Billigflüge nach Finnland (ex-Germanwings...)

Erfahrungsberichte wie: Wer fliegt von wo am preisgünstigsten?

Moderatoren: Peter, Sapmi

Antworten
Benutzeravatar
sunny1011
Passwechsler
Beiträge: 11753
Registriert: 10. Apr 2005 16:01
Wohnort: Wo das Herz zuhause ist

Re: Billigflüge nach Finnland (ex-Germanwings...)

Beitrag von sunny1011 » 11. Jun 2009 10:17

Finnen sind immer mehr überzeugt von den Alternativen geboten durch "Billig"fluglinien. Die Zahlen sind um 22% gegenüber Vorjahr gestiegen. Ab und nach Finnland fliegen Ryanair (Riga, London, Bremen, Frankfurt Hahn, Mailand, Dublin), easyJet (London) und Air Berlin (Düsseldorf, Berlin, Hamburg), Aer Lingus, Wizz Air (wo denn die letzten zwei :?: ).

http://www.hs.fi/talous/artikkeli/Halpa ... 5246793370

Konkurrenz ist immer gut.
Bild
Aus Finnen von Sinnen [auf Finndeutsch]: "Finnland verhält sich zu der Erde wie das Erde zu der Universum. Weisst du, wir sind ein bisschen weit weg von die Zentrum, und wenn du vorbeifliegst an uns, denkst du, ach, da gibt es doch nur Wasser und Wolken. Deswegen steigt auch wenige aus hier. Macht aber nix, sind ja auch ganz gut allein zurechtgekommen bis jetzt (...) Allerdings lässt sich dieser O-Ton (...) hochmutiger auslegen. (...) dass ihre Heimat der einzige Ort auf Erden ist, an dem sich wahrhaft intelligentes Leben findet (...)

Benutzeravatar
Sapmi
Passwechsler
Beiträge: 10566
Registriert: 29. Mär 2005 15:38
Wohnort: Falsche Klimazone

Re: Billigflüge nach Finnland (ex-Germanwings...)

Beitrag von Sapmi » 12. Nov 2009 15:09

Aus dem Finnair-Thread:
Kathi hat geschrieben:
Saana hat geschrieben:Und welche Budgetlinien gibts innerhalb Finnlands? Blue 1 und Air Baltic waren auch meist um die 400 € auf der Strecke. Bin ja für jeden Tipp zu günstigen Flugmöglichkeiten dankbar. :mrgreen:
Also ich hab jetzt mit AirBaltic gebucht und zahl 210€ für Düsseldorf-Oulu-Düsseldorf, find ich mehr als ok.
Air Baltic hatte ich für den Osterurlaub auch kurzfristig ins Auge gefasst (hab aber dann doch LH genommen). Die fliegen ja immer über Riga, oder? Also man muss da immer noch mal runter und umsteigen, was ich für die kurze Strecke auch nicht so toll finde.
Wie ist diese Fluggesellschaft denn sonst so?
Viikko maastossa antaa enemmän kuin vuosi arkea

Bild

Benutzeravatar
Saana
Tango Profi
Beiträge: 606
Registriert: 12. Jan 2009 14:01
Wohnort: Bayern (Oulu)

Re: Billigflüge nach Finnland (ex-Germanwings...)

Beitrag von Saana » 12. Nov 2009 16:11

Sapmi hat geschrieben:Wie ist diese Fluggesellschaft denn sonst so?
Eigentlich ganz ok. Bin bisher ca. 5 mal mit denen geflogen und habe mich bisher eigentlich immer sicher gefühlt. Naja, fast immer: als sie früher direkt von Oulu nach Riga mit der Fokker geflogen sind, das war nicht so toll. Manche mögen ja vielleicht Propellerflugzeuge, aber ich sass direkt neben den Propellern und der Lärm war ohrenbetäubend, ausserdem wackelte es schon mehr als bei einem normalen Flieger. Essen und Trinken kosten was, die Preise sind aber wohl noch ok, hab ich gehört (hab selbst noch nichts gekauft). Das Personal war bisher immer ganz nett. Flüge zwischen D und FIN sind immer mit Zwischenstop in Lettland verbunden. Neuerdings stopover-Verbindung zwischen Riga und Oulu, vielleicht gilt das auch für andere finnische Ziele. Steht bei der Buchung nicht immer genau dabei, aber wenn die Flugzeit sehr lang ist, deutet das darauf hin (z.B. Oulu-Riga letztes Mal ca. 3 h, früher 1,5). Man kann aber sitzenbleiben. Dann geht jemand durch und fragt, wem welches Gepäckstück (Handgepäck) gehört, das dauert eben. Fraglich, ob sich das lohnt. Letztes Mal sind ca. 3 Leute in Turku ausgestiegen, niemand kam dazu. Es ist nervig, wenn man es eilig hat oder man Ohrenprobleme bei Landungen hat, z.B. bei einer Erkältung. Der Flughafen in Riga ist schön renoviert, da kann man es schon aushalten (hatte immer so ca. 2 Stunden Aufenthalt). Ist halt relativ klein, also viel gibts da nicht zu sehen. Also insgesamt eigentlich eine gute Fluggesellschaft, die meiner Meinung nach aber teilweise noch etwas postsowjetisch wirkt. Wenn kein grosser Preisunterschied besteht oder man es eilig hat, nehm ich lieber Finnair oder Blue1/Lufthansa. Air Baltic ist aber wohl momentan am günstigsten.

Benutzeravatar
Sapmi
Passwechsler
Beiträge: 10566
Registriert: 29. Mär 2005 15:38
Wohnort: Falsche Klimazone

Re: Billigflüge nach Finnland (ex-Germanwings...)

Beitrag von Sapmi » 12. Nov 2009 19:11

Danke für die Info. Das mit den Direktflügen von Riga zu anderen finnischen Flughäfen ist ja interessant, da muss ich mal dranbleiben. Diesmal fliege ich ja nur von Frankfurt nach HEL (und dann mit dem Zug weiter), so dass das mit dem Zwischenstopp in Riga etwas bekloppt wäre. Ok, wenn es nun einen riesigen Preisunterschied gäbe, würde ich es mir vielleicht überlegen, also wenn die Airline unbedenklich ist. Habe jetzt bei LH ca. 60 Euro mehr bezahlt (für H+R) als es mit Air Baltic gekostet hätte, aber auch nur, weil ich zu spät gebucht habe, vor ein paar Wochen hätte ich LH auch noch für ca. 100 Euro weniger haben können, aber hab halt mal wieder gepennt. :roll:
Viikko maastossa antaa enemmän kuin vuosi arkea

Bild

Benutzeravatar
Saana
Tango Profi
Beiträge: 606
Registriert: 12. Jan 2009 14:01
Wohnort: Bayern (Oulu)

Re: Billigflüge nach Finnland (ex-Germanwings...)

Beitrag von Saana » 12. Nov 2009 20:46

Sapmi hat geschrieben:Das mit den Direktflügen von Riga zu anderen finnischen Flughäfen ist ja interessant
Ja, aber wie gesagt, es kann Zwischenhalte zwischen Riga und dem finnischen Zielflughafen geben (wie eben momentan von Riga nach Oulu in Turku). Aber vielleicht ändert sich das auch wieder oder ist auf anderen Strecken nicht so.

Benutzeravatar
Saana
Tango Profi
Beiträge: 606
Registriert: 12. Jan 2009 14:01
Wohnort: Bayern (Oulu)

Re: Billigflüge nach Finnland (ex-Germanwings...)

Beitrag von Saana » 23. Nov 2009 15:33

Noch ein Nachtrag zu AirBaltic, da mein Besuch jetzt mit denen geflogen ist. Die Gesellschaft ist doch eher wie eine Billigfluglinie, denn man muss für jedes Gepäckstück pro Einzelflug 15 € zahlen! D.h. bei einem Flug von München via Riga nach Oulu kommen 30 € dazu (2 Einzelflüge) und dann zurück natürlich das gleiche! D.h. man muss auf dieser Strecke insgesamt 60 € mehr zahlen und von D nach Fin hat jede Verbindung eine extra Halt in Riga. Ausserdem muss man noch einmal 5 (oder 10) € zahlen, wenn man seinen Boardingpass erst am Schalter holt und nicht im Internet eincheckt. Das Problem war ausserdem, dass man in München diese zusätzlichen Gebühren nicht beim Einchecken zahlen kann, sondern erst wieder zum AirBaltic-Schalter gehen muss, um sich dann erneut beim Einchecken anzustellen. Die Kunden und Mitarbeiter müssen total genervt gewesen sein. Mir ist das nicht so aufgefallen, da ich beim vorletzten Flug noch nichts zahlen musste (es gab die Regelung noch nicht) und beim letzten Mal nur einfach ohne Handgepäck geflogen bin. Oder die Dame in Oulu am Schalter hat das mit der Boardingpass-Gebühr nicht gewusst... Also das spricht alles dann doch eher gegen AirBaltic, denn so günstig ist der Flug dann nicht mehr und mehr Service hat man bei Finnair allemal.

Ausserdem ist das Klientel bei AirBaltic wohl auch eher von der trinkfreudigen Sorte: Gin-Tonic ging weg wie nichts (obwohl der im Flieger ja auch nicht grad billig ist), Bier und Wein sowieso. Kurz vor Oulu hat dann wohl ein Finne angefangen zu singen. :mrgreen:

Benutzeravatar
Svea
FiFo-Treffen Renner
Beiträge: 1533
Registriert: 23. Mär 2005 10:43
Wohnort: Danmark

Re: Billigflüge nach Finnland (ex-Germanwings...)

Beitrag von Svea » 23. Nov 2009 15:59

Saana hat geschrieben: Ausserdem ist das Klientel bei AirBaltic wohl auch eher von der trinkfreudigen Sorte: Gin-Tonic ging weg wie nichts (obwohl der im Flieger ja auch nicht grad billig ist), Bier und Wein sowieso. Kurz vor Oulu hat dann wohl ein Finne angefangen zu singen. :mrgreen:
Ich hatte beim letzten AirBerlin-Flug auch lustige Sitznachbarn :D . Ein finnisches Rentnerehepaar, beide Kettenraucher, auf dem Weg nach Granada (über Düsseldorf). Der Mann roch schon morgens um 6:30 (!) stark alkoholisert, an Bord haben beide erst mal sofort einen Bacardi bestellt 8) . Zigaretten wurden zu ihrem Ärgernis nicht verkauft (sie hatten die Bordbroschüre schon sofort nach Zigarettenangeboten durchforstet und wollten eigentlich einen Camel-Großeinkauf tätigen :lol: ). Am besten war's, als die Frau ihren Mann fragte: "No, missä tä Duesseldorffi oikeastaan sijaitsee?" ["Wo liegt dieses Düsseldorffi eigentlich?] :lol: .
Bild

Benutzeravatar
sunny1011
Passwechsler
Beiträge: 11753
Registriert: 10. Apr 2005 16:01
Wohnort: Wo das Herz zuhause ist

Re: Billigflüge nach Finnland (ex-Germanwings...)

Beitrag von sunny1011 » 23. Nov 2009 16:29

Saana hat geschrieben:Ausserdem ist das Klientel bei AirBaltic wohl auch eher von der trinkfreudigen Sorte: Gin-Tonic ging weg wie nichts (obwohl der im Flieger ja auch nicht grad billig ist), Bier und Wein sowieso. Kurz vor Oulu hat dann wohl ein Finne angefangen zu singen. :mrgreen:
Will mich Svea anschliessen, das liegt nicht an der Fluglinie sondern angeflogenen Flughäfen. Kommt besonders gut auf Langstreckenflügen, obwohl wir da eher Glück hatten (meistens Familien, die ihrem Neugeborenen unbedingt einen 17 Stunden Flug zumuten müssen). Und es ist billig im Flieger. Zumindest bei den deutschen Linien.
Bild
Aus Finnen von Sinnen [auf Finndeutsch]: "Finnland verhält sich zu der Erde wie das Erde zu der Universum. Weisst du, wir sind ein bisschen weit weg von die Zentrum, und wenn du vorbeifliegst an uns, denkst du, ach, da gibt es doch nur Wasser und Wolken. Deswegen steigt auch wenige aus hier. Macht aber nix, sind ja auch ganz gut allein zurechtgekommen bis jetzt (...) Allerdings lässt sich dieser O-Ton (...) hochmutiger auslegen. (...) dass ihre Heimat der einzige Ort auf Erden ist, an dem sich wahrhaft intelligentes Leben findet (...)

Benutzeravatar
Sapmi
Passwechsler
Beiträge: 10566
Registriert: 29. Mär 2005 15:38
Wohnort: Falsche Klimazone

Re: Billigflüge nach Finnland (ex-Germanwings...)

Beitrag von Sapmi » 23. Nov 2009 21:55

Saana hat geschrieben:Also das spricht alles dann doch eher gegen AirBaltic, denn so günstig ist der Flug dann nicht mehr und mehr Service hat man bei Finnair allemal.
... oder auch bei Lufthansa, genau.
Danke für die Info.
Viikko maastossa antaa enemmän kuin vuosi arkea

Bild

Benutzeravatar
Sapmi
Passwechsler
Beiträge: 10566
Registriert: 29. Mär 2005 15:38
Wohnort: Falsche Klimazone

Re: Billigflüge nach Finnland (ex-Germanwings...)

Beitrag von Sapmi » 7. Jan 2010 10:01

Aus dem Finnair-Thread:
Saana hat geschrieben:
sunny1011 hat geschrieben:Dann kamen andere Leute zum Air Berlin Schalter und ich habe gehört, dass es nur 20 Passagiere für die Finnairmaschine gab :roll: Ökologischer Fussabdruck reicht wohl für zwei Leben, wenn man es pro Kopf rechnet. Air Berlin war wohl mit etwa 85% ausgebucht.
Kommt wohl stark drauf an, wann man fliegt. Bei meiner Verbindung am Montag waren beide Flüge (MUC-HEL und HEL-OUL) ziemlich ausgebucht, besonders bei München-Helsinki war kein Platz mehr frei. Das war auch schon beim Hinflug so, wohl auch dank einer asiatischen Reisegruppe.
sunny1011 hat geschrieben:München fliegt aber kein "gscheiter" Billigflieger an, und Inland erst recht nicht, ausser den von Dir genannten.
Düsseldorf ist eine Parallelstrecke und mehrmals täglich angeflogen. Das ist wohl klar, weshalb.
Saana hat geschrieben:
sunny1011 hat geschrieben:München fliegt aber kein "gscheiter" Billigflieger an, und Inland erst recht nicht, ausser den von Dir genannten.
Düsseldorf ist eine Parallelstrecke und mehrmals täglich angeflogen. Das ist wohl klar, weshalb.
Stimmt, es gibt wohl keine Billigdirektflüge von HEL nach MUC. An "Billigflügen" von Finnland aus nach München fallen mir nur Air Berlin (via Berlin oder Düsseldorf) und Air Baltic (via Riga) ein. Ryanair hat nun wohl einen Flughafen München West (=Memmingen), aber keine Ahnung, ob man direkt von Tampere aus fliegen kann. Finnair fliegt mehrmals täglich nach München. Nach Düsseldorf fliegen aber wohl auch mehr Leute, denn die damalige Finnair-Direktverbindung von Helsinki nach Nürnberg (auch keine Billigfliegerkonkurrenz ausser Air Berlin) wurde nach kurzer Zeit wieder eingestellt (bei meine Flug waren ca. 10 Personen im kleinen Flugzeug). Ich vermute, mein Flug war voll, da die Verbindung tagsüber zu humanen Zeiten war und vielleicht hat auch das Hullut Päivät-Angebot eine Rolle gespielt. Zu Wiesn-Zeiten sind die Flieger auch immer voll. :mrgreen:
Viikko maastossa antaa enemmän kuin vuosi arkea

Bild

Benutzeravatar
Sapmi
Passwechsler
Beiträge: 10566
Registriert: 29. Mär 2005 15:38
Wohnort: Falsche Klimazone

Re: Billigflüge nach Finnland (ex-Germanwings...)

Beitrag von Sapmi » 18. Jan 2011 21:40

Aus dem Finnair-Thread:
Teija hat geschrieben:Hallo zusammen!

Passt jetzt nicht 100%ig in diesen Thread, aber könnt ihr gute und günstige "Fluglinien" empfehlen?
Start am besten in Stuttgart oder eben Frankfurt, Ziel ist Helsinki. Hin- und Rückflug versteht sich :)
Da mein Freund und ich bisher mit der Fähre gefahren sind, überlegen wir, es mal mit einem Flug bzw.
zwei.

Würde mich über Antwort(en) freuen. :pC:

Ich würde Dir empfehlen, es mal bei Lufthansa zu probieren. Wenn man rechtzeitig bucht, kann man da schon Flüge für ca. 100 Euro pro Nase bekommen, für Frankfurt-HEL-Frankfurt. Vielleicht von Stuttgart aus auch, aber danach hab ich noch nie geguckt.
Viikko maastossa antaa enemmän kuin vuosi arkea

Bild

Benutzeravatar
Hans
Salmiakki Resistenter
Beiträge: 4814
Registriert: 28. Mär 2005 19:43
Wohnort: Nord-Holland-Nord / Niederlande

Re: Billigflüge nach Finnland (ex-Germanwings...)

Beitrag von Hans » 19. Jan 2011 20:04

Gerade aus der Frankfurter Ecke (und wenn man nach HEL will und nicht nach Tampere ...) bietet sich Lufthansa an, in der Tat!

Benutzeravatar
Teija
Senatsplatzknipser
Beiträge: 65
Registriert: 21. Dez 2008 19:35
Wohnort: Ba-Wü

Re: Billigflüge nach Finnland (ex-Germanwings...)

Beitrag von Teija » 20. Jan 2011 18:36

Vielen Dank für die Informationen, ich guck dann mal bei Lufthansa :ok:

Antworten

Zurück zu „Nach Finnland mit dem Flugzeug“