Langlaufen an Weihnachten

Alles, was sonst zum Thema Finnlandreisen gehört. Wenn du z.B. von einer Nordkaptour mit dem Bus berichten möchtest, einen Pauschalurlaub in Finnland verbracht hast, auf einer Angeltour oder mit der Jugendgruppe unterwegs warst, bist du hier richtig.

Moderatoren: Peter, Sapmi

Antworten
Poelli
Landkartengucker
Beiträge: 1
Registriert: 16. Jul 2017 19:11

Langlaufen an Weihnachten

Beitrag von Poelli » 17. Jul 2017 21:49

Oder gibt es andere Langlaufgebiete alternativ - ja Lappland, aber rentiert sich das für 1 Woche, wohl um diese Zeit zu dunkel dort oben??

Mit Zitat antworten
Poelli • Mo Jul 17, 2017 9:47 pm
Als "Schwedenliebhaber" würde ich mit meiner Frau nun gerne mal Finnland besuchen - und zwar gerne an Weihnachten zum Skilanglauf. Da wir die letzten beiden Winter in den Alpen schneelo geblieben sind, versprechen wir uns die reelle Chance dort sicher Schnee anzutreffen. Als Ziel würden wir gerne in die Region Lahti,. Kann uns jemand sagen wie sicher die Schneeverhältnisse bei Lahti an Weihnachten sind - oder kann es uns auch passieren, dort hinzufliegen und keinen zu haben.

Benutzeravatar
Tenhola
Kela Überlebender
Beiträge: 2129
Registriert: 2. Sep 2007 14:58
Wohnort: 13100 Finnland

Re: Langlaufen an Weihnachten

Beitrag von Tenhola » 18. Jul 2017 00:36

Ich finde die Weihnachtszeit nicht optimal für Langlauf.. Letzten Winter war Lahti an Weihnachten ohne Schnee. Lappland ist auch nicht unbedingt ideal, da es recht kalt sein kann und das Tageslicht ist doch recht kurz. Eine gute Zeit wäre Ende Februar anfangs März, da gibt es auch Sonnenschein.

Tapir
Landkartengucker
Beiträge: 1
Registriert: 20. Jul 2017 11:11

Re: Langlaufen an Weihnachten

Beitrag von Tapir » 20. Jul 2017 11:33

Zu Lahti kann ich nichts beitragen. Südfinnland habe ich nur vom Flieger aus gesehen und da schien es mir, als seien die Schneeverhältnisse fraglich. Wir waren bislang 5x in Finnisch-Lappland, und zwar in Äkäslompolo (nächster Flughafen Kittilä). Die ersten 4 Male war immer satt Schnee vorhanden, und es gibt etliche Kilometer beleuchtete Loipen. Die Temperaturen bewegten sich zwischen 0°und -35°; sie können binnen 12 Stunden um 20 Grad steigen oder fallen. Im Schnitt würde ich -10° bis-15°angeben. Langlaufen war immer gut, und wenn wirklich mal -35° herrscht, was nie ein Dauerzustand war, macht man einen kleinen Spaziergang und hockt sich dann mit einem guten Buch vor den Kamin.
Das fünfte Mal war zum ersten und letzten Mal Weihnachten/Neujahr, da hatten wir Pech: Temperaturen zwischen 0 und -7°, sogar geregnet hat es mal, der Loipenzustand suboptimal (matschig bis eisig). Aber das war nur dieses eine Mal. Nächsten Januar fahren wir wieder hin.
Gegen Weihnachten spricht folgendes: Für finnische Verhältnisse ist dann dort oben die Hölle los, wir haben das Dorf noch nie so voll gesehen. Wir haben uns geschworen: nie wieder über die Feiertage. In der 2. Januarhälfte ist es schön ruhig. Abgesehen davon dürfte es bereits schwierig werden, jetzt noch eine Unterkunft zu finden für Weihnachten.

St.Nitzsche
Senatsplatzknipser
Beiträge: 77
Registriert: 28. Sep 2011 06:41

Re: Langlaufen an Weihnachten

Beitrag von St.Nitzsche » 25. Jul 2017 23:43

Lathi und Weihnachten kann man Pech haben. Die Schneeverhältnisse in Südfinnland zu Weihnachten waren in den letzten Jahren mies. Da bietet sich Lappland eher an. Aber auch dort kann das Wetter enorm schwanken. Ich plädiere eher für ab Mitte Januar wer den richtigen Winter erleben will.
Ab März ist es natürlich angenehmer und wärmer Langlauf zu machen und mehr Loipen sind gespurt....aber das Winterfeeling mit Reif und verschneiten Bäumen geht seinen Ende entgegen.

Antworten

Zurück zu „Sonstige Reisethemen“