Sonstige Dokumentationen/Reportagen aus dem Norden

Finnische Filme in deutschen Kinos oder im Fernsehen sind rar. Hier ist Raum für Hinweise auf gute Spielfilme, Reportagen, Dokumentationen u. dergl. Ach ja, nicht zu vergessen: das Radio!

Moderatoren: Peter, Sapmi

Antworten
Benutzeravatar
Sapmi
Passwechsler
Beiträge: 10550
Registriert: 29. Mär 2005 15:38
Wohnort: Falsche Klimazone

Re: Sonstige Dokumentationen/Reportagen aus dem Norden

Beitrag von Sapmi » 29. Feb 2012 17:58

Freitag, 02.03.2012 | 20:15 Uhr
HR
Norwegen, Schweden, Lappland - Europas schöner Norden

Weitab von der Hektik der Städte bieten die Landschaften Skandinviens Weite und Einsamkeit. Die beliebteste Art, Norwegen zu entdecken, ist die Fahrt mit einem der Schiffe der Hurtigruten-Linie. Sie sind die komfortable Verbindung von Süd- und Nordnorwegen, an der Küstenlinie geht es entlang von Bergen nach Tromsø.
In Schweden ist nicht nur die berühmte Schärenlandschaft vor den Toren Stockholms ein Urlaubsparadies - mitten im "Kleinen Land", im schwedischen Smaland, prägen Wälder und Seen das Bild, hier wuchs Astrid Lindgren auf und verewigte die schwedische Landidylle in ihren Kinderbüchern. Wer sich im Sommer mit dem Wohnmobil auf eine Tour durch Lappland begibt, findet Blumenwiesen, Heidelandschaften und endlose Ebenen am Polarkreis vor - Begegnungen mit Rentieren, Goldwäschern und Einheimischen samischer Abstammung nicht ausgeschlossen.
Viikko maastossa antaa enemmän kuin vuosi arkea

Bild

Benutzeravatar
Sapmi
Passwechsler
Beiträge: 10550
Registriert: 29. Mär 2005 15:38
Wohnort: Falsche Klimazone

Re: Sonstige Dokumentationen/Reportagen aus dem Norden

Beitrag von Sapmi » 8. Mär 2012 18:09

Samstag, 10.03. , 19:30 Uhr,
arte
360° - Geo Reportage Lappland, Rushhour im hohen Norden
Mit dem Helikopter, mit Enduros und Allradfahrzeugen machen sich die Lappen auf den Weg in die Berge. Sie überprüfen Gesundheit, Stärke und Nachwuchs ihrer Herden und markieren die Junghirsche. Rentiere verbringen das ganze Jahr in der Herde, die Tausende Tiere umfassen kann. Zu Sommeranfang wurden in der Region Arjeplog Hunderte Jungtiere geboren. Das raue Land, Bären und Wölfe fordern jedoch ihren Tribut, so dass nur die kräftigsten Kälber übrig bleiben. Diese müssen nun von ihren Besitzern gekennzeichnet werden. Ein uraltes Ritual, das mit besonderen Markierungen am Ohr erfolgt. Lappen, die Rentierzucht betreiben, tun dies heute meist nebenberuflich. Wie David Palopää, Anfang 30, der in Arjeplog mit seiner Frau und zwei Kindern ein modernes Haus bewohnt und als Techniklehrer am Hornavan Gymnasium arbeitet. Er empfindet sich selbst als Wanderer zwischen zwei Welten - hier Pädagoge, dort Rentierzüchter. Spätestens im Winter prallen diese Welten direkt aufeinander, denn dann herrscht in Schwedisch-Lappland buchstäblich Rushhour. Arjeplog wird dann zur Hauptstadt der Autotester. Seit 30 Jahren kommen sie mit ihren Prototypen und Versuchsfahrzeugen, um auf den zugefrorenen Seen das Brems- und Schleuderverhalten ihrer Fahrzeuge zu testen. Denn nur hier - unbeobachtet und auf glattem Eis - finden die Autobauer ideale Bedingungen dafür. Die Fahrer und Ingenieure verdreifachen für drei bis vier Monate die Bevölkerungszahl von Arjeplog. David Palopää hat im Winter auch mit seinen Rentieren alle Hände voll zu tun. Bei Temperaturen von minus 30 Grad treiben die Lappenfamilien ihre Herden mit Motorschlitten und Schneemobilen in die Täler. Dann beginnt ein neuer Zyklus im Kalender der Rentiere.
Viikko maastossa antaa enemmän kuin vuosi arkea

Bild

Benutzeravatar
Sapmi
Passwechsler
Beiträge: 10550
Registriert: 29. Mär 2005 15:38
Wohnort: Falsche Klimazone

Re: Sonstige Dokumentationen/Reportagen aus dem Norden

Beitrag von Sapmi » 12. Apr 2012 16:39

Morgen, Freitag, 13.04. , 15:15 Uhr

HR

Leben im Polarkreis - das Ren
Nördlich des Polarkreises befreit sich die Natur erst im Mai aus der eisigen Umklammerung des Winters. Sobald die Sträucher und Beeren ihr erstes Grün austreiben, wird es Zeit für die Rentiere, ihre Kälber zur Welt zu bringen. Sie werden geboren in der einsamsten Region Europas, in Lappland, und folgen untrennbar ihren Müttern, wenn diese auf Nahrungssuche durch die endlosen Wälder ziehen, in denen die Begegnungen mit Wölfen, Bären, Luchsen und Vielfraßen wieder häufiger werden, denn auch hier jagen die Menschen nicht mehr jeden Jäger. Den Kälbern bleiben nur wenige Monate Zeit heranzuwachsen, und kein Wild wächst schneller, denn der Zeit des Mittsommers, in der die Sonne nicht untergeht, folgt früh ein langer eisiger Winter. Wenn eine Eisschicht wie ein Panzer den Boden bedeckt, reicht oft die Kraft der Hufe nicht mehr aus, um nach Gräsern und Kräutern zu graben, und wenn die Temperaturen auf fünfzig Grad unter null fallen, dann zehrt die Kälte an den Fettreserven. Der Winter ist die Zeit, in der sich eine Widerstandsfähigkeit der Rentiere zeigt, die man im Sommer nicht erahnt. Im Winter, wenn die Polarnacht alles in eisiges Dunkel hüllt, ziehen die Samen, ein Volk, das seit Menschengedenken mit den Rentieren und von den Rentieren lebt, hinaus in die verschneiten Weiten: Die Herden werden zusammengetrieben.
Viikko maastossa antaa enemmän kuin vuosi arkea

Bild

Benutzeravatar
Sapmi
Passwechsler
Beiträge: 10550
Registriert: 29. Mär 2005 15:38
Wohnort: Falsche Klimazone

Re: Sonstige Dokumentationen/Reportagen aus dem Norden

Beitrag von Sapmi » 29. Apr 2012 20:38

Mittwoch, 02.05.2012, 15:15 - 16:00 Uhr

NDR

Eisenbahnromantik | Die Erzbahn von Kiruna nach Narvik

Anders Jernelöf hat den Beruf, von dem viele kleine Jungen in Schweden träumen: Er ist Lokführer bei der berühmten Erzbahn, die vom schwedischen Kiruna bis zum norwegischen Narvik an der Atlantikküste fährt.
Die einsamste Eisenbahnstrecke Europas führt durch die karge verschneite Bergwelt Nordskandinaviens, 200 Kilometer nördlich des Polarkreises.
"Ich habe den schönsten Arbeitsplatz der Welt", schwärmt Anders Jernelöf.
Viikko maastossa antaa enemmän kuin vuosi arkea

Bild

Tammikuu
Mumin Experte
Beiträge: 181
Registriert: 13. Jan 2012 09:51
Wohnort: bei Hamburg/Schleswig-Holstein

Re: Sonstige Dokumentationen/Reportagen aus dem Norden

Beitrag von Tammikuu » 1. Jul 2012 09:20

"Lappland zu Fuß" (Doku)
Sendetermin: Montag, 02.07.2012 um 15.00 Uhr auf 3Sat

Benutzeravatar
Sapmi
Passwechsler
Beiträge: 10550
Registriert: 29. Mär 2005 15:38
Wohnort: Falsche Klimazone

Re: Sonstige Dokumentationen/Reportagen aus dem Norden

Beitrag von Sapmi » 9. Aug 2012 16:14

Di, 14.08. ,13:15 Uhr
3sat

Europas Urwälder: Unberührtes Lappland

Es gibt sie noch, die letzten grünen Paradiese Europas - ursprüngliche Wälder, die noch nicht von Menschen verändert wurden: Am Polarkreis, im schwedischen Teil Lapplands, befindet sich der Muddus-Nationalpark, Heimat von Rentieren, Elchen, Braunbären, zahlreichen seltenen Vögeln und der ältesten Kiefer Schwedens. Der Film "Europas Urwälder: Unberührtes Lappland" führt auf eine Entdeckungsreise hoch in den Norden.
Viikko maastossa antaa enemmän kuin vuosi arkea

Bild

Benutzeravatar
Sapmi
Passwechsler
Beiträge: 10550
Registriert: 29. Mär 2005 15:38
Wohnort: Falsche Klimazone

Re: Sonstige Dokumentationen/Reportagen aus dem Norden

Beitrag von Sapmi » 19. Sep 2012 20:57

Sapmi hat geschrieben:

Europas Urwälder: Unberührtes Lappland

...
Kommt auch am Sonntag, 23.9. um 20:15 Uhr auf phoenix.
Viikko maastossa antaa enemmän kuin vuosi arkea

Bild

Benutzeravatar
Sapmi
Passwechsler
Beiträge: 10550
Registriert: 29. Mär 2005 15:38
Wohnort: Falsche Klimazone

Re: Sonstige Dokumentationen/Reportagen aus dem Norden

Beitrag von Sapmi » 20. Feb 2013 14:04

Morgen, Donnerstag, 21.02., 13:00 Uhr
arte

360° - Geo Reportage Legende auf Schienen - Skandinaviens Kirunabahn

http://www.tvinfo.de/exe.php3?target=po ... 0x01111000
Viikko maastossa antaa enemmän kuin vuosi arkea

Bild

Benutzeravatar
Sapmi
Passwechsler
Beiträge: 10550
Registriert: 29. Mär 2005 15:38
Wohnort: Falsche Klimazone

Re: Sonstige Dokumentationen/Reportagen aus dem Norden

Beitrag von Sapmi » 20. Okt 2013 21:08

Donnerstag, 24.10., 17:30 Uhr, arte:

Im hohen Norden zu Hause: Jon, der Same

http://www.tvinfo.de/fernsehprogramm/se ... n_zu_hause
Viikko maastossa antaa enemmän kuin vuosi arkea

Bild

Manfred68
Landkartengucker
Beiträge: 29
Registriert: 24. Dez 2013 12:32

Re: Sonstige Dokumentationen/Reportagen aus dem Norden

Beitrag von Manfred68 » 18. Jan 2014 01:18

Dienstag, 21.01.14
14:00 - 14:45 (45 Min.)


Die Ostsee - Sanftes Meer im Norden Ein Film von Thomas Willers
3sat

Die Dokumentation führt von den schier endlosen Sandstränden und geschützten Bodden der Halbinsel Darß, Rastplatz für 50.000 Kraniche und andere Zugvögel, zu den berühmten Kreidefelsen Rügens. Weiter geht es nach Usedom mit seinen Seevogelkolonien und traditionsreichen Kaiserbädern. Von dort überschreitet Autor Thomas Willers die polnische Grenze und erkundet die imposanten Wanderdünen Pommerns und die alten Gassen in Danzig. Dann geht es weiter zu den felsigen Küsten Estlands. Weiter nordwestlich, zwischen Finnland und Schweden, liegen Zehntausende kleiner Granitinseln, die Schären.

Von den Winzlingen der schwedischen Inselwelt geht es zur zweitgrößten Ostseeinsel: Gotland. Ihre Klippen beherbergen riesige Vogelkolonien. Die Reise endet auf der dänischen Insel Mön.


Wiederholung:
Nacht von Dienstag auf Mittwoch, 22.01.14
02:20 - 03:05 (45 Min.)

Manfred68
Landkartengucker
Beiträge: 29
Registriert: 24. Dez 2013 12:32

Re: Sonstige Dokumentationen/Reportagen aus dem Norden

Beitrag von Manfred68 » 24. Jan 2014 22:31

04.02.2014
20:15 Uhr Schwedische Inselwelt - alpha-Thema: "gen Norden: Schweden" Die Schären von Stockholm
BR-alpha


Direkt vor der Millionenstadt liegt eines der größten Inselreviere der Welt: die Schären vor Stockholm. 10.000 Menschen leben dort verteilt auf 30.000 Inseln. Das macht im Durchschnitt drei Inseln pro Person. Lotten von der Jungfraueninsel, hat mit ihrem Mann Urban und den zwei kleinen Kindern eine Insel für sich allein. Sie ist zwei Kilometer lang und 300 Meter breit. Die Kinder fliegen bei Eisgang mit dem Hubschrauber in den Kindergarten. Ylva hingegen führt auf Rödlöga, der letzten Insel draußen im Meer, den östlichsten Kaufmannsladen Schwedens. Bei Sturm geht sie Segeln, wenn sie den "Inselkoller" bekommt.

Die Reortage "Schwedische Inselwelt" zeigt die Schären vor Stockholm zu allen vier Jahreszeiten: im Sommer, wenn die Städter kommen, im Herbst, wenn die Insulaner sich von dem Ansturm erholen, im Winter, wenn es um 9.00 Uhr hell und um 15.00 Uhr schon wieder dunkel wird und im Frühling, wenn das Eis bricht und die ersten Städter wieder Sehnsucht nach den Schären bekommen.

Wiederholung:
05.02.2014
11:00 Uhr
BR-alpha


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


07.02.2014
20:15 Uhr Die Küsten der Ostsee: Schweden alpha-Thema: "gen Norden: Schweden"
BR-alpha T


Landschafts- und Länderporträt Schwedens und seiner Ostseeküste. Die Öresundbrücke verbindet Dänemark mit der skandinavischen Halbinsel. Die Pylonen der gigantischen Brücke sind so hoch wie die New Yorker Freiheitsstatue - und der luftige Arbeitsplatz von Katharina Handell, die als Ingenieurin die Brücke wartet. Entlang der Südküste gleiten jeden Sommer Hunderte von Paraglidern und genießen es, frei wie ein Vogel durch die Lüfte zu fliegen. In Kristianstad wird Knäckebrot nach schwedischer Tradition noch von Hand gemacht - aus den Ähren des Getreides, das hier in der Kornkammer Schwedens wächst.

Auf der Insel Gotland leben in der mittelalterlichen Stadt Visby die Zeit von Ruhm und Ehre auf: Ritter treten zu Pferde gegeneinander an. In den Schären, dem Wochenendparadies der Stockholmer, hat Åse Petterson ihren Bauernhof. Ihre Schafe weiden hier im Auftrag der Schärenverwaltung. Alle paar Wochen müssen sie per Boot auf die nächste Insel gebracht werden. Die Route endet im Stockholmer Hafen, wo Jan Engberg einen nostalgischen Dreimaster zu einer Jugendherberge umgebaut hat.

Aus der Reihe "Länder-Menschen-Abenteuer"


Wiederholung

10.02.2014
11:00 Uhr
BR-alpha


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

14.02.2014
20:15 Uhr Winterparadies Schweden Aus der Reihe "Länder-Menschen-Abenteuer
BR-alpha


Schwedische Winter sind lang und dunkel, heißt es. Aber die Schweden machen das Beste daraus. Sie lieben den Winter und sind Meister darin, die Freuden, die die kalte Jahreszeit bietet, auch zu nutzen. Am liebsten draußen. Claudia Buckenmaier drehte mit ihrem Team vom ARD-Studio Stockholm für diesen Film: Schnee und Eis, Sauna- und Sportbegeisterte und die wunderbare Landschaft in den Wäldern und an den Seen. Das Team begleitet Eiskletterer bei ihren waghalsigen Touren die vom Eis erstarrten Wasserfälle hinauf, nimmt einen Tag lang teil am Training junger schwedischer Ski-Asse in ihrem Alpin-Gymnasium und beobachtet den berühmten Wasalauf, das größte Langlaufskirennen in Skandinavien. Der Wasalauf hat Tradition, und die Teilnehmer benötigen eine gehörige Portion Wahnsinn, denn er findet bei jedem Wetter statt. Ganz anders die Tradition des Schlittschuhlaufens auf den unzähligen Gewässern Schwedens im Winter. Schon die Jüngsten erobern das Eis, und im Rentenalter hört man noch lange nicht auf. Das langsame Gleiten, das Knirschen der Kufen vermittelt das Gefühl von Weite und Ruhe, das die Schweden am Schlittschuhlaufen so schätzen. Am schönsten ist es, wenn man dann abends im exklusiven Baumhotel im nordschwedischen Luleå Station macht. Das hat auch im Winter geöffnet, selbst die Sauna hängt im Baumwipfel. Hier birgt der Wald noch Überraschungen, z. B. die Wolfssafari: Forscher und Touristen begeben sich auf die Pfade der Tiere in einem der aktivsten Wolfsreviere Schwedens. Früher war das eine nicht ganz ungefährliche Idee, heute ist es ein Kick für Touristen, wenn man dazu mit Schlafsack und Zelt bei Minustemperaturen im Schnee übernachtet. Gänzlich ungefährlich sind die Tiere, die Bosse, der Holzschnitzer vom Siljansee fertigt: traditionelle Holzpferde. Sie gehören zum schwedischen Winter wie Sauna und Glögg.

alpha-Thema: "gen Norden: Schweden"

Wiederholung

17.02.2014| 11:00 Uhr | BR-alpha

21.02.2014| 15:30 Uhr | 3sat

Manfred68
Landkartengucker
Beiträge: 29
Registriert: 24. Dez 2013 12:32

Re: Sonstige Dokumentationen/Reportagen aus dem Norden

Beitrag von Manfred68 » 24. Jan 2014 22:33

Doku-Reihe "Dänemark




Dänemark: Zwischen Flensburg und Hadersleben
Montag, 27.01.14 | 20:15 | BR-alpha

Dänemark: Zwischen Flensburg und Hadersleben
Dienstag, 28.01.14 | 11:00 | BR-alpha (Wiederholung)



Dänemark: Zwischen Tondern und Fanö
Dienstag, 28.01.14 | 20:15 | BR-alpha

Dänemark: Zwischen Tondern und Fanö
Mittwoch, 29.01.14 | 11:00 | BR-alpha (Wiederholung)



Dänemark: Rund um Mön
Mittwoch, 29.01.14 | 20:15 | BR-alpha

Dänemark: Rund um Mön
Donnerstag, 30.01.14 | 11:00 | BR-alpha (Wiederholung)



Benutzeravatar
Sapmi
Passwechsler
Beiträge: 10550
Registriert: 29. Mär 2005 15:38
Wohnort: Falsche Klimazone

Re: Sonstige Dokumentationen/Reportagen aus dem Norden

Beitrag von Sapmi » 20. Mär 2014 19:33

Freitag, 21.3., 12:50 Uhr
arte

360 - Geo Reportage
Legende auf Schienen - Skandinaviens Kirunabahn

http://www.tvinfo.de/fernsehprogramm/22 ... _reportage
Viikko maastossa antaa enemmän kuin vuosi arkea

Bild

Benutzeravatar
Sapmi
Passwechsler
Beiträge: 10550
Registriert: 29. Mär 2005 15:38
Wohnort: Falsche Klimazone

Re: Sonstige Dokumentationen/Reportagen aus dem Norden

Beitrag von Sapmi » 26. Mär 2014 07:17

Heute, Mittwoch, 26.3., 16:25 Uhr
arte

Menschen am Rande der Welt: Lappland

http://www.tvinfo.de/fernsehprogramm/22 ... e_der_welt
Viikko maastossa antaa enemmän kuin vuosi arkea

Bild

Benutzeravatar
Syysmyrsky
Kela Überlebender
Beiträge: 3145
Registriert: 27. Nov 2005 16:40
Wohnort: Mönchengladbach
Kontaktdaten:

Re: Sonstige Dokumentationen/Reportagen aus dem Norden

Beitrag von Syysmyrsky » 3. Mai 2014 07:36

Eine Sommerreise am Polarkreis

10-teilige Dokureihe, Ville Haapasalo durchquert auf seiner 6.000 Kilometer langen Reise zur Beringstraße die Nordostpassage, den legendären Seeweg im Nordpolarmeer.

1 : Halbinsel Kola, Murmansk – 5. Mai, 18:25 Uhr, ARTE
2 : Weißes Meer, Solowezki-Inseln – 5. Mai, 19:30 Uhr, ARTE
3 : Weißes Meer, Letnyaya Zolotitsa – 6. Mai, 18:25 Uhr, ARTE
4 : Kanin-Halbinsel, Schoina – 6. Mai, 19:30 Uhr, ARTE
5 : Jamal-Halbinsel, Land der Nenzen – 7. Mai, 18:25 Uhr, ARTE
6 : Taimyr-Halbinsel, Norilsk – 7. Mai, 19:30 Uhr, ARTE
7 : Jenissei, Dudinka – 8. Mai, 18:25 Uhr, ARTE
8 : Jakutien, Tiksi – 8. Mai, 19:30 Uhr, ARTE
9 : Tschuktschen-Halbinsel, Lorino – 9. Mai, 18:25 Uhr, ARTE
10 : Beringstraße, Kap Deschnjow – 9. Mai, 19:30 Uhr, ARTE
Hinter einem denglisch-babylonischen Sprachgewirr kann man sich wunderbar verstecken, Wissenslücken vertuschen und Kompetenz vorgaukeln.

Antworten

Zurück zu „Film, Fernsehen und Rundfunk“