20 Stunden Stromausfall auf Kökar

Ein Inselgewirr wie aus Tausend und einer Nacht: Landfetzen, Wasserzungen, Bäume im Meer, rauhes Urgestein, Blau so weit das Auge reicht. Ein wunderbares Chaos aus Wasser und Land!

Moderatoren: Peter, Sapmi

Antworten
Benutzeravatar
Klaus
Kela Überlebender
Beiträge: 2413
Registriert: 29. Mär 2005 12:43
Wohnort: Oostfreesland

20 Stunden Stromausfall auf Kökar

Beitrag von Klaus » 1. Dez 2005 19:02

Gestern (30.11.2005) fiel um 17:20 Uhr plötzlich auf der ganzen åländischen Schäreninsel Kökar der Strom aus, weil ein Endabschluß eines Hochspannungskabels kaputt ging. Da die letzte Fähre vom åländischen Festland bereits um 18:15 Uhr ging, also rund 45 Minuten nach bekanntwerden des Ausfalls beim Stromversorger in Mariehamn, war es nicht mehr möglich, 2 Lastwagen mit Notstromaggregat und Tank nach Kökar zu schicken. Da sich der Stromversorger auch nicht um eine Extrafähre bemühte, mussten die Inselbewohner in den südöstlichen ålandischen Schären bis zum nächsten Tag ohne Strom auskommen. Mit der ersten Fähre kam auch das Notstromaggregat, dass um 13 Uhr die 345 Stromkunden auf der Insel wieder mit Strom versorgte.

Die Einwohner nahmen den plötzlichen Stromausfall gelassen hin. Man konnte ja von Glück reden, dass gerade kein Sturm herrschte oder es -20Grad waren. Probleme hatte nur Håkan Enberg, der das Lebensmittelgeschäft Kökar Handels in Karlby führt. Seine komplette Tiefkühlkost konnte er anschließend auf den Müllcontainer werfen. Ansonsten entstanden bis auf einige Produktionsausfälle und den Ausfall von privaten Tiefkühltruhen keine größeren Schäden durch den 20-stündigen Stromausfall. Der Schaden beläuft sich insgesamt auf einige Tausend Euro.

Der Schaden an der Hochspannungsleitung ist bereits während des Tages repariert worden und mittlerweile ist Kökar wieder ganz normal an das åländische Stromnetz angeschlossen.

Es herrscht also kein Chaos wie nach dem Schneechaos im Münsterland. ;)
Många bäckar små, blir en stor å.

Die Politiker von heute machen Politik nur für einen Tag. Und der Tag war gestern. (Dieter Hildebrandt)

Akku-Ankka
Landkartengucker
Beiträge: 23
Registriert: 29. Nov 2005 08:10
Wohnort: Wonderland
Kontaktdaten:

Re: 20 Stunden Stromausfall auf Kökar

Beitrag von Akku-Ankka » 1. Dez 2005 20:29

Haben die keinen Schnee auf Åland?
Sonst hätte man doch zumindest mal die Tiefkühlwaren draußen ein Bisschen frisch halten können...
[VERBORGEN]

Antworten

Zurück zu „Alles über die Åland Inseln“