Amoklauf - die Hintergründe in der Presse

"News" ist ein reiner Nachrichtenbereich. Kommentare und Diskussionen zu einzelnen Beiträgen kommen hier hinein. So bleiben die News übersichtlich und Suchende können sich leichter und schneller orientieren.

Moderatoren: Peter, Sapmi

Benutzeravatar
Zeratul
FiFo-Treffen Renner
Beiträge: 1580
Registriert: 16. Dez 2005 23:10
Wohnort: Viersen
Kontaktdaten:

Re: Amoklauf - die Hintergründe in der Presse

Beitrag von Zeratul » 9. Nov 2007 18:07

hullu poro schrieb am 09.11.2007 11:45
Zeratul schrieb am 08.11.2007 21:30
was is nich raffe ist sowas wie dass er sich irgendwo selber hitler-anhänger genannt hat und auch videos drin hatte
ich mein wie kann man deutsches nazi-gedankengut haben als finne? -.-
Hahaha, der war gut :rolleyes:
musst du mich ja nicht dumm für anmachen dass ich nicht weiß wie die finnen über den 2. weltkrieg denken -.-
Bild

Benutzeravatar
Zeratul
FiFo-Treffen Renner
Beiträge: 1580
Registriert: 16. Dez 2005 23:10
Wohnort: Viersen
Kontaktdaten:

Re: Amoklauf - die Hintergründe in der Presse

Beitrag von Zeratul » 9. Nov 2007 18:11

Loja schrieb am 09.11.2007 16:48
:D

Tja, wenn diese Typen sehen, dass sie dadurch Aufmerksamkeit bekommen, ist es klar, dass sie dies ausnützen.
aber was soll man machen?
geht ja schließlich um menschenleben und es könnte auch ernst gemeint sein
Bild

Benutzeravatar
Sapmi
Passwechsler
Beiträge: 10568
Registriert: 29. Mär 2005 15:38
Wohnort: Falsche Klimazone

Re: Amoklauf - die Hintergründe in der Presse

Beitrag von Sapmi » 9. Nov 2007 18:14

@Eldo: prinzipiell richtig, nur ist bei der Entwicklung dieses individuellen, heute erwachsenen Menschen irgendwann mal was schief gelaufen, vermutlich schon in frühester Kindheit. Natürlich ist, äh, war er später für sich selbst verantworlich wie jeder andere Mensch auch, keine Frage. Ich finde es auch total ätzend, wenn Leute versuchen, ihr Verhalten (wie z. B. Verbrechen) mit ihrer "schweren Kindheit" zu rechtfertigen versuchen. Gerechtfertigt ist hier gar nichts! Aber einen Grund muss es ja geben, dass so ein Psychopath aus ihm geworden ist. Und ich würde mal sagen, dass sowas in mindestens 99% der Fälle mit der Erziehung zu tun hat. Das muss nicht bedeuten, dass er verprügelt o.ä. wurde, das sind oft viel subtilere Dinge, die da falsch gelaufen sind.
In vielen Fällen kommt sowas raus, wenn man tief genug im Familienleben gräbt, und damit meine ich nicht immer sog. "asoziale" Familien. Es gibt auch oft genug Fälle, in denen solche Täter aus sog. "gutem Hause" kamen, sowas spielt sich auf rein psychologischer Ebene ab. Und naja, in einigen Fällen wird man es wohl nie erfahren, was die Ursache für seine Störung war.
Zuletzt geändert von Sapmi am 9. Nov 2007 18:15, insgesamt 1-mal geändert.
Viikko maastossa antaa enemmän kuin vuosi arkea

Bild

Loja
Kela Überlebender
Beiträge: 2200
Registriert: 21. Apr 2005 22:11
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Re: Amoklauf - die Hintergründe in der Presse

Beitrag von Loja » 9. Nov 2007 18:42

Zeratul schrieb am 09.11.2007 18:11
Loja schrieb am 09.11.2007 16:48
:D

Tja, wenn diese Typen sehen, dass sie dadurch Aufmerksamkeit bekommen, ist es klar, dass sie dies ausnützen.
aber was soll man machen?
geht ja schließlich um menschenleben und es könnte auch ernst gemeint sein
Machen kann man da nichts. Damit war ganz einfach zu rechnen und natürlich nimmt man sowas lieber ernst. Sonst wird man seines Lebens nicht froh, wenn man den Ernst der Lage unterschätzt hat. 80
[img]http://www.cosgan.de/images/smilie/figuren/c035.gif[/img] <span style="font-size:10pt;">Runoilija 2006 ja Pikilintu 2007</span>[img]http://smiliestation.de/smileys/Gemischt/260.gif[/img]

Loja
Kela Überlebender
Beiträge: 2200
Registriert: 21. Apr 2005 22:11
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Re: Amoklauf - die Hintergründe in der Presse

Beitrag von Loja » 9. Nov 2007 18:46

Eldoradobaby schrieb am 09.11.2007 18:01
Ich möchte nun auch mal was dazu sagen... Irgendwie habe ich den Eindruck, dass alle vergessen dass der Typ 18 Jahre war und damit genau wusste was er tut. Ich finde es absolut unpassend nur der Familie und dem Umfeld den schwarzen Peter zuzuschieben. Das war ein Mann mit eigenem Gedankengut und er wusste ganz bestimmt was für Konsequenzen sein Verhalten und seine Taten haben werden (deswegen sich ja sicherlich auch selbst getötet hat :rolleyes: ). Selbst wenn es eine Bilderbuchfamilie ist (und woher will man was von dem Familienleben wissen...) kann es gut sein, dass gerade das den Menschen dazu veranlasst hat... Das sind doch eh alles nur Spekulationen. Natürlich ist es leicht gleich der Familie die Schuld zu geben, und natürlich ist es leicht die Schuld dem Schulsystem oder sonst was zu geben. Menschen können in ihren eigenen Welten leben und gut vortäuschen, so dass das Umfeld nichts mitbekommt. Das heisst doch aber noch lange nicht, dass das Umfeld was falsch macht. Vielleicht kommt nur der individuelle Mensch nicht mit diesem speziellen Umfeld klar, egal ob es gut oder schlecht ist.
Sorry, aber 18-Jährige sind für mich in den meisten Fällen unreife Kinder, die noch gar wissen, wie das Leben ist. Besonders diejenigen aus den Industriestaaten, die total verwöhnt sind und darauf bauen, dass Papa und Mama schon alles für sie richten werden (besonders finanziell). Für solche ist das Wort Verantwortung doch ein Fremdwort. :rolleyes:
[img]http://www.cosgan.de/images/smilie/figuren/c035.gif[/img] <span style="font-size:10pt;">Runoilija 2006 ja Pikilintu 2007</span>[img]http://smiliestation.de/smileys/Gemischt/260.gif[/img]

Loja
Kela Überlebender
Beiträge: 2200
Registriert: 21. Apr 2005 22:11
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Re: Amoklauf - die Hintergründe in der Presse

Beitrag von Loja » 9. Nov 2007 18:48

Zeratul schrieb am 09.11.2007 18:07
hullu poro schrieb am 09.11.2007 11:45
Zeratul schrieb am 08.11.2007 21:30
was is nich raffe ist sowas wie dass er sich irgendwo selber hitler-anhänger genannt hat und auch videos drin hatte
ich mein wie kann man deutsches nazi-gedankengut haben als finne? -.-
Hahaha, der war gut :rolleyes:
musst du mich ja nicht dumm für anmachen dass ich nicht weiß wie die finnen über den 2. weltkrieg denken -.-
Da muss ich Zeratul Recht geben. Das gehört hierzulande ja nicht zur Allgemeinbildung und so oft war Zera ja auch noch nicht in Finnland. :))
[img]http://www.cosgan.de/images/smilie/figuren/c035.gif[/img] <span style="font-size:10pt;">Runoilija 2006 ja Pikilintu 2007</span>[img]http://smiliestation.de/smileys/Gemischt/260.gif[/img]

Eldoradobaby
Finnair Flieger
Beiträge: 843
Registriert: 22. Mai 2005 13:45
Wohnort: London/Helsinki
Kontaktdaten:

Re: Amoklauf - die Hintergründe in der Presse

Beitrag von Eldoradobaby » 9. Nov 2007 20:07

Loja schrieb am 09.11.2007 19:46
Sorry, aber 18-Jährige sind für mich in den meisten Fällen unreife Kinder, die noch gar wissen, wie das Leben ist. Besonders diejenigen aus den Industriestaaten, die total verwöhnt sind und darauf bauen, dass Papa und Mama schon alles für sie richten werden (besonders finanziell). Für solche ist das Wort Verantwortung doch ein Fremdwort. :rolleyes:
Ich denke schon, dass man mit 18 die Auswirkungen einer Waffe und einer solchen Tat weiss. :rolleyes:

Loja
Kela Überlebender
Beiträge: 2200
Registriert: 21. Apr 2005 22:11
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Re: Amoklauf - die Hintergründe in der Presse

Beitrag von Loja » 9. Nov 2007 20:39

:D

Ich glaube kaum, dass das hier :rolleyes: nötig war.
[img]http://www.cosgan.de/images/smilie/figuren/c035.gif[/img] <span style="font-size:10pt;">Runoilija 2006 ja Pikilintu 2007</span>[img]http://smiliestation.de/smileys/Gemischt/260.gif[/img]

Eldoradobaby
Finnair Flieger
Beiträge: 843
Registriert: 22. Mai 2005 13:45
Wohnort: London/Helsinki
Kontaktdaten:

Re: Amoklauf - die Hintergründe in der Presse

Beitrag von Eldoradobaby » 9. Nov 2007 20:45

Entschuldige. Aber es klang so, als ob du dachtest Menschen mit 18 sind noch nicht reif dafür so etwas zu begreifen. Und das ist nun mal so.

:)

Hatti
FiFo-Treffen Renner
Beiträge: 1518
Registriert: 5. Apr 2005 19:58
Wohnort: Österreich

Re: Amoklauf - die Hintergründe in der Presse

Beitrag von Hatti » 9. Nov 2007 20:54

ich glaube nicht , daß man den " Reifegrad" eines Menschen nach Alter definieren kann- der eine ist es früher, der andere viel, viel später- individuell, speziell sozusagen!

Bei allen diesen Taten ist der Täter auch gleichzeitig Opfer- seis, Kindheit oder Umfeld.Tatsache , ist ( das weiß ich aus meiner Arbeit mit Jugendlichen) daß es immer schon vorher Alarmsignale gibt.... ich nehme die immer ernst, auch wenn in 90 % der Fälle die Pupertät und ein " INteressant machen" der Auschlag ist

Hier in diesem Fall denke ich auch, daß der Täter nicht nur kopflos gehandelt ,sondern gezielt - daß heißt - er wollte das- das spricht auch für zurechnungsfähigkeit

Das die Eltern aufgrund seines privaten Geschmackes der Musik oder Filme vielleicht auch Kleidung nicht reagiert haben wissen wir nicht- vielleicht wollten sie ja, konnten aber nicht zu ihm vordringen- das kann uns mit unseren Kindern in einer von Medien bestimmten Welt auch passieren ( Ich hatte vor Jahren einen Fall- da wurde der Game Boy gerade so richtig bekannt- der spielte Tetris den ganzen Tag und eines schönes Tages war der Junge Mann weg von der Realität- war wie in Trance und nur mehr in der Game welt, dabei hatte er ganz tolle Eltern)
"Und ein Mädchen, das einen Wolf nicht von seiner Großmutter unterscheiden kann, muss entweder total dumm sein oder aus einer extrem hässlichen Familie stammen."

Aus: Kleine freie Männer

Benutzeravatar
Zeratul
FiFo-Treffen Renner
Beiträge: 1580
Registriert: 16. Dez 2005 23:10
Wohnort: Viersen
Kontaktdaten:

Re: Amoklauf - die Hintergründe in der Presse

Beitrag von Zeratul » 9. Nov 2007 20:56

Loja schrieb am 09.11.2007 18:48
Zeratul schrieb am 09.11.2007 18:07
hullu poro schrieb am 09.11.2007 11:45
Zeratul schrieb am 08.11.2007 21:30
was is nich raffe ist sowas wie dass er sich irgendwo selber hitler-anhänger genannt hat und auch videos drin hatte
ich mein wie kann man deutsches nazi-gedankengut haben als finne? -.-
Hahaha, der war gut :rolleyes:
musst du mich ja nicht dumm für anmachen dass ich nicht weiß wie die finnen über den 2. weltkrieg denken -.-
Da muss ich Zeratul Recht geben. Das gehört hierzulande ja nicht zur Allgemeinbildung und so oft war Zera ja auch noch nicht in Finnland. :))
naja 4x ein paar Tage in Helsinki
aber 1. haben alle meine finnischen Bekannten und das sind einige, haben alle keine solche Ansicht
und ich war halt noch nicht für so lange Zeit in Finnland, dass mir sowas aufgefallen wäre
Bild

Benutzeravatar
Zeratul
FiFo-Treffen Renner
Beiträge: 1580
Registriert: 16. Dez 2005 23:10
Wohnort: Viersen
Kontaktdaten:

Re: Amoklauf - die Hintergründe in der Presse

Beitrag von Zeratul » 9. Nov 2007 20:59

um mal auf sein youtubeprofil einzugehen
er schrieb was von wegen macht nicht andere und nicht die spiele musik etc dafür verantwortlich
ich denke mal die eltern wussten echt nix davon und sind aus allen wolken gefallen
man muss nicht unbedingt immer einen anstoß haben um auszuticken
es gibt nunmal leute die sind von haus aus ein bisschen bekloppt
Bild

Benutzeravatar
sunny1011
Passwechsler
Beiträge: 11753
Registriert: 10. Apr 2005 16:01
Wohnort: Wo das Herz zuhause ist

Re: Amoklauf - die Hintergründe in der Presse

Beitrag von sunny1011 » 9. Nov 2007 21:57

Das sind wieder Ansichten 80

http://www.timesonline.co.uk/tol/commen ... itted=true
(in English)
Bild
Aus Finnen von Sinnen [auf Finndeutsch]: "Finnland verhält sich zu der Erde wie das Erde zu der Universum. Weisst du, wir sind ein bisschen weit weg von die Zentrum, und wenn du vorbeifliegst an uns, denkst du, ach, da gibt es doch nur Wasser und Wolken. Deswegen steigt auch wenige aus hier. Macht aber nix, sind ja auch ganz gut allein zurechtgekommen bis jetzt (...) Allerdings lässt sich dieser O-Ton (...) hochmutiger auslegen. (...) dass ihre Heimat der einzige Ort auf Erden ist, an dem sich wahrhaft intelligentes Leben findet (...)

Benutzeravatar
Svea
FiFo-Treffen Renner
Beiträge: 1533
Registriert: 23. Mär 2005 10:43
Wohnort: Danmark

Re: Amoklauf - die Hintergründe in der Presse

Beitrag von Svea » 9. Nov 2007 22:15

--> Selten so einen Blödsinn gelesen :O ...
Finland is a land of wide open spaces, between 16-17 people per square kilometre.
In Tuusula sind es 157 pro km². Das sind also völlig mitteleuropäische Verhältnisse.
Lakes often separate neighbouring farmsteads.

FARMSTEADS???
Über 60% der finnischen Bevölkerung leben doch in Städten und von der Landwirtschaft dürften auch nicht mehr als in Deutschland leben, also max. 2 Prozent :rolleyes: .
At this time of year it is sunk in almost permanent half-light and Finnish families count the days to their winter holidays when they can flee to the bright sunlight of south-east Asian resorts.
Achso, ist es so normal für finnische Familien im Winter nach Südostasien zu fliegen...? Was ahben die denn nur früher gemacht? Alle Amok gelaufen wahrscheinlich :rolleyes: .
Clinical depression is high, the suicide rate too.
Was hat Selbstmord mit Amoklauf zu tun ?(
But above all the Nordic winter isolates the young in the small towns: they arrive at school in the dark and leave it in the dark, travelling long distances to their homes. Friendship in the traditional sense is often a summer luxury. And so friendship becomes virtual.
Ich dachte immer es sei umgekehrt: Im Winter fröhnen sich doch angeblich immer alle gemütlich den heimeligen Aktivitäten und der Kultur, während der Sommer oft abgeschieden im Mökki verbracht wird... :D ? Also dass Freundschaften ein Sommerluxus ist, klingt echt originell ;) .

Und sowas in "The Times" 80 ...
Zuletzt geändert von Svea am 9. Nov 2007 22:17, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

Benutzeravatar
Zeratul
FiFo-Treffen Renner
Beiträge: 1580
Registriert: 16. Dez 2005 23:10
Wohnort: Viersen
Kontaktdaten:

Re: Amoklauf - die Hintergründe in der Presse

Beitrag von Zeratul » 9. Nov 2007 22:29

sunny wie meinst du?
klar bildet sich der Charakter in der Kindheit, aber das ist auch zu großen Teilen eine Sache von Geburtsanlagen

und wenn er wirklich niemandem was erzählt hat und sich in sich zurückgezogen hat...

wer und was hätte daran was ändern können

schlimm finde ich dass anscheinend Mitschüler von dem Video wussten (und das Profil war auch schon was länger drin) und niemand was gesagt oder ernst genommen hat....

an meiner ehemaligen Schule hat irgendeiner mal einen Fake in irgendein Forum geschrieben, da haben die Schüler direkt die Schulleitung informiert und am nächsten Morgen war Polizeiaufmarsch

war aber halt ein Fake
aber das ist bei sowas das einzig richtige...


viel schlimmer finde ich die Sache mit dem Waffenbesitz
dass es so viele Waffen in Finnland gibt wusste ich echt nicht!!!
Bild

Antworten

Zurück zu „Diskussionen zu den News“