Flood-Check mit Autoban

"Hier werden Sie geholfen!" - Bei Fragen zum Forum, des Chat oder zur Bedienung. Fragen zu Hard- und Software...Grundsätzlich gilt: Es gibt keine dumme Fragen!

Moderatoren: Peter, Sapmi

Antworten
lars
Senatsplatzknipser
Beiträge: 51
Registriert: 27. Sep 2005 21:30
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Flood-Check mit Autoban

Beitrag von lars » 17. Nov 2005 15:16

Beim Besuch des Finnland-Forums habe ich die Angewohnheit, die Themen nach neuen Nachrichten zu durchstöbern. Dabei kommt es vor, dass ich recht häufig einfach nur hin- und herklicke. Also ich gehe auf ein Hauptthema, sehe, dass keine für mich interessanten Themen dabei sind und gehe wieder auf die Startseite...usw.

Seit heute bekomme ich dabei eine Meldung, dass ein Flood-Check durchgeführt wird und bei weiteren schnellen Klicks eine Autoban-Funktion greift. Diese Funktion lässt meine IP scheinbar für einen bestimmten Zeitraum nicht mehr in das Forum.

Das finde ich ziemlich bescheiden. Ich fürchte allerdings, dass man das nicht abschalten kann und das von dem Anbieter so programmiert ist, oder?

Ich habe ja keine bösen Absichten, sondern suche nur zügig nach für mich interessanten Themen und eine Verbannung für x Stunden ist schon übel.
[VERBORGEN]

Benutzeravatar
Hans
Salmiakki Resistenter
Beiträge: 4814
Registriert: 28. Mär 2005 19:43
Wohnort: Nord-Holland-Nord / Niederlande

Re: Flood-Check mit Autoban

Beitrag von Hans » 17. Nov 2005 15:18

Die Meldung hab ich auch das ein oder andere Mal gesehen, aber äusserst selten, und passiert ist mir nix - wie man sieht, bin ich ja noch hier. :) Das ist allerdings auch schon alles, was ich dazu beitragen kann, im Moment. :)
Terugkomen is niet hetzelfde als blijven (Unbekannt)

Benutzeravatar
Peter
Admin
Beiträge: 1445
Registriert: 20. Mär 2005 13:20
Wohnort: 53.129026,8.093866

Re: Flood-Check mit Autoban

Beitrag von Peter » 18. Nov 2005 20:59

Der Flood-Check ist ein Sicherheitsinstrument des Forenhosters. Leider treiben sich zu viele Hacker im internet herum, die nichts Bessertes zu tun haben, als zu versuchen, in irgendwelche Firmennetze einzudringen, viren, Würmer und Trojaner in umlauf zu bringen oder beispielsweise mit so genannten DOS- Attacken versuchen, Internetserver lahmzulegen.
Dieser Flood-Check schützt auch das Forum. So unterbindet er den Zugriff auf das Forum, wenn von einer IP-Adresse innerhalb einer bestimmten Zeit eine bestimmte Anzahl von Zugriffen/Klicks überschritten wird. "Böse Menschen" könnten ansonsten mit Hilfe einer solchen automatisierten DOS- Attacke innerhalb kürzester Zeit die max. täglich zulässigen 5000 Hits/Klicks im Forum erzeugen, so dass dieses zur allg. Nutzung ständig gesperrt wäre. Läßt man viele solcher Attacken parallel laufen, dann kann ein Server schnell mal in die Knie gehen, und nichts geht mehr.

Ich weiß nicht, ob ich jetzt verständlich genug war...?

Benutzeravatar
poro
Moltebeeren Tester
Beiträge: 473
Registriert: 14. Jul 2005 12:25
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Flood-Check mit Autoban

Beitrag von poro » 18. Nov 2005 21:52

Ich habs verstanden (als gelernter Fachinformatiker sollte ich das auch verstehen :D ) ;)
FiFo-Häkä 2006--Poro! Googelt schneller als die Polizei erlaubt!

Antworten

Zurück zu „Technische Fragen ("Die verflixte Technik")“