Seite 1 von 1

Womo-Auto-Bereifung-Nord-Karelien in den Monaten März-April

Verfasst: 30. Dez 2014 09:18
von paalasmaa
Moin,
ich bin neu hier und zudem unerfahrene Womo-Reisende. Ich habe an Wintererfahrene Womo-FahrerInnen eine Frage: wir wollen Mitte März bis Mitte April in eine Hütte nach Nord-Karelien. Die ist ziemlich weit weg von Einkaufsmöglichkeiten, deswegen brauchen wir das Womo regelmäßig. Anschließend touren wir mit dem Womo gegen Westen, durch Schweden, weiter Richtung Lofoten und dann weiter Richtung Osten, an der Küste. Welche Autobereifung ist empfehlenswert, wenn man einen Reifenwechsel vermeiden möchte? Ganzjahresreifen und Schneeketten oder Winterreifen, die dann bis Ende August gefahren werden? Und welcher Hersteller hat sich bewährt?

Was ist sicherer und deswegen sinnvoll?

Dank schon einmal für Antworten :)

Re: Womo-Auto-Bereifung-Nord-Karelien in den Monaten März-Ap

Verfasst: 31. Dez 2014 10:21
von flaskx
wir sind gerade die Strecke Helsinki Savonlinna mit Ganzjahresreifen bei -23 Grad gefahren. War alles kein Problem. Die Hauptstrecken sind frei.
Wir haben noch Schneeketten zur Sicherheit mitgenommen. Auf den Nebenstrecken, wo noch Schnee liegt, sind wir besonders vorsichtig gefahren.

h

Re: Womo-Auto-Bereifung-Nord-Karelien in den Monaten März-Ap

Verfasst: 31. Dez 2014 11:17
von paalasmaa
Vielen Dank für die Info
K.

Re: Womo-Auto-Bereifung-Nord-Karelien in den Monaten März-Ap

Verfasst: 31. Dez 2014 15:05
von paalasmaa
Ach ja, wie ist es mit dem Sprit? Normaler Diesel oder Winterdiesel?

Re: Womo-Auto-Bereifung-Nord-Karelien in den Monaten März-Ap

Verfasst: 31. Dez 2014 15:34
von flaskx
Wir sind mit Diesel aus Deutschland weiter gefahren und haben dann in Savonlinna getankt.
Bisher keine Probleme.

Re: Womo-Auto-Bereifung-Nord-Karelien in den Monaten März-Ap

Verfasst: 31. Dez 2014 23:57
von paalasmaa
Alles klar danke und guten Rutsch!

Re: Womo-Auto-Bereifung-Nord-Karelien in den Monaten März-Ap

Verfasst: 3. Jan 2015 01:30
von Peter
paalasmaa hat geschrieben:Ach ja, wie ist es mit dem Sprit? Normaler Diesel oder Winterdiesel?
So wie du hier in Deutschland automatisch Winterdiesel an allen Tankstellen erhälst, ist das auch in Finnland. Wäre das nicht so, würden in Finnland und den skandinavischen Nachbarländern der Straßenverkehr in den Wintermonaten zum Erliegen kommen.
wir wollen Mitte März bis Mitte April in eine Hütte nach Nord-Karelien. Die ist ziemlich weit weg von Einkaufsmöglichkeiten,
Das hört sich für mich nach einer einsamen Gegend abseits von Fernverkehrsstaßen an. Da machen Spikes-Reifen Sinn. Nur gibts die hier nicht und die extra für eine Tour in Finnland zu kaufen macht auch keinen Sinn. Ich würde für den Fall des Falles Schneeketten mitnehmen (evtl. beim ADAC ausleihen). Als wir Weihnachten und Neujahr einmal am Orivesi-See (Varpasalo) verbrachten mußten wir jeweils die letzten 1,5km zu unserem Mökki laufen.

Re: Womo-Auto-Bereifung-Nord-Karelien in den Monaten März-Ap

Verfasst: 3. Jan 2015 09:22
von paalasmaa
Hallo Peter,
danke für Deine Infos. Unsere Hütte ist abgelegen, 23 Km zur nächsten Einkaufsmöglichkeit. Das letzte Stück Waldweg zur Hütte werden wir auch gehen müssen. Wir kämen mit dem Womo sicher zur Hütte runter, aber auch wieder hoch? Wir werden den Wagen an der Insel-Hauptstraße stehen lassen und hoffen, dass er anspringt, nach längeren Stehen. Zum Glück ist der Handyempfang gut...also Hilfe lässt sich immer holen :) Nach allem, was ich bis jetzt gehört und gelesen habe, meine ich, sind wir Mitte März mit Ganzjahresreifen und Schneeketten gut ausgerüstet.
Vielleicht kannst Du mir zu einer anderen Überlegung noch einen Tipp geben. Wir wollen Anfang Mai Richtung Kiruna und von dort über die Berge nach Narvik. Geht das mit der Ausrüstung zu der Zeit? Oder besser später fahren oder andere Strecke nehmen?
Danke und Gruß,
Karin

Re: Womo-Auto-Bereifung-Nord-Karelien in den Monaten März-Ap

Verfasst: 4. Jan 2015 18:32
von flaskx
Ich bin vorletztes Jahr Kiruna Narvik Ende Januar gefahren. Ohne Spikes ist die Strecke nicht zu empfehlen. Ihr fahrt aber Anfang Mai, dann sollten schon Plusgrade sein.

Außerdem wir haben uns vorgestern bei Savonlinna im Wald so richtig festgefahren. Es war am tauen und es gab Neuschnee.

Die Hauptstraßen waren spiegelglatt und noch nicht geräumt. Die Finnen fahren dann i.d.R. mit Spikes bei ca. 50 bis 60 km/h. Wir hatten die Schneeketten schon abmontiert. Schön war das nicht.

Auf der Strecke von von der Mökki bis nach Savonlinna ging nichts ohne Schneeketten. Und probiert die Schneeketten vorher aus. Das erspart viel Ärger und kalte Finger.

Re: Womo-Auto-Bereifung-Nord-Karelien in den Monaten März-Ap

Verfasst: 4. Jan 2015 21:14
von paalasmaa
Schneeketten ausprobieren, machen wir auf jeden Fall. Mal sehen, wie sich der finnische Winter bis Mitte März entwickelt...unsere Hütte liegt noch nördlich von Savonlinna. Auf spiegelglatter Straße mit dem Womo, darauf würde ich gerne verzichten. Ich nehme zusätzlich zu den Schneeketten noch Grippmatten mit, falls wir uns festfahren sollten
Euch noch einen schönen Urlaub, ohne steckenbleiben oder rutschen....

Re: Womo-Auto-Bereifung-Nord-Karelien in den Monaten März-Ap

Verfasst: 5. Jan 2015 12:21
von flaskx
Das erste Bild im Rückspiegel zeigt die Straße bei -23 Grad und der Asphalt ist gut zu sehen. Es war nicht glatt.

Und dann die Rückfahrt von Savonlinna nach Mikkeli. 3.1.2015.