Winterurlaub Lappland - Kleidungsempfehlungen

Die letzte Wildnis Europas - Das Reich der Mitternachtssonne

Moderatoren: Peter, Sapmi

Antworten
Markus85
Landkartengucker
Beiträge: 3
Registriert: 29. Mär 2014 15:34

Winterurlaub Lappland - Kleidungsempfehlungen

Beitrag von Markus85 » 26. Jun 2014 20:43

Hey liebe Leute :),

ich habe nach Ende meines Studiums vor, für rund 10 Tage nach Lappland zu fliegen, genauer gesagt nach Saariselkä. Das Hotel habe ich bereits für Ende November bis zur ersten Dezemberwoche gebucht. *freu* :))) Der Urlaub soll sowohl aus kleineren Wanderungen (maximal 1,5 Stunden am Stück) als auch aus aktiven Betätigungen bestehen. Schneeschuhwanderung, 1 bis 2 Mal Langlauf und Huskey-Safari (für den Huskeyschlitten bekommt man allerdings warme Schuhe und Kleidung gestellt und ich benötige dafür meine eigene Kleidung nicht!).

Es wäre für mich meine erste Reise in solch recht kalte Gefilde, daher stehe ich doch vor einigen Problem und Fragen, was die notwendige Kleidung angeht.
Ich war bereits zwei Mal bei Globetrotter und habe mich diesbezüglich informieren lassen, allerdings habe ich im Vorhinein die Gesamtkosten für Bekleidung arg unterschätzt. Wenn dort für einen Temperaturbereich bis maximal -20 Grad die Jacken erst bei 400 Euro anfangen sollen, die auch tatsächlich warm halten, bleibt mir als Student natürlich erstmal die Luft weg. Natürlich muss man vernünftige Kleidung mitbringen, denn den ganzen Urlaub über zu frieren will schließlich auch niemand, allerdings frage ich mich, ob es tatsächlich SO teuer sein muss. :?:

1.) An Ausrüstung habe ich bisher noch nicht allzu viel besorgt:
- 2x Socken aus Merinowolle von Woolpower
- 1x Devold Expedition Man Long Johns welche ebenfalls aus Merinowolle ist (analog dazu, habe ich vor, mir das Gegenstück für den Oberkörper auch von dieser Marke kaufen, womit ich dann den Base Layer zumindest mal komplett haben würde)

2.) Schuhe

Mein Besuch vorhin bei Globetrotter, dort habe ich zwei Schuhe probiert und 2 weitere Modelle werden der Filliale noch zugeschickt, die ich dann in den kommenden Tagen probieren kann. Folgende Schuhe stünden zur Auswahl.
- Baffin Control Max Männer
- Meindl Garmisch GTX Männer
- Hanwag Dakota Winter GTX Männer
- Salewa Snow Trainer GTX Männer

Diese Schuhe liegen in einer Preisspanne von 200-260 Euro, was man wahrscheinlich für warme Füße schon investieren müsste oder? Oder ist das ein oder andere Modell für die Jahreszeit in der ich verreisen werde wiederum too much? Habt ihr bzgl. des Wärmeverhaltens mit den Modellen Erfahrung (oder mit weiteren Modellen)?

3.) Hosen

Könnt ihr dort ein gewisses Modell empfehlen, welches ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis hat? Reicht es aus, wenn man die "lange Merinounterwäsche" und die Hose trägt oder bedarf es an den Beinen auch noch einer Zwischenschicht? Wie sehe das bei Langlaufaktivitäten aus?

4.) Zwischenschichten Oberkörper

Hier habe ich eigentlich vor, keine großartigen Investitionen zu tätigen. Eine Fleecejacke von Jack Wolfsskin habe ich im Schrank und meine Taktik wäre dann, einige warme "klassische" Wollpullover mitzunehmen, die ich dann übereinander anziehen kann. Wäre das ausreichend oder bedarf es da noch einer Long Sleeve Jacke o.ä.?

5.) Winterjacke

Nun zum größten Kostenfaktor, der Winterjacke.

Globetrotter schlug mir folgendes Modell vor:

- Mountain Equipment Annapurna Jacket

Ich kann es einfach nicht einschätzen wie teuer eine wärmende Winterjacke für die Temperaturen sein muss. Es wäre super, wenn ihr hier eure persönlichen Erfahrungen mit Modellen schildern könnt. :)

6) Sonstiges

Wichtig wäre zum Schluss dann noch Handschuhe. Mindestens zwei sollten es da sicher übereinander sein oder? Ein Fingerhandschuh und Fäustlinge darüber? Welche Marken und Modelle habt ihr benutzt und könnt ihr empfehlen?

Reichen die klassischen Wintermützen für die Temperaturen aus?

Habe ich irgendwas wichtiges vergessen?

Wie zieht ihr euch für eure Langlaufaktivitäten an, benötige ich da noch seperate Kleidung?

Ich weiß, dass das sehr viele Fragen auf einmal sind, aber ich bin verzweifelt und wäre Euch super dankbar, wenn ihr dazu was sagen könntet. :) :elch:

Beste Grüße
Markus

Markus85
Landkartengucker
Beiträge: 3
Registriert: 29. Mär 2014 15:34

Re: Winterurlaub Lappland - Kleidungsempfehlungen

Beitrag von Markus85 » 29. Jun 2014 08:48

Hat keiner von Euch eine Antwort für mich? :(

Vielleicht sind das auch einfach zu viele Fragen auf einmal gewesen.

Es würde mir bereits sehr helfen, wenn ihr, die bereits im Winter in Lappland (oder einem anderen Ort mit ähnlichen Temperaturen von -10 bis -20 Grad) waren, ihre Jackenmodelle und Schuhe etc. schreiben, mit der ihr gute Erfahrung gemacht habt. :) :vergebung:


Dankeeeeeeeeeeeeeeee :elch:

Benutzeravatar
Hölökyn Kölökyn
Senatsplatzknipser
Beiträge: 53
Registriert: 21. Mär 2007 00:18
Wohnort: Mauern
Kontaktdaten:

Re: Winterurlaub Lappland - Kleidungsempfehlungen

Beitrag von Hölökyn Kölökyn » 29. Jun 2014 14:04

Hallo Markus.

Zuerst einmal: du planst 10 Tage Winterurlaub, keine Himalaya Expedition!

Beim Skilanglauf und Schneeschuwandern ist normale Sportkleidung, Funktionskleidung angesagt.
Der Körper produziert dabei sehr viel Hitze, die muß entweichen. Sonst stehst du bald im eigenen Saft (eigene Erfahrung).
Von Mal zu Mal habe ich weniger angezogen.
Nach der sportlichen Betätigung begibt man sich direkt in die Sauna, also frieren ist ausgeschlossen.

Wirklich warme Kleidung brauchst du nur bei der Hundeschlittentour, da vor allem warme Handschuh.

Beim Schlendern durch die Stadt reicht die selbe Winterkleidung, die du auch in Deutschland benutzt.

Am besten du hast mehrere Teile mit ( Shirt, Pullover, Fleece, Jacke). Je nach Situation kannst du dann den Zwiebellook zusammenstellen.

Also, ganz normal Koffer packen und nicht übertrieben einkaufen.
Im Notfall gibts auch gute Sachen, zu überraschend günstigen Preisen, überall auch vor Ort.

Viele Grüße - René

Benutzeravatar
Tenhola
Kela Überlebender
Beiträge: 2119
Registriert: 2. Sep 2007 14:58
Wohnort: 13100 Finnland

Re: Winterurlaub Lappland - Kleidungsempfehlungen

Beitrag von Tenhola » 29. Jun 2014 17:55

Wie Hölökyn Kölökyn schreibt, brauchst Du keine Eskimokleider und seinem Kleidungsvorschlag kann ich mich anschließen.
Wichtig sind natürlich die Schuhe, vor allem wenn Du wandern willst. Der Salewa wäre wohl meine Wahl, es geht aber natürlich auch billiger. wie Du hier oder hier siehst.
Wie schon geschrieben wurde, kannst Du auch in Saariselkä noch dazu kaufen. es gibt diverse Geschäfte dort wie zB. Partioaitta, Kuukkeli etc.
Wenn Du kalt haben solltest, empfehle ich einen Terva Snapsi (Holzteer Likör) im Restaurant Panimo.

Mir ist allerdings nicht klar, warum Du ausgerechnet in der wohl eher schlechtesten Zeit nach Lappland willst, aber Du wirst wohl Deine Gründe haben. Hier mal eine Tageslichttabelle.

MamaJuni2006
Landkartengucker
Beiträge: 1
Registriert: 17. Sep 2014 10:20

Re: Winterurlaub Lappland - Kleidungsempfehlungen

Beitrag von MamaJuni2006 » 17. Sep 2014 10:27

Hallo MArkus85,

für was hast du dich denn jetzt entschieden?
Ich stehe nämlich vor dem gleichen Problem...fliegen über Silvester nach Kittilä und ich habe echt bammel, dass wir uns nicht warm genug eindecken.

LG

Benutzeravatar
flaskx
Moltebeeren Tester
Beiträge: 302
Registriert: 30. Mai 2010 09:24

Re: Winterurlaub Lappland - Kleidungsempfehlungen

Beitrag von flaskx » 17. Sep 2014 21:18

Bei unseren letzten Wintertouren (Kiruna/Abisko -15 und Finnland Savonlinna bei -28) Ende Januar hatten wir auf folgende Kleidungsstücke besonders geachtet.

- Mütze mit Fell z.B. https://media1.globetrotter.de/products ... 138815.jpg
- Schal, besonders gut bei viel Wind und bei Huskytouren damit die Kälte nicht zwischen Mütze und Jacke durchkriecht (sehr wichtig bei Snowmobiltouren)
- Finger-Handschuhe (ab 50 € von Marmot)
- Winterstiefel (meine Familie hat bisher mit Sorel, Keen und Kamik Erfahrungen gemacht und die Kamik Schuhe waren mit Abstand die Besten).

Als Hose habe ich eine warme Skihose und für besonders kalte Tage noch eine lange Unterhose mitgenommen und die eigentlich erst ab -24 Grad angezogen.
Ansonsten Zwiebellook.

Gruß
Carsten

Antworten

Zurück zu „Alles über Finnisch-Lappland“