Ostsee-Report

Finnische Filme in deutschen Kinos oder im Fernsehen sind rar. Hier ist Raum für Hinweise auf gute Spielfilme, Reportagen, Dokumentationen u. dergl. Ach ja, nicht zu vergessen: das Radio!

Moderatoren: Peter, Sapmi

Benutzeravatar
Sapmi
Passwechsler
Beiträge: 10566
Registriert: 29. Mär 2005 15:38
Wohnort: Falsche Klimazone

Re: Ostsee-Report

Beitrag von Sapmi » 13. Okt 2010 15:27

Sonntag, 07. November 2010, 18:00 Uhr

Ostsee-Report: Tallinn – Europäische Kulturhauptstadt 2011
Ein Blick auf die Altstadt von Tallinn Moderatorin Alexandra Drube zeigt heute, wie sich die estnische Hauptstadt im kommenden Jahr als Europäische Kulturhauptstadt präsentieren will.

Gemeinsam mit Kommunikationschefin Maris Hellrand besucht sie nicht nur die klassischen Sehenswürdigkeiten Tallinns wie die malerische Altstadt, sondern auch neue bisher unbekannte Attraktionen. Dazu gehört das „Rotermund-Quartier“, die neue moderne Hafencity, die der junge Star-Architekt Raivo Kotov entworfen hat. Mit einem deutschen Ehepaar, das vor vier Jahren nach Tallinn gezogen ist, besucht sie außerdem den Lahemaa-Nationalpark, der jetzt im Herbst ein Mekka für Pilzsammler ist.

Außerdem im Programm:
- Norwegen: Bücherstadt Fjärland
- Finnland: Sargbaukurs in der Volkshochschule :shock:
- Dänemark: Jussi Adler-Olsen – der neue dänische Krimistar
Viikko maastossa antaa enemmän kuin vuosi arkea

Bild

Benutzeravatar
Sapmi
Passwechsler
Beiträge: 10566
Registriert: 29. Mär 2005 15:38
Wohnort: Falsche Klimazone

Re: Ostsee-Report

Beitrag von Sapmi » 6. Nov 2010 20:45

Details zum FIN-Beitrag beim morgigen Ostsee-Report:

Finnland: Sargbaukurs in der Volkshochschule
Finnen sind praktisch veranlagt und erfahren im Umgang mit Holz. Das sind wohl die wichtigsten Gründe dafür, dass das zunächst ungewöhnlich erscheinende Kursangebot einer Volkshochschule auf so reges Interesse gestoßen ist. Wer eine Saunahütte oder ein Ruderboot selbst bauen kann, der kann doch wohl auch seinen eigenen Sarg schreinern. In der Werkstatt wird viel gescherzt und gelacht, das Probeliegen ist allerdings nicht jedem ganz geheuer. Nach 60 Bastelstunden endet der Kurs bei Kaffee und Kuchen mit einer kleinen Sargschau für Freunde und Verwandte.
Viikko maastossa antaa enemmän kuin vuosi arkea

Bild

Snecki
Senatsplatzknipser
Beiträge: 80
Registriert: 18. Sep 2010 20:23
Wohnort: Irgendwo im Nirgendwo der Lüneburger-Heide

Re: Ostsee-Report

Beitrag von Snecki » 6. Nov 2010 21:17

:lol: Den Kurs werde ich für unsere VHS auch mal vorschlagen.

Benutzeravatar
Peter
Admin
Beiträge: 1455
Registriert: 20. Mär 2005 13:20
Wohnort: 53.129026,8.093866

Re: Ostsee-Report

Beitrag von Peter » 7. Nov 2010 14:19

Die Idee mit dem Sargbau im heimischen Bastelkeller ist nicht neu. Hier ein Modell, welches auch zu Lebzeiten schon nüzlich ist, ein Kleiderschranksarg quasi. :mrgreen:

Praktischer Sarg für Selbermacher

Benutzeravatar
Sapmi
Passwechsler
Beiträge: 10566
Registriert: 29. Mär 2005 15:38
Wohnort: Falsche Klimazone

Re: Ostsee-Report

Beitrag von Sapmi » 21. Dez 2010 16:40

Ostsee-Report Spezial: Eisige Abenteuer zwischen Polarkreis und Nordpol
Samstag, 25. Dezember 2010, 19:00 Uhr

Ostsee Report-Team vor Gletscher.
Auf eine mehrtägige Schneescooter-Expedition durch die arktischen Polarwüsten Spitzbergens begibt sich Udo Biss in dieser Spezialausgabe des Ostsee Reports. Ziel der abenteuerlichen Fahrt über gigantische Gletscher, unwegsame Gebirgspässe und zugefrorene Fjorde ist die Geisterstadt "Pyramiden".

Bis 1998 lebten dort ungefähr 1.200 Russen und förderten Steinkohle. Der Ort galt als die sowjetische Vorzeigesiedlung in der Arktis mit großzügigen Sportanlagen, Schwimmbädern, Theatern und Kulturhäusern. Nur 1.000 Kilometer vom Nordpol entfernt sollte es den Bergarbeitern und ihren Familien an nichts fehlen.

Weil jedoch nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion die Subventionen aus Moskau ausbleiben, wurde die Kohleförderung Ende der 1990er-Jahre eingestellt und die Siedlung geräumt. Seitdem verfallen die meisten Gebäude in dem unwirtlichen arktischen Klima. Dem "Ostsee Report"-Team bietet sich ein gespenstischer Anblick: Schulhefte liegen noch auf den Tischen, selbst der Konzertflügel und die Balalaikas stehen noch auf der Bühne des Kulturpalastes - so als würde in wenigen Minuten ein Konzert beginnen.
Viikko maastossa antaa enemmän kuin vuosi arkea

Bild

Benutzeravatar
Sapmi
Passwechsler
Beiträge: 10566
Registriert: 29. Mär 2005 15:38
Wohnort: Falsche Klimazone

Re: Ostsee-Report

Beitrag von Sapmi » 10. Jan 2011 16:24

Sonntag, 16. Januar 2011, 18:00 Uhr

Alexandra Drube moderiert aus dem tief verschneiten Falun in der schwedischen Provinz Dalarna.

Zu den Themen der Sendung:
- Hans im Glück: Vom Krämerladen zum Millionär - ein Porträt des Finnen Vesa Keskinen
- Eisbaden als Unterrichtsfach - an schwedischen Schulen wird der Ernstfall bei Eisunfällen trainiert
- Poll - ein gigantisches Kinoprojekt - der deutsche Filmregisseur Chris Kraus erforscht die Jugenderlebnisse seiner Großtante und kommt einer deutsch-estnischen Love-Story auf die Spur
Viikko maastossa antaa enemmän kuin vuosi arkea

Bild

Benutzeravatar
Sapmi
Passwechsler
Beiträge: 10566
Registriert: 29. Mär 2005 15:38
Wohnort: Falsche Klimazone

Re: Ostsee-Report

Beitrag von Sapmi » 9. Feb 2011 19:32

Sonntag, 13. Februar 2011, 18:00 Uhr

Ostsee-Report: Feuer unterm Eis
Vulkan Eyjafjallajökull bei Nacht
Der Ausbruch des isländischen Vulkans Eyjafjallajökull sorgte im vergangenen Jahr wochenlang für Schlagzeilen. Eine riesige Aschewolke legte den internationalen Flugverkehr lahm, tausende Flüge fielen aus. Viele Isländer bangten um ihre Existenz.

Udo Biss macht sich noch einmal auf den Weg zu dem Vulkan in Südostisland. Wie geht es den Menschen dort heute? Welche Schäden hat der Vulkanausbruch verursacht? Welche Konsequenzen haben die betroffene Bauern, Pferdezüchter und Tourismusanbieter, die in unmittelbarer Nähe des Gletschervulkans leben, gezogen?

Ólafur Eggertsson ist einer der größten und wohlhabendsten Landwirte in Südostisland. Sein Hof Thorvaldseyri liegt direkt unterhalb des Eyjafjallajökull. Als die Aschewolke kam, mussten er und seine Familie für mehrere Tage den Hof verlassen. "Das war ganz furchtbar, weil wir unsere Kühe zurücklassen mussten."
Als er zurückdurfte hatten die Kühe zwar überlebt, aber Haus und Hof sowie alle umliegenden Felder waren von einer 5-10 cm hohen Ascheschicht bedeckt.

Trotz wochenlanger Aufräum- und Reinigungsarbeiten ist die Asche auch heute noch allgegenwärtig.
Olafur sieht in dem Ausbruch aber auch eine Chance: In wenigen Wochen eröffnet er direkt an der isländischen Ringstraße sein kleines Eyjafjallajökull-Museum. Dafür hat er extra einen aufwendigen Film über den Ausbruch und die Folgen produzieren lassen. Den Besuchern will er dann auch für ein paar Kronen Gläser mit Original-Asche verkaufen.

Vom Vulkanausbruch profitieren will auch die isländische Top-Designerin Sigrun Lilja Gudjonsdottir. Sie hat ein Eijafjallajökull-Parfum entwickelt, dass weltweit vertrieben werden soll. Auch die isländische Tourismusbranche setzt in diesem Jahr auf den Eijafjallajökull-Effekt. Man rechnet mit einer Steigerung der Besucherzahlen von bis zu 20%.

Das Ostsee Report-Team traf auch drei deutsche Bergsteiger, für die eine Tour zum Kraterrand auf dem Gletscher fast in einer Katastrophe endete. Bei heftigen Schneestürmen verloren sich die erfahrenen Alpinisten aus den Augen. Einer von ihnen musste mehr als 40 Stunden allein in einer kleinen Schneehöhle auf dem Gletscher ausharren, bevor er vom isländischen Rettungsdienst gefunden wurde.

Außerdem stellt Udo Biss auch zwei exklusive und außergewöhnliche "Vulkan-Abenteuer" für Touristen vor: Tauchen in einem Thermalgebiet und eine Höhlenwanderung durch vergletscherte Lavaspalten ins bizarre Innere der Vulkaninsel.
Viikko maastossa antaa enemmän kuin vuosi arkea

Bild

Benutzeravatar
Sapmi
Passwechsler
Beiträge: 10566
Registriert: 29. Mär 2005 15:38
Wohnort: Falsche Klimazone

Re: Ostsee-Report

Beitrag von Sapmi » 6. Mär 2011 17:08

Sonntag, 20. März 2011, 18:00 Uhr

Ostsee-Report: Kulinarische Entdeckungen der New Nordic Cuisine
Moderatorin Alexandra Drube geht auf eine kulinarische Entdeckungsreise und trifft in Kopenhagen den Kochweltmeister Rasmus Kofoed.

Der ist zurzeit der gefragteste Koch der Welt, der Star der New Nordic Cuisine und bekochte bei der Oscar-Verleihung in Los Angeles sogar die Promis.

Weitere Themen der Sendung:
- Im finnischen Dörfchen Närpiö werden 60 Prozent aller heimischen Tomaten in riesigen Gewächshäusern angebaut
- Mit 26 Kilometern Länge hat Estland, nach eigenen Angaben, die längste Eisautobahn der Welt
- TV-Tipp: „Liebe am Fjord“ heißt ein Film, der im norwegischen Bücherdorf Fjaerland spielt. Dazu führte Alexandra Drube ein Exklusiv-Interview mit Senta Berger
Viikko maastossa antaa enemmän kuin vuosi arkea

Bild

Benutzeravatar
Sapmi
Passwechsler
Beiträge: 10566
Registriert: 29. Mär 2005 15:38
Wohnort: Falsche Klimazone

Re: Ostsee-Report

Beitrag von Sapmi » 20. Mai 2011 15:47

Sonntag, 29. Mai 2011, 18:00 Uhr

Alltag auf den dänischen Erbseninseln
Udo Biss erlebt den Alltag auf den dänischen Erbseninseln östlich von Bornholm. In früheren Jahrhunderten war die Hauptinsel Christiansø ein wichtiger Flottenstützpunkt, heute ist die ehemaligen Festungs-und Gefängnisinsel während der Sommermonate vor allem ein beliebtes Ausflugsziel.
Trotzdem scheint die Zeit hier immer noch still zu stehen. Im Auftrag des dänischen Verteidigungsministeriums sorgt Inselverwalter Peter Riis dafür, dass die strikten Natur- und Denkmalschutzbestimmungen eingehalten werden. Für die knapp 100 Inselbewohner ist Riis so etwas wie der König von Christiansø: Er ist Bürgermeister, Hafenmeister, Polizeimeister, Standesbeamter, Umweltbeauftragter und militärischer Geheimnisträger in einer Person.
Bei einem Rundgang durch sein Reich, in dem es weder Autos noch Katzen oder Hunde gibt, zeigt er Udo Biss auch das alte Gefängnis, in dem einst der erste politische Gefangene Dänemarks einsaß. Und weil im einzigen kleinen Gasthaus der Insel keine Zimmer mehr frei sind, bringt Inselverwalter Riis das "Ostsee Report"- Team kurzerhand im alten Gefängnis unter.
Ganz wichtig für das Überleben der Insel ist die kleine Schule. Zwölf Kinder werden hier zurzeit von drei Lehrern unterrichtet. Alle haben sich freiwillig für den Dienst auf den Mini-Eilanden gemeldet, erfährt Udo Biss. Das stressfreie Leben in dem Mikrokosmos Erbseninseln sei einfach einzigartig.

Weitere Themen:
- Weltstar privat - ein Besuch beim schwedischen Jazz-Musiker Nils Landgren
- Saunaschieben - finnische Studenten wollen mit einer verrückten Idee ins Guinness-Buch der Rekorde
- Elvis in Dänemark - in Randers lebt der King of Rock''n Roll weiter
Viikko maastossa antaa enemmän kuin vuosi arkea

Bild

Benutzeravatar
Sapmi
Passwechsler
Beiträge: 10566
Registriert: 29. Mär 2005 15:38
Wohnort: Falsche Klimazone

Re: Ostsee-Report

Beitrag von Sapmi » 20. Jun 2011 19:58

Sonntag, 26. Juni 2011, 18:00 Uhr

150 Jahre Telemarkkanal in Norwegen
Udo Biss ist heute unterwegs auf dem norwegischen Telemarkkanal, der in diesem Jahr 150 Jahre alt wird. Die 105 Kilometer lange Wasserstraße gilt als eine der schönsten in Europa und führt von der Schärenküste des Oslofjords bis zum Fuße der Hochebene Hardangervidda.

Früher war der Kanal ein wichtiger Verkehrsweg für Händler und Flößer, heute begeistert er vor allem Touristen, die mit Nostalgiedampfern wie der mehr als 125 Jahre alten MS Victoria unterwegs sind. Nostalgisch sind auch die acht Schleusen, die heute noch genauso von Hand betrieben werden, wie bei der Indienststellung des Kanals.

Weitere Themen:
- Noch einmal Weltmeister im Stabhochsprung werden - Der Traum des 83-jährigen Esten Herbert Sepa
- "Wildes Skandinavien" - Ein Porträt des Tierfilmers Jan Haft zum Auftakt der neuen ARD-Serie
- "Was macht Yoko Ono in Schweden?" Der Wunderwald und Kunstpark "Wanas" in Schonen
Viikko maastossa antaa enemmän kuin vuosi arkea

Bild

Benutzeravatar
Sapmi
Passwechsler
Beiträge: 10566
Registriert: 29. Mär 2005 15:38
Wohnort: Falsche Klimazone

Re: Ostsee-Report

Beitrag von Sapmi » 18. Okt 2011 18:01

Sonntag, 23. Oktober 2011, 18:00 Uhr

Moderatorin Alexandra Drube meldet sich von der schwedischen Westküste und begibt sich an Bord eines Kutters auf Hummersafari. Die beginnende Hummersaison im Herbst ist eine echte Touristenattraktion für Wetterfeste.

Weitere Themen:
- Nusnäs: Schwedens beliebtestes Souvenir ist ein kleines rotes Holzpferd und nennt sich "Dalahest"
- Utöya: eine traumatisierte Insel und die Anwohner nach dem Massaker
- Lysekil: Anders Salesjö, Schwedens bester Unterwasserfotograf macht sich in der Tiefe auf die Suche nach Hummern
Viikko maastossa antaa enemmän kuin vuosi arkea

Bild

Benutzeravatar
Sapmi
Passwechsler
Beiträge: 10566
Registriert: 29. Mär 2005 15:38
Wohnort: Falsche Klimazone

Re: Ostsee-Report

Beitrag von Sapmi » 2. Jul 2012 11:43

Sonntag, 8. Juli, 18:00 Uhr:

Ostsee Report: Norwegische Traumstraßen, Fjorde, Ziegenkäse und mehr

Trollstigen, Serpentinen, Andalsnes, Norwegen Udo Biss stellt in diesem Ostsee Report unter anderem zwei der spektakulärsten Straßen Skandinaviens vor: den Trollstigen und den Atlantikweg. Die beiden norwegischen Traumstraßen wurden jetzt offiziell als "Nationale Touristenstraßen" eröffnet. Sie sind Teil eines groß angelegten Projekts, mit dem Norwegen langfristig den Tourismus fördern will. Bis 2015 sollen insgesamt achtzehn Wegstrecken diesen Titel erhalten. Vor allem die aufwendige und architektonisch ausgefallene Neugestaltung zahlreicher Rastplätze und Aussichtspunkte am Rande der Straßen sollen die Besucher anregen, die grandiose Natur und Landschaft Norwegens zu erleben und zu genießen. Das gilt insbesondere für den nur im Sommer geöffneten Trollstigen mit seinen elf Haarnadelkurven unweit des berühmten Geirangerfjords und den sturmumtosten Atlantikweg, der mit seinen acht Brücken Molde und Kristiansund verbindet. Das Ostsee Report-Team hat aber nicht nur die neuen Touristenattraktionen getestet, sondern auch abseits der Straßen viele interessante Menschen und Geschichten kennen gelernt.

Spektakulär, mit Steigungen von bis zu 22 Prozent, ist auch der Weg zur Ziegenfarm Herdalsseter. Auf der traditionsreichen Farm trifft Udo Biss zwei deutsche Studenten, die bei der Herstellung des berühmten braunen Karamellkäses helfen.

Außerdem geplant:

- Norwegen: Tauchgang zu einem versunkenen Dorf im Fjord
- Schweden: Kirchbootrennen auf dem Siljansee
- Schweden: Klimawandel lässt Schwedens höchsten Berg schrumpfen
Viikko maastossa antaa enemmän kuin vuosi arkea

Bild

Benutzeravatar
Sapmi
Passwechsler
Beiträge: 10566
Registriert: 29. Mär 2005 15:38
Wohnort: Falsche Klimazone

Re: Ostsee-Report

Beitrag von Sapmi » 31. Jul 2012 17:30

Sonntag, 05. August 2012, 18:00 Uhr

Unsere Moderatorin Alexandra Drube berichtet in dieser Sendung aus dem finnischen Savonlinna. Die Stadt befindet sich inmitten des sogenannten Saimaa-Seengebietes. Ein perfekter Ort für diverse Aktivitäten im und am Wasser. Ein Schwerpunkt dieser Sendung werden die Savonlinna-Opernfestspiele sein, die in diesem Jahr 100-jähriges Jubiläum feiern.

Weitere Themen der Sendung:

- In der finnischen Ortschaft Hyrynsalmi findet in diesem Jahr die Weltmeisterschaft im Schlamm-Fußball statt.

- Ein ehemaliges Wasserkraftwerk im norwegischen Tyssedal wurde zum Zentrum für Kletterer umgestaltet. An den alten Rohrleitungen kann man mehrere 100 Meter die Berge hoch klettern.
Viikko maastossa antaa enemmän kuin vuosi arkea

Bild

Antworten

Zurück zu „Film, Fernsehen und Rundfunk“