Finnland & Finnische Filme im (deutschen) TV

Finnische Filme in deutschen Kinos oder im Fernsehen sind rar. Hier ist Raum für Hinweise auf gute Spielfilme, Reportagen, Dokumentationen u. dergl. Ach ja, nicht zu vergessen: das Radio!

Moderatoren: Peter, Sapmi

Antworten
Benutzeravatar
Sapmi
Passwechsler
Beiträge: 10563
Registriert: 29. Mär 2005 15:38
Wohnort: Falsche Klimazone

Re: Finnland & Finnische Filme im (deutschen) TV

Beitrag von Sapmi » 12. Mär 2015 15:36

Heute auf arte, 22:10 Uhr:

Fegefeuer (nach dem Roman von Sofi Oksanen)

http://www.arte.tv/guide/de/051415-000/fegefeuer
Viikko maastossa antaa enemmän kuin vuosi arkea

Bild

Benutzeravatar
flaskx
Moltebeeren Tester
Beiträge: 329
Registriert: 30. Mai 2010 09:24

Re: Finnland & Finnische Filme im (deutschen) TV

Beitrag von flaskx » 13. Mär 2015 09:22

Ich konnte mir den Film Fegefeuer nicht anschauen.

Mir fällt nur grauenvoll, ekelig und abscheulich ein.

Das sowas überhaupt im Fernsehen gezeigt werden darf und dann noch mit unseren GEZ Gebühren.

MRN
Senatsplatzknipser
Beiträge: 89
Registriert: 11. Feb 2014 13:36

Re: Finnland & Finnische Filme im (deutschen) TV

Beitrag von MRN » 13. Mär 2015 14:18

Du kannst Dir den Film noch 7 Tage lang auf der Arte Mediathek anschauen.

http://www.arte.tv/guide/de/051415-000/ ... autoplay=1

Aber leider nur in Deutschland, in Finnland ist er nicht abrufbar.
(Ist schon interessant, das ein Film finnischer Produktion in Finnland nicht abrufbar ist. Darueber sollte sich Arte mal ein paar Gedanken machen)

Ich habe Fegefeuer gestern das erste Mal gesehen (Danke an Sapmi fuer den Tipp). Der Film ist schon ein Hammer, musste gestern auch ein paar mal schlucken.
Aber, flaskx, warum sollte man den Film nicht im Dt. Fernsehen zeigen?
Wenn ich mir den Schrott anschaue, der sonst so im TV läuft.....
Zumal er ja auch einen Geschichtshintergrund besitzt. Und wenn die Zeit damals brutal und grausam war, dann spiegelt sich das im Film auch so wieder.

Benutzeravatar
flaskx
Moltebeeren Tester
Beiträge: 329
Registriert: 30. Mai 2010 09:24

Re: Finnland & Finnische Filme im (deutschen) TV

Beitrag von flaskx » 13. Mär 2015 16:39

Ich habe nicht gesagt, dass der Film Schrott ist. Ich habe gesagt, dass der Film grauenvoll, ekelig und abscheulich ist.

Und wer solche Filme "geil" oder "schön" oder "interessant" findet oder wie auch immer...... na ja, ist wohl Geschmackssache.

Und nur weil der Film einen Geschichtshintergrund hat, ist er nicht gleich gut.
Aber, flaskx, warum sollte man den Film nicht im Dt. Fernsehen zeigen?
Wenn ich mir den Schrott anschaue, der sonst so im TV läuft.....
Was ist das für eine Begründung, nur weil die anderen Sender Schrott senden, ist dieser Film dann sehenswert. Ich kann mit solcher abscheulichen Gewalt im Fernsehen nichts anfangen.

MRN
Senatsplatzknipser
Beiträge: 89
Registriert: 11. Feb 2014 13:36

Re: Finnland & Finnische Filme im (deutschen) TV

Beitrag von MRN » 13. Mär 2015 18:46

Oh, jetzt hast Du mich anscheinend ein wenig missverstanden. :nixweiss:
( Ein typisches Problem bei Internetforen :) )

Wenn ich schreibe "Der Film ist schon ein Hammer" meinte ich nicht Hammergeil, sondern eher Hammerschockierend :shock: . Ich dachte ich hätte das mit meinem Nebensatz "musste ein paar mal schlucken" verständlich gemacht.

Ich hoffe das war ein wenig klarer von mir formuliert. :winke2:


Ich wollte ja lediglich nur wissen warum man solche Filme nicht im Dt. Fernsehen zeigen sollte.

Es ist also wegen den Jugendgefährdenden Szenen. (Gewalt)

Benutzeravatar
flaskx
Moltebeeren Tester
Beiträge: 329
Registriert: 30. Mai 2010 09:24

Re: Finnland & Finnische Filme im (deutschen) TV

Beitrag von flaskx » 13. Mär 2015 19:15

Klar sind die Szenen jugendgefährdend. Darüber braucht man gar nicht erst diskutieren.
Aber müssen sich Erwachsene ausgiebig Vergewaltigungsszenen anschauen? Besonders wenn Kinder in den Szenen dabei sind .......

Was soll sowas bringen? Macht es den Film interessanter? Bähh einfach abscheulich.
Ich wollte ja lediglich nur wissen warum man solche Filme nicht im Dt. Fernsehen zeigen sollte.
Anders gefragt, warum soll man den Film im Fernsehen zeigen? Ich weiß es nicht.

Benutzeravatar
flaskx
Moltebeeren Tester
Beiträge: 329
Registriert: 30. Mai 2010 09:24

Re: Finnland & Finnische Filme im (deutschen) TV

Beitrag von flaskx » 27. Mär 2015 14:05

Finnlands blaue Seen
SA 28.3., 18:30 Uhr, 3sat

Die Region rund um den Saimaa-See im Osten Finnlands ist umgeben von Blauen Seen, grünen Inseln, Ruhe und Natur. Hier gibt es richtige Sommer und Wälder voller Blaubeeren. Urlauber finden ihr ganz privates Gewässer für den morgendlichen Sprung ins erfrischende, klare Nass. Der Fährenkapitän Tuomo hat auf der Insel Suuri Jänkäsalo einen Kiosk aufgemacht.

Es gibt kein Personal, die Kasse steht auf dem Tisch, und jeder zahlt auf Vertrauensbasis - die Inselgemeinschaft funktioniert. Durch das weite Seengebiet schippert die "Konttori", im Schlepptau riesige Mengen Baumstämme. Wenn die Flößer Pause machen, verschwinden sie gern in die Sauna. Die gibt es Finnland tatsächlich überall, selbst auf einem Transportkahn.

Benutzeravatar
Sapmi
Passwechsler
Beiträge: 10563
Registriert: 29. Mär 2005 15:38
Wohnort: Falsche Klimazone

Re: Finnland & Finnische Filme im (deutschen) TV

Beitrag von Sapmi » 19. Jun 2015 15:29

Heute um 22:55 Uhr
arte
Tuula, die Liebe und der Alkohol

http://www.tvinfo.de/fernsehprogramm/28 ... er-alkohol
Viikko maastossa antaa enemmän kuin vuosi arkea

Bild

Benutzeravatar
Sapmi
Passwechsler
Beiträge: 10563
Registriert: 29. Mär 2005 15:38
Wohnort: Falsche Klimazone

Re: Finnland & Finnische Filme im (deutschen) TV

Beitrag von Sapmi » 1. Dez 2015 18:15

Es weihnachtet mal wieder:
Bild

Dienstag, 8. Dezember, 22:20 Uhr
Tele 5
Rare Exports
http://www.tvinfo.de/fernsehprogramm/31 ... geschichte
Viikko maastossa antaa enemmän kuin vuosi arkea

Bild

Benutzeravatar
Sapmi
Passwechsler
Beiträge: 10563
Registriert: 29. Mär 2005 15:38
Wohnort: Falsche Klimazone

Re: Finnland & Finnische Filme im (deutschen) TV

Beitrag von Sapmi » 19. Dez 2015 22:03

Und es weihnachtet weiter:

Morgen, Sonntag, 20.12., 18:41 Uhr, Tele 5
Wunder einer Winternacht (Joulutarina)
Finnland, 2007

http://www.tvinfo.de/fernsehprogramm/31 ... internacht
Viikko maastossa antaa enemmän kuin vuosi arkea

Bild

Benutzeravatar
Syysmyrsky
Kela Überlebender
Beiträge: 3147
Registriert: 27. Nov 2005 16:40
Wohnort: Mönchengladbach
Kontaktdaten:

Re: Finnland & Finnische Filme im (deutschen) TV

Beitrag von Syysmyrsky » 4. Feb 2016 19:09

Nachher auf ARTE ab 20.15 Uhr

Dreiteiler "Wie weit gehen?" (nach dem Roman "Die Ruhelose" von Riikka Pulkkinen). Die drei Teile werden direkt hintereinander gesendet (2. Teil um 21.05 Uhr, 3. Teil um 21.50 Uhr)

http://www.arte.tv/guide/de/055938-001- ... -gehen-1-3
Hinter einem denglisch-babylonischen Sprachgewirr kann man sich wunderbar verstecken, Wissenslücken vertuschen und Kompetenz vorgaukeln.

Benutzeravatar
Sapmi
Passwechsler
Beiträge: 10563
Registriert: 29. Mär 2005 15:38
Wohnort: Falsche Klimazone

Re: Finnland & Finnische Filme im (deutschen) TV

Beitrag von Sapmi » 18. Aug 2016 16:37

Heute Abend auf arte, 22:30 Uhr:

Fegefeuer (Puhdistus)

http://www.tvinfo.de/fernsehprogramm/36 ... -fegefeuer
Viikko maastossa antaa enemmän kuin vuosi arkea

Bild

Benutzeravatar
skandinavian-wolf
Mumin Experte
Beiträge: 211
Registriert: 11. Dez 2010 19:29

Re: Finnland & Finnische Filme im (deutschen) TV

Beitrag von skandinavian-wolf » 13. Dez 2016 08:32

Übermorgen, Donnerstag 15.12.2016, um 20:15 Uhr auf N3:

https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/ ... 88598.html
»Man ist nicht zu betrunken, solange man auf dem Boden liegen kann, ohne sich festzuhalten.« (Finnisches Sprichwort)

Benutzeravatar
Syysmyrsky
Kela Überlebender
Beiträge: 3147
Registriert: 27. Nov 2005 16:40
Wohnort: Mönchengladbach
Kontaktdaten:

Re: Finnland & Finnische Filme im (deutschen) TV

Beitrag von Syysmyrsky » 12. Jan 2017 12:06

Liebe auf Finnisch
(Originaltitel: Vuosaari)

13.01.2017, 1:35 Uhr (kommende Nacht), ARTE

19 Personen, acht Geschichten, zwei Wochen, Schauplatz ist eine finnische Trabantenstadt. - Die 17-jährige Milla will ein Star werden, egal wie. Sie bringt zwar nicht die passenden Maße für eine Karriere als Model mit, dafür aber den bedingungslosen Willen, es zu schaffen. - Make ist ein notorischer Kleinkrimineller mit Schulden "bei den Russen" und ohne Idee, wie er diese begleichen soll. Er trinkt, nimmt Drogen und schlägt sich irgendwie durch. Das Wichtigste in Makes Leben ist seine Freundin Iiris. - Der Amerikaner Robert ist auf Geschäftsreise nach Vuosaari gekommen. Er weiß nicht, dass diese Reise nach Finnland seine letzte werden soll. - In einem anonymen Wohnblock lebt Viivi, eine russische Putzkraft, im Haushalt der Familie von Lauri und Sara. Lauri und Sara sind Angehörige der Oberschicht. Längst haben sie sich auseinandergelebt, und seit geraumer Zeit hat Lauri ein Verhältnis mit Viivi. Lauri, der untreue Ehemann, ist Arzt. Er behandelt die 30-jährige, an Krebs erkrankte Marika. Seit ihr Mann sie verließ, lebt sie allein mit ihrer fünfjährigen Tochter Aurora, die große Angst um ihre Mutter hat. - Pertti leidet unter Übergewicht und wird mit Antidepressiva behandelt, seit seine Frau ihn verließ. Als sein Sohn Teemu von zu Hause wegläuft, fällt Pertti in alte Ernährungsgewohnheiten zurück und stopft sich mit Fast Food und Süßigkeiten voll. - Vor dem Hintergrund der Trabantenstadt Vuosaari, ihren Wohnungen, Schulen, Bars und dem Hafen fächert Louhimies in acht elegant miteinander verwobenen Geschichten einen Mikrokosmos auf, der sinnbildlich für das moderne Finnland steht.

http://www.arte.tv/guide/de/044724-000- ... f-finnisch
Hinter einem denglisch-babylonischen Sprachgewirr kann man sich wunderbar verstecken, Wissenslücken vertuschen und Kompetenz vorgaukeln.

Benutzeravatar
Peter
Admin
Beiträge: 1441
Registriert: 20. Mär 2005 13:20
Wohnort: 53.129026,8.093866

Re: Finnland & Finnische Filme im (deutschen) TV

Beitrag von Peter » 18. Mär 2017 18:33

Heute abend, 18.03.2017, 20.15 - 21.50 Uhr auf 3sat
Für Freunde der klassischen Musik:

Konzert: "Jukka-Pekka Saraste dirigiert die 3. Sinfonie von gustav Mahler"

http://www.3sat.de/page/?source=/musik/ ... index.html

Antworten

Zurück zu „Film, Fernsehen und Rundfunk“