Extrem...

"News" ist ein reiner Nachrichtenbereich. Kommentare und Diskussionen zu einzelnen Beiträgen kommen hier hinein. So bleiben die News übersichtlich und Suchende können sich leichter und schneller orientieren.

Moderatoren: Peter, Sapmi

Benutzeravatar
sunny1011
Passwechsler
Beiträge: 11753
Registriert: 10. Apr 2005 16:01
Wohnort: Wo das Herz zuhause ist

Extrem...

Beitrag von sunny1011 » 27. Aug 2008 10:14

Hatti hat geschrieben:http://www.bild.de/BILD/news/vermischte ... nland.html

naja man kanns aber auch übertreiben oder?
Der Gedanke kam mir nicht nur dabei, auf 700 m eine Sauna zu errichten, sondern auch bei dem traditionellen "Saunawettbewerb" :roll: in Hollola. Ich liebe Sauna über alles, obwohl ich erst sehr skeptisch war. Ich hasse die ständig wiederkehrenden "Saunaregeln" in deutschen Frauenzeitschriften und Eieruhren in deutschen Saunen, denn es soll Spass machen, Wohlbefinden fördern und nicht unbedingt Regeln befolgen. Selbst bei Krankheiten, bei den man auf Saunagänge lt. Arzt verzichten sollte, kann's trotzdem möglich sein, wenn man sich dabei wohl fühlt und es nicht übertreibt.

Allerdings darf man nicht vergessen, dass es sich direkt um Herz-/Kreislaufsystem handelt, und solche Mutproben, bzw. auf einer Höhe, die schon Auswirkungen auf Herz-/Kreislauf System haben kann, eine Sauna aufzuhängen find ich schlichtweg unverantwortlich. 20 Minuten ist auch nicht jedermanns Sache und einen Vorraum gibt es wohl nicht. Ich bezweifle nämlich wenn in der Gondel einer zusammenklappt, dass da immer ein Arzt oder erste Hilfe mitfährt. Die sind selbst in Gesundheitszentrum dünn gesät.

Wir lesen davon sicher wieder, wenn etwas passiert und die Hilfe wird auf sich warten lassen :evil:
Bild
Aus Finnen von Sinnen [auf Finndeutsch]: "Finnland verhält sich zu der Erde wie das Erde zu der Universum. Weisst du, wir sind ein bisschen weit weg von die Zentrum, und wenn du vorbeifliegst an uns, denkst du, ach, da gibt es doch nur Wasser und Wolken. Deswegen steigt auch wenige aus hier. Macht aber nix, sind ja auch ganz gut allein zurechtgekommen bis jetzt (...) Allerdings lässt sich dieser O-Ton (...) hochmutiger auslegen. (...) dass ihre Heimat der einzige Ort auf Erden ist, an dem sich wahrhaft intelligentes Leben findet (...)

Benutzeravatar
Tenhola
Kela Überlebender
Beiträge: 2168
Registriert: 2. Sep 2007 14:58
Wohnort: 13100 Finnland

Re: Extrem...

Beitrag von Tenhola » 27. Aug 2008 14:12

Hat etwas gedauert bis diese "News" in DE angekommen sind. Die Gondel wurde schon im letzten Winter im fin. TV vorgestellt. Zur Höhe kann ich nur sagen, 700 m ist etwas lächerlich.
Da ja keine permanente Befeuerung vorhanden ist, und die Wärme nur mit vorgeheizten Steinen erzeugt wird, kann da sicher auch nichts passieren und den Saunagang bei diesem Preis wird sich auch nicht Kreti und Pleti leisten (können).
Ein reiner Werbegag.

Benutzeravatar
Sapmi
Passwechsler
Beiträge: 10566
Registriert: 29. Mär 2005 15:38
Wohnort: Falsche Klimazone

Re: Extrem...

Beitrag von Sapmi » 27. Aug 2008 17:46

Tenhola hat geschrieben:Ein reiner Werbegag.
Denke ich auch. Sicher auch in erster Linie für ausländische Touristen gedacht: Die Sauna als typisch finnisches Klischee, aber in außergewöhnlichem Umfeld. Weiß nicht, ob allzu viele Finnen, denen es bei der Sauna ja am ehesten um das von Sunny erwähnte Wohlbefinden ohne Regeln geht, unbedingt in diese Gondel zu locken sind. :?:
Viikko maastossa antaa enemmän kuin vuosi arkea

Bild

Benutzeravatar
sunny1011
Passwechsler
Beiträge: 11753
Registriert: 10. Apr 2005 16:01
Wohnort: Wo das Herz zuhause ist

Re: Extrem...

Beitrag von sunny1011 » 22. Okt 2008 22:19

Passt hier:
Sapmi hat geschrieben:
20.10.2008
FINNISCHE HEAVY-METAL-MESSEN
"Hard Rock Hallelujah" live in der Kirche
Kategorie: unpassende Kommerz :evil:
Bild
Aus Finnen von Sinnen [auf Finndeutsch]: "Finnland verhält sich zu der Erde wie das Erde zu der Universum. Weisst du, wir sind ein bisschen weit weg von die Zentrum, und wenn du vorbeifliegst an uns, denkst du, ach, da gibt es doch nur Wasser und Wolken. Deswegen steigt auch wenige aus hier. Macht aber nix, sind ja auch ganz gut allein zurechtgekommen bis jetzt (...) Allerdings lässt sich dieser O-Ton (...) hochmutiger auslegen. (...) dass ihre Heimat der einzige Ort auf Erden ist, an dem sich wahrhaft intelligentes Leben findet (...)

Benutzeravatar
Hans
Salmiakki Resistenter
Beiträge: 4814
Registriert: 28. Mär 2005 19:43
Wohnort: Nord-Holland-Nord / Niederlande

Re: Extrem...

Beitrag von Hans » 23. Okt 2008 07:19

Naja, die Kirchen machen halt geld, wo sie nur koennen.

Benutzeravatar
Sapmi
Passwechsler
Beiträge: 10566
Registriert: 29. Mär 2005 15:38
Wohnort: Falsche Klimazone

Re: Extrem...

Beitrag von Sapmi » 23. Okt 2008 08:43

Hans hat geschrieben:Naja, die Kirchen machen halt geld, wo sie nur koennen.
Das sowieso. Im vorliegenden Fall geht's eben vor allem darum, die jungen Leute mit Gewalt in ihre Fänge zu locken. Soweit ich mitgekriegt habe, nehmen ja in FIN auch die Kirchenaustritte zu. :P
Viikko maastossa antaa enemmän kuin vuosi arkea

Bild

Benutzeravatar
sunny1011
Passwechsler
Beiträge: 11753
Registriert: 10. Apr 2005 16:01
Wohnort: Wo das Herz zuhause ist

Re: Extrem...

Beitrag von sunny1011 » 23. Okt 2008 09:46

Ja, das sowieso. Endlich entspricht es dann dem richtigen Stand der Dinge, wie es schon Jahre zuvor war. Heuchlerei ist meiner Meinung nach schlimmer als Austritt. Nur bei Deutschen lag es eher an der Hand, eben Nägel mit Köpfen zu machen. Teils meine katholische Verwandschaft hat sich von dem Schock nicht erholt, dass ich evangelisch geworden bin :shock: . Dazu gibt es schon genügend Vorurteile. Ich tat es aus Überzeugung und nach langer Überlegung. Jeder muss persönlich für sich selbst entscheiden.

Ich seh es weniger als in Fänge zu locken - ich glaub nicht, dass es mit Tabubrechen oder einer Umorientierung auf Abwegen getan ist (neulich gab es mehr dieser Sorte).
Bild
Aus Finnen von Sinnen [auf Finndeutsch]: "Finnland verhält sich zu der Erde wie das Erde zu der Universum. Weisst du, wir sind ein bisschen weit weg von die Zentrum, und wenn du vorbeifliegst an uns, denkst du, ach, da gibt es doch nur Wasser und Wolken. Deswegen steigt auch wenige aus hier. Macht aber nix, sind ja auch ganz gut allein zurechtgekommen bis jetzt (...) Allerdings lässt sich dieser O-Ton (...) hochmutiger auslegen. (...) dass ihre Heimat der einzige Ort auf Erden ist, an dem sich wahrhaft intelligentes Leben findet (...)

Benutzeravatar
Sapmi
Passwechsler
Beiträge: 10566
Registriert: 29. Mär 2005 15:38
Wohnort: Falsche Klimazone

Re: Extrem...

Beitrag von Sapmi » 23. Okt 2008 12:04

sunny1011 hat geschrieben: Endlich entspricht es dann dem richtigen Stand der Dinge, wie es schon Jahre zuvor war.
Welchen Stand der Dinge meinst Du?
sunny1011 hat geschrieben: Teils meine katholische Verwandschaft hat sich von dem Schock nicht erholt, dass ich evangelisch geworden bin :shock:
Du warst katholisch und bist evangelisch geworden? Aha. :mrgreen: Weil evangelisch besser nach FIN passt? :lol: Wegen der Heirat kann's ja nicht gewesen sein, denn das geht ja auch bei unglieichen Konfessionen (war bei meinen Eltern so).
Ich war mal evangelisch und bin dann ganz aus dem verlogenen Weltunternehmen ausgetreten (allerdings recht spät, erst mit 20 oder so).

sunny1011 hat geschrieben: Ich seh es weniger als in Fänge zu locken - ich glaub nicht, dass es mit Tabubrechen oder einer Umorientierung auf Abwegen getan ist (neulich gab es mehr dieser Sorte).
:?:
Viikko maastossa antaa enemmän kuin vuosi arkea

Bild

Benutzeravatar
sunny1011
Passwechsler
Beiträge: 11753
Registriert: 10. Apr 2005 16:01
Wohnort: Wo das Herz zuhause ist

Re: Extrem...

Beitrag von sunny1011 » 23. Okt 2008 13:16

Sapmi hat geschrieben:
sunny1011 hat geschrieben: Endlich entspricht es dann dem richtigen Stand der Dinge, wie es schon Jahre zuvor war.
Welchen Stand der Dinge meinst Du?
Dass Finnen nach meiner Beobachtung (in jeglichen sozialen oder gesellschaftlichen Angelegenheiten) eher denken "Ich geh da nicht hin, werd aber das schon bezahlen", während deutsche Auffassung "Da geh ich nicht hin, wofür soll ich da schon bezahlen!" ist. Kenne reihenweise (finn.) Beispiele davon und wie sie von der deutschen Auffassung geschockt sind (oder sie zumindest merkwürdig finden).
Sapmi hat geschrieben: Du warst katholisch und bist evangelisch geworden? Aha. :mrgreen: Weil evangelisch besser nach FIN passt?
Nein, aus freiem Willen, kam nur in D nicht dazu und damals war ich auch noch "brav" - sowas tut man nicht. Und da ich die deutsche Kirche hier schon gern als Verbindungspunkt ansehe, war die Entscheidung leicht. Witzigerweise musste ich noch nicht mal aus der kath. austreten, da keine Gemeinde für mich mehr zuständig war. Zweite Möglichkeit war, "mitmachen" ohne zu wechseln und ohne Steuern zu bezahlen (weil katholisch so mickrig ist hierzulande). Mag aber keine halben Sachen.
Sapmi hat geschrieben: Wegen der Heirat kann's ja nicht gewesen sein, denn das geht ja auch bei unglieichen Konfessionen (war bei meinen Eltern so).
Nein, mein Mann ist konfessionslos von Geburt an. :twisted: Und bewusst nicht beigetreten (hat trotzdem lange im Kirchenchor gesungen :D ). Es liegt mir fern, auf sowas zu bestehen.

Zweitranginger Grund zu:
Sapmi hat geschrieben: denn das geht ja auch bei unglieichen Konfessionen (war bei meinen Eltern so).
Geht es nicht unbedingt (bis gar nicht) mit einem konfessionslosen in der kath. Kirche, in der ich nicht unbedingt mit diesen Hindernissen heiraten wollte. Die ev. Segnung (das aber keine offizielle Heirat wie bei zwei Zugehörigen) war mir schon wichtig und mein Mann hat's mir zuliebe auch getan, obwohl er in der Tat damit nicht viel am Hut hat. Find ich schon schön, dass er trotzdem nicht ausgegrenzt wird. In der kath. Kirche wäre das allemal der Fall. Eine kleine Bedingung war meines Wissens, eine religiöse Erziehung der Kinder nicht unterbinden zu wollen, aber das trifft ja eh nicht zu.
Sapmi hat geschrieben: Ich war mal evangelisch und bin dann ganz aus dem verlogenen Weltunternehmen ausgetreten (allerdings recht spät, erst mit 20 oder so).
Ich persönlich :lol: sehe es (mind. im vgl. zu katholisch) nicht als verlogen.
Sapmi hat geschrieben:
sunny1011 hat geschrieben: Ich seh es weniger als in Fänge zu locken - ich glaub nicht, dass es mit Tabubrechen oder einer Umorientierung auf Abwegen getan ist (neulich gab es mehr dieser Sorte).
:?:
Mag das jetzt nicht ausführlich beschreiben.
Bild
Aus Finnen von Sinnen [auf Finndeutsch]: "Finnland verhält sich zu der Erde wie das Erde zu der Universum. Weisst du, wir sind ein bisschen weit weg von die Zentrum, und wenn du vorbeifliegst an uns, denkst du, ach, da gibt es doch nur Wasser und Wolken. Deswegen steigt auch wenige aus hier. Macht aber nix, sind ja auch ganz gut allein zurechtgekommen bis jetzt (...) Allerdings lässt sich dieser O-Ton (...) hochmutiger auslegen. (...) dass ihre Heimat der einzige Ort auf Erden ist, an dem sich wahrhaft intelligentes Leben findet (...)

Benutzeravatar
Sapmi
Passwechsler
Beiträge: 10566
Registriert: 29. Mär 2005 15:38
Wohnort: Falsche Klimazone

Re: Extrem...

Beitrag von Sapmi » 23. Okt 2008 14:30

sunny1011 hat geschrieben: Geht es nicht unbedingt (bis gar nicht) mit einem konfessionslosen in der kath. Kirche, in der ich nicht unbedingt mit diesen Hindernissen heiraten wollte.
Ach so. Ich hatte vermutet, dass Göga evangelisch war. Meine Eltern haben damals evangelisch geheiratet, obwohl meine Mutter katholisch war/ist. Wie's umgekehrt ist, weiß ich nicht.
sunny1011 hat geschrieben: Ich persönlich :lol: sehe es (mind. im vgl. zu katholisch) nicht als verlogen.
Ja, ok, so gesehen. Finde katholisch auch "schlimmer", aber da ich mit der ganzen Kirche nix am Hut hab und auch mit dem christlichen Glauben, bin ich auch ausgetreten.
Über die evangelische Kirche hab ich mal gehört, dass ein Kind nicht konfirmiert wird, wenn die Eltern nicht in der Kirche sind, d.h. keine Kirchensteuern zahlen. Das finde ich jedenfalls nicht sehr "christlich". Was ist, wenn ein junger Mensch diesen Glauben entwickelt und sich gerne konfirmieren lassen möchte (und vorher taufen wäre dann wohl auch erst fällig), und die Eltern haben eine andere Einstellung und wollen nicht eintreten? Da sollte die ach so gnädige und barmherzige Kirche doch mal eine Ausnahme machen, finde ich. So gesehen sind die meiner Meinung nach auch verlogen.
Viikko maastossa antaa enemmän kuin vuosi arkea

Bild

Benutzeravatar
sunny1011
Passwechsler
Beiträge: 11753
Registriert: 10. Apr 2005 16:01
Wohnort: Wo das Herz zuhause ist

Re: Extrem...

Beitrag von sunny1011 » 23. Okt 2008 14:57

Sapmi hat geschrieben:Meine Eltern haben damals evangelisch geheiratet, obwohl meine Mutter katholisch war/ist. Wie's umgekehrt ist, weiß ich nicht.
Ja, das geht und ist natürlich in D sehr gängig, andersrum ist es schwieriger - man muss eine sehr/zu hohe Instanz um "Erlaubnis" bitten. Bei Konfessionslosen dann mit noch weniger Aussicht auf Erfolg, bzw. ein Beitritt des Konfessionslosen wird "erzwungen".
Sapmi hat geschrieben: Über die evangelische Kirche hab ich mal gehört, dass ein Kind nicht konfirmiert wird, wenn die Eltern nicht in der Kirche sind, d.h. keine Kirchensteuern zahlen. Das finde ich jedenfalls nicht sehr "christlich".
[/quote]

Ach, gehört? :wink: Riecht mir sehr nach "Ermessensfrage", aber wer weiss. Ich kann mir vorstellen, dass in Fin der junge Übereifrige :lol: dann eher als eigenständige Persönlichkeit betrachtet wird als in (konservativen Teilen) D, aber kA.
Bild
Aus Finnen von Sinnen [auf Finndeutsch]: "Finnland verhält sich zu der Erde wie das Erde zu der Universum. Weisst du, wir sind ein bisschen weit weg von die Zentrum, und wenn du vorbeifliegst an uns, denkst du, ach, da gibt es doch nur Wasser und Wolken. Deswegen steigt auch wenige aus hier. Macht aber nix, sind ja auch ganz gut allein zurechtgekommen bis jetzt (...) Allerdings lässt sich dieser O-Ton (...) hochmutiger auslegen. (...) dass ihre Heimat der einzige Ort auf Erden ist, an dem sich wahrhaft intelligentes Leben findet (...)

Benutzeravatar
Sapmi
Passwechsler
Beiträge: 10566
Registriert: 29. Mär 2005 15:38
Wohnort: Falsche Klimazone

Re: Extrem...

Beitrag von Sapmi » 23. Okt 2008 15:17

sunny1011 hat geschrieben: Ach, gehört? :wink:
Das erzählte mir mal ein früherer Kollege, der selbst betroffen war, d.h. er ist dann halt (wieder) beigetreten wegen dem Sohn.
Viikko maastossa antaa enemmän kuin vuosi arkea

Bild

Benutzeravatar
sunny1011
Passwechsler
Beiträge: 11753
Registriert: 10. Apr 2005 16:01
Wohnort: Wo das Herz zuhause ist

Re: Extrem...

Beitrag von sunny1011 » 9. Aug 2009 15:12

Hier passen vielleicht die Kommentare, wenn wir uns an die Regeln halten:
Hatti hat geschrieben:nun....klingt jetzt etwas komisch- aber was muß eine 90 jährige sich so einen Monsterflug antun? Wird ja auch nciht so häufig vorkommen .
Na ja, das ist immer so eine Sache, auch die Fernflüge mit ganz winzigen Babies, gut oder schlecht? Bei den Japanern könnte man als grund nennen: erst dann haben sie genug Urlaub um Europa in drei Tagen zu besichtigen, gell :wink: ? Und rustig sind sie ja auch in dem Alter.
Elchontherun hat geschrieben:Fakt ist (zumindest nach bisherigen Pressemeldungen), dass die Ambulanz 45 Minuten gebraucht hat! Wie ist sowas in einem hochzivilisierten Land wie Finnland möglich?? Wie alt die Patientin war und ob sie sich einen "Monsterflug" antun sollte oder nicht, ist doch in diesem Fall nicht relevant.
Ich will es nicht wieder anfangen, aber das ist keine Seltenheit. Kommt aber auch in D mal vor, dann wird es aber immer in den Medien angeprangert, nicht unbedingt erst dann wenn sowas fatales passiert.
Bild
Aus Finnen von Sinnen [auf Finndeutsch]: "Finnland verhält sich zu der Erde wie das Erde zu der Universum. Weisst du, wir sind ein bisschen weit weg von die Zentrum, und wenn du vorbeifliegst an uns, denkst du, ach, da gibt es doch nur Wasser und Wolken. Deswegen steigt auch wenige aus hier. Macht aber nix, sind ja auch ganz gut allein zurechtgekommen bis jetzt (...) Allerdings lässt sich dieser O-Ton (...) hochmutiger auslegen. (...) dass ihre Heimat der einzige Ort auf Erden ist, an dem sich wahrhaft intelligentes Leben findet (...)

Benutzeravatar
Tenhola
Kela Überlebender
Beiträge: 2168
Registriert: 2. Sep 2007 14:58
Wohnort: 13100 Finnland

Re: Extrem...

Beitrag von Tenhola » 9. Aug 2009 17:34

sunny1011 hat geschrieben:Ich will es nicht wieder anfangen, aber das ist keine Seltenheit. Kommt aber auch in D mal vor, dann wird es aber immer in den Medien angeprangert, nicht unbedingt erst dann wenn sowas fatales passiert.
Genau so ist es. Musste in D in einem Hotel miterleben, wie ein Mann an unserem Tisch einen Herzinfarkt hatte. Als die Ambulanz nach fast einer Stunde eintraf, war der Mann leider verstorben. Von Presse war da nichts, geschah ja auch in einem Hotel und nicht auf einem Flughafen.

Benutzeravatar
Sapmi
Passwechsler
Beiträge: 10566
Registriert: 29. Mär 2005 15:38
Wohnort: Falsche Klimazone

Re: Extrem...

Beitrag von Sapmi » 6. Jan 2010 18:43

Ich glaube, unter den Titel "Extrem" passt die Diskussion aus dem Nachrichten-Thread ganz gut: (es ging um Bilder von entgleisten Zügen in FIN únd D)
sunny1011 hat geschrieben:Wieder mal typisch - wer den Bahnhof kennt, weiss das es keinen Platz für Scherze und "sofort-mal-wieder-eine-auswisch-da-es-in-deutschland-aaaaauch-so-ist" ist :roll: Ich hab noch keine ernsthaften Nachrichten lesen können - aber scheinbar eine gute Aktion, dass keine Anwesenden verletzt wurden und es wohl blitzschnell geräumt (?) wurde. Zweitens - typisch finnische (Arbeits)Sicherheit....
Tenhola hat geschrieben:Schei... sunny ist zurück, da muss man wieder die Schnauze halten. Nun das war dann wohl mein einziger Beitrag für dieses Jahr gewesen. Wann endlich lernt diese Dame wohl, dass dies ein Forum ist und nicht ihr persönlicher Blog? Lass doch verdammt nochmal auch einmal andere etwas schreiben ohne das du deinen immer negativen Senf dazu geben musst. Was glaubst du eigentlich wer du bist. Die Grösste und Beste? Nein du bist doch nur ein Besserwisser !!!!!!!!!!!!!
Hast wieder viel Arbeit um alle Beiträge während deiner Abwesenheit zu kommentieren.
"sofort-mal-wieder-eine-auswisch-da-es-in-deutschland-aaaaauch-so-ist"
Das ist wohl auch wieder einer deiner selbstgefälligen Meinungen. Hier ist es ja nicht mal mehr erlaubt einen Scherz zu machen, ohne dass es einem von dir übel genommen wird. Bild
Immer kommst du mit der gleichen Leier vom Vergleich.

Gäbe es einen Preis für die negativsten Menschen in Finnland, du wärst der Gewinner. Bild

Svea hat geschrieben:
Tenhola hat geschrieben:Schei..., sunny ist zurück, da muss man wieder die Schnauze halten. Nun das war dann wohl mein einziger Beitrag für dieses Jahr gewesen. Wann endlich lernt diese Dame wohl, dass dies ein Forum ist und nicht ihr persönlicher Blog? Lass doch verdammt nochmal auch einmal andere etwas schreiben ohne das du deinen Senf dazu geben musst. Was glaubst du eigentlich wer du bist. Die Grösste und Beste? Nein du bist doch nur ein Besserwisser !!!!!!!!!!!!!
Hast wieder viel Arbeit um alle Beiträge während deiner Abwesenheit zu kommentieren.
"sofort-mal-wieder-eine-auswisch-da-es-in-deutschland-aaaaauch-so-ist"
Das ist wohl auch wieder einer deiner selbstgefälligen Meinungen. Hier ist es ja nicht mal mehr erlaubt einen Scherz zu machen, ohne dass es einem von dir übel genommen wird.
Immer kommst du mit der gleichen Leier vom Vergleich.
Ehrlich gesagt habe ich aber das Gleiche gedacht wie Sunny. Ich habe nur um des lieben Friedens Willen nichts geschrieben - und weil ich ja weiß, dass die Diskussion darüber hier nichts bringt.

Nun finde ich aber, dass du dich in deinem letzten Beitrag im Ton vergriffen hast und schreibe deshalb trotzdem.

Gegen einen kleinen Scherz hat sicherlich niemand etwas einzuwenden, aber findest du nicht auch, dass es "etwas" auffällig ist, dass du Scherze hier im Forum - soweit ich mich erinnern kann - bevorzugt nur über Deutsche und Deutschland machst?

Irgendwie fühle ich mich da - ohne dir zu nahe treten zu wollen - unangenehm an aktuelle Diskussionen wie diese (z.B. http://www.spiegel.de/unispiegel/studiu ... 35,00.html ) erinnert...
Tenhola hat geschrieben:
Svea hat geschrieben:Irgendwie fühle ich mich da - ohne dir zu nahe treten zu wollen - unangenehm an aktuelle Diskussionen wie diese (z.B. http://www.spiegel.de/unispiegel/studiu ... 35,00.html ) erinnert...
Mir ist jetzt nicht ganz klar, was Du mir jetzt mit diesem Artikel in die Schuhe schieben willst?
Vemutlich willst Du mich da auf eine rassistische Schiene legen da ich Schweizer bin und eigentlich in einem deutschen Forum nichts zu suchen habe.

Ich habe jetzt wegen Deinen mir unterstellten deutschfeindlichen Absichten das Bild (welches übrigens aus DE stammt) entfernt.

Es ist wohl etwas mimosenhaft, wenn man mir unterstellt nur immer deutsche Vergleiche anzustellen.
Viikko maastossa antaa enemmän kuin vuosi arkea

Bild

Antworten

Zurück zu „Diskussionen zu den News“