Schöne mehrtägige Wandertour mit Kind gesucht!

Rucksackurlauber berichten über ihre Erfahrungen mit Bus und Bahn (Interrail), Jugendherbergen, Jugendhotels, Preise...

Moderatoren: Peter, Sapmi

Benutzeravatar
Kathi
FiFo-Treffen Renner
Beiträge: 1764
Registriert: 21. Mär 2005 16:55
Wohnort: Oulu

Re: Schöne mehrtägige Wandertour mit Kind gesucht!

Beitrag von Kathi » 25. Feb 2012 19:21

9 Tage sind ja schon mal ein guter Anfang. Man sollte aber bedenken, dass auch für die Anfahrt/Rückfahrt zum Start/Ziel noch einiges an Zeit drauf geht.
Deine Streckenplanung klingt vernünftig. 60 km sollten in 5-6 Tagen gut zu schaffen sein, vor allem da es sich meist um gut gangbare Wege handelt. Ich bin damals von Ristikallio und nicht von Hautajärvi aus gestartet, das erste Stück kenne ich daher nicht, soll aber laut Reiseführer und Streckenbeschreibung auch gut gangbar sein. Von Ristikallio aus wäre die Strecke glaube ich etwas kürzer, 9 km weniger denke ich.
Ich weiß gar nicht mehr genau, wie viele Tage ich für die ganze Strecke genau gebraucht habe, da ich zwischendrin 2 Tage pausiert habe fürs Kajak fahren.
Das Santa-Dorf fand ich nicht so doll, viel Komerz eben, aber vielleicht ist es für Kinder irgendwie netter...

EDIT: Wegen der Unterkünfte kann ich dir leider nicht wirklich weiterhelfen. Ich nehme an, dass alles was in Richtung Hotel geht recht teuer sein wird. Campingplätze o.ä. wären vielleicht eine gute Alternative.
Nur ein Genie beherrscht das Chaos!
Bild

Benutzeravatar
Sapmi
Passwechsler
Beiträge: 10541
Registriert: 29. Mär 2005 15:38
Wohnort: Falsche Klimazone

Re: Schöne mehrtägige Wandertour mit Kind gesucht!

Beitrag von Sapmi » 25. Feb 2012 19:50

bibiundeva hat geschrieben:Wie sieht es da aus mit Unterkünften? Bekommt man in der Hauptsaison kurzfristig noch etwas günstiges?
Naja, wie kurzfristig da noch was geht, hängt halt auch von der Art der Unterkunft ab. Was für Euch vielleicht passen würde, wäre irgendein Hostel, aber zumindest in Ruka/Kuusamo scheint's da keins zu geben (http://www.hostellit.fi).
Auf Campingplätzen kommt man mit Zelt natürlich immer unter, aber wenn Ihr dort doch lieber eine feste Unterkunft haben wollt, kämen noch diese Campinghütten in Betracht, die z. T. auf Campingplätzen vermietet werden, oder es gibt reine Hüttendörfer. Ist im Allgemeinen günstiger als Hostel oder so, und auch irgendwie gemütlicher, weil man sich dort auch selbst versorgt (Einrichtung der Hütten ist unterschiedlich, oft gibt's einen eigenen Kühlschrank und Herdplatten, aber manchmal gibt's auch eine externe Küche für den ganzen Platz).

Hier kannst Du mal die Unterkunftsmöglichkeiten der Region Ruka-Kuusamo durchstöbern (z. B. links unter "Hütten" kriegst Du eine ganze Reihe von solchen Plätzen/Hüttendörfern angezeigt, da muss man sich dann halt einzeln durch die Websites klicken, um mal z. B. nach den Preisen zu gucken).

http://www.ruka.fi/winter_ger/accommodation/
Viikko maastossa antaa enemmän kuin vuosi arkea

Bild

Antworten

Zurück zu „Mit dem Rucksack unterwegs“