Skandinavische Krimis

Finnische Filme in deutschen Kinos oder im Fernsehen sind rar. Hier ist Raum für Hinweise auf gute Spielfilme, Reportagen, Dokumentationen u. dergl. Ach ja, nicht zu vergessen: das Radio!

Moderatoren: Peter, Sapmi

Antworten
Benutzeravatar
Sapmi
Passwechsler
Beiträge: 10550
Registriert: 29. Mär 2005 15:38
Wohnort: Falsche Klimazone

Re: Skandinavische Krimis

Beitrag von Sapmi » 22. Sep 2009 19:17

LoW-=*CRC*=- hat geschrieben:Lese grad "Frostnacht" ein Isländischer Krimi...
Öhm, Du bist grad im falschen Thread, hier geht's eigentlich um Filme. :wink:

@Hans: Hab den Film leider verpasst.
Viikko maastossa antaa enemmän kuin vuosi arkea

Bild

Benutzeravatar
Sapmi
Passwechsler
Beiträge: 10550
Registriert: 29. Mär 2005 15:38
Wohnort: Falsche Klimazone

Re: Skandinavische Krimis

Beitrag von Sapmi » 2. Okt 2009 15:06

Montag, 05.10., 22:15 Uhr
ZDF

Was niemand weiß
Det Som Ingen Ved, Dänemark/Schweden 2008
Spielfilm/Thriller

Die Fotojournalistin Charlotte (Sonja Richter), die Schwester des Puppenspielers Thomas Deleuran (Anders W. Berthelsen), ertrinkt auf mysteriöse Weise in Malmö, kurz bevor sie ihrem Bruder Informationen über ihren Vater zukommen lassen kann. Da Charlotte eine gute Schwimmerin war, glaubt Thomas nicht an einen Unfall. Auf der Beerdigung lernt er ihre Freundin Ursula (Maria Bonnevie) kennen, die ihn darüber aufklärt, dass seine Schwester in gefährliche Kreise geraten war. Sie hatte Einsicht in Dokumente erhalten, die ihren Vater, einen bereits verstorbenen Geheimdienstmann, beschuldigen, während des Zweiten Weltkrieges an der Entwicklung biologischer Waffen beteiligt gewesen zu sein. Auch eine Bruderschaft namens Tyrfing soll dabei eine wichtige Rolle gespielt haben. Nun ist Thomas vollends davon überzeugt, dass Charlotte ermordet wurde, und ermittelt auf eigene Faust weiter. Er trifft sich mit Kriegskameraden seines Vaters, darunter auch Lange-Erichsen (Henning Jensen), der inzwischen Chef des Sicherheitsdienstes geworden ist. Dieser gibt sich familiär-kamerad-schaftlich, hetzt aber seine Sicherheitsleute auf Thomas und Ursula. Am nächsten Tag findet man ihre Leiche, während Thomas lediglich Schläge einstecken muss und bei seinen Recherchen behindert wird. Zu seinem Erstaunen betrachtet seine Mutter Lange-Erichsen als Freund der Familie und beschwört ihn, mit seinen Nachforschungen aufzuhören. Als Thomas' Tochter Bea (Sarah Juel Werner) gekidnappt wird, traut er sich nicht, es seiner Frau (Marie Louise Wille) zu sagen, da sie ihn ohnehin für einen Loser hält. Er muss seine Tochter finden - um alles in der Welt, und nur einer kann ihm hier Auskunft geben: Lange-Erichsen . ..
Viikko maastossa antaa enemmän kuin vuosi arkea

Bild

Benutzeravatar
Sapmi
Passwechsler
Beiträge: 10550
Registriert: 29. Mär 2005 15:38
Wohnort: Falsche Klimazone

Re: Skandinavische Krimis

Beitrag von Sapmi » 11. Nov 2009 11:50

Freitag, 13.11.
22:35 Uhr
Pro7
Cold Prey - Eiskalter Tod (Fritt vilt)

105 Minuten
Horrorthriller, Norwegen 2006

Regie: Roar Uthaug

Jannicke, Morten Tobias, Eirik, Mikael and Ingunn sind auf Snowboard-Ferien in Jotunheimen. Als Morten Tobias sich ein Bein bricht, müssen sie gezwungenermaßen in einem verlassenen Hotel Unterschlupf suchen. Das Hotel wurde in den 70er Jahren geschlossen, nachdem der Sohn des Managers auf mysteriöse Weise verschwunden war. Doch anscheinend lebt doch noch jemand dort - und es beginnt ein dramatischer Kampf ums Überleben ...

Viktoria Winge - Tomas Alf Larsen - Rolf Kristian Larsen - Ingrid Bolsø Berdal - Rune Melby - Tonie Lunde - Erik Skjeggedal - Hallvard Holmen - Endre Martin Midtstigen
Viikko maastossa antaa enemmän kuin vuosi arkea

Bild

Benutzeravatar
Saana
Tango Profi
Beiträge: 606
Registriert: 12. Jan 2009 14:01
Wohnort: Bayern (Oulu)

Re: Skandinavische Krimis

Beitrag von Saana » 11. Nov 2009 12:39

Der Plot erinnert irgendwie an ein paar andere schwedische und norwegische Krimis, in denen es auch immer darum ging, dass eine Gruppe vom Schneesturm überrascht wurde und dann in einer Hütte o.ä. festsass, wo unheimliche Dinge passierten. Scheint trotz aller Naturliebe doch auch eine Urangst der Skandinavier zu sein. :mrgreen:

Benutzeravatar
Sapmi
Passwechsler
Beiträge: 10550
Registriert: 29. Mär 2005 15:38
Wohnort: Falsche Klimazone

Re: Skandinavische Krimis

Beitrag von Sapmi » 11. Nov 2009 13:30

Ja, aber nicht nur der Skandinavier. Ich erinnere mich auch an zahlreiche Ami-Horrorfilme/-thriller, in denen es um sowas ging. :mrgreen:
Viikko maastossa antaa enemmän kuin vuosi arkea

Bild

Benutzeravatar
Sapmi
Passwechsler
Beiträge: 10550
Registriert: 29. Mär 2005 15:38
Wohnort: Falsche Klimazone

Re: Skandinavische Krimis

Beitrag von Sapmi » 14. Nov 2009 11:03

Huch, das war übrigens weder ein Krimi noch ein Thriller, sondern ein richtig krasser Horrorschocker. :shock:
Hab den Film gestern abend aufgenommen und heute zum Frühstück geguckt - definitiv nix für schwache Nerven. :wink:
Viikko maastossa antaa enemmän kuin vuosi arkea

Bild

Benutzeravatar
Tenhola
Kela Überlebender
Beiträge: 2136
Registriert: 2. Sep 2007 14:58
Wohnort: 13100 Finnland

Re: Skandinavische Krimis

Beitrag von Tenhola » 14. Nov 2009 19:30

Kommissar Isaksen - Das 13. Sternbild (1)
Sa 14.11. 23:00 - 00:25 Das Erste
Krimi, N 2005

und anschliessend

Kommissar Isaksen - Das 13. Sternbild (2)
So 15.11. 00:35 - 02:00 Das Erste
Krimi, N 2005

Benutzeravatar
Sapmi
Passwechsler
Beiträge: 10550
Registriert: 29. Mär 2005 15:38
Wohnort: Falsche Klimazone

Re: Skandinavische Krimis

Beitrag von Sapmi » 4. Jan 2010 22:45

Heute nacht:

00:05 Uhr
NDR
Der letzte Mord (Sista Kontraktet) Di 05.01

110 Minuten
Politthriller, Schweden, Norwegen, Finnland 1998
Regie: Kjell Sundvall

Polizist Roger Nyman übernimmt nach 15 Jahren gefährlichen Straßendienstes einen ruhigeren Job in der Verwaltung. Seiner nächster Fall sieht auf den ersten Blick nach reiner Routine aus: Er soll den Briten Victor Gales überprüfen, der unter falschem Namen ein Visum für Schweden beantragt hat. Mittels eines Fotos findet Roger heraus, dass es sich bei Gales um den Profikiller Ray Lambert handelt.

Mikael Persbrandt - Michael Kitchen - Pernilla August - Reine Brynolfsson - Björn Floberg - Jacqueline Ramel - Cécilia Ljung
Viikko maastossa antaa enemmän kuin vuosi arkea

Bild

Benutzeravatar
Sapmi
Passwechsler
Beiträge: 10550
Registriert: 29. Mär 2005 15:38
Wohnort: Falsche Klimazone

Re: Skandinavische Krimis

Beitrag von Sapmi » 9. Jan 2010 21:56

Sapmi hat geschrieben:Die Tote am See (Villmark)
80 Minuten
Horrorthriller, Norwegen 2003
Kommt heute nacht im ZDF ab 1 Uhr.
Viikko maastossa antaa enemmän kuin vuosi arkea

Bild

Benutzeravatar
Sapmi
Passwechsler
Beiträge: 10550
Registriert: 29. Mär 2005 15:38
Wohnort: Falsche Klimazone

Re: Skandinavische Krimis

Beitrag von Sapmi » 10. Apr 2010 18:40

Sonntag/Montag, 11./12.04., 00:05 Uhr
3sat
Der Tod hat eine Postleitzahl
(1732 Høtten - Marerittet har et postnummer / Bloody Angels)
95 Minuten
Spielfilm, Norwegen 1998

Regie: Karin Julsrud
Buch: Finn Gjerdrum
Musik: Kjetil Bjerkestrand|Magne Furuholmen
Ein Kommissar aus Oslo wird in eine ländliche Gemeinde beordert, um den mysteriösen Mord an einem Teenager aufzuklären. Schnell stößt er hier auf eine Wand von Vorurteilen, Schweigen und Gewalt. Mit wachsender Wut vergräbt er sich immer stärker in diesen Fall, bis auch für ihn die Grenzen zwischen Wahrheit und Lüge, Recht und Rache ins Wanken geraten.

Reidar Sørensen - Simon Norrthon - Laila Goody - Stig Henrik Hoff - Trond Høvik - Jon Øigarden - Gaute Skjegstad
Viikko maastossa antaa enemmän kuin vuosi arkea

Bild

Benutzeravatar
Sapmi
Passwechsler
Beiträge: 10550
Registriert: 29. Mär 2005 15:38
Wohnort: Falsche Klimazone

Re: Skandinavische Krimis

Beitrag von Sapmi » 27. Apr 2010 09:45

Dienstag, 4.5., 23:30
HR
Kommissar Isaksen (Drømmefangeren)
Norwegen
85 Minuten
Gefangene Träume

Kriminalfilm, Norwegen 2005
Regie: Trygve Allister Diesen
Buch: Jonas Cornell|Lars Bill Lundholm
Musik: Knut Reiersrud

Eine junge Frau, die mit ihrer Schwester und einer Freundin in einer Wohngemeinschaft lebte, wird tot aufgefunden. Cato Isaksen übernimmt den Fall und wird mit familiären Problemen konfrontiert, denn sein Sohn Gard kannte das Opfer. Allmählich wird dem Kommissar klar, dass Gard in die Drogenszene abzudriften droht. Als noch ein Mädchen aus der WG verschwindet, wird der berufliche Druck stärker.

Reidar Sørensen - Teddy Falsen Hiis - Ida T. Valvik - Ågot Sendstad - Emilie Jarto - Marit Adeleide Andreassen
Viikko maastossa antaa enemmän kuin vuosi arkea

Bild

Benutzeravatar
Tenhola
Kela Überlebender
Beiträge: 2136
Registriert: 2. Sep 2007 14:58
Wohnort: 13100 Finnland

Re: Skandinavische Krimis

Beitrag von Tenhola » 27. Apr 2010 21:12

Sapmi hat geschrieben:Dienstag, 4.5., 23:30
HR
Kommissar Isaksen (Drømmefangeren)
Norwegen
85 Minuten
Gefangene Träume

Kriminalfilm, Norwegen 2005
Regie: Trygve Allister Diesen
Buch: Jonas Cornell|Lars Bill Lundholm
Musik: Knut Reiersrud

Eine junge Frau, die mit ihrer Schwester und einer Freundin in einer Wohngemeinschaft lebte, wird tot aufgefunden. Cato Isaksen übernimmt den Fall und wird mit familiären Problemen konfrontiert, denn sein Sohn Gard kannte das Opfer. Allmählich wird dem Kommissar klar, dass Gard in die Drogenszene abzudriften droht. Als noch ein Mädchen aus der WG verschwindet, wird der berufliche Druck stärker.

Reidar Sørensen - Teddy Falsen Hiis - Ida T. Valvik - Ågot Sendstad - Emilie Jarto - Marit Adeleide Andreassen
Das ist dann aber schon der zweite Teil. Heute kommt Teil 1.

Kommissar Isaksen - Gefangene Träume (1)
Di 27.04. 23:30 - 00:55 HESSEN Krimi, N 2005

Benutzeravatar
Sapmi
Passwechsler
Beiträge: 10550
Registriert: 29. Mär 2005 15:38
Wohnort: Falsche Klimazone

Re: Skandinavische Krimis

Beitrag von Sapmi » 28. Apr 2010 08:20

Oh, danke. :D
Viikko maastossa antaa enemmän kuin vuosi arkea

Bild

Benutzeravatar
Sapmi
Passwechsler
Beiträge: 10550
Registriert: 29. Mär 2005 15:38
Wohnort: Falsche Klimazone

Re: Skandinavische Krimis

Beitrag von Sapmi » 3. Okt 2010 10:50

Heute, So, 03.10. 22:05 Uhr
ZDF

GSI - Spezialeinheit Göteborg
Riskantes Spiel

Johan Falk und die GSI versuchen an die Drahtzieher eines Menschenhändlerrings zu kommen, die junge Mädchen aus dem osteuropäischen Raum nach Schweden schleusen, um sie dort als Prostituierte arbeiten zu lassen.
Johans und Sophies Bemühungen, die Prostituierte Janina zur Aussage zu bewegen, bleiben erfolglos. Wenig später wird die junge Polin ermordet in einem Container aufgefunden. Doch die GSI hat endlich eine heiße Spur: Janina war in der Nacht ihres Todes mit den Brüdern Charlie und Kenta Samuelsson, Besitzer eines Import- und Exportunternehmens mit Kontakten ins Baltikum, in Streit geraten. Da beide Männer wegen Finanzdelikten und Körperverletzungen schon Haftstrafen verbüßt haben, richtet sich das Augenmerk der GSI auf ihre Firma Baltic Trading, auch weil die Brüder nebenbei im Milieu Geld verdienen. Die Überprüfung von Janinas letzten Telefonanrufen führt Johan und seinen Kollegen Lasse Karlsson zu Hanna Nowakowska, die als Barkeeperin auf der Fährlinie Göteborg - Kiel arbeitet und sich bereit erklärt, mit der GSI zu kooperieren, als sie vom gewaltsamen Tod ihrer Freundin erfährt. Von Hanna erfährt Falk auch, dass sie auf den Überfahrten junge Mädchen betreut, die der Russe Oleg Mysjkin nach Schweden bringt. Falk setzt gegen den Willen von Sophie als kommissarischer Leiterin der GSI Lasse als Kontaktmann für Hanna ein. Als Hanna versucht, aus Oleg Informationen herauszulocken, gerät sie dabei in tödliche Gefahr. Und Johan Falk realisiert zu spät, dass er sowohl die Verbrecher als auch seinen Kollegen Lasse falsch eingeschätzt hat.
Viikko maastossa antaa enemmän kuin vuosi arkea

Bild

Benutzeravatar
Sapmi
Passwechsler
Beiträge: 10550
Registriert: 29. Mär 2005 15:38
Wohnort: Falsche Klimazone

Re: Skandinavische Krimis

Beitrag von Sapmi » 27. Okt 2010 20:51

Derzeit kommt wieder ein mehrteiliger Kimi mit Kommissarin Lund auf dem ZDF, 5 mal jeweils Sonntag abends ab 22 Uhr : "Das Verbrechen II".
Am vorigen Sonntag lief schon die erste Folge, die man sich hier auch noch ansehen kann: http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/ ... 25281%2529
Viikko maastossa antaa enemmän kuin vuosi arkea

Bild

Antworten

Zurück zu „Film, Fernsehen und Rundfunk“