Schließung von Nokia-Werk in Bochum

"News" ist ein reiner Nachrichtenbereich. Kommentare und Diskussionen zu einzelnen Beiträgen kommen hier hinein. So bleiben die News übersichtlich und Suchende können sich leichter und schneller orientieren.

Moderatoren: Peter, Sapmi

Antworten
Benutzeravatar
Omega
Kela Überlebender
Beiträge: 2859
Registriert: 18. Feb 2008 01:21
Wohnort: Irgendwo zwischen Himmel und Hölle

Schließung von Nokia-Werk in Bochum

Beitrag von Omega » 15. Jan 2008 20:22

Ob die Sache in Bochum nun angebracht ist, weiß ich nicht. Ja oder nein, k.A.

Nur: Hoffentlich ist das Land NRW und der Bund so schlau, die 88!!! Millionen Euro Subventionen zurückzuholen. Die müssen hier im Land bleiben.

Deshalb ein Lob auf Firmen, besonders solche aus Deutschland, die HIER investieren und auf das Geld von Land und Bund VERZICHTEN!!!




Omega
Krieg der Maschinen - Endzeit

Benutzeravatar
Syysmyrsky
Kela Überlebender
Beiträge: 3153
Registriert: 27. Nov 2005 16:40
Wohnort: Mönchengladbach
Kontaktdaten:

Re: Schließung von Nokia-Werk in Bochum

Beitrag von Syysmyrsky » 16. Jan 2008 07:23

Nokia hat in Bochum profitabel gearbeitet. Die Leute dort haben in den letzten drei Monaten noch Sonderschichten gefahren. Im 3. Quartal 2007 gab es 28% mehr Gewinn gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Aber profitabel ist der Konzernspitze nicht genug. Die brauchen noch mehr Gewinn, wofür eigentlich? Es ist schon eine Schande, wie die sogenannten "Manager" mit der arbeitenden Schicht umspringt.

Es müssen dringend Gesetze her, dass sämtliche Subventionen der letzten 10 Jahre an den Bund zurückgezahlt werden müssen, wenn eine Firma aus niederen Motiven einen Standort dichtmacht. Nokia hat knapp 90 Millionen Subventionen vom Bund und dem Land NRW bekommen.

Nun geht es also in ein neues Werk nach Rumänien. Ob dort so qualifiziert und effizient gearbeitet wird wie in Deutschland, bezweifel ich mal. Aber man kassiert vermutlich wieder eine Menge Subventionen aus EU-Geldern.

Ab ins sibirische Arbeitslager mit Veli Sundbäck (Aufsichtsratschef von Nokia Deutschland) und seinen asozialen Nokia-Sesselpupern ...
Zuletzt geändert von Syysmyrsky am 16. Jan 2008 08:22, insgesamt 1-mal geändert.
Hinter einem denglisch-babylonischen Sprachgewirr kann man sich wunderbar verstecken, Wissenslücken vertuschen und Kompetenz vorgaukeln.

Benutzeravatar
Sapmi
Passwechsler
Beiträge: 10576
Registriert: 29. Mär 2005 15:38
Wohnort: Falsche Klimazone

Re: Schließung von Nokia-Werk in Bochum

Beitrag von Sapmi » 16. Jan 2008 10:21

Syysmyrsky schrieb am 16.01.2008 07:23

Nun geht es also in ein neues Werk nach Rumänien. Ob dort so qualifiziert und effizient gearbeitet wird wie in Deutschland, bezweifel ich mal. Aber man kassiert vermutlich wieder eine Menge Subventionen aus EU-Geldern.
Das ist ja das Problem: dass Qualität nur noch zweitrangig ist, wenn's um's Geldscheffeln geht.
(was jetzt nicht heißen soll, dass ich den Rumäniern nix zutrauen würde)
Viikko maastossa antaa enemmän kuin vuosi arkea

Bild

Benutzeravatar
Klaus
Kela Überlebender
Beiträge: 2413
Registriert: 29. Mär 2005 12:43
Wohnort: Oostfreesland

Re: Schließung von Nokia-Werk in Bochum

Beitrag von Klaus » 16. Jan 2008 10:29

Sapmi, du sagst es. Heute geht es den Bossen nur noch um Gewinne, die höher sein müssen als "normale" Gewinne. Für mich ist eine solche Politik nicht mehr nach zu vollziehen. Deinen Gesetzesvorschlag, Omi, solltest du wirklich mal in Beriln einreichen.
Många bäckar små, blir en stor å.

Die Politiker von heute machen Politik nur für einen Tag. Und der Tag war gestern. (Dieter Hildebrandt)

Benutzeravatar
Sapmi
Passwechsler
Beiträge: 10576
Registriert: 29. Mär 2005 15:38
Wohnort: Falsche Klimazone

Re: Schließung von Nokia-Werk in Bochum

Beitrag von Sapmi » 16. Jan 2008 16:04

Viikko maastossa antaa enemmän kuin vuosi arkea

Bild

Benutzeravatar
Omega
Kela Überlebender
Beiträge: 2859
Registriert: 18. Feb 2008 01:21
Wohnort: Irgendwo zwischen Himmel und Hölle

Re: Schließung von Nokia-Werk in Bochum

Beitrag von Omega » 16. Jan 2008 18:04

Ich und Berlin? Hat´s ja schon mal gegeben. :] Aber Spaß beiseite.

Die 88 Mil. Euro sollten lieber Schulen erhalten. Damit die Kinder mittags ´n warmes Essen bekommen, wenn´s daheim schon keines gibt.

Schon traurig, daß hier in Deutschland so große Kinderarmut herrscht!




Omega
Krieg der Maschinen - Endzeit

Benutzeravatar
sunny1011
Passwechsler
Beiträge: 11753
Registriert: 10. Apr 2005 16:01
Wohnort: Wo das Herz zuhause ist

Re: Schließung von Nokia-Werk in Bochum

Beitrag von sunny1011 » 16. Jan 2008 21:08

Wir haben doch gehört, "Doitsland is nicht wettbewerbsfähig". [img]mad.gif[/img]

Wichtig ist billig. Nicht mehr und nicht weniger.

ich wette die Qualität kann mithalten :wall:
Zuletzt geändert von sunny1011 am 16. Jan 2008 21:09, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
Aus Finnen von Sinnen [auf Finndeutsch]: "Finnland verhält sich zu der Erde wie das Erde zu der Universum. Weisst du, wir sind ein bisschen weit weg von die Zentrum, und wenn du vorbeifliegst an uns, denkst du, ach, da gibt es doch nur Wasser und Wolken. Deswegen steigt auch wenige aus hier. Macht aber nix, sind ja auch ganz gut allein zurechtgekommen bis jetzt (...) Allerdings lässt sich dieser O-Ton (...) hochmutiger auslegen. (...) dass ihre Heimat der einzige Ort auf Erden ist, an dem sich wahrhaft intelligentes Leben findet (...)

Finnland-Elch
Tango Profi
Beiträge: 576
Registriert: 3. Okt 2005 18:03
Wohnort: Dreieich
Kontaktdaten:

Re: Schließung von Nokia-Werk in Bochum

Beitrag von Finnland-Elch » 17. Jan 2008 02:30

sunny1011 schrieb am 16.01.2008 21:08

ich wette die Qualität kann mithalten :wall:
und da ,wiederum, bin ich mir gar nicht so sicher, weil ich weiss, da einige deutsche Firmen,
nachdem sie die Produktion ausgelagert haben, sie wieder nach Deutschland zurück geholt
haben. Made in Germany ist halt doch für viele noch ein Qualitätsmerkmal.
Ganz spontan fällt mir dazu Audi ein.
[VERBORGEN]

Benutzeravatar
Tenhola
Kela Überlebender
Beiträge: 2176
Registriert: 2. Sep 2007 14:58
Wohnort: 13100 Finnland

Re: Schließung von Nokia-Werk in Bochum

Beitrag von Tenhola » 17. Jan 2008 03:45

@Finnland-Elch das war einmal. :D
Lieber ein Optimist der sich mal irrt, als ein Pessimist der dauernd recht hat. (Christian W.)

Benutzeravatar
sunny1011
Passwechsler
Beiträge: 11753
Registriert: 10. Apr 2005 16:01
Wohnort: Wo das Herz zuhause ist

Re: Schließung von Nokia-Werk in Bochum

Beitrag von sunny1011 » 17. Jan 2008 06:51

Dank wall smiley, war ja ironisch gemeint (hab ich extra den wall smiley gefragt :D ). Und dann nicht wundern, wenn in solchen recht "dunklen" Ländern auch Patentklau betrieben wird. Halloo?!

Tja, auch wenn die Autos letztendlich auch aus lauter nicht Deutschen Teilen bestehen, ja, es IST ein Merkmal.
Zuletzt geändert von sunny1011 am 17. Jan 2008 06:51, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
Aus Finnen von Sinnen [auf Finndeutsch]: "Finnland verhält sich zu der Erde wie das Erde zu der Universum. Weisst du, wir sind ein bisschen weit weg von die Zentrum, und wenn du vorbeifliegst an uns, denkst du, ach, da gibt es doch nur Wasser und Wolken. Deswegen steigt auch wenige aus hier. Macht aber nix, sind ja auch ganz gut allein zurechtgekommen bis jetzt (...) Allerdings lässt sich dieser O-Ton (...) hochmutiger auslegen. (...) dass ihre Heimat der einzige Ort auf Erden ist, an dem sich wahrhaft intelligentes Leben findet (...)

Benutzeravatar
Zeratul
FiFo-Treffen Renner
Beiträge: 1580
Registriert: 16. Dez 2005 23:10
Wohnort: Viersen
Kontaktdaten:

Re: Schließung von Nokia-Werk in Bochum

Beitrag von Zeratul » 17. Jan 2008 08:34

"...geplante Verlagerung der Produktion nach Osteuropa..."
.....
"Der finnische Handy-Hersteller will die Produktion nach Ungarn, Rumänien und Finnland verlegen."
der unaufmerksame Leser denkt dann Finnland sei Osteuropa? ^^
also zurück nach Finnland find ich weniger schlimm als Ungarn und Rumänien

aber Subventionsgelder einstecken und dann abhaun? ...
aber auf meinem Handy stand übrigens noch nie made in Germany drauf -.-
Bild

Finnland-Elch
Tango Profi
Beiträge: 576
Registriert: 3. Okt 2005 18:03
Wohnort: Dreieich
Kontaktdaten:

Re: Schließung von Nokia-Werk in Bochum

Beitrag von Finnland-Elch » 17. Jan 2008 08:45

Zeratul schrieb am 17.01.2008 08:34

aber auf meinem Handy stand übrigens noch nie made in Germany drauf -.-
übrigens, auf den meisten textilen Produkten von MARIMEKKO steht auch nicht
made in Finnland drauf, sondern nur "designed bei Marimekko"
[VERBORGEN]

Finnland-Elch
Tango Profi
Beiträge: 576
Registriert: 3. Okt 2005 18:03
Wohnort: Dreieich
Kontaktdaten:

Re: Schließung von Nokia-Werk in Bochum

Beitrag von Finnland-Elch » 17. Jan 2008 08:47

Tenhola schrieb am 17.01.2008 03:45
@Finnland-Elch das war einmal. :D
da fange ich natürlich mit einem Schweizer keinen Streit an, denn auf mein Schweizer
Taschenmesser lasse ich nichts kommen
[VERBORGEN]

Benutzeravatar
Zeratul
FiFo-Treffen Renner
Beiträge: 1580
Registriert: 16. Dez 2005 23:10
Wohnort: Viersen
Kontaktdaten:

Re: Schließung von Nokia-Werk in Bochum

Beitrag von Zeratul » 17. Jan 2008 09:39

jaja designed by apple, california - assembled in china

aber was ich meinte is dass es mir neu wär, dass da germany draufstünde
Bild

Benutzeravatar
sunny1011
Passwechsler
Beiträge: 11753
Registriert: 10. Apr 2005 16:01
Wohnort: Wo das Herz zuhause ist

Re: Schließung von Nokia-Werk in Bochum

Beitrag von sunny1011 » 17. Jan 2008 10:07

Zeratul schrieb am 17.01.2008 09:34
"...geplante Verlagerung der Produktion nach Osteuropa..."
.....
"Der finnische Handy-Hersteller will die Produktion nach Ungarn, Rumänien und Finnland verlegen."
der unaufmerksame Leser denkt dann Finnland sei Osteuropa? ^^
also zurück nach Finnland find ich weniger schlimm als Ungarn und Rumänien

aber Subventionsgelder einstecken und dann abhaun? ...
aber auf meinem Handy stand übrigens noch nie made in Germany drauf -.-
Moment, Finnland ist doch östlich :twisted: Vielleicht ging es hier um Gehälter *duck und weg*

Ungarn sollte man nicht unterschätzen. N 80 kia NET ist schon jahrelang im Business und zwar haben sie was drauf <span style="font-size:7pt;">(wenn ich mal die Projekte betrachte, haben oft mehr drauf als die finnische Arbeitsweise)[/color]. Die rumänische Ecke ist noch nicht so weit, find ich persönlich ;) . Ist doch eins der meistkorrupten Länder, wenn ich mich nicht irre.

Ungarn als Standort ist sehr gut (zentral, günstig, am weitesten im Bereich Service und Technologie). Ich finde persönlich die Art, wie sie vom kommunistischen System auf die Marktwirtschaft umgestiegen sind um Welten besser als z.B. Polen.

Ach was, natürlich Subventionen einsacken. Wenn das nur diese wären.
Bild
Aus Finnen von Sinnen [auf Finndeutsch]: "Finnland verhält sich zu der Erde wie das Erde zu der Universum. Weisst du, wir sind ein bisschen weit weg von die Zentrum, und wenn du vorbeifliegst an uns, denkst du, ach, da gibt es doch nur Wasser und Wolken. Deswegen steigt auch wenige aus hier. Macht aber nix, sind ja auch ganz gut allein zurechtgekommen bis jetzt (...) Allerdings lässt sich dieser O-Ton (...) hochmutiger auslegen. (...) dass ihre Heimat der einzige Ort auf Erden ist, an dem sich wahrhaft intelligentes Leben findet (...)

Antworten

Zurück zu „Diskussionen zu den News“