Während Mittsommer nach Finnland reisen

Alles, was sonst zum Thema Finnlandreisen gehört. Wenn du z.B. von einer Nordkaptour mit dem Bus berichten möchtest, einen Pauschalurlaub in Finnland verbracht hast, auf einer Angeltour oder mit der Jugendgruppe unterwegs warst, bist du hier richtig.

Moderatoren: Peter, Sapmi

Antworten
Naturfreund
Landkartengucker
Beiträge: 20
Registriert: 13. Jun 2013 13:36

Während Mittsommer nach Finnland reisen

Beitrag von Naturfreund » 12. Mai 2014 12:28

Ist jemand von euch schonmal während der Mittsommernacht nach Finnland verreist?

Meine geplante Reise würde am 20.06 nach Helsinki starten, wo ich spät Abends landen werde. Wie sieht es da aus? Ist der Flughafen dann nicht praktisch Menschenleer? Wie sieht es außerhalb des Flughafens aus? Findet sich dort ein Taxi zum Hotel? Nach einer Übernachtung soll es am 21.06 (Mittsommertag) mit dem Flugzeug weiter nach Ivalo gehen. Dort werde ich mir ein PKW mieten. Das Wochenende werde ich dort auch verbleiben und dann am Montag Richtung Süden aufbrechen.

Doch wie sieht es in Finnland nach dem Mittsommerwochenende aus? Ein Arbeitskollege meinte, er war bereits einmal direkt nach Mittsommer in Finnland und das Hotel wäre bis zum Anschlag voll gewesen, weil die meisten Finnen ihren Urlaub direkt nach Mittsommer nehmen.

Da ich keine Einrschränkungen bei der Reise haben möchte, würde ich am liebsten keine Hotels vorbuchen und vor Ort dann jeweils ein Hotel buchen. Kann mir jemand der oft in Finnland ist, oder sogar in Finnland lebt, bestätigen, dass es wirklich so voll in den Hotels nach Mittsommer ist? Oder war es nur ein dummer Zufall bei meinem Arbeitskollegen?

Wenn ihr die Wahl hättet, würdet ihr direkt am Mittsommerwochenende oder direkt am Wochenende nach Mittsommer abreisen?

matkustaja
Landkartengucker
Beiträge: 23
Registriert: 15. Apr 2014 15:54
Wohnort: Harz und drumherum

Re: Während Mittsommer nach Finnland reisen

Beitrag von matkustaja » 13. Mai 2014 18:21

Hei,

am Juhannus-Abend ist wirklich kaum jemand in der Stadt, aber natürlich gibt es noch Taxis - irgendwo :wink:
Inzwischen werden auch in den Städten immer mehr Events angeboten, so dass nicht mehr "alle" Finnen in ihre Hütten oder eben in die Hotels flüchten.
Aber gerade im Norden sind die Hotels oft der Ort, wo sich auch die Einheimischen treffen. Wegen der großen Abstände zwischen den Orten und damit auch zwischen den Hotels kann es doch ratsam sein vorzubestellen. Mittsommer ist der eigentliche Sommeranfang in Finnland, deshalb stimmt es schon, dass viele ihren Urlaub dann nehmen. Aber vor allem am Juhannus-Wochenende selbst ist viel los. Gerade für den 21. in Ivalo würde ich also reservieren (einfach mal auf booking.com oder ähnlichen Seiten Reisedatum und Ivalo mit Umgebungsradius eingeben, dann bekommst du eine aktuelle Übersicht).
Hast du bestimmte Orte rund um Ivalo im Blick? Inari hat ein tolles samisches Museum, das neue samische Parlament, den Inari-See, nette kleine gut beschilderte Wanderrouten etc. Südlich von Ivalo am Urho-Kekkonen-Nationalpark kann man auch schön wohnen, wenn man noch mehr in der Natur sein möchte...
...mehr über Finnland?
Im neuen FETTNÄPFCHENFÜHRER http://www.conbook-verlag.de/fnf_finnland.html

Naturfreund
Landkartengucker
Beiträge: 20
Registriert: 13. Jun 2013 13:36

Re: Während Mittsommer nach Finnland reisen

Beitrag von Naturfreund » 13. Mai 2014 18:37

Danke dir für die Antwort.

Im Blick hätte ich jetzt eigentlich fest Inari gehabt. Dort wollte ich zwei Tage bleiben, vielleicht einen kleinen Rundflug über den See machen, die Gegend erkunden und ein paar schöne Fotos machen und natürlich die Samische Kultur hautnah erleben. Bis jetzt sieht es für das Juhannus Wochenende mit den Hotels rund um Inari und Ivalo sehr gut aus. Die Preise sind identischen mit denen vom nächsten Wochenende und auch eine begrenzte Zimmeranzahl wird mir noch nicht angezeigt. Von Inari soll es direkt am Montag runter nach Sodankylä gehen.

Da ich meinen ganzen Jahresurlaub für diesen Sommer genommen habe, könnte ich auch eine Woche später Abreisen. Am Wochenende nach Juhannus. Das wäre der 27/28. Juni. Dadurch würde ich beim Flug Geld sparen und hätte auch die Gewissheit ein Taxi zu bekommen. Und ich denke, eine Woche nach Juhannus geht es auf den Straßen und bei der Mietwagenabholung weniger hektisch zu. Auch würde ich gerne den Finnischen Alltag näher kennen lernen, wenn es also stimmt, dass die Städte kurz vor und kurz nach Juhannus wie ausgestorben sind und man hauptsächlich andere Touristen antrifft, dann wäre es vermutlich wirklich besser, meinen Urlaub auf das Wochenende eine Woche nach Juhannus zu verlegen. Zeitlich möglich ist es ja. Das einzige was mich bis jetzt davon abhällt ist die Tatsache, dass es in den letzten 10 Jahren in Nord- und Westfinnland Anfang Juli immer sehr schlechtes Wetter gegeben hat, laut diversen Wetterseiten. Das wäre ein großer Nachteil.

Ich sag es euch: Es ist nicht einfach, wenn man die Qual der Wahl hat.

matkustaja
Landkartengucker
Beiträge: 23
Registriert: 15. Apr 2014 15:54
Wohnort: Harz und drumherum

Re: Während Mittsommer nach Finnland reisen

Beitrag von matkustaja » 16. Mai 2014 08:59

Joo, also rund um Inari könnte ich dir außer Siida http://siida.fi/contents?set_language=en auch den Nationalpark Lemmenjoki empfehlen, dort gibt es die Möglichkeit, sich mit einem traditionellen Flussboot den Lemmenjoki hinauffahren zu lassen. Eine alteingesessene samische Familie betreibt auch ein Café und vermietet Hütten: http://www.ahkuntupa.fi/Saksa/sivu1.html Wenn du die Skoltsamen kennenlernen möchtest, ist auch ein Ausflug nach Sevettijärvi schön, allerdings ist der Ort schon sehr klein und still. da braucht es ein bisschen melancholische Grundstimmung :wink: Das "Ladencafédorfzentrum" Sevetinbaari wäre ein Anlaufpunkt, außerdem das skoltsamische Infohäuschen http://www.lapinmuseot.fi/eng/inari/kol ... etalo.html
Mit dem Boot über Inarisee zu fahren ist allemal schön, http://www.saariselka.fi/lakesnow/de/index.php das Hotelli Inari ist ok, liegt zentral. Empfehlenswert sind aber auch unbedingt das Kultahovi und Richtung Lemmenjoki das Korpikartano http://www.menesjarvi.fi/
Viel Freude beim Planen und nicht vom Regen ärgern lassen :daumhoch:
...mehr über Finnland?
Im neuen FETTNÄPFCHENFÜHRER http://www.conbook-verlag.de/fnf_finnland.html

Benutzeravatar
Tenhola
Kela Überlebender
Beiträge: 2121
Registriert: 2. Sep 2007 14:58
Wohnort: 13100 Finnland

Re: Während Mittsommer nach Finnland reisen

Beitrag von Tenhola » 16. Mai 2014 11:45

Wenn Du sowieso nicht an einer Mittsommerveranstaltung teilnimmst, kannst Du ruhig auch am 27/28. Juni reisen. Du stellst Dir das mit dem Straßenverkehr hier in Finnland wohl etwas falsch vor. Da hast Du immer freie Fahrt und im Norden sieht man oft über viele Km. kaum ein Auto. In Lappland ist allerdings immer etwas Vorsicht geboten, wegen Rentieren auf der Straße.
Das mit dem Wetter ist doch eher subjektiv. Wenn man nur 1 - 2 Tage in Lappland ist und es dann regnet, hat man einfach Pech gehabt. Letztes Jahr war es zB. in Lappland so, dass es kaum geregnet hat und der Wasserspiegel vom Inarisee rund 1 Meter sank.
Generell meine ich, mit Anreise nach Inari am Freitag und Abreise am Montag hast Du kaum Zeit um Dir einiges anzuschauen. Eine Fahrt auf dem Lemmenjoki kann ich auch empfehlen und das dauert 3 Std. (30 €). Es findet jeweils eine Fahrt am Morgen und eine am Abend statt. Wenn Du noch das Samimuseum in Inari besuchst, bleibt Dir kaum noch Zeit, für weitere Aktivitäten wie eine kleine Wanderung oder eine Fahrt auf dem Inarisee. Persönlich würde ich in Inari noch 1 - 2 Tage länger bleiben.
Auf der Fahrt nach Sodankylä könntest Du im Gebiet von Saariselkä auf dem Kaunispää einen Kaffee trinken und die Rundsicht genießen. Ebenfalls an der Strecke liegt das Goldmuseum von Tankavaara und gleich daneben das Koilliskaira Visitor Centre mit Infos über den Urho Kekkonen Nationalpark.
Für weite Infos vor allem Lappland kannst Du einfach fragen.
Ich will nicht abschrecken, aber in dieser Jahreszeit ist ein Mückenschutzmittel im Hosensack zu empfehlen.

Antworten

Zurück zu „Sonstige Reisethemen“