Fähre Travemünde-Helsinki mit Hund, Erfahrungen?

Direktpassage nach Finnland? Oder über Schweden? Mit welcher Schiffahrtslinie? Preise, Erfahrungen und mehr.

Moderatoren: Peter, Sapmi

Baerensucher
Landkartengucker
Beiträge: 5
Registriert: 7. Feb 2014 17:54

Fähre Travemünde-Helsinki mit Hund, Erfahrungen?

Beitrag von Baerensucher » 10. Feb 2014 19:27

Hallo,
wir haben gerade unsere Fähre für den ersten Finnland-Urlaub unseres Lebens gebucht (2 Menschen, 1 Hund und 1 Womo)
Wir möchten dort 4 Wochen bleiben und haben auch eine Woche Wildtierbeobachtungen bei Lassi Rautiainen gebucht.
Wer hat Erfahrungen mit Hund und Fähre und/oder war schon einmal im Camp von Lassi R.??
Lieben Dank und viele Grüße von Evelyn

Baerensucher
Landkartengucker
Beiträge: 5
Registriert: 7. Feb 2014 17:54

Re: Fähre Travemünde-Helsinki mit Hund, Erfahrungen?

Beitrag von Baerensucher » 13. Feb 2014 18:29

Schade, hat noch keiner Erfahrungen mit Fähre und Hunde gemacht und keiner war bei Lassi Rautiainen .......?
Trotzdem Danke fürs Lesen.
Liebe Grüße
Evelyn

MRN
Senatsplatzknipser
Beiträge: 85
Registriert: 11. Feb 2014 13:36

Re: Fähre Travemünde-Helsinki mit Hund, Erfahrungen?

Beitrag von MRN » 13. Feb 2014 18:52

ah ja, geniesse die Fähre.
Kabine auf Deck 7, da sich dort das Aussendeck mit dem Hundeklo (nicht Uhr) befindet.

Zu Lassi R. kann ich leider nichts sagen.

Wäre aber schön, wenn Du einen Erfahrungsbericht hier reinstellen könntest.
Wie bist Du darauf aufmerksam geworden?

Benutzeravatar
Elchontherun
Linie 3T-Fahrer
Beiträge: 134
Registriert: 24. Apr 2009 12:57
Wohnort: Wiesbaden und Schlicktown

Re: Fähre Travemünde-Helsinki mit Hund, Erfahrungen?

Beitrag von Elchontherun » 14. Feb 2014 09:19

Hallo zusammen,

sorry, aber die Fähre genießen.....? Das kann ich leider nicht (mehr) bestätigen (in der Suchfunktion mal Finnlines eingeben, da kann man so einiges nachlesen).
Früher war das einmal so, aber jetzt? Überhaupt kein Vergleich zu der Hansa-Klasse, da begann der Urlaub schon an Bord
Für uns nur noch "Augen zu und durch", weil es leider keine Alternative zu Finnlines gibt. Das Essen finden wir ungenießbar, deshalb nehmen wir uns immer etwas mit. Atmosphäre an Bord, na ja, eigentlich gar keine. Service findet auch kaum statt und der Kaffee schmeckt grauslich, und das auf einer finnischen Fähre (obwohl, gehört ja jetzt den Italienern :? ).
Für Hunde kein Problem.
Die Preise in der Hochsaison, mit Womo, sind aber ordentlich :daumrunter: Nur jetzt hatten wir einen echten Schnäppchenpreis für die Hin- und Rückfahrt, allerdings mit PKW.

Ansonsten aber - freut Euch auf Finnland. Ein ideales Reiseland besonders mit Womo (großes Land, wenig Leute, selbst im Sommer). Wir fahren seit 20 Jahren, manchmal auch zweimal im Jahr, in dieses tolle Land!

Viel Spaß bei der Planung,
Elch

Baerensucher
Landkartengucker
Beiträge: 5
Registriert: 7. Feb 2014 17:54

Re: Fähre Travemünde-Helsinki mit Hund, Erfahrungen?

Beitrag von Baerensucher » 14. Feb 2014 09:55

Hallo,
herzlichen Dank für Eure Antworten. Wir werden wohl auch an Bord in kein Restaurant oder so gehen, weil wir unseren Hund dorthin
nicht mitnehmen dürfen. Wir werden uns Futterpakete mit auf die Fahre nehmen und uns dann dort irgendwo unseren Frühstückstee
besorgen.....
Wir sind früher mit der Fähre von Hamburg nach England gefahren, das war toll und ist unseres bisher einzige Fähren-Erfahrung :pfeif:
Ich mache mir nur Sorgen, ob unsere Fellnase mit dem Hundeklo was anfangen kann oder sich 27 Stunden lang alles verkneifen muss.... :trost:
Um uns vorab über Finnland zu informieren, haben wir den Womo-Reiseführer, den DuMont und das Buch "Gebrauchsanweisung für Finnland"
angeschafft. Wir haben vier Wochen vorgesehen und hoffen, dass wir ein bisschen Glück mit dem Wetter haben werden, wir fahren vom
25.06.-26.07.14. Die Fähre haben wir bereits gebucht, billig ist das nicht gerade, aber für uns die schnellste Möglichkeit, nach Finnland
zu kommen
Falls es noch Dinge gibt, die wir unbedingt wissen sollten, sind wir für Tipps dankbar.
viele Grüße von Evelyn

Benutzeravatar
flaskx
Moltebeeren Tester
Beiträge: 303
Registriert: 30. Mai 2010 09:24

Re: Fähre Travemünde-Helsinki mit Hund, Erfahrungen?

Beitrag von flaskx » 14. Feb 2014 11:41

Hallo,

die Aussage über Finnlines kann ich nur bestätigen. Erwartet nicht zu viel.

Als Hunde und Wohnmobilbesitzer würde ich die Strecke Kiel -> Göteburg und Stockholm -> Helsinki vorziehen, weil in Kiel wirklich der Urlaub anfängt. der Vierbeiner kann vorher nochmal auf Klo . 18:45 Uhr aufs Schiff und dann ist man am nächsten Morgen schon in Schweden. Bei Finnlines muss man mitten in der Nacht um 3 Uhr auf die Fähre.
Auf der wunderschönen Auto Strecke Göteborg -> Stockholm am Vänernsee vorbei findet man bestimmt eine weitere Pause für Wuffi und geht dann abends wieder auf die Fähre. Und die Fähren von SiljaTallink sind wirklich ein Erlebnis. Essen (das Beste Essen von allen Fähren in der Ostsee), Show, Ausblick auf die Stockholmer Schären, Ausblick auf die Aland Inseln und die Atmosphäre an Board, einfach traumhaft. Und dabei spart man auf der Strecke ordentlich. Fast 50% günstiger ist die Anfahrt über Schweden. Hauptgrund: Stenaline hat gute Tarife für lange Fahrzeuge (WoMo) und Finnlines übertreibt es zur Zeit. Mit Finnlines ist man zwei Nächte und einen Tag unterwegs und über Schweden auch bei zwei Nachtfahrten und einmal eine Tagesfahrt von 460km durch Schweden.

Die Reisezeit ist die beste Zeit die man wählen kann. Schau mal bei Wetteronline.de auf den "Rückblick" der letzten Jahre. Fast immer über 22 Grad und häufig über 27 Grad.

Gruß
Carsten

Fähre Tallink Silja Stockholm -> Helsinki
Bild
Bild
Bild

Aland Inseln
Bild
Bild

Schären vor Göteborg
Bild

Baerensucher
Landkartengucker
Beiträge: 5
Registriert: 7. Feb 2014 17:54

Re: Fähre Travemünde-Helsinki mit Hund, Erfahrungen?

Beitrag von Baerensucher » 14. Feb 2014 21:10

Hallo Carsten,
vielen Dank für die Tipps, nun haben wir schon wie zuvor erwähnt gebucht.
Muss der Hund nicht auf den "Schweden-Fähren" im Auto bleiben? Irgendwie hatten wir das gelesen, oder
gilt das nur für bestimmte Fähren ?
Naja, wir werden das jetzt auf uns zukommen lassen und die Zeit an Bord auch irgendwie rumkriegen.
Wegen des möglichen Wetters in Finnland sind wir positiv überrascht, das hört sich ja richtig nach Sommer an!
Danke und viele Grüße
Evelyn

Benutzeravatar
flaskx
Moltebeeren Tester
Beiträge: 303
Registriert: 30. Mai 2010 09:24

Re: Fähre Travemünde-Helsinki mit Hund, Erfahrungen?

Beitrag von flaskx » 15. Feb 2014 10:21

Hallo Evelyn,

vielleicht ist der Anreisetipp über Schweden für deine nächste Reise nützlich oder für andere die diesen Beitrag lesen.
Bei TallinkSilja wird der Hund mit in die Kabine genommen und darf im Heckbereich in einer Sandkiste abladen.
Und bei Stenaline: Eine Beförderung von Haustieren ist in speziellen Haustierkabinen möglich. Es steht pro Abfahrt eine begrenzte Anzahl zur Verfügung.
http://www.stenaline.de/faq/online-buch ... haustieren

Bei der ganzen Kritik über Finnlines sollte man fair bleiben. Ein paar Vorteile bleiben bei der direkten Verbindung Travemünde -> Helsinki.

- nur einmal buchen
- keine 460 km Autofahrt durch Schweden
- schnellste Verbindung
(schneller geht es nur über Schweden, wenn die Brücke(n) genommen werden, früh morgens los und abends auf die Fähre in Stockholm nach Finnland)

Dagegen spricht:

- der extrem hohe Passagepreis in der Hochsaison und ganz besonders für lange Gespanne (z.B. WoMo).
- Preisbeispiel PKW im Juli/August einfache Fahrt 2x Erw. 2x Kinder nicht unter 587 Euro
- Abfahrt um 3 Uhr nachts und Boarding teilweise erst sehr spät
- das Essen war 2010 u. 2011 schwach, teilweise leer gegessen, Empfang total überfordert, Essen wirkt teilweise billig und aus unser Sicht im Vergleich zu Stenaline, TT-Line u. TallinkSilja mit deutlichem Abstand das schlechteste (Hinweis: es soll sich aber einiges geändert haben). Für Leute die keinen hohen Anspruch haben, ist das Essen aber genießbar.

Finnlines hat das Problem, dass die Kunden bei dem Preis mehr erwarten und die Kunden aus alten Zeiten mehr gewohnt sind.


Gruß
Carsten

Baerensucher
Landkartengucker
Beiträge: 5
Registriert: 7. Feb 2014 17:54

Re: Fähre Travemünde-Helsinki mit Hund, Erfahrungen?

Beitrag von Baerensucher » 15. Feb 2014 21:23

Hallo Carsten,
Vielen Dank für die ausführlichen Infos und Hinweise. Vielleicht ist die von uns gewählte Lösung für unsere erste Finnland-Reise ja gar nicht so schlecht,
das nächste Mal werden wir ganz sicher die Schweden-Route nehmen. Da das Essen auf dem Schiff uns eh ziemlich egal ist (wir nehmen was zu Futtern
mit, da wir unseren Hund nicht auf der Fähre allein lassen werden), ist dieser Punkt jetzt für uns kein Problem. Die lange Zeit auf dem Schiff finde ich da schon schlimmer -wegen unseres Hundes- und der Preis in Höhe von 1.900 € für Hin- und Rückreise ist schon kein Schnäppchen.
Wir freuen uns auf Finnland und die Fahrt auf der Fähre nehmen wir jetzt mal als notwendiges Übel hin.
viele Grüße von Evelyn

MRN
Senatsplatzknipser
Beiträge: 85
Registriert: 11. Feb 2014 13:36

Re: Fähre Travemünde-Helsinki mit Hund, Erfahrungen?

Beitrag von MRN » 16. Feb 2014 21:08

Hallo Evelyn,

jetzt muss ich mich doch noch mal melden.

Und immer wieder taucht das grosse Missverständnis der RoPax Schiffe auf. ;-)

Finnlines besitzt kein Passagierschiff!!!!!
Finnlines besitzt Frachtschiffe!!!, bzw. RoPax Schiffe.

Siehe auch: http://www.finnlines.com/fracht/schiffe ... ng/schiffe

RoPax steht als Kurzform für Roll On/Roll Off für Ladung sowie gleichzeitig für Passagiere.

Bei RoPax-Fähren, auch Kombicarrier genannt, handelt es sich um ein RoRo-Schiff mit Passagierkabinen. Sie sind eine Art Kombifähren mit der Möglichkeit, sowohl Ladung als auch Passagiere aufzunehmen.

RoPax-Fähren haben große, leicht und schnell zu be- und entladende Decks, speziell für Lkw, Anhänger und Pkw. Neben den öffentlichen Bereichen wie Restaurants, Kinos und Spielkasino gibt es Bereiche für Fernfahrer mit separaten Speiseräumen und Kabinen mit Duschen.

Möchtest Du auf schnellstem Weg (ausser Flugzeug) nach Finnland reisen bist Du bei der Finnlines richtig.
Soll Dein Urlaub schon auf dem Schiff beginnen, bist Du natuerlich bei der Finnlines falsch.
Man bucht ja auch nicht eine Kreuzfahrt auf einer Gesellschaft die nur Frachtschiffe besitzt.

Finnlines hat sich darauf spezialisiert Waren und Gueter zu transportieren.
http://www.finnlines.com/schiffsreise/m ... _finnlines

"und der Preis in Höhe von 1.900 € für Hin- und Rückreise ist schon kein Schnäppchen."

tja, dann rechnen wir das jetzt mal um.
Evelyn +Mann 150kg
WoMo 1 Tonne
1Hund 1 kg

Gesamtlast 1 Tonne 151 KG möchten 2000km weit bewegt werden zu einen Preis von 2000Euro
1 Euro pro Kilometer.

Wenn Du fuer einen Euro tankst, wieviele Kilometer kannst Du mit Deinem WoMo fahren?



Geniesse die Fahrt, nehme Dir ein gutes Buch mit, schaue Dir den Sonnenuntergang auf der Ostsee an, oder, oder, oder,.......

Benutzeravatar
flaskx
Moltebeeren Tester
Beiträge: 303
Registriert: 30. Mai 2010 09:24

Re: Fähre Travemünde-Helsinki mit Hund, Erfahrungen?

Beitrag von flaskx » 16. Feb 2014 23:12

Ein paar geringfügige Korrekturen für die Berechnung.

Lt. Finnlines sind es 1132 km und nicht ca. 2000 km.
siehe http://www.finnlines.com/schiffsreise/r ... e_helsinki

Und 1900 Euro ist nett ausgedrückt kein Schnäppchen, sondern eher "Italienische" Preise (wenn ihr mich versteht).
Wir würden 2014 fast das doppelte gegenüber 2011 bezahlen. Und damals war es auch schon eine RoPax Fähre, also die deutlich günstigeren und ökonomischen Schiffe.

Fährpreise für PKW/WoMo werden im gesamten Europa nicht in Kilo oder Tonnen abgerechnet, sondern nach Länge. Hinzu kommen noch die Personen und die Kabinenzuschläge.

BTW: mit 1900 Euro kann ich 1266 Liter Diesel (1,5 Euro/l) kaufen und bei 10 Liter auf 100km = 12.660 km fahren. Das ist 4,6 mal die Strecke Hamburg -> Nordkap.
Zuletzt geändert von flaskx am 16. Feb 2014 23:22, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Elchontherun
Linie 3T-Fahrer
Beiträge: 134
Registriert: 24. Apr 2009 12:57
Wohnort: Wiesbaden und Schlicktown

Re: Fähre Travemünde-Helsinki mit Hund, Erfahrungen?

Beitrag von Elchontherun » 16. Feb 2014 23:17

Hallo MRN,

bist Du schon mal mit Finnlines nach Finnland gefahren? Oder hast Du Deine Infos nur aus dem Internet von Finnlines??

Ich meine jetzt nicht in den letzten Jahren, sondern vor 10 oder 15 Jahren zum Beispiel, als es noch die so genannte HANSA-Klasse gab und der Urlaub sehr wohl an Bord begonnen hat, weil nämlich damals noch Service und keine Massenabfertigung stattgefunden hat. Und ganz wichtig - es war damals auch noch ein echtes Preis-/Leistungsverhältnis!!

Die jetzige, so genannte STAR-Klasse ist nur noch - für uns jedenfalls - enttäuschende Massenabfertigung (bei der HANSA-Klasse gab es höchstens 102 Passagiere, bei der STAR-Klasse sind es mehr als 400). Aber darüber habe ich ja hier schon berichtet. In der Hochsaison würde ich mich abgezockt fühlen, weshalb wir Finnlines auch im Sommer meiden.

Gruß vom Elch

P.S. Danke flaskx für Deine Ausführungen :)
Zuletzt geändert von Elchontherun am 16. Feb 2014 23:48, insgesamt 1-mal geändert.

MRN
Senatsplatzknipser
Beiträge: 85
Registriert: 11. Feb 2014 13:36

Re: Fähre Travemünde-Helsinki mit Hund, Erfahrungen?

Beitrag von MRN » 16. Feb 2014 23:43

Hallo flaskx
flaskx hat geschrieben:Ein paar geringfügige Korrekturen für die Berechnung.

Lt. Finnlines sind es 1132 km und nicht ca. 2000 km.
siehe http://www.finnlines.com/schiffsreise/r ... e_helsinki

Und was ist mit der Rueckfahrt? 264km habe ich einfach mal weggelassen ;-)

Und 1900 Euro ist nett ausgedrückt kein Schnäppchen, sondern eher "Italienische" Preise (wenn ihr mich versteht).
Wir würden 2014 fast das doppelte gegenüber 2011 bezahlen. Und damals war es auch schon eine RoPax Fähre, also die deutlich günstigeren und ökonomischen Schiffe.
Deine "italienischen Preise" verstehe ich nicht, erkläre mal

Fährpreise für PKW/WoMo werden im gesamten Europa nicht in Kilo oder Tonnen abgerechnet, sondern nach Länge. Hinzu kommen noch die Personen und die Kabinenzuschläge.

Stimmt

BTW: mit 1900 Euro kann ich 1266 Liter Diesel (1,5 Euro/l) kaufen und bei 10 Liter auf 100km = 12.660 km fahren. Das ist 4,6 mal die Strecke Hamburg -> Nordkap.
Stimmt, ausserdem hast Du keine Personalkosten (Schiff/Hafen), das Schiff muss auch nicht abbezahlt werden, keine Hafengebuehren, usw.

MRN
Senatsplatzknipser
Beiträge: 85
Registriert: 11. Feb 2014 13:36

Re: Fähre Travemünde-Helsinki mit Hund, Erfahrungen?

Beitrag von MRN » 17. Feb 2014 00:00

Elchontherun hat geschrieben:Hallo MRN,

bist Du schon mal mit Finnlines nach Finnland gefahren? Oder hast Du Deine Infos nur aus dem Internet von Finnlines??

Ich meine jetzt nicht in den letzten Jahren, sondern vor 10 oder 15 Jahren zum Beispiel, als es noch die so genannte HANSA-Klasse gab und der Urlaub sehr wohl an Bord begonnen hat, weil nämlich damals noch Service und keine Massenabfertigung stattgefunden hat. Und ganz wichtig - es war damals auch noch ein echtes Preis-/Leistungsverhältnis!!

Die jetzige, so genannte STAR-Klasse ist nur noch - für uns jedenfalls - enttäuschende Massenabfertigung (bei der HANSA-Klasse gab es höchstens 102 Passagiere, bei der STAR-Klasse sind es mehr als 400). Aber darüber habe ich ja hier schon berichtet. In der Hochsaison würde ich mich abgezockt fühlen, weshalb wir Finnlines auch im Sommer meiden.

Gruß vom Elch

P.S. Danke flaskx für Deine Ausführungen :)





Hallo Elchontherun

40 Jahre Erfahrung, mein Lieber.....

Warst Du schon mal auf dieser Seite

http://www.finnlines.com/schiffsreise/a ... n/feedback

Benutzeravatar
flaskx
Moltebeeren Tester
Beiträge: 303
Registriert: 30. Mai 2010 09:24

Re: Fähre Travemünde-Helsinki mit Hund, Erfahrungen?

Beitrag von flaskx » 17. Feb 2014 00:08

kurze Fährkostenübersicht mit Finnlines:

1xFahrzeug 12m bis 4m Höhe, 2 Erw. u. 2 Kinder unter 13 Jahre ohne Essen, Hin- und Rückfahrt:

2010 Fährkosten Travemünde <-> Helsinki 1270,- Camping Card Rabatt
2011 Fährkosten Travemünde <-> Helsinki 1458,- "
2012 Fährkosten Travemünde <-> Helsinki 1781,- "
2013 Fährkosten Travemünde <-> Helsinki 2278,- (incl. 40% auf den Rückfahrpreis und Camping Card Rabatt gibt es nicht mehr)
2014 Fährkosten Travemünde <-> Helsinki 2349,-

Ich hoffe, du verstehst jetzt italienische Preise.

Mein Fazit: Die Strecke Travemünde nach Helsinki mit Finnlines ist für Kunden die zu viel Geld haben oder nicht rechnen können/müssen, einfache Kabinen, kein Internet, keinen Anspruch ans Essen stellen und sehr schnell mit Fahrzeug nach Finnland wollen.

Antworten

Zurück zu „Nach Finnland mit dem Auto/Schiff“