Saami - Nomaden des Nordens

Wer ist wann und wo in Finnland oder anderswo? Skandinavientage wie die in Essen, Messen und andere Gelegenheiten bieten Möglichkeiten des gegenseitigen Kennenlernens. Hier sind Verabredungen möglich.

Moderatoren: Peter, Sapmi

Benutzeravatar
Omega
Kela Überlebender
Beiträge: 2859
Registriert: 18. Feb 2008 01:21
Wohnort: Irgendwo zwischen Himmel und Hölle

Saami - Nomaden des Nordens

Beitrag von Omega » 16. Dez 2006 13:55

Ich hole das noch mal hervor, ehe es verstaubt: :D


Ausstellung im Museum für Völkerkunde - Rautenstrauch-Joest in Köln.
"Saami - Nomaden des Nordens"
vom 21.01.2007-20.05.2007.


Wollen wir mal hoffen, daß es diesmal funzt! :D




Omega
Zuletzt geändert von Gast am 13. Mär 2007 16:29, insgesamt 1-mal geändert.
Krieg der Maschinen - Endzeit

Benutzeravatar
Zeratul
FiFo-Treffen Renner
Beiträge: 1580
Registriert: 16. Dez 2005 23:10
Wohnort: Viersen
Kontaktdaten:

Re: Saami - Nomaden des Nordens

Beitrag von Zeratul » 16. Dez 2006 22:53

*hinwill*
Bild

Benutzeravatar
Syysmyrsky
Kela Überlebender
Beiträge: 3153
Registriert: 27. Nov 2005 16:40
Wohnort: Mönchengladbach
Kontaktdaten:

Re: Saami - Nomaden des Nordens

Beitrag von Syysmyrsky » 1. Jan 2007 19:37

Soviele Informationen zur Ausstellung gab es bislang noch nie auf der Museumsseite. Also scheint es wohl endlich zu klappen :)

Saami – Nomaden des Nordens
21. Januar bis 20. Mai 2007

Mit rund 70.000 Menschen gehören die Saami - früher auch Lappländer oder Lappen genannt - zu den ethnischen Minderheiten Europas. Ihre Siedlungs- und Wanderungs-gebiete umfassen die nördlichen Regionen Norwegens, Schwedens und Finnlands sowie die russische Halbinsel Kola. Rentierhaltung, Jagd und Fischfang sind seit Hunderten von Jahren entscheidende Faktoren für ihr Auskommen, wobei ihre (halb-) nomadisierende Lebensweise sie immer wieder in Konflikt mit den territorialen Ansprüchen der skandinavischen Nationalstaaten brachte. Im Zuge der Zwangsmissionierung seit der frühen Neuzeit wurden ihre traditionellen Glaubensformen - Ahnenkult und Schamanismus - ebenso verboten wie ihre Sprache, die mit zahlreichen Dialekten zur Gruppe des Finno-Ugrischen gehört.
Bereits im 19. Jahrhundert wurde die noch junge Disziplin der Völkerkunde auf die Saami aufmerksam. Gleichsam vor Ort und ohne Reisen in entfernte Erdteile schienen sie das Studium menschlicher Anpassung an extreme Klimate zu ermöglichen. Der "Untergang" ihrer Kultur schien angesichts der vermeintlichen Überlegenheit der christlich-abendländischen Zivilisation vorprogrammiert, und so machten sich zahlreiche Forscher und Sammler auf, die materiellen Zeugnisse der Saami für die Museen zu 'retten'.
Mit der aktuellen Sonderausstellung "Saami - Nomaden des Nordens" präsentiert das Rautenstrauch-Joest-Museum erstmals eine Auswahl seiner einschlägigen Sammlungen, die in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts angelegt wurden. Zu den 'Highlights' gehören neben einer Schamanentrommel, von denen weltweit nur noch wenige Exemplare erhalten sind, Beispiele von Ritzzeichnungen auf Rentiergeweihen mit Darstellungen aus dem Alltagsleben. Diese werden begleitet von Kupferstichen saamischer Künstler, die der expressionistische Maler Gustav Hagemann 1948-1964 zum Druck brachte.

Veranstaltungen zur Ausstellung:
(dies sind nur Veranstaltungen der kommenden 4 Wochen. Wahrscheinlich werden die Führungen in den darauffolgenden Monaten wiederholt)

Führung: Die Lappland-Sammlung des Museums
Sonntag 21. Januar, 14.30 Uhr
kein Führungsentgelt
Referent: Peter Mesenhöller
Veranstalter: Rautenstrauch-Joest-Museum

Führung: Saami – Nomaden des Nordens
Dienstag, 23. Januar 2007, 14:30 Uhr
Keine Führungsgebühr, erhöhter Eintritt in der Sonderausstellung
Referent: Leitung: Peter Mesenhöller
Treffpunkt: Foyer des Museums
Veranstalter: Museumsdienst Köln
Hinter einem denglisch-babylonischen Sprachgewirr kann man sich wunderbar verstecken, Wissenslücken vertuschen und Kompetenz vorgaukeln.

Benutzeravatar
Syysmyrsky
Kela Überlebender
Beiträge: 3153
Registriert: 27. Nov 2005 16:40
Wohnort: Mönchengladbach
Kontaktdaten:

Re: Saami - Nomaden des Nordens

Beitrag von Syysmyrsky » 7. Jan 2007 09:10

Offene Werkstatt für Kinder ab 5 Jahren. Filzmuster der Saami
21. Januar, 11.30 Uhr

Zuerst werden bunte Muster aus Filz entworfen, anschließend werden diese auf Stoff genäht oder geklebt. Wer mag, darf sein Kunstwerk zu einem Täschchen zusammennähen.

Kostenbeitrag: 1,50 €

Referent: Eva-Maria Lobstädt, M.A.
Veranstalter: Rautenstrauch-Joest-Museum
Hinter einem denglisch-babylonischen Sprachgewirr kann man sich wunderbar verstecken, Wissenslücken vertuschen und Kompetenz vorgaukeln.

Benutzeravatar
Syysmyrsky
Kela Überlebender
Beiträge: 3153
Registriert: 27. Nov 2005 16:40
Wohnort: Mönchengladbach
Kontaktdaten:

Re: Saami - Nomaden des Nordens

Beitrag von Syysmyrsky » 21. Jan 2007 09:07

Weitere Veranstaltungen zur Ausstellung:

Führung: Die Lappland-Sammlung des Museums
Sonntag 11. Februar, 14:30 Uhr
kein Führungsentgelt
Referent: Peter Mesenhöller
Veranstalter: Rautenstrauch-Joest-Museum

Führung: Saami – Nomaden des Nordens
Donnerstag, 8. Februar 2007, 15:00 Uhr
Keine Führungsgebühr, erhöhter Eintritt in der Sonderausstellung
Referent: Leitung: Peter Mesenhöller
Treffpunkt: Foyer des Museums
Veranstalter: Museumsdienst Köln
Hinter einem denglisch-babylonischen Sprachgewirr kann man sich wunderbar verstecken, Wissenslücken vertuschen und Kompetenz vorgaukeln.

Benutzeravatar
Syysmyrsky
Kela Überlebender
Beiträge: 3153
Registriert: 27. Nov 2005 16:40
Wohnort: Mönchengladbach
Kontaktdaten:

Re: Saami - Nomaden des Nordens

Beitrag von Syysmyrsky » 21. Jan 2007 09:10

Mir scheint, daß die Ausstellung nicht nur bis zum 20. Mai (wie angekündigt) sondern nun bis zum 23. September läuft.
Hinter einem denglisch-babylonischen Sprachgewirr kann man sich wunderbar verstecken, Wissenslücken vertuschen und Kompetenz vorgaukeln.

Benutzeravatar
Sapmi
Passwechsler
Beiträge: 10576
Registriert: 29. Mär 2005 15:38
Wohnort: Falsche Klimazone

Re: Saami - Nomaden des Nordens

Beitrag von Sapmi » 21. Jan 2007 15:19

Scheinbar. Unter dem Titel steht zwar noch "bis 20. Mai", aber weiter unten dann die Verlängerung, wird schon stimmen:

http://www.museenkoeln.de/rautenstrauch-joest-museum/

Denke aber trotzdem, dass wir nicht erst auf'n letzten Drücker hingehen, oder? April oder Mai wäre schon gut, im Juni ist ja Juhannus und danach fängt wohl schon bald die Urlaubszeit an, die ja bei manchen evtl. bis in den September geht, oder? ;)

Oder will jemand schon im Februar hin? (Camping und so :D )
Viikko maastossa antaa enemmän kuin vuosi arkea

Bild

Benutzeravatar
Syysmyrsky
Kela Überlebender
Beiträge: 3153
Registriert: 27. Nov 2005 16:40
Wohnort: Mönchengladbach
Kontaktdaten:

Re: Saami - Nomaden des Nordens

Beitrag von Syysmyrsky » 21. Jan 2007 16:40

Sapmi schrieb am 21.01.2007 15:19
Oder will jemand schon im Februar hin? (Camping und so :D )
Joah - In den Klappfix passen 4 Leute bequem rein :]
Aber ohne Ofen kampieren, versteht sich :D

Bild

(Ach so, Urlaubszeit von uns: ca. Mitte August bis Mitte September)
Hinter einem denglisch-babylonischen Sprachgewirr kann man sich wunderbar verstecken, Wissenslücken vertuschen und Kompetenz vorgaukeln.

Benutzeravatar
Sapmi
Passwechsler
Beiträge: 10576
Registriert: 29. Mär 2005 15:38
Wohnort: Falsche Klimazone

Re: Saami - Nomaden des Nordens

Beitrag von Sapmi » 21. Jan 2007 18:40

Syysmyrsky schrieb am 21.01.2007 16:40

(Ach so, Urlaubszeit von uns: ca. Mitte August bis Mitte September)
Ja, dachte ich mir, dass Ihr erst so spät wiederkommt.
Ich werde voraussichtlich ab Mitte Juli fort sein, und andere sicher auch in der Zeit.
Deshalb eher vorher.

Für Februar-Camping werden wir wohl nicht so viele Leute begeistern können (auch mit Ofen ;) )
Viikko maastossa antaa enemmän kuin vuosi arkea

Bild

Benutzeravatar
Omega
Kela Überlebender
Beiträge: 2859
Registriert: 18. Feb 2008 01:21
Wohnort: Irgendwo zwischen Himmel und Hölle

Re: Saami - Nomaden des Nordens

Beitrag von Omega » 21. Jan 2007 22:41

Wintercamping? Warum nicht! :D




Omega
Krieg der Maschinen - Endzeit

Benutzeravatar
Sapmi
Passwechsler
Beiträge: 10576
Registriert: 29. Mär 2005 15:38
Wohnort: Falsche Klimazone

Re: Saami - Nomaden des Nordens

Beitrag von Sapmi » 21. Jan 2007 22:43

Von mir aus sowieso (da gibt's wenigstens nicht so viel Spinnen :D ), aber frag mal die anderen Interessenten. ;)
Viikko maastossa antaa enemmän kuin vuosi arkea

Bild

Benutzeravatar
Syysmyrsky
Kela Überlebender
Beiträge: 3153
Registriert: 27. Nov 2005 16:40
Wohnort: Mönchengladbach
Kontaktdaten:

Re: Saami - Nomaden des Nordens

Beitrag von Syysmyrsky » 22. Jan 2007 17:49

Ein Telefonat mit dem Rautenstrauch-Joest-Museum hat soeben ergeben, daß an Sonn- und Feiertagen von 11-16 Uhr geöffnet ist. Also auch an Karfreitag und den beiden Ostertagen.
Hinter einem denglisch-babylonischen Sprachgewirr kann man sich wunderbar verstecken, Wissenslücken vertuschen und Kompetenz vorgaukeln.

Benutzeravatar
Sapmi
Passwechsler
Beiträge: 10576
Registriert: 29. Mär 2005 15:38
Wohnort: Falsche Klimazone

Re: Saami - Nomaden des Nordens

Beitrag von Sapmi » 11. Mär 2007 22:34

Ostern passt nicht so, hier ein neuer Terminvorschlag, der schon mal der Rhein-Neckar-Fraktion (=Tilhi/Ukko, Loja + mir) gut passen würde:

Sa/So, 5./6. Mai
mit Übernachtung evtl. wieder auf dem bereits bekannten Campingplatz in Rodenkirchen?

Hätte da sonst noch jemand Zeit?
Viikko maastossa antaa enemmän kuin vuosi arkea

Bild

Benutzeravatar
Syysmyrsky
Kela Überlebender
Beiträge: 3153
Registriert: 27. Nov 2005 16:40
Wohnort: Mönchengladbach
Kontaktdaten:

Re: Saami - Nomaden des Nordens

Beitrag von Syysmyrsky » 12. Mär 2007 12:20

5./6. Mai passt.
Da simmer dabei, das ist pri-hi-ma ... :)
Hinter einem denglisch-babylonischen Sprachgewirr kann man sich wunderbar verstecken, Wissenslücken vertuschen und Kompetenz vorgaukeln.

Loja
Kela Überlebender
Beiträge: 2200
Registriert: 21. Apr 2005 22:11
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Re: Saami - Nomaden des Nordens

Beitrag von Loja » 12. Mär 2007 12:38

:D

So isses. :]
[img]http://www.cosgan.de/images/smilie/figuren/c035.gif[/img] <span style="font-size:10pt;">Runoilija 2006 ja Pikilintu 2007</span>[img]http://smiliestation.de/smileys/Gemischt/260.gif[/img]

Antworten

Zurück zu „Mitgliedertreffen“