Finnischkurse

Du willst die finnische Sprache erlernen und suchst das passende Lehrbuch? Oder bist du schon fleißig dabei und hast eine gute Empfehlung für Lernmaterialien? Dann her damit!

Moderatoren: Peter, Sapmi

Benutzeravatar
Zeratul
FiFo-Treffen Renner
Beiträge: 1580
Registriert: 16. Dez 2005 23:10
Wohnort: Viersen
Kontaktdaten:

Finnischkurse

Beitrag von Zeratul » 4. Dez 2007 10:30

Im Januar startet an der VHS-Aachen wieder ein Finnisch Anfängerkurs.
Außerdem dürfte ein Aufbaukurs angeboten werden, da seit September ein anderer Anfängerkurs läuft. Infos gibt's unter http://www.vhs-aachen.de

leider sind die Kurse zu unbekannt und daher meist nicht voll ausgebucht
außerdem hören natürlich einige auch wieder auf, so das mein Kurs, der der 3. gewesen wäre (Anfänger, 1. Aufbau, 2. Aufbau) ausgefallen ist, weil nciht genug Teilnehmer da sind

das finde ich sehr schade, vor allem weil es so wenige Finnisch-Kurse gibt!
Bild

Benutzeravatar
riksu
Moltebeeren Tester
Beiträge: 458
Registriert: 1. Mär 2006 19:26
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Finnischkurse

Beitrag von riksu » 4. Dez 2007 11:33

hast du es eigentlich schon mal mit dieser adresse hier probiert? vielleicht gibt es dort kurse für weitere stufen? http://www.rengas.de/s_aachen1.html

Snecki
Senatsplatzknipser
Beiträge: 80
Registriert: 18. Sep 2010 20:23
Wohnort: Irgendwo im Nirgendwo der Lüneburger-Heide

Re: Finnischkurse

Beitrag von Snecki » 29. Dez 2010 21:09

Kann mir einer von Euch sagen ob die VHS-Kurse brauchbar sind? Wird im Anfängerkurs schon intensiv auf die Grammatik eingegangen oder geht es da mehr um Vokabeln? In der Kursbeschreibung steht, dass aus "Yksi, kaksi, kolme" die Lektionen 1 -5 behandelt werden :nixweiss:

Ich habe jetzt schon von mehreren Seiten gehört, daß z.B. die Englischkurse der VHS nicht so der Bringer sind. Deshalb hätte ich gerne noch ein paar Erfahrungsberichte bevor ich mich für den Februar-Kurs anmelde (oder auch nicht :lol: ).

Benutzeravatar
sunny1011
Passwechsler
Beiträge: 11753
Registriert: 10. Apr 2005 16:01
Wohnort: Wo das Herz zuhause ist

Re: Finnischkurse

Beitrag von sunny1011 » 29. Dez 2010 22:16

Du meinst in D? Wo genau?

Ich hatte Spass in Köln :elch: (vor 10 Jahren allerdings). Allerdings müsste man dort wohl 2 Leben verbringen, um es für den Alltagsgebrauch zu lernen. Es ist halt hobbymässiges Lernen, wie auch Fremdsprachenkurse in Finnland an der Art VHS.
Bild
Aus Finnen von Sinnen [auf Finndeutsch]: "Finnland verhält sich zu der Erde wie das Erde zu der Universum. Weisst du, wir sind ein bisschen weit weg von die Zentrum, und wenn du vorbeifliegst an uns, denkst du, ach, da gibt es doch nur Wasser und Wolken. Deswegen steigt auch wenige aus hier. Macht aber nix, sind ja auch ganz gut allein zurechtgekommen bis jetzt (...) Allerdings lässt sich dieser O-Ton (...) hochmutiger auslegen. (...) dass ihre Heimat der einzige Ort auf Erden ist, an dem sich wahrhaft intelligentes Leben findet (...)

Snecki
Senatsplatzknipser
Beiträge: 80
Registriert: 18. Sep 2010 20:23
Wohnort: Irgendwo im Nirgendwo der Lüneburger-Heide

Re: Finnischkurse

Beitrag von Snecki » 29. Dez 2010 22:47

sunny1011 hat geschrieben:Du meinst in D? Wo genau?
Müsste wohl Hannover nehmen. Die sind die einzigen in der Nähe die Finnischkurse anbieten.
sunny1011 hat geschrieben: Allerdings müsste man dort wohl 2 Leben verbringen, um es für den Alltagsgebrauch zu lernen.
Sooooo viel Zeit hab ich nicht. Bin ja schließlich keine Katze. :lol:

Benutzeravatar
Kathi
FiFo-Treffen Renner
Beiträge: 1764
Registriert: 21. Mär 2005 16:55
Wohnort: Oulu

Re: Finnischkurse

Beitrag von Kathi » 30. Dez 2010 17:44

Ich habe ja auch mal mit "Yksi, kaksi, kolme" gearbeitet. Lektionen 1-5, das ist so gut wie nichts. Da hat man dann grad mal gelernt "Guten Tag" zu sagen und besonders grammatiklastig ist "Yksi, kaksi, kolme" auch nicht. Ist sicher nett, um überhaupt mal den ersten Zugang zur Sprache zu bekommen, aber viel lernen wirst du in diesem Kurs wohl nicht.
Ist aber recht normal, die meisten VHS-Kurse sind so, ich erinnere mich noch gut an meinen Spanisch-Kurs, da wäre ich auch fast eingeschlafen.
Nur ein Genie beherrscht das Chaos!
Bild

Snecki
Senatsplatzknipser
Beiträge: 80
Registriert: 18. Sep 2010 20:23
Wohnort: Irgendwo im Nirgendwo der Lüneburger-Heide

Re: Finnischkurse

Beitrag von Snecki » 8. Jan 2011 22:12

Kathi hat geschrieben: Da hat man dann grad mal gelernt "Guten Tag" zu sagen.
Das kann ich schon :haende_himmel:

Spaß beiseite. Also VHS eher nicht. Aber wie lernt man diese Sprache denn sonst am Besten?
Vokabeln -kein Problem (vorausgesetzt sie sind in meinem blöden CD-Rom-Kurs richtig)
Aussprache- auch kein Problem
Grammatik-Großes Problem ( die Schulzeit ist einfach schon zu lange her) :?

... und Intensivsprachkurse in Finnland (kriege nicht länger als 2 Wochen am Stück Urlaub) sind so wie ich das gesehen habe schon sehr teuer(habe da was von 1200,00 EUR für eine Woche mit "Familienanschluss" gesehen). :evil:

Benutzeravatar
Kathi
FiFo-Treffen Renner
Beiträge: 1764
Registriert: 21. Mär 2005 16:55
Wohnort: Oulu

Re: Finnischkurse

Beitrag von Kathi » 9. Jan 2011 06:42

Also ich habe Finnisch mehr oder weniger komplett in Eigenregie gelernt. Hatte mehrere Lehrbücher, CDs und auch Grammatikbücher. Es erfordert natürlich schon Einsatz und Durchhaltewillen, sonst kommt man recht schnell an seine Grenzen.
"Suomea suomeksi" hat mir z.B. gut gefallen. Es sind zwar sehr viele wiederholende Übungen drin, aber die Grammatik wird gut erklärt und durch die vielen Wiederholungen sitzt es dann hinterher auch gut. Nachteil hier: die Texte sind nicht wirklich spannend und eine CD hatte ich dazu auch nicht. Ansonsten kann ich noch "Hei Suomi" empfehlen. Hat zwar eine teils gewöhnungsbedürftige Struktur, hat mir aber besser gefallen als "Yksi, kaksi, kolme". Wenn man damit durch ist, hat man schon eine sehr gute Basis (auch mit komplizierteren Satzkonstruktionen), was man von "Yksi, kaksi, kolme" nicht so sagen kann. Aber irgendwie muss das ja dann doch jeder selbst rausfinden, da jeder anders lernt. Ich bin z.B. der totale Autodidakt, ich kann mir fast alles selbst beibringen. Anderen liegt das vielleicht nicht so.
Nur ein Genie beherrscht das Chaos!
Bild

Benutzeravatar
Svea
FiFo-Treffen Renner
Beiträge: 1533
Registriert: 23. Mär 2005 10:43
Wohnort: Danmark

Re: Finnischkurse

Beitrag von Svea » 9. Jan 2011 11:40

Snecki, ich kann mich Kathis Lehrbucherfahrungen eigentlich nur anschließen. "Suomea suomeksi" ist echt sterbenslangweilig und veraltet, aber die Grammatik sitzt, wenn man die stupiden Übungen alle gemacht hat :lol: . Vorher hatte ich "Hei Suomi", "Yksi, kaksi, kolme", "Finnisch für Sie" und "Hyvin menee" ausprobiert (d.h. mindestens bis zur Hälfte durchgearbeitet). Ich kenne also eine ganze Menge Lehrbücher, aber die haben mich alle nicht überzeugen können. Wobei "Hyvin menee" wohl noch das ansprechendste der vier genannten Bücher ist.

Am ALLERBESTEN (als Ergänzung zum langweiligen "suomea suomeksi" und am lustigsten) ist meiner Meinung nach aber der Video-Sprachkurs "Kuulostaa hyvältä". In den Videos spielen immer dieselben jungen Erwachsenen (Anna, Kari, Jutta und Anssi) und die sind einfach der Brüller :lol: . Die Videos gibt es z.B. auch alle bei "Youtube". Dazu kann man sich ein Buch mit allen Texten und ein Buch mit Übungen kaufen (die Videos gibt es auf DVD/CD, aber Youtube reicht auch). Da die Grammatik im Rahmen von "Kuulostaa hyvältä" nicht so ausführlich erklärt wird, würde ich zusätzlich "suomea suomeksi" nehmen, aber um die Motivation beizubehalten, um feste Redewendungen zu lernen und zu lernen, sich zu unterhalten, ist "Kuulostaa hyvältä" unschlagbar. Ich habe mit "Kuulostaa hyvältä" meine Finnischkenntnisse riiiiesig verbessern können. Vorher konnte ich nur einfache Sätze bilden und musste ewig überlegen (gut, das muss ich zum Teil immer noch, ich bin in keinster Weise perfekt und habe noch viel zu lernen :wink: , aber mir sind durch die unterhaltsamen "Kuulostaa hyvältä"-Videos, viele Redewendungen in Fleisch und Blut übergegangen :elch:).

Und lass dir gesagt sein, sich autodidaktisch Finnisch beizubringen erfordert eine riesige Motivation. Ich hatte sie irgendwann nicht mehr und habe nach Jahren des Nichtstun an der Uni Finnischsprachkurse belegt. Das hat mir mehr gebracht als alles andere, da das Lernen endlich mal wieder Spaß machte (auch natürlich dank "Kuulostaa hyvältä", das immer für beste Unterhaltung im Kurs sorgte).
Zuletzt geändert von Svea am 9. Jan 2011 18:52, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

norjahullu
Landkartengucker
Beiträge: 5
Registriert: 4. Feb 2010 21:13

Re: Finnischkurse

Beitrag von norjahullu » 9. Jan 2011 18:47

Hallo Snecki,

wenn du nur max. 2 Wochen Urlaub am Stück genehmigt bekommst, wäre ggf. ein FIN-Kurs am Nordkolleg in Rendsburg interessant. Diese dauern von Montagmorgen bis Freitagnachmittag und man verbringt halt mehr oder weniger den ganzen Tag zusammen. Gearbeitet wird dort mit „Suomea suomeksi“ und freiem Material. Die Kursleiterin (Kerstin Poschmann) ist sehr nett und gestaltet den Kurs abwechslungsreich. Der nächste FIN 1-Kurs beginnt leider schon morgen. Im Februar dann FIN 2. Zugegeben: es ist nicht die preisgünstigste Möglichkeit Finnisch zu lernen. Das Lerntempo ist mit der VHS in keinster Weise zu vergleichen (wobei es auch da große Unterschiede gibt). Und nicht zu vergessen: die wirklich gute Küche dort ;-).

Persönlich fand und finde ich „Suomea suomeksi“ nicht so dolle. Ich habe Finnisch seinerzeit mit „Hei Suomi“ gelernt (unsere Gruppe war das Versuchskaninchen). Aus meiner Sicht ein für deutsche Lerner gutes Buch, jedoch ist es eben mehr als 25 Jahre alt… und die Sprache hat sich weiterentwickelt. Heute würde ich „Suomi sujuvaksi“ (knapp EUR 35) empfehlen, ergänzt um den Online-Auftritt http://donnerwetter.kielikeskus.helsink ... dex-de.htm. Ob es sich, da schon sehr Grammatik-lastig, für ein Selbststudium eignet…? Für disziplinierte Lerner vielleicht, für Lerner wie mich, die eher mal einen „Schubs“ benötigen, eher nicht.

Ich wünsche dir bei der Kurssuche und dem Erlernen der finnischen Sprache viel Erfolg! Du kannst beizeiten ja mal von deinen Erfahrungen und Erlebnissen berichten.

Liebe Grüße aus NRW,
norjahullu

Snecki
Senatsplatzknipser
Beiträge: 80
Registriert: 18. Sep 2010 20:23
Wohnort: Irgendwo im Nirgendwo der Lüneburger-Heide

Re: Finnischkurse

Beitrag von Snecki » 9. Jan 2011 20:42

Vielen Dank Kathi, Svea und norjahullu für die vielen Vorschläge. Da wird dann wohl auch was geeignetes für mich dabei sein.

naurulokki
Landkartengucker
Beiträge: 6
Registriert: 11. Jun 2012 22:12
Wohnort: Hamburg

Re: Finnischkurse

Beitrag von naurulokki » 17. Dez 2012 23:13

Hei kaikki,

ich besuche seit fast einem Jahr 1x in der Woche einen Finnischkurs und wir lernen auch mit "Yksi kaksi kolme". Nun habe ich von der Möglichkeit erfahren, mit einem Finnischkurs am Ort des Geschehens (also in Finnland) die Kenntnisse aufzustocken. Die Kursleiterin wäre die hier schon genannte Kerstin Poschmann und die Kurse finden in Kuopio oder Jyväskylä statt. Hat vielleicht schon jemand an so einem Kurs teilgenommen und mag von seinen Erfahrungen berichten? Für mich klingt das nach einer durchaus sinnvollen Lernmethode auch wenn es mit weit mehr als 1.200 Euro verdammt teuer ist... :?

Terveisin, Jana

Tammikuu
Mumin Experte
Beiträge: 181
Registriert: 13. Jan 2012 09:51
Wohnort: bei Hamburg/Schleswig-Holstein

Re: Finnischkurse

Beitrag von Tammikuu » 18. Dez 2012 09:59

Hallo Jana,

Kerstin Poschmann ist Dozentin am Nordkolleg in Rendsburg. Du könntest Sie z.B. mal anrufen, um Weiteres zu erfahren. Alternativ könntest Du in Kuopio die Sommeruni besuchen; dort kann man auch Kurse für nur 1 Woche belegen (im Gegensatz zur Sommeruni in Helsinki). Aus meinem Kurs hat eine Teilnehmerin im letzten Sommer einen einwöchigen Kurs an der Sommeruni in Kuopio gemacht. Sprich doch einfach mal Senja an. Den anderen Kurs von Kerstin Poschmann in Kuopio kennt sie sicher auch, sie stammt ja daher, und die "Finnischwelt" ist klein :wink: - irgendwie kennt ja jeder jeden ...

Viele Grüße
Tammikuu

naurulokki
Landkartengucker
Beiträge: 6
Registriert: 11. Jun 2012 22:12
Wohnort: Hamburg

Re: Finnischkurse

Beitrag von naurulokki » 29. Dez 2012 16:32

Hei Tammikuu,

danke für die Antwort. Mit Kerstin Poschmann habe ich im letzten Jahr schon mal telefoniert, mir ging es eher um Erfahrungsberichte von den Teilnehmern. Danke aber für den Tipp mit der Sommeruni, da werde ich mich mal genauer mit befassen :)

Terveisin ja onnelista uutta vuotta! :Fingerspiel:
Jana

rhermes
Senatsplatzknipser
Beiträge: 95
Registriert: 5. Jan 2006 09:53
Wohnort: Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Re: Finnischkurse

Beitrag von rhermes » 30. Dez 2012 10:12

Hallo!

Hier ist ein Erfahrungsbericht: http://www.finnisch-lernen.info/.

Viele Grüße

Renate

Antworten

Zurück zu „Finnisch lernen - Sonstiges“