Finnisch für längeren Wanderurlaub

Du willst die finnische Sprache erlernen und suchst das passende Lehrbuch? Oder bist du schon fleißig dabei und hast eine gute Empfehlung für Lernmaterialien? Dann her damit!

Moderatoren: Peter, Sapmi

Antworten
saunakübel
Landkartengucker
Beiträge: 1
Registriert: 18. Feb 2009 15:58

Finnisch für längeren Wanderurlaub

Beitrag von saunakübel » 18. Feb 2009 16:09

http://www.die-geobine.de/gif/finnland.jpg

Hallo zusammen, ich fahre im Sommer für drei Monate zum Wandern nach Finnland (ein Monat Helsinki ist auch dabei).

Und dafür wüßte ich gerne einen quick-and-simple weg, um mir etwas Finnisch draufzuschaffen. Die Sprachkurse hier im Forum sind zwar alle sehr gut, aber für diese zwecke etwas zu umfangreich.

Hat da jemand eine klitzekleine idee?

http://images.interchalet.com/teaser/fi ... haus_2.jpg

Benutzeravatar
Tenhola
Kela Überlebender
Beiträge: 2176
Registriert: 2. Sep 2007 14:58
Wohnort: 13100 Finnland

Re: Finnisch für längeren Wanderurlaub

Beitrag von Tenhola » 18. Feb 2009 22:29

Einen quick-and-simple Weg gibt es nach meinen Erfahrungen fuer diese Sprache nicht, da durch die vielen Fälle die Worte bzw.deren Meinung in der Schreibweise oft stark verändert werden. Mit english kommst Du aber gut ueber die Runden. Ein Wörterbuch ist natuerlich auch zu empfehlen, denn manchmal muss man einfach gewisse Wörter in der Grundform uebersetzen können.

Benutzeravatar
sunny1011
Passwechsler
Beiträge: 11753
Registriert: 10. Apr 2005 16:01
Wohnort: Wo das Herz zuhause ist

Re: Finnisch für längeren Wanderurlaub

Beitrag von sunny1011 » 19. Feb 2009 07:20

Da kann ich nur zustimmen: es dauert schon bis ein paar Jahre, bevor man einen vollständigen Satz baut, denn "fertig" kann man nur Begrüssungsfloskeln uä. übersetzen - die freuen dann sicher die Finnen, meiner Erfahrung nach. Dazu noch die Schwierigkeit, wenn man das Glück hat, und der Finne nicht sofort auf Englisch wechselt, kommt so eine Lawine, die man dann eh nicht versteht, wenn man erst ein paar Monate gelernt hat :( Aber schön, dass Du Dir Gedanken machst, viele fahren in Urlaub sogar ohne Englischkenntnisse (auch wenn man oft mit Deutsch zurechtkommt, aber trotzdem...).

Von Langenscheid gibt es tatsächlich Finnisch für die Reise und das am meisten Alltagsorientierte Buch ist wohl Finnisch für Sie von Steiner/Assmann vom Hueber Verlag (falls es das Buch noch gibt), mag ich aber persönlich nicht. Die meisten anderen gehen so tief in der Grammatik, dass man es bis Sommer kaum durcharbeiten kann.

Sollte jemand den quick-and-simple Weg für Finnisch je entdecken, bitte unbedingt patentieren und Bescheid geben. *soifz* Das ist leider ein Widerspruch in sich.
Bild
Aus Finnen von Sinnen [auf Finndeutsch]: "Finnland verhält sich zu der Erde wie das Erde zu der Universum. Weisst du, wir sind ein bisschen weit weg von die Zentrum, und wenn du vorbeifliegst an uns, denkst du, ach, da gibt es doch nur Wasser und Wolken. Deswegen steigt auch wenige aus hier. Macht aber nix, sind ja auch ganz gut allein zurechtgekommen bis jetzt (...) Allerdings lässt sich dieser O-Ton (...) hochmutiger auslegen. (...) dass ihre Heimat der einzige Ort auf Erden ist, an dem sich wahrhaft intelligentes Leben findet (...)

Benutzeravatar
Sapmi
Passwechsler
Beiträge: 10573
Registriert: 29. Mär 2005 15:38
Wohnort: Falsche Klimazone

Re: Finnisch für lä�eren Wanderurlaub

Beitrag von Sapmi » 19. Feb 2009 09:15

sunny1011 hat geschrieben:es dauert schon bis ein paar Jahre, bevor man einen vollständigen Satz baut, denn "fertig" kann man nur Begrü�ungsfloskeln uä.�be�etzen - .
[[/quote]

Stimmt, im Vergleich zu diversen anderen Sprachen dauert es wirklich ziemlich lang.
Als kleinen Reise-Sprachführe�würde �h den von Kauderwelsch empfehlen (http://www.reise-know-how.de/product_in ... cts_id/231).

Wo soll's denn so hingehen, also zum Wandern? :mrgreen:
Viikko maastossa antaa enemmän kuin vuosi arkea

Bild

hütte
Landkartengucker
Beiträge: 1
Registriert: 19. Feb 2009 14:09

Re: Finnisch für längeren Wanderurlaub

Beitrag von hütte » 19. Feb 2009 14:20

Also ich würde da auch erstmal einen Sprachführer empfehlen. Bei einem kauderwelsch-Führer würde ich die CD dazu nehmen. Die ist recht günstig. Ansonsten kommt man glaube ich mit Englisch sehr gut durch.

Noch ein kleiner Lacher: Also wenn Du 4998,00 Euro übrig hast, dann wäre vielleicht das hier etwas für Dich :)

Sprachkurs-CD geht dann aber nochmal extra :D

In einem Arabisch-Forum wurde letzten Sommer mal hierüber in aller Breite diskutiert. Etwas genaueres weiß ich aber nicht darüber. Deshalb an dieser Stelle ohne Gewähr.

Eine Einführung gibts auch http://de.wikipedia.org/wiki/Finnische_Sprache

Und hier ist wenigstens etwas Audio.

weinrebe
Landkartengucker
Beiträge: 2
Registriert: 2. Jun 2009 14:48

Re: Finnisch für längeren Wanderurlaub

Beitrag von weinrebe » 2. Jun 2009 14:51

hütte hat geschrieben:In einem Arabisch-Forum wurde letzten Sommer mal hierüber in aller Breite diskutiert. Etwas genaueres weiß ich aber nicht darüber. Deshalb an dieser Stelle ohne Gewähr.
Hallo zusammen,

hat das mal jemand ausprobiert?

Oder soll ich das mal ausprobieren?

Ist da Interesse?

stafford
Landkartengucker
Beiträge: 1
Registriert: 23. Jul 2009 16:06

Re: Finnisch für längeren Wanderurlaub

Beitrag von stafford » 23. Jul 2009 18:35

hütte hat geschrieben:In einem Arabisch-Forum wurde mal hierüber diskutiert.

hat das mal jemand ausprobiert?

Oder soll ich das mal ausprobieren?
Im diesem Thread kann man etwas über die Sache nachlesen.

Aber halte dich fest, es wird gut gekeilt  ;)

weinrebe
Landkartengucker
Beiträge: 2
Registriert: 2. Jun 2009 14:48

Re: Finnisch für längeren Wanderurlaub

Beitrag von weinrebe » 7. Jan 2010 17:38

stafford hat geschrieben:
hütte hat geschrieben:In einem Arabisch-Forum wurde mal hierüber diskutiert.
Im diesem Thread kann man etwas über die Sache nachlesen.
Da muss man ja jeden Beitrag einzeln anklicken ... Gibts da auch eine Kurzfassung???

Antworten

Zurück zu „Finnisch lernen - Sonstiges“