Wie soll es mit den Quizzen weitergehen?

Etwas für Gehirnakrobaten und Finnlandkenner, oder solche, die es werden wollen.

Moderatoren: Peter, Sapmi

Benutzeravatar
Klaus
Kela Überlebender
Beiträge: 2413
Registriert: 29. Mär 2005 12:43
Wohnort: Oostfreesland

Wie soll es mit den Quizzen weitergehen?

Beitrag von Klaus » 26. Jan 2007 10:56

So, nachdem die Diskussion im Veranstaltungskalender begonnen hat, wollte ich hier mal eine Rubrik aufmachen, wo wir diskutieren können, wie es mit der Quizzerei weitergehen soll.

Dazu kopiere ich den Anfang der Diskussion mal hier rein.
Klaus schrieb am 25.01.2007 22:08Bevor wir hier weiter wild Quiztermine festlegen, wollte ich mal fragen, ob überhaupt alle Quizze weiterhin angeboten werden sollen. Viele nehmen an den Quizzen schon nicht mehr teil, weil die Quizzerei hier zum Alltag geworden ist und nichts besonderes mehr ist - es einfach zu viel wird. Damals, als es ab und zu ein Quiz nach dem ersten Finnlandquiz gab, haben noch fast alle teilgenommen.

Ich finde es ewas Schade, wenn wie zur Zeit beim Lappiquiz nur so wenige mitmachen. Wir sollten mal überlegen, wieviele Quizze wir noch in einem Jahr machen wollen und dann welche Quizze. Das Finnlandquiz und Lappologenquiz sollten als "Landeskunde" auf jeden Fall bleiben, ich bin auch gerne bereit, dieses Jahr zum 9. Juni doch noch mal ein Ålandquiz zu machen, wenn Interesse besteht. Nur lohnt es sich zur Zeit nicht, noch neue Quizze in den vollen Kalender zu stopfen, wenn die Nachfrage immer mehr schwindet.

Die Wettbewerbe wie Fotowettbewerb, Berichtewettbewerb kann man ja nebenher laufen lassen.

Das vielleicht mal als kleinen Denkanstoß, weil Syys Ähnliches schon im Lappologenquiz geschrieben hatte und ich das schon lange mal ansprechen wollte. Aber jetzt bitte nicht auf mich einschlagen...
Svea schrieb am 25.01.2007 22:18
Dem kann ich voll und ganz zustimmen.
Auch meine ich nicht, dass jedes große Quiz jährlich wiederholt werden muss. Zum Beispiel fand ich das Miss/Mr FiFo Quiz echt genial, aber dennoch hätte ich keine Lust, schon wieder daran teilzunehmen.
Sapmi schrieb am 25.01.2007 22:40
@Klaus: Ich weiß zwar noch nicht, ob ich mitmachen werde, aber ein Ålandquiz wäre sicher interessant. :D

Was die jährlichen Wiederholungen angeht: ich denke, manche Quizze sind sowieso eher auf Einmaligkeit ausgelegt. Ohne jemandem zu nahe treten zu wollen, nenne ich jetzt mal:
Finnland-Schweden-Quiz, Enontekiö-Quiz, evtl. Porvoo-, Lahti- und Häkkinen-Quiz, etc. , oder? ?( Es sei denn, es fallen jemandem natürlich nochmals genügend Fragen dazu ein. Dachte nur, manche sind vielleicht so speziell, dass einem auch bald der Stoff ausgeht. :D

Hab auch schon mal über den Quiz-Boom nachgedacht und denke, es war einfach ein völlig natürlicher Prozess: bei den ersten Quizzen waren alle ganz begeistert, es war immer lustig, so dass man motiviert war, sich immer mehr Quiz-/Wettbewerb-Themen einfallen zu lassen (und Titel zu kreieren ;) ) . An eine Quiz-Überflutung hat da zunächst keiner gedacht und als sich diese doch so langsam abzeichnete, wollte natürlich auch keiner bei'nem neuen Vorschlag sagen: "Deine Idee ist super, aber lass es lieber" ;)
Besonders krass ist's ja dann gegen Ende des letzten Jahres geworden, als Urlaubsberichte-, Foto-Wettbewerb, Enontekiö-, Nordlan- und Finnologen-Quiz sowie die diversen Advents-Aktivitäten mehr oder weniger ineinander übergingen, bzw. z. T. parallel liefen.

Tja, was machen wir nun? Am besten erstmal alle Vorschläge hier sammeln und dann vor allem die termin-unabhängigen Quizze nicht mehr mit Gewalt irgendwo dazwischen quetschen, sondern längerfristig planen. Oder?

P.S. Bin aber auf jeden Fall für eine Wiederholung des Juhannus-Trinklied-Contests. :D
Många bäckar små, blir en stor å.

Die Politiker von heute machen Politik nur für einen Tag. Und der Tag war gestern. (Dieter Hildebrandt)

Benutzeravatar
Klaus
Kela Überlebender
Beiträge: 2413
Registriert: 29. Mär 2005 12:43
Wohnort: Oostfreesland

Re: Wie soll es mit den Quizzen weitergehen?

Beitrag von Klaus » 26. Jan 2007 11:10

Ich denke, wir sollten mal Vorschläge machen, welche Quizze wir erstmal dieses Jahr wiederholen wollen. Ich denke da z. B. an die Landeskundequizze Finnlandquiz und ein paar Regionalquizze wie Lappologenquiz, evtl. Ålandquiz ...

Zu den Quizzen, die eher nicht jedes Jahr stattfinden sollten, könnten auch die verschiedenen Personenquizze und z. B. das Literaturquiz zählen.

Wie viele Quizze wollen wir überhaupt für 2007 ansetzen? 12, also 1 pro Monat? Was meint ihr?

Quizze, die jährlich stattfinden sollten (zumindest 2007) - Vorschläge:
- Finnlandquiz
- Lappologenquiz
- ...
Många bäckar små, blir en stor å.

Die Politiker von heute machen Politik nur für einen Tag. Und der Tag war gestern. (Dieter Hildebrandt)

Benutzeravatar
Sapmi
Passwechsler
Beiträge: 10562
Registriert: 29. Mär 2005 15:38
Wohnort: Falsche Klimazone

Re: Wie soll es mit den Quizzen weitergehen?

Beitrag von Sapmi » 26. Jan 2007 11:25

Vorschläge:

Manche Aktionen könnte man ja evtl. auch nur alle 2 Jahre durchführen, z. B. Miss/Mister-Wahl. Evtl. auch Aki-Quiz? Und Häkkinen: lohnt sich da überhaupt eine Wiederholung?

Sonderquizze wie Lahti, Porvoo, Enontekiö, Nordland, Finnland-Schweden, Literaturquiz, etc, die (soweit ich weiß) nicht an einen bestimmten Termin gebunden waren, werden entweder gar nicht wiederholt oder aber (z. B. zu Literatur gibt's ja immer wieder was zu fragen) erst nach einem längeren Zeitraum. "Asianajaja" war ja wohl eindeutig was Einmaliges.

WM-Quiz alle 4 Jahre. :P



Unikeko im Juli wird sicher beibehalten. ?(
Juhannus würde ich, wie gesagt, auch für jedes Jahr drinlassen.

Auch jährlich:
Jeweils ca. April (für Winterhalbjahr) und Oktober (für Sommerhalbjahr): Urlaubsfoto-Wettbewerb (+ optional Reisebericht-Wettbewerb, je nach Interesse)

Zu den Gedicht-Wettbewerben:
Vielleicht muss das in Zukunft auch nicht immer an Halloween gebunden sein, oder? (mal auf die Meinung unseres Runoilija warten). Denn Halloween ist ja nix typisch Finnisches und irgendwann gehen einem die Ideen aus, welches Wort in den Gedichten vorkommen soll. Vielleicht kann man z. B. dieses Jahr doch mal einen Oster-Gedichtwettbewerb machen oder so. Mal sehn.
Zuletzt geändert von Sapmi am 26. Jan 2007 11:26, insgesamt 1-mal geändert.
Viikko maastossa antaa enemmän kuin vuosi arkea

Bild

Benutzeravatar
Sapmi
Passwechsler
Beiträge: 10562
Registriert: 29. Mär 2005 15:38
Wohnort: Falsche Klimazone

Re: Wie soll es mit den Quizzen weitergehen?

Beitrag von Sapmi » 26. Jan 2007 11:41

Klaus schrieb am 26.01.2007 11:10
Wie viele Quizze wollen wir überhaupt für 2007 ansetzen? 12, also 1 pro Monat? Was meint ihr?
Das ist sicher 'ne gute Zahl, wobei man natürlich noch unterscheiden muss zwischen Wissens-Quiz (viel zu googeln), Gedichte-/Songtext-Wettbewerb, Foto- und Reiseberichtwettbewerb (bei letzteren muss die Mehrheit nur wählen, die Teilnehmer müssen vor allem kreativ sein - wobei Fotos raussuchen noch am wenigsten aufwändig ist ;) )

Dann sollten wir bei der Planung auch nicht vergessen, dass evtl. hin und wieder doch noch was Neues hinzukommen könnte.
Viikko maastossa antaa enemmän kuin vuosi arkea

Bild

Benutzeravatar
sunny1011
Passwechsler
Beiträge: 11753
Registriert: 10. Apr 2005 16:01
Wohnort: Wo das Herz zuhause ist

Re: Wie soll es mit den Quizzen weitergehen?

Beitrag von sunny1011 » 26. Jan 2007 12:39

Ich denke auch, dass Wissenquize bewusster ausgewählt werden sollen und eben nicht unbedingt wiederholt (schon gar nicht mal Personenquize). Bin jedoch dafür, dass die kreativ-spirituellen Sachen wiederholt werden können und vor allem nicht so verbissen gesehen werden sollen, wo es eben nicht aufs Wissen, sondern auf den Spass ankommt, also Miss(ter)Wahl, Dichten, Raten, Rätseln.
Bild
Aus Finnen von Sinnen [auf Finndeutsch]: "Finnland verhält sich zu der Erde wie das Erde zu der Universum. Weisst du, wir sind ein bisschen weit weg von die Zentrum, und wenn du vorbeifliegst an uns, denkst du, ach, da gibt es doch nur Wasser und Wolken. Deswegen steigt auch wenige aus hier. Macht aber nix, sind ja auch ganz gut allein zurechtgekommen bis jetzt (...) Allerdings lässt sich dieser O-Ton (...) hochmutiger auslegen. (...) dass ihre Heimat der einzige Ort auf Erden ist, an dem sich wahrhaft intelligentes Leben findet (...)

Benutzeravatar
Sapmi
Passwechsler
Beiträge: 10562
Registriert: 29. Mär 2005 15:38
Wohnort: Falsche Klimazone

Re: Wie soll es mit den Quizzen weitergehen?

Beitrag von Sapmi » 26. Jan 2007 12:44

Raten, Rätseln (also Fotoquiz, Um-die-Ecke-Denken, Glücksrad und so) laufen ja sowieso endlos nebenher.

Sunny, bist Du für eine jährlich Miss/Mister-Wahl? Naja, letztendlich hängt's natürlich auch an den Organisatoren (in diesem Fall jetzt Hullu + Poro) :D
Viikko maastossa antaa enemmän kuin vuosi arkea

Bild

Benutzeravatar
sunny1011
Passwechsler
Beiträge: 11753
Registriert: 10. Apr 2005 16:01
Wohnort: Wo das Herz zuhause ist

Re: Wie soll es mit den Quizzen weitergehen?

Beitrag von sunny1011 » 26. Jan 2007 12:46

Ja, ich bin dafür :]
Bild
Aus Finnen von Sinnen [auf Finndeutsch]: "Finnland verhält sich zu der Erde wie das Erde zu der Universum. Weisst du, wir sind ein bisschen weit weg von die Zentrum, und wenn du vorbeifliegst an uns, denkst du, ach, da gibt es doch nur Wasser und Wolken. Deswegen steigt auch wenige aus hier. Macht aber nix, sind ja auch ganz gut allein zurechtgekommen bis jetzt (...) Allerdings lässt sich dieser O-Ton (...) hochmutiger auslegen. (...) dass ihre Heimat der einzige Ort auf Erden ist, an dem sich wahrhaft intelligentes Leben findet (...)

Benutzeravatar
Klaus
Kela Überlebender
Beiträge: 2413
Registriert: 29. Mär 2005 12:43
Wohnort: Oostfreesland

Re: Wie soll es mit den Quizzen weitergehen?

Beitrag von Klaus » 26. Jan 2007 13:12

Wir könnten sagen wir mal z. B. 2 Termine für Sonderquizze freihalten, an denen solche Sonderquizze wie Lahti, Porvoo, Enontekiö, Nordland, Finnland-Schweden, Literaturquiz usw. stattfinden können, zumal diese nicht terminlich gebunden sind. Das Finnlandquiz, Lapplandquiz und ggf. Ålandquiz sollten aber schon zu den jeweiligen Nationalfeiertagen stattfinden. Wer neue Ideen für ein "Sonderquiz" hat, sollte das anmelden und es wird dann auf ein für "Sonderquizze" freigehaltenen Termin gelegt.

Kreative Sachen wie den Fotowettbewerb (auf jeden Fall) und evtl. Reiseberichtwettbewerb (bei ausreichender Teilnahme) könnte man wiederholen. Vor allem beim Lesen waren der Reiseberichtwettbewerb teils sehr lustig.

Ich wäre eher dafür, die Miss/Mister-Wahl alle 2 Jahre zu machen - aber je nach dem, wie viele Quizze wir letztlich zusammenkriegen für dieses Jahr. Wenn Platz ist - warum nicht.
Många bäckar små, blir en stor å.

Die Politiker von heute machen Politik nur für einen Tag. Und der Tag war gestern. (Dieter Hildebrandt)

Benutzeravatar
Svea
FiFo-Treffen Renner
Beiträge: 1533
Registriert: 23. Mär 2005 10:43
Wohnort: Danmark

Re: Wie soll es mit den Quizzen weitergehen?

Beitrag von Svea » 26. Jan 2007 13:14

Ich persönlich wäre nur für maximal 6-8 Quizze im Jahr.

Auf jeden Fall wiederholen würde ich Foto- und Urlaubsberichtswettbewerb.
Zusätzlich pro Jahr noch 1-2 Mal dichten, 1-2 Wissensquizze und 1-2 neue kreative Dinge.

Ich weiß, dass das wenig ist und einige anscheinend mehr Quizze favorisieren, aber ich bin einfach der Meinung, dass weniger mehr ist :] .
Bild

Benutzeravatar
Sapmi
Passwechsler
Beiträge: 10562
Registriert: 29. Mär 2005 15:38
Wohnort: Falsche Klimazone

Re: Wie soll es mit den Quizzen weitergehen?

Beitrag von Sapmi » 26. Jan 2007 18:01

@Svea: Puh, 1-2 Wissensquizze im Jahr ist wirklich sehr wenig (zumal für 2007 bereits morgen das 2. beginnt ;) )

@Klaus: Feste Termine für Sonderquizze festzulegen hört sich jetzt fast doch ein bisschen zu sehr geplant an, oder? Ich denke, einen gewissen Grad an Spontaneität sollte man schon noch beibehalten, wenn auch innerhalb eines gewissen Rahmens (ich denke dabei z. B. an den relativ spontanen "Brot"-Gedichtwettbewerb von vor ca. 1 Jahr - eine solche Aktion sollte meiner Meinung nach in Zukunft eigentlich nur dann verworfen bzw. verschoben werden, wenn gerade was anderes läuft bzw. zu kurz danach losgeht)

Naja, am besten stimmen wir einfach so nach und nach ab. :D
Viikko maastossa antaa enemmän kuin vuosi arkea

Bild

Benutzeravatar
Syysmyrsky
Kela Überlebender
Beiträge: 3147
Registriert: 27. Nov 2005 16:40
Wohnort: Mönchengladbach
Kontaktdaten:

Re: Wie soll es mit den Quizzen weitergehen?

Beitrag von Syysmyrsky » 27. Jan 2007 11:36

Visionäre unter uns. Sehr gut, Svea :)
Svea schrieb am 25.03.2006 16:05
...
Man soll es ja nicht übertreiben, denn sonst sind die Quizze nichts besonderes mehr und erwecken nicht mehr das Interesse der Mitglieder.
...
Hinter einem denglisch-babylonischen Sprachgewirr kann man sich wunderbar verstecken, Wissenslücken vertuschen und Kompetenz vorgaukeln.

Benutzeravatar
Klaus
Kela Überlebender
Beiträge: 2413
Registriert: 29. Mär 2005 12:43
Wohnort: Oostfreesland

Re: Wie soll es mit den Quizzen weitergehen?

Beitrag von Klaus » 27. Jan 2007 12:21

1 - 2 Wissensquizze im Jahr finde ich auch sehr wenig.
Sapmi schrieb am 26.01.2007 18:01
@Klaus: Feste Termine für Sonderquizze festzulegen hört sich jetzt fast doch ein bisschen zu sehr geplant an, oder? Ich denke, einen gewissen Grad an Spontaneität sollte man schon noch beibehalten, wenn auch innerhalb eines gewissen Rahmens
Hast Recht, spontan kann man besser Quizze irgendwo zwischenlegen. Nur müssen wir aufpassen, dass wir letztendlich nicht wieder da landen, wo wir jetzt sind.
Zuletzt geändert von Klaus am 27. Jan 2007 12:21, insgesamt 1-mal geändert.
Många bäckar små, blir en stor å.

Die Politiker von heute machen Politik nur für einen Tag. Und der Tag war gestern. (Dieter Hildebrandt)

Risto
Tango Profi
Beiträge: 508
Registriert: 19. Apr 2006 07:18
Wohnort: Helsinki
Kontaktdaten:

Re: Wie soll es mit den Quizzen weitergehen?

Beitrag von Risto » 27. Jan 2007 15:06

Urlaubs-Foto- beziehungsweise Reisebericht-Wettbewerbe dürften meinetwegen gerne jährlich wiedergeholt werden.

Wissensquizze hat es meiner Meinung nach in letzter Zeit zu häufig gegeben. Die von Svea empfehlten zwei Wissensquizze per Jahr würde ich für sehr plausibel halten. Es wären zwar wenig, aber wenn es andererseits erheblich mehr Teilnehmer an jeglichen Wissensquizze gäben, würde die Qualität auf Kosten des Quantitäts verbessert werden - je mehr Teilnehmer es an einem Quiz gibt, desto mehr Konkurrenz gibt es ja um den Sieger- beziehungsweise Verlierertitel, und desto toller wird das Mitmachen dann auch.

Diesbezüglich ist mir häufig aufgefallen, dass Fälligkeitstage in den Quizzen dieses Forums sehr locker gefolgt werden. Der Veranstalter eines Quizzes erklärt oft seine Bereitwilligkeit, der Fälligkeitstag auch während des Quizzes sogar mehrmals zu verlängern, um mehr Forumsmitglieder zum Mitmachen zu locken. Wenn es aber nur ein paar Wissensquizze im Jahr gäbe und man im jeglichen Quiz beispielsweise anderthalb oder zwei Monate Zeit hätte, die Fragen zu beantworten, wäre Zeit für die meisten Interessierten kein Hinderniss zum Mitmachen. Infolgedessen könnten künftig auch die am Anfang kundgegebenen Fälligkeitstage kategorisch gefolgt werden, was die Rechtmässigkeit allen Teilnehmern gegenüber dienen würde. Absolute und im Voraus definitiv festgelegene Fälligkeitstage gehören ja zum Geist eines Wettbewerbs und ohne solche haben Quizze irgendwie das Nebengeschmack eines Kinderspielchens. Zwar sollte man Quizze nie allzu ernst nehmen, aber irgendwie fehlt bei mir doch der wesentliche Reiz und Wille zum siegen, wenn der Fälligkeitstag eines Quizzes je nach Bedarf eines Teilnehmers verlängert werden kann.

Mein Vorschlag/Wunsch wäre also, dass künftig deutlich weniger Wissensquizze veranstaltet würden. Gleichzeitig würde ich deutlich längere Fälligkeitstage befürworten, beispielsweise eben anderthalb oder zwei Monate, und als die Kehrseite dieser Modifizierung sollten die Fälligkeitstage während den Quizzen dann unter keinen Umständen mehr verlängert werden können.
Zuletzt geändert von Risto am 27. Jan 2007 15:34, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Syysmyrsky
Kela Überlebender
Beiträge: 3147
Registriert: 27. Nov 2005 16:40
Wohnort: Mönchengladbach
Kontaktdaten:

Re: Wie soll es mit den Quizzen weitergehen?

Beitrag von Syysmyrsky » 27. Jan 2007 15:28

Also Risto, die von dir angesprochenen zwei Monate Zeit zum Abgeben der Antworten halte ich schon für stark übertrieben. Nach einer solchen Zeit weiß die/der Quizleiter/in ja selbst nicht mehr, ob da ein Quiz lief. ;)
Ich fände 4 Wissensquizze im Jahr schon ganz OK, für die Zeit zur Beantwortung der Fragen sollten 2 Wochen reichen, das sollte auch für Vielbeschäftigte und Unorganisierte nicht unbedingt ein Problem darstellen.
Das Finnland-Quiz zum Nationalfeiertag sollte gesetzt sein, über alles andere läßt sich sicher diskutieren. Anstelle des Lappland-Quiz kann im nächsten Jahr zum Beispiel ein Karelien-Quiz oder Ahvenanmaa-Quiz ( :P ) drankommen. Ein Städtequiz pro Jahr wäre auch in Ordnung. Desweiteren dann ein Literatur-, Film- oder Musik-Quiz.
Fotowettbewerbe nehmen so viel Zeit nicht in Anspruch. Bilder einschicken und auswählen ist kein großes Hexenwerk. Gedichtwettbewerbe nehmen auch nicht viel Zeit weg und können locker zwischengeschoben werden.
Zuletzt geändert von Syysmyrsky am 27. Jan 2007 15:28, insgesamt 1-mal geändert.
Hinter einem denglisch-babylonischen Sprachgewirr kann man sich wunderbar verstecken, Wissenslücken vertuschen und Kompetenz vorgaukeln.

Benutzeravatar
Sapmi
Passwechsler
Beiträge: 10562
Registriert: 29. Mär 2005 15:38
Wohnort: Falsche Klimazone

Re: Wie soll es mit den Quizzen weitergehen?

Beitrag von Sapmi » 27. Jan 2007 15:39

Risto schrieb am 27.01.2007 15:06

Mein Vorschlag/Wunsch wäre also, dass künftig deutlich weniger Wissensquizze veranstaltet würden.
Darüber, dass weniger mehr ist, sind wir uns nun wohl alle einigermaßen einig.
Trotzdem hier noch ein Argument gegen allzu radikale Reduzierung: es gibt ja immer wieder Quizze, die einige mehr und andere weniger interessieren, und keiner ist "gezwungen", an allen Quizzen teilzunehmen. Daher wäre ich für: Reduzieren ja, aber nur so weit, dass noch für jeden Geschmack was dabei ist.
(Beispiel: Lappi-, Enontekiö- und Nordland-Quiz in einem Jahr war zugegeben definitiv etwas zu viel; aber Literatur statt WM oder Porvoo statt Kaurismäki, o.ä. würde im Bezug auf die Teilnehmerzahl sicher nicht viel nützen ;) )
Risto schrieb am 27.01.2007 15:06
Gleichzeitig würde ich deutlich längere Fälligkeitstage befürworten, beispielsweise eben anderthalb oder zwei Monate, und als die Kehrseite dieser Modifizierung sollten die Fälligkeitstage während den Quizzen unter keinen Umständen mehr verlängert werden können.
Längere Abgabefristen als z. B. bei den allerersten Quizzen haben wir ja schon eingeführt, da eben nicht alle Teilnehmer immer gleich viel Zeit zum Recherchieren haben. Diese Fristen in Zukunft noch etwas großzügiger anzusetzen, um evtl. nachträgliche Verlängerungen zu vermeiden: warum nicht? Aber wären 1 1/2 Monate nicht doch ein bisschen sehr lang? Was meinen die anderen?
Viikko maastossa antaa enemmän kuin vuosi arkea

Bild

Gesperrt

Zurück zu „Quizze, Rätsel, Kopfnüsse“