Im Dezember nach Luosto

Direktpassage nach Finnland? Oder über Schweden? Mit welcher Schiffahrtslinie? Preise, Erfahrungen und mehr.

Moderatoren: Peter, Sapmi

Antworten
Overland
Landkartengucker
Beiträge: 6
Registriert: 2. Aug 2014 08:54

Im Dezember nach Luosto

Beitrag von Overland » 2. Aug 2014 09:10

Hallo zusammen,

ganz spontan, vielleicht auch durch das gute Wetter motiviert, planen meine Frau und ich eine Reise über Weihnachten nach Luosto.
Die Anreise soll mit einem Geländewagen erfolgen. Wir planen nicht "offroad" durch die Gegend zu fahren oder zu campen.

Meine Fragen an die Finnland Experten sind jetzt die Folgenden:
Ist das mit normalen Winterreifen (keine Spikes) auf normalen Straßen in 7 Tagen zu schaffen (ab Fehmarn - einfache Fahrt)?
Sollte man Hotels oder Motels schon vor Reisebeginn buchen?

Wir haben keine Finnland-Erfahrung, sind aber häufig (auch im Winter) in Kanada unterwegs.
Ich könnte mir vorstellen, dass es da einige Gemeinsamkeiten gibt.
Ist das zu blauäugig, oder wie seht Ihr das?

Vielen Dank für Eure Einschätzung.
Viele Grüße Oberland

Overland
Landkartengucker
Beiträge: 6
Registriert: 2. Aug 2014 08:54

Re: Im Dezember nach Luosto

Beitrag von Overland » 3. Aug 2014 13:12

Hat wirklich keiner einen kleinen Tipp für mich?

Benutzeravatar
Elchontherun
Linie 3T-Fahrer
Beiträge: 134
Registriert: 24. Apr 2009 12:57
Wohnort: Wiesbaden und Schlicktown

Re: Im Dezember nach Luosto

Beitrag von Elchontherun » 3. Aug 2014 15:09

Hallo Oberland,

ja, manchmal ist es hier im Forum etwas "mühsam", eine Antwort zu erhalten, obwohl es viele Fomis gibt, die sehr fundiertes Wissen haben. Schade eigentlich. Ich hatte auch vor ein paar Tagen eine Frage und habe keine Antwort bekommen. :(

Dann werde ich versuchen, Dir ein bisschen zu helfen, auch wenn ich zu Lappland im Winter nichts sagen kann.
Wir sind seit ca. 18 Jahren jeden Winter in Finnland, aber über Jyväskylä und Joensuu noch nicht hinausgekommen.

Du benötigst definitv keine Spikes. Die Straßen sind in Finnland vorbildlich geräumt und auch auf geschlossener Schneedecke lässt es sich gut fahren, zumal Du ja mit einem 4x4, wie wir auch, unterwegs sein wirst.

In Anbetracht Deiner genannten Reisezeit würde ich sicher vorbuchen (vielleicht gibt es über booking.com günstige Preise, wir haben jedenfalls die Erfahrung in Helsinki gemacht). Schau doch einfach mal dort.

Es kann empfindlich kalt sein. Wir hatten schon in Karelien Ende Dezember - 28° C.
Habt ihr eine Standheizung im Auto?

Vielleicht melden sich ja doch noch ein paar Experten und können explizit zu Lappland in dieser Zeit etwas sagen.

Ich wünsche Dir weiterhin viel Freude bei der Reiseplanung.

Grüße aus dem sonnigen und warmen Schweden,
Elch

Overland
Landkartengucker
Beiträge: 6
Registriert: 2. Aug 2014 08:54

Re: Im Dezember nach Luosto

Beitrag von Overland » 3. Aug 2014 15:18

Hallo Elchontherun,

vielen Dank für deine Hilfe.
Es ist in der Tat so, dass wir uns mit Skandinavien noch nie intensiv beschäftigt haben,
da wir, wie bereits erwähnt, uns hauptsächlich in Kanada "rumdrücken".

Um Deine Frage zu beantworten: Nein eine Standheizung haben wir in der Tat nicht.
Wir wollen aber auch im ersten Step auf sämtliche Experimente verzichten und lediglich den
Hauptrouten folgen.

Ist die Strecke denn in den geplanten 7 Tagen zu schaffen?
Ich freue mich auf ganz viele infos.

LG Overland

Benutzeravatar
Elchontherun
Linie 3T-Fahrer
Beiträge: 134
Registriert: 24. Apr 2009 12:57
Wohnort: Wiesbaden und Schlicktown

Re: Im Dezember nach Luosto

Beitrag von Elchontherun » 3. Aug 2014 15:35

Hallo Overland,

nach der Standheizung habe ich deshalb gefragt, weil die uns z.B. hilft, bei sehr kalten Temperaturen überhaupt zu starten und weg zu kommen, weil der Motor auf diese Weise vorgewärmt wird.
Um einem extremen Kälteeinbruch vorzubeugen, empfiehlt es sich, Öle für Getriebe und Motor von geringster Viskosität zu verwenden, denn bei den evtl. zu erwartenden Temperaturen können unsere Öle dick wie Honig werden und erschweren das Anspringen des Motors.

Wir sind der Meinung, dass Deine Tour in 7 Tagen zu bewältigen ist. Der Verkehr in Finnland ist im Vergleich zu Deutschland fast vernachlässigbar.

Noch etwas: Finnland ist nicht Skandinavien (das aber nur nebenbei erwähnt; dazu gab es hier auch schon mal einen Thread, vielleicht findest Du den mit der Suchfunktion).

Einen schönen Sonntag noch und viele Grüße,
Elch

Overland
Landkartengucker
Beiträge: 6
Registriert: 2. Aug 2014 08:54

Re: Im Dezember nach Luosto

Beitrag von Overland » 3. Aug 2014 15:42

Hallo Elchontherun,

da siehst Du mal, wie gut wir uns da "oben" auskennen. :D

Für mich ist alles nördlich von Flensburg Skandinavien.
Aber für mich ist auch alles südlich von Köln Bayern.
Ich bin da also sehr entspannt......
Trotzdem werde ich mal schauen, ob ich den Thread nicht finden kann.

Danke für die Tipps mit dem Öl. Wir haben zwar die gleichen Temperaturen
in Kanada, aber ich denke, dass die Leihwagen entsprechend vorbereitet sind.

LG Overland

Benutzeravatar
Elchontherun
Linie 3T-Fahrer
Beiträge: 134
Registriert: 24. Apr 2009 12:57
Wohnort: Wiesbaden und Schlicktown

Re: Im Dezember nach Luosto

Beitrag von Elchontherun » 3. Aug 2014 20:48

Hallo Overland,

ach so, das heißt, ihr fliegt nach Finnland und nehmt einen Leihwagen. Das wusste ich nicht - dann werdet ihr wahrscheinlich auch Spikes haben. Und sicher auch einen für nordische Länder ausgerüsteten Motor mit dem sog. "Tauchsieder" (ich nenne das immer so). Lasst es Euch von Eurem Leihwagenvermieter mal erklären. Da kannst Du sozusagen den Motor an der Steckdose anschließen und ihn vorwärmen, das ist in skandinavischen Ländern und in Finnland üblich. Jeder Finne hat das; auch auf Firmenparkplätzen kannst Du jede Menge Stromanschlüsse sehen (wie auf dem Campingplatz).

Auch Dein Zeitfenster für die Reise ist dann ja ohne Probleme machbar.

Viele Grüße,
Elch

Overland
Landkartengucker
Beiträge: 6
Registriert: 2. Aug 2014 08:54

Re: Im Dezember nach Luosto

Beitrag von Overland » 3. Aug 2014 20:54

Hallo Elch,

Nein, nein, nein - ein Missverständnis!
In Kanada haben wir immer einen Leihwagen. Deshalb haben wir uns dort nie um Details gekümmert.
Jetzt fahren wir mit unserem Wagen von Deutschland aus nach Finnland.
7 Tage hin - Weihnachten (5 Tage) in Luosto - 7 Tage zurück
Das ist zumindest unser Plan.

LG Overland

Benutzeravatar
Elchontherun
Linie 3T-Fahrer
Beiträge: 134
Registriert: 24. Apr 2009 12:57
Wohnort: Wiesbaden und Schlicktown

Re: Im Dezember nach Luosto

Beitrag von Elchontherun » 4. Aug 2014 07:32

Hallo Overland,

sorry, da habe ich wohl nicht richtig aufgepasst? :?

Dann nehme ich mal an, ihr nehmt die Öresundbrücke und fahrt durch Schweden?? Oder, wie hast Du die Route bis Luosto geplant? Auch wenn ihr Fähren benutzt (Stockholm-Helsinki oder Stockholm-Turku??), sollte die Tour gut in 7 Tagen zu schaffen sein, je nach dem, wo man sich wie lange evtl. noch aufhalten möchte.

Ich bin nur noch heute bis ca. 11.00 Uhr online, dann erst wieder morgen Abend. Wir sind nämlich in Schweden und ab heute Mittag auf dem Weg nach Trelleborg, von dort nach Rostock und da habe ich leider kein Internet. Melde mich dann gerne wieder.

Gruß vom Elch

Overland
Landkartengucker
Beiträge: 6
Registriert: 2. Aug 2014 08:54

Re: Im Dezember nach Luosto

Beitrag von Overland » 4. Aug 2014 07:45

Hallo Elch,

ich bin auch schon auf dem Sprung - leider nicht wie du im Urlaub in Schweden... :streichel:

Ich wünsche Dir ganz viel Spaß. Ich melde mich dann ebenfalls später. Ok?

Over and out Overland

Timo
Linie 3T-Fahrer
Beiträge: 133
Registriert: 15. Mai 2005 09:16
Wohnort: Hessen

Re: Im Dezember nach Luosto

Beitrag von Timo » 17. Aug 2014 13:57

Elchontherun hat geschrieben:Hallo Oberland,

ja, manchmal ist es hier im Forum etwas "mühsam", eine Antwort zu erhalten, obwohl es viele Fomis gibt, die sehr fundiertes Wissen haben. Schade eigentlich. Ich hatte auch vor ein paar Tagen eine Frage und habe keine Antwort bekommen. :(
Ja, Elch,
das stimmt! Die Aktivitäten in dieser Liste sind stark rückläufig. Es gibt nur noch Anfragen von neuen Mitgliedern, Diskussionen unter langjährigen Mitgliedern finden nicht mehr statt. Das hat m.E. auch einen Grund. Hier gibt es eine "globale Moderatorin", die mit selbstherrlichen Sprüchen die Mitglieder verärgert, anstatt Diskussionen zu fördern. Der Administrator scheint dies zu dulden.

Ich bin natürlich nicht umgekehrt und nach Spanien gefahren, sondern ich bin immer noch in meiner Sommerhütte in Finnland.

Gruß
Timo

Antworten

Zurück zu „Nach Finnland mit dem Auto/Schiff“