Gutes Grammatikbuch gesucht...

Moderatoren: Peter, Sapmi

christin
Landkartengucker
Beiträge: 31
Registriert: 27. Mär 2005 14:35
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Gutes Grammatikbuch gesucht...

Beitrag von christin » 23. Mai 2005 21:05

Hallo Ihrs,
kann mir vllt jemand helfen? Ihr wisst doch ( also ein paar jedenfalls), dass ich nach Finnland gehe für ein Jahr. Dachte mir, weil ich so und so wenig zu tun hab momentan, fängste doch mal an zu lernen, damit ich auch ein oder zwei Wörter hin bekomme. Kann mir vllt jemand ein gutes Grammatikbuch mit Kassette oder CD-Rom empfehlen, dass nicht alzu teuer ist. Sollte möglichst auch einfach zu verstehen sein. Bzw. Nachvollziehbar. ?(
Ich danke für Infos.
Schicken Tag noch.
Die Christin :]
[VERBORGEN]

Benutzeravatar
Kathi
FiFo-Treffen Renner
Beiträge: 1764
Registriert: 21. Mär 2005 16:55
Wohnort: Oulu

Re: Gutes Grammatikbuch gesucht...

Beitrag von Kathi » 23. Mai 2005 21:29

Ich habe mir vor ca. einer Woche ein neues Grammatikbuch gekauft. Es heißt "Grammatik der finnischen Sprache" und ist von Eva Buchholz. Es hat 19,80 Euro gekostet. Mir gefällt das Buch sehr gut. Es ist gut verständlich, es gibt immer Beispielwörter und Sätze (auch mit deutscher Übersetzung), und es ist auch 2004 erst herausgekommen, also ziemlich aktuell. Allerdings ist es ein reines Grammatikbuch. Übungen, Texte oder eine CD gibt es dazu nicht. Da bräuchtest du dann wohl noch zusätzlich ein Lehrbuch.

MfG, Kathi
Nur ein Genie beherrscht das Chaos!
Bild

Benutzeravatar
Gerhard
Senatsplatzknipser
Beiträge: 70
Registriert: 28. Mär 2005 09:41
Wohnort: Limburg / Lahn
Kontaktdaten:

Re: Gutes Grammatikbuch gesucht...

Beitrag von Gerhard » 24. Mai 2005 06:11

Finnische Grammatik von Fred Karlson. Lernen kann man daraus eigendlich nicht, ist nur als Ergänzung geeignet.
[VERBORGEN]

Benutzeravatar
Kathi
FiFo-Treffen Renner
Beiträge: 1764
Registriert: 21. Mär 2005 16:55
Wohnort: Oulu

Re: Gutes Grammatikbuch gesucht...

Beitrag von Kathi » 24. Mai 2005 08:09

@ Gerhard: Das Buch habe ich auch, es war mein erstes Grammatikbuch. Hat mir auch viel geholfen. Ich finde das neue Buch allerdings besser verständlich. Am Karlsson ist halt nicht so gut, dass die Beispiele nicht ins Deutsche übersetzt werden. Gerade als Anfänger hat man es dann etwas schwer.
Nur ein Genie beherrscht das Chaos!
Bild

christin
Landkartengucker
Beiträge: 31
Registriert: 27. Mär 2005 14:35
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Gutes Grammatikbuch gesucht...

Beitrag von christin » 29. Mai 2005 21:25

Oh, danke ihr lieben, werde mich morgen auf den Weg zum Buchdealer meines Vertrauens machen und sofort bestellen.
Lieb von euch. :D
[VERBORGEN]

Benutzeravatar
Kathi
FiFo-Treffen Renner
Beiträge: 1764
Registriert: 21. Mär 2005 16:55
Wohnort: Oulu

Re: Gutes Grammatikbuch gesucht...

Beitrag von Kathi » 30. Mai 2005 13:46

Das von Eva Buchholz hab ich einfach im Buchladen bestellt. Innerhalb von einer Woche war es da. Müsste bei einem Buchladen in deiner Nähe dann wohl auch klappen. Ansonsten, schau mal unter http://www.nordlandshop.de da gibts das auf jeden Fall (kostet aber Porto).
Nur ein Genie beherrscht das Chaos!
Bild

Benutzeravatar
Hans
Salmiakki Resistenter
Beiträge: 4814
Registriert: 28. Mär 2005 19:43
Wohnort: Nord-Holland-Nord / Niederlande

Re: Gutes Grammatikbuch gesucht...

Beitrag von Hans » 1. Jun 2005 09:52

Kenne einige, die sowohl den Karlsson als auch das Buchholz nutzen / benutzt haben. Beide kriegen immer eine gute Beurteilung, den meisten liegt das Buchholz aber noch besser, weils manchmal einfach hilft, dass es dort in Deutsch statt in Englisch zugeht. Die meisten hätten sich vermutlich NUR das Buchholz geholt, wäre es damals scho auf dem Markt gewesen. EINS sollte man aber auf jeden Fall davon haben, ist auch recht einhellige Meinung.
Terugkomen is niet hetzelfde als blijven (Unbekannt)

Benutzeravatar
Kathi
FiFo-Treffen Renner
Beiträge: 1764
Registriert: 21. Mär 2005 16:55
Wohnort: Oulu

Re: Gutes Grammatikbuch gesucht...

Beitrag von Kathi » 1. Jun 2005 19:07

Den Karlsson gibt's aber auch auf deutsch. Ich habe ihn zumindest auf deutsch. Wie gesagt, ich bevorzuge auch das Buchholz-Buch, unter anderem aus folgenden Gründen:
1. Es ist ziemlich neu, d.h. aktuell.
2. Es gibt ziemlich viele Beispielsätze/-wörter, die alle auch ins Deutsche übersetzt sind (im Karlsson steht meist nur der finnische Satz und man muss sich dann als Anfänger mit dem Wörterbuch danebensetzen. Außerdem kapiert man dann auch nicht so leicht, worauf es wirklich ankommt.)
3. Es ist günstiger. (für mich jetzt egal, da ich eh beide habe, aber wenn man noch kein Buch hat eventuell interessant)
4. Obwohl das Buch einen geringeren Umfang hat, habe ich bis jetzt noch nichts wesentliches vermisst. Muss das vielleicht noch mal genau vergleichen.
5. Ich hatte auch das Gefühl, dass das Buch die Dinge etwas anschaulicher darstellt.
Nur ein Genie beherrscht das Chaos!
Bild


Benutzeravatar
Kathi
FiFo-Treffen Renner
Beiträge: 1764
Registriert: 21. Mär 2005 16:55
Wohnort: Oulu

Re: Gutes Grammatikbuch gesucht...

Beitrag von Kathi » 2. Jul 2005 23:09

Okay, hab das jetzt mal im Buch gesucht: Es nennt sich Agenspartizip und wird etwa so verwendet: Liisan lukema romaani (der von Liisa gelesene Roman). Das Agens (d.h. hier die agierende Person, Liisa) wird im Zusammenhang mit einem Partizip erwähnt. Deshalb kann man kein Passivpartizip verwenden (Vergleich: Luettu romaani= Der gelesene Roman; von wem gelesen nicht erwähnt). Das Agens wird im Genitiv angegeben.
Nur ein Genie beherrscht das Chaos!
Bild


Benutzeravatar
Kathi
FiFo-Treffen Renner
Beiträge: 1764
Registriert: 21. Mär 2005 16:55
Wohnort: Oulu

Re: Gutes Grammatikbuch gesucht...

Beitrag von Kathi » 2. Jul 2005 23:19

Keine Panik. Man kann statt dessen auch einfach Relativsätze verwenden (z.B. Romaani, jonka Liisa luki). Ist vielleicht für's erste einfacher.
Nur ein Genie beherrscht das Chaos!
Bild


Antworten

Zurück zu „Finnisch - Literatur“