Alternative zu Finnlines Stecke Travemünde -> Helsinki

Direktpassage nach Finnland? Oder über Schweden? Mit welcher Schiffahrtslinie? Preise, Erfahrungen und mehr.

Moderatoren: Peter, Sapmi

Antworten
Benutzeravatar
flaskx
Moltebeeren Tester
Beiträge: 328
Registriert: 30. Mai 2010 09:24

Alternative zu Finnlines Stecke Travemünde -> Helsinki

Beitrag von flaskx » 30. Dez 2013 12:02

Hallo Finnland Fans mit Wohnmobil, Wohnwagen,

uns sind die Fährpreise bei Finnlines unangenehm aufgestoßen. Und ganz besonders wenn man mit dem Wohnmobil/Wohnwagen oder Anhänger unterwegs ist. 2013 sind wir über Kiel -> Göteborg -> Stockholm -> Helsinki gefahren und für 2014 planen wir die Strecke Travemünde -> Ventpils -> Tallinn -> Helsinki.

Preisbeispiel Finnlines Travemünde<-> Helsinki Abfahrt Juli 2014 für
1xFahrzeug 12m bis 4m Höhe, 2 Erw. u. 2 Kinder unter 13 Jahre ohne Essen, Hin- und Rückfahrt mit Frühbucherrabatt (EARLYH) Angebot (gibt es im Juli und August für lange Fahrzeuge nicht)

2014 Fährkosten Travemünde <-> Helsinki 2349,36 Euro 2010 waren es noch 1270,-

Es gibt eine (fast) bezahlbare Alternative!!

Preisbeispiel: Hin- und Rückfahrt
Abfahrt Juli 2014
Rückfahrt August 2014
2 Erw. u. 2 Kinder unter 13 Jahre
1xFahrzeug 12m bis 4m Höhe

Hin- und Rück
Travemünde <-> Ventpils = 512,- incl. 4er Kabine innen
+
Tallinn <-> Helsinki = 509,-
=
Gesamt: 1021 Euro

510,50,- Euro für eine Strecke für 4 Personen. Dazu kommt noch der Sprit für 2x494km. Eine Übernachtung in den Baltischen Staaten ist eigentlich nicht nötig und falls doch, gibt es sehr günstige Nachtfahrten zwischen Tallinn und Helsinki. Generell gibt es sehr viele Abfahrten zwischen Tallinn und Helsinki (z.B. bei Vikingline, TallinkSilja, EckeröLine), so dass man die Abfahrtszeiten sehr gut abstimmen kann.

Zur Info: auf der Stecke Travemünde -> Ventpils verkehren Finnlines (z.Z. nur im Sommer) und Stenaline.

Fazit: 1328,36 Euro Differenz und selbst wenn man noch den Sprit 150 Euro abzieht, spart man über 1000 € Euro.

Gruß
Carsten

Benutzeravatar
Elchontherun
Linie 3T-Fahrer
Beiträge: 134
Registriert: 24. Apr 2009 12:57
Wohnort: Wiesbaden und Schlicktown

Re: Alternative zu Finnlines Stecke Travemünde -> Helsinki

Beitrag von Elchontherun » 31. Dez 2013 15:37

Hallo Carsten,

vielen Dank für diesen nützlichen Hinweis.

Wir fahren seit fast 20 Jahren mit Finnlines (damals noch Poseidon) und sind seit einigen Jahren sehr enttäuscht. Die Preise steigen unverhältnismäßig und die Leistung wird extrem zurückgefahren. Das Essen an Bord ist für uns eine einzige Zumutung, selbst der Kaffee ist mittlerweile ungenießbar. Wir sagen jedes Mal "Augen zu und durch". Wir nehmen uns einen Snack mit an Bord und lesen oder verschlafen die meiste Zeit.

Glücklicherweise haben wir die "alten Zeiten", z.B. auf der Transeuropa, noch erlebt; das hat natürlich auch zur Folge, dass wir nun umso mehr enttäuscht sind.

Wir fahren Ende nächster Woche mit dem PKW und 2 Personen mit Finnlines von Travemünde nach Helsinki für € 621,--. Das ist ein sehr günstiger Preis, den es mit Sicherheit nur in dieser Jahreszeit gibt (allerdings nicht stornierbar und nicht umbuchbar). Im Sommer sind wir mit dem Wohnmobil unterwegs und da wird richtig abgezockt.

Ein frohes Neues Jahr und viele Grüße,
Elch

Benutzeravatar
flaskx
Moltebeeren Tester
Beiträge: 328
Registriert: 30. Mai 2010 09:24

Re: Alternative zu Finnlines Stecke Travemünde -> Helsinki

Beitrag von flaskx » 3. Jan 2014 14:35

Für Wohnmobilfahrer gibt es noch eine weitere sogar eine noch günstige Alternative. Die Anreise über die Aland Inseln.

Von Kappelskär (Viking LIne) gelangt man mit langem Gespann wirklich sehr günstig auf die Aland Insel. Verbringt dann dort eine Nacht und fährt am nächsten Tag mit Finnlines nach Naantali. Oder schaut sich noch ein paar Tage länger die Umgebung genauer an. Es lohnt sich.

Und die Anreise nach Schweden kann auch günstig über Rostock -> Trelleborg (Stenaline) erfolgen. Einfache Fahrt 2xErw. 2xKinder und 12m Fahrzeuggespann z.B. 105 Euro Berechnung für Juli 2014. Als Alternative bietet sich auch noch die TT-Line an.

Gruß
Carsten

Antworten

Zurück zu „Nach Finnland mit dem Auto/Schiff“