnischen Meerbusen und dem Weißen Meer liegt die Region auf gleicher Höhe wie die Nordausläufer Kanadas und Sibiriens. In diesen Wäldern wird der Kreislauf der Jahreszeiten durch Licht und Dunkelheit bestimmt, durch Wärme und Kälte, Süd und Nord, Ost und West. Da Kuusamo direkt unterhalb des Polarkreises liegt, wird die Gegend zu jeder Jahreszeit in anhaltendes Dämmerlicht getaucht. Während Morgen- und Abenddämmerung in Mitteleuropa nur wenige Minuten anhalten, kann dieser Zustand in Kuusamo Stunden dauern. Das farbenfrohe und nuancenreiche Licht in Kuusamo, das Polarlicht, entsteht durch Sonnenwindteilchen, die in die Erdatmosphäre eintreten. Sie werden vom Magnetfeld der Erde zu den magnetischen Polen gelenkt. Das Polarlicht bestimmt das Leben der Tiere und Vögel im hohen Norden. Im Sommer ist die Wildnis voller Leben, während der frostige, schneereiche Winter den Tieren zu schaffen macht, die keine Nahrung mehr finden. Aber jedes Mal, wenn der kurze Sommer wieder kommt, hat die Natur ihre Aufgabe erneut gemeistert. Licht und Wärme vertreiben Dunkelheit und Kälte und lassen neues Leben entstehen.
Viikko maastossa antaa enemmän kuin vuosi arkea

Bild

Benutzeravatar
Tenhola
Kela Überlebender
Beiträge: 2172
Registriert: 2. Sep 2007 14:58
Wohnort: 13100 Finnland

Re: Reportage / Dokumentation / Magazin

Beitrag von Tenhola » 29. Jan 2013 19:27

Eisbrecher vor Finnland
So 03.02. 20:15 - 21:00
PHOENIX

Benutzeravatar
Sapmi
Passwechsler
Beiträge: 10568
Registriert: 29. Mär 2005 15:38
Wohnort: Falsche Klimazone

Re: Reportage / Dokumentation / Magazin

Beitrag von Sapmi » 1. Feb 2013 15:50

Samstag, 02.02.2013
14.45 Uhr
SWR


Meine Traumreise nach Lappland
Mit den Schlittenhunden am Polarkreis

Meine Traumreise begleitet diesmal vier Abenteuerlustige durch den Finnischen Norden. Von Kilpisjärvi geht es mit Schlittenhunden bis an das Dreiländereck Schweden, Finnland, Norwegen.

http://www.sr-online.de/sronline/sr_fer ... nd100.html
Viikko maastossa antaa enemmän kuin vuosi arkea

Bild

Benutzeravatar
Tenhola
Kela Überlebender
Beiträge: 2172
Registriert: 2. Sep 2007 14:58
Wohnort: 13100 Finnland

Re: Reportage / Dokumentation / Magazin

Beitrag von Tenhola » 1. Feb 2013 17:57

Im Moment:

Die Gänse von Helsinki
17:35 - 18:20
ARTE
Tierdoku, 45 Min.

Benutzeravatar
Sapmi
Passwechsler
Beiträge: 10568
Registriert: 29. Mär 2005 15:38
Wohnort: Falsche Klimazone

Re: Reportage / Dokumentation / Magazin

Beitrag von Sapmi » 28. Feb 2013 16:36

Freitag, 01.03. , 16:00 Uhr
RBB

Winterreise durch Lappland Leben jenseits des Polarkreises


http://www.tvinfo.de/exe.php3?target=po ... 0x01111000
Viikko maastossa antaa enemmän kuin vuosi arkea

Bild

Antworten

Zurück zu „Film, Fernsehen und Rundfunk“