Vokabel-Fragen

Moderatoren: Peter, Sapmi

Antworten
Benutzeravatar
sunny1011
Passwechsler
Beiträge: 11753
Registriert: 10. Apr 2005 16:01
Wohnort: Wo das Herz zuhause ist

Vokabel-Fragen

Beitrag von sunny1011 » 9. Jan 2008 21:44

Ich brauch da ein paar Tipps...

was bedeutet in Rezepten:

msk (Esslöffel??). tsk ist TL nehme ich an?

smulade lagerblad - Lorbeerblatt, aber was für ein? Gehackt, im Ganzen?

Ich bin ja nur ein Anfänger. 8)
Bild
Aus Finnen von Sinnen [auf Finndeutsch]: "Finnland verhält sich zu der Erde wie das Erde zu der Universum. Weisst du, wir sind ein bisschen weit weg von die Zentrum, und wenn du vorbeifliegst an uns, denkst du, ach, da gibt es doch nur Wasser und Wolken. Deswegen steigt auch wenige aus hier. Macht aber nix, sind ja auch ganz gut allein zurechtgekommen bis jetzt (...) Allerdings lässt sich dieser O-Ton (...) hochmutiger auslegen. (...) dass ihre Heimat der einzige Ort auf Erden ist, an dem sich wahrhaft intelligentes Leben findet (...)

Benutzeravatar
Sapmi
Passwechsler
Beiträge: 10576
Registriert: 29. Mär 2005 15:38
Wohnort: Falsche Klimazone

Re: Vokabel-Fragen

Beitrag von Sapmi » 9. Jan 2008 22:01

smula = Krümel. Also smulade = gekrümelt? :D

Esslöffel = matsked, also msk könnte passen.
Teelöffel = tesked.
Ja, wird schon so stimmen.
Viikko maastossa antaa enemmän kuin vuosi arkea

Bild

Benutzeravatar
Saana
Tango Profi
Beiträge: 606
Registriert: 12. Jan 2009 14:01
Wohnort: Bayern (Oulu)

Re: Vokabel-Fragen

Beitrag von Saana » 18. Nov 2009 22:25

Weiss eigentlich jemand, was man unter "Kronoöverloppsmark" versteht? Ist oft in schwedischen Wanderkarten verzeichnet und mir wurde gesagt, es hat etwas mit Sami-Gebieten zu tun, aber vielleicht weiss jemand Genaueres? Kann mir unter dem Wort nichts vorstellen, würde es als Zeit-Überlaufsgebiet übersetzen, vielleicht ziehen die Sami dort mit ihren Herden durch oder leben dort im Sommer? Sind damit bestimmte Verbote verbunden (betreten, Beeren sammeln, zelten etc.)?

Benutzeravatar
saksade
Tango Profi
Beiträge: 606
Registriert: 2. Apr 2005 13:06
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Vokabel-Fragen

Beitrag von saksade » 22. Nov 2009 22:34

Saana hat geschrieben:Weiss eigentlich jemand, was man unter "Kronoöverloppsmark" versteht? Ist oft in schwedischen Wanderkarten verzeichnet und mir wurde gesagt, es hat etwas mit Sami-Gebieten zu tun, aber vielleicht weiss jemand Genaueres? Kann mir unter dem Wort nichts vorstellen, würde es als Zeit-Überlaufsgebiet übersetzen, vielleicht ziehen die Sami dort mit ihren Herden durch oder leben dort im Sommer? Sind damit bestimmte Verbote verbunden (betreten, Beeren sammeln, zelten etc.)?
Vielleicht hilft das hier http://www.rikstermbanken.se/rtb/visaTe ... l?id=57518

Benutzeravatar
Saana
Tango Profi
Beiträge: 606
Registriert: 12. Jan 2009 14:01
Wohnort: Bayern (Oulu)

Re: Vokabel-Fragen

Beitrag von Saana » 23. Nov 2009 10:24

Tack så mycket, Saksade! Das ist ja eine sehr hilfreiche Seite, jetzt weiss ich Bescheid. :wink:

Benutzeravatar
Sapmi
Passwechsler
Beiträge: 10576
Registriert: 29. Mär 2005 15:38
Wohnort: Falsche Klimazone

Re: Vokabel-Fragen

Beitrag von Sapmi » 23. Nov 2009 12:31

Saana hat geschrieben:jetzt weiss ich Bescheid. :wink:
Ich allerdings immer noch nicht, ehrlich gesagt. :wink:
Kenne das Wort ja auch von den diversen Karten, aber bin noch nie dahintergekommen, was es ist. Hatte auch in Google gesucht, als die Frage hier aufkam, aber tappe nach wie vor im Dunkeln.
Kann es jemand auf Deutsch erklären? :mrgreen:
Viikko maastossa antaa enemmän kuin vuosi arkea

Bild

Benutzeravatar
Saana
Tango Profi
Beiträge: 606
Registriert: 12. Jan 2009 14:01
Wohnort: Bayern (Oulu)

Re: Vokabel-Fragen

Beitrag von Saana » 23. Nov 2009 13:20

Also ich hab da jetzt so verstanden, dass das Land dem Staat gehört (oder nach einer Gebietsreform oder Parzellierung an den Staat gefallen ist), aber ohne bestimmte Nutzung, ist also kein Nationalpark und scheinbar auch kein anderes Schutzgebiet. Es gibt laut Rentierhaltungsgesetz (oder wie auch immer das auf Deutsch heisst :mrgreen: ) verschiedene Regelungen betreffend Rentierhaltung. Ich vermute, dass eine Nutzung durch die Sami erlaubt ist, aber vielleicht ist sie zeitlich begrenzt oder auch andere dürfen es gleichzeitig nutzen (sowas wie eine Allmende). Das müsste man halt dann in dem entsprechenden Gesetz nachlesen. Fürs Wandern hat das aber offenbar keine Bedeutung. Hoffe mal, das stimmt so einigermassen. :wink:

Benutzeravatar
Klaus
Kela Überlebender
Beiträge: 2413
Registriert: 29. Mär 2005 12:43
Wohnort: Oostfreesland

Re: Vokabel-Fragen

Beitrag von Klaus » 23. Nov 2009 13:28

Das Wortteil "krono" deutet auf die Zugehörigkeit zur Krone hin. Zum Beispiel ist der "kronopark" ein Staatsforst, der kronojägare ein Förster. Das Wort "överlopp" bedeutet überschüssig, Überfluss von etwas, das Wort "mark" bedeutet Grund, Boden, Gebiet. Was aber dann "kronoöverloppsmark" bedeutet ... vielleicht eine Art königliches Überschussgebiet, welches den Samis für die Nutzung freigegeben ist.

Antworten

Zurück zu „Schwedisch - Vokabular“