Rucksackreise Juli

Rucksackurlauber berichten über ihre Erfahrungen mit Bus und Bahn (Interrail), Jugendherbergen, Jugendhotels, Preise...

Moderatoren: Peter, Sapmi

Oraclefile
Landkartengucker
Beiträge: 8
Registriert: 16. Aug 2011 19:07

Rucksackreise Juli

Beitrag von Oraclefile » 2. Jul 2012 08:19

Hallo Finnlandfreunde,

ich fliege diesen Monat noch nach Finnland für 2 Wochen um Urlaub zu machen, leider ist meine Planung noch sehr vage.
Ich lande abends in Helsinki, würde dort eine Nacht per Couchsurfing oder in einem Hotel verbringen, am n. Tag mir Helsinki anschauen,
dann abends nach Tampere weiter, dort wieder Übernachten und dann weiter nach Kuopio fahren.

Dort würde ich gerne wandern und dann in Hütten immer übernachten. Zusätzlich habe ich gehört man könnte sich auch ein Kanu mieten, und damit 3 -4 Tage über den Fluss fahren. Wenn ihr da Wanderwege oder Möglichkeiten zum Kanuen :D kennt, wäre ich euch sehr dankbar. Kann man ins KAnu auch den Rucksack bequem mitnehmen? Und gibt es da Wasserdichte Behälter? Oder muss man noch was beachten?

Auch weitere Ideen wären sehr hilfreich für mich.

Unterwegs wäre ich mit InterRail Ticket. Da wollte ich acuh mal fragen, ob man tatsächlich alle Züge damit benutzen kann, die von der Bahn sagten zwar ja, aber ich glaub denen nicht. Wieiviele Tage meint ihr, sollte ich mir InterRail Ticket holen, und gilt es auch für Busse etc.?

Vielen Dank und auf baldige Antwort hoffend,
Matthias

Benutzeravatar
Kathi
FiFo-Treffen Renner
Beiträge: 1764
Registriert: 21. Mär 2005 16:55
Wohnort: Oulu

Re: Rucksackreise Juli

Beitrag von Kathi » 2. Jul 2012 10:35

Hallo Matthias,
Urlaub in Finnland ist immer eine gute Wahl. Ich habe grad nicht so viel Zeit, daher nur ein paar kurze Einwürfe:

Mit dem Interrail-Ticket kannst du alle Züge nutzen, für IC und Pendolino musst du allerdings Zuschläge zahlen (um die 10€).

Unter www.luontoon.fi findest du Infos über allen finnische Nationalparks, die Wanderwege, die Hütten und Feuerstellen. Ausserdem werden da auch oft Links zu z.B. Kanuvermietern gegeben. Kanu mieten sollte kein Problem sein, dein Sachen sollten dort auch Platz haben. Wasserdichte Tonnen oder Taschen kann man eigentlich bei allen Anbietern mit ausleihen.

Soviel fürs Erste, ich hoffe, es hilft ein bisschen weiter.

lg, Kathi
Nur ein Genie beherrscht das Chaos!
Bild

Oraclefile
Landkartengucker
Beiträge: 8
Registriert: 16. Aug 2011 19:07

Re: Rucksackreise Juli

Beitrag von Oraclefile » 2. Jul 2012 18:18

Hallo Kathi,

danke dass du dir trotz Zeitmangel einen Moment genommen hast, um meine Fragen zu beantworten.
Ich musste heute morgen dann zur Arbeit los, deshalb konnte ich auch nicht früher antworten.

Das mit den Zügen dachte ich mir schon, hoffe doch dass man die recht eindeutig erkennen kann.
Die Seite, die du verlinkt hast, war schonmal ein gute Anlauf, um sich über die Gegend zu informieren, leider konnte ich
dort keine genaueren Orte heraus finden, oder Unternehmen, die so etwas anbieten würden. Ich werde mich aber weiter auf
die Suche machen.

Falls noch jemand genaueres weiß oder bereits Erfahrung mit soetwas gemacht hat, und mir eine bestimmte Tour empfehlen
möchte, immer her damit :) .

Dir auf jeden Fall nochmals vielen Dank, das hat mir schon mal viel weitergeholfen

Matthias

Benutzeravatar
Kathi
FiFo-Treffen Renner
Beiträge: 1764
Registriert: 21. Mär 2005 16:55
Wohnort: Oulu

Re: Rucksackreise Juli

Beitrag von Kathi » 2. Jul 2012 21:10

Hallo Matthias,

man erkennt aus den Fahrplänen eigentlich recht gut, um welche Art Zug es sich handelt (S für Pendolino, IC bzw. IC2 für IC). Willst du einen OneCountry-Pass kaufen, mit dem man dann an 3 (oder mehr) Tagen fahren kann? Je nachdem wie weit die Strecken sind, die du zurücklegen willst, müsstest du eh mal schauen, ob es sich überhaupt lohnt. Tampere und Kuopio sind ja nicht so weit entfernt von HKI.

In welcher Gegend willst du denn genau paddeln oder wandern? Soll das bei Kuopio sein, oder ist es mehr oder weniger "egal"? Fürs Paddeln gibt's im Süden ja mehr als genug Seen, z.B. Päijänne, da findet man auf luontoon.fi auch Anbieter für die Vermietung von Kajaks (unter Services). Ich selbst war paddel- und wander-technisch immer mehr im Norden unterwegs, daher kann ich dir da leider keine konkreten Tipps geben.
Nur ein Genie beherrscht das Chaos!
Bild

Oraclefile
Landkartengucker
Beiträge: 8
Registriert: 16. Aug 2011 19:07

Re: Rucksackreise Juli

Beitrag von Oraclefile » 2. Jul 2012 22:23

Genau, hätte dann das OneCountry-Ticket geholt. Habe leider nicht so den Überblick über die finnischen Zugpreise, deshalb dachte ich, da kann ich mich wenigstens verfahren ohne das was passiert ;)

Wo genau ich paddel bzw. wander ist mir tatsächlich egal. Sollte dort natürlich recht schön sein, und würde gerne so eine Paddel bzw. Wander tour machen, in denen man dann unterwegs in Hütten / Zelt übernachtet. Vorzugsweise Hütte natürlich, damit ich nicht noch ein Zelt mitnehmen muss.

Ich kam halt auf Kuopio, weil mir das empfohlen wurde von einem aus meinem finnisch Kurs, der dort wohl schon mal Urlaub gemacht hat, bzw. dort Urlaub gerade macht. Weiter nördlich wäre natürlcih auch möglich, aber so Lappland würde ich lieber ein anderes mal machen.

Aber danke für den Tipp mit Services, das werde ich mir mal genauer anschauen.

Benutzeravatar
Tenhola
Kela Überlebender
Beiträge: 2175
Registriert: 2. Sep 2007 14:58
Wohnort: 13100 Finnland

Re: Rucksackreise Juli

Beitrag von Tenhola » 3. Jul 2012 00:24

Oraclefile hat geschrieben: Vorzugsweise Hütte natürlich, damit ich nicht noch ein Zelt mitnehmen muss.
Kleines Zelt sollte eigentlich schon dabei sein. Du hast keine Garantie, dass Du in der Hütte immer Platz hast und Du reist ja in der Ferienzeit. Kann ja auch sein, dass man das Tagesziel mal nicht erreicht. Persönlich schlafe ich oft im Zelt, vor allem wenn die Hütte voller Schnarchler ist. :aerger2:

Benutzeravatar
Kathi
FiFo-Treffen Renner
Beiträge: 1764
Registriert: 21. Mär 2005 16:55
Wohnort: Oulu

Re: Rucksackreise Juli

Beitrag von Kathi » 3. Jul 2012 00:33

Da kann ich nur voll und ganz zustimmen, es geht nichts über ein eigenes Zelt. :elch: Dann ist man nämlich auch unabhängiger in der Wahl der Strecke. Und eine volle Hütte, selbst wenn noch Platz ist, find ich nicht so wirklich toll...
Nur ein Genie beherrscht das Chaos!
Bild

Benutzeravatar
Scandinavian
Linie 3T-Fahrer
Beiträge: 142
Registriert: 1. Feb 2011 17:00
Wohnort: Zürich

Re: Rucksackreise Juli

Beitrag von Scandinavian » 3. Jul 2012 14:50

Da du ja wandern, in Hütten übernachten möchtest und so, bietet sich da eig. Lappland gut an, gibt dort gute Wanderwege und unterkünfte mehr oder weniger auch.
Ei viski sovi kahvin - I.M

Benutzeravatar
Sapmi
Passwechsler
Beiträge: 10572
Registriert: 29. Mär 2005 15:38
Wohnort: Falsche Klimazone

Re: Rucksackreise Juli

Beitrag von Sapmi » 4. Jul 2012 16:07

Das meiste wurde ja schon geschrieben.
Für Bahnfahrpläne und Preise kannst Du hier mal stöbern: www.vr.fi
Busse sind übrigens beim Interrail-Pass nicht inbegriffen, d.h. wenn Du nicht so sehr weit mit dem Zug fährst, ist wirklich abzuwägen, ob sich der Pass überhaupt lohnt.
Als Wanderregion kann ich den hohen Norden auch empfehlen, aber ist halt eine weitere Anreise in der kurzen Zeit. Geht aber auch mit dem Nachtzug z. B. nach Rovaniemi (in diesem Fall lohnt sich dann der Interrail-Pass auf jeden Fall). Weitere Strecken dann halt mit dem Bus (Fahrpläne und Preise: www.matkahuolto.info)
Viikko maastossa antaa enemmän kuin vuosi arkea

Bild

Oraclefile
Landkartengucker
Beiträge: 8
Registriert: 16. Aug 2011 19:07

Re: Rucksackreise Juli

Beitrag von Oraclefile » 4. Jul 2012 20:54

Hallo,

danke euch für die weiteren Antworten und die tollen Tipps.
Hatte mir gerade bei Lieksa was rausgesucht gehabt, wo ich fahren wollte, und schon kommt ihr mit tollen anderen Ideen :o .
Das Zelt steht zumindest schonmal auf meiner Packliste.

Bei Lappland meint ihr wahrscheinlich diese Bärenroute. Die wurde mir zumindest auch empfohlen, aber weiss jetzt halt nicht, ob Nordkarelien nicht auch schön ist,
und Lappland vielleicht ein wenig weit weg. Denke auch, dass vielleicht 5-7 Tage wandern ein wenig zuviel sein kann als ungeübter Wanderer mit Rucksack auf?
Und alleine wandern ist glaube ich auch nicht so schön wie Kanu fahren. Ausserdem scheint die Zeit für Lappland wie gesagt recht wenig zu sein?

Oder was meint ihr dazu?
Belehrt mich gerne eines besseren :D .

Matthias

Benutzeravatar
Svea
FiFo-Treffen Renner
Beiträge: 1533
Registriert: 23. Mär 2005 10:43
Wohnort: Danmark

Re: Rucksackreise Juli

Beitrag von Svea » 4. Jul 2012 21:06

Hei Matthias,

Nordkarelien ist auf jeden Fall auch sehr reizvoll. Ich bin kürzlich an Koli vorbeigefahren und habe gesehen, dass es dort einen wohl neuen (?) Wanderweg gibt, den Heräjärven Kierros. Es lagen jedenfalls überall Flyer und Broschüren aus, von denen ich mal einen mitgenommen habe.

Der Weg hört sich sehr interessant an. Je nachdem, wie man ihn läuft, kann man eine 30km, 40km oder 60km Rundtour draus machen. Für die ganze Tour (60km) werden 3-4 Tage empfohlen. Auf der Übersichtskarte sind auch zahlreiche Schutzhütten, Feuerplätze, Unterkünfte o.Ä. eingezeichnet. Ich könnte mir anhand dieser Infos den Weg für Finnlandeinsteiger gut vorstellen. Mehr Infos soll es unter http://www.luontoon.fi/herajarvenkierros geben (finde gerade leider nur die finnische Seite).
Bild

Benutzeravatar
Kathi
FiFo-Treffen Renner
Beiträge: 1764
Registriert: 21. Mär 2005 16:55
Wohnort: Oulu

Re: Rucksackreise Juli

Beitrag von Kathi » 4. Jul 2012 21:41

Hei Matthias,

es gibt in Lappland schon deutlich mehr als die Bärenroute :wink: , eigentlich kann man da fast überall schön wandern. Aber wenn man das erste Mal da ist und nicht so viel Zeit hat, ist es vielleicht in der Tat etwas weit.
Im Süden kann man auf jeden Fall einen Menge machen. Die von Svea vorgeschlagenen Touren hören sich z.B. auch sehr gut an.
Ist halt die Frage: Willst du eher wandern, oder doch eher paddeln? Oder "gemischt"? Oder wie's sich ergibt?
Nur ein Genie beherrscht das Chaos!
Bild

Benutzeravatar
Tenhola
Kela Überlebender
Beiträge: 2175
Registriert: 2. Sep 2007 14:58
Wohnort: 13100 Finnland

Re: Rucksackreise Juli

Beitrag von Tenhola » 4. Jul 2012 22:52

Die Bärenrunde würde ich jetzt in der Ferienzeit nicht unbedingt wandern. Vor allem brauchst Du bis Kuusamo nicht viel weniger Zeit als nach Lappland (ausser man fliegt) da man nur einen Teil mit der Bahn fahren kann und den Rest mit dem Bus zurücklegen muss.

Es gibt in Karelien diverse Möglichkeiten, nur ist der Ausgangspunkt ohne Auto oft schwierig zu erreichen. Man muss auch beachten, dass jetzt Schulferien sind, und die Schulbusse welche auch Nicht-Schüler mitnehmen während den Ferien den Betrieb eingestellt haben. Ausserdem sind nicht alle Wanderungen Rundkurse, das heisst sie enden oft in der Pampa. Um nicht allzuviel Zeit zu verlieren, sollte man sich bezüglich des Transports im Voraus orientieren und sich ev. Tel-Nummern von lokalen Taxiunternehmen notieren.

Der von Svea angegebene Heräjärven Kierros sieht auch nicht schlecht aus. Hier siehst Du eine Übersichtskarte, wo die Hütten, Laavu, Campingstellen und Feuerplätze eingezeichnet sind.

Benutzeravatar
Rosarotundlila
Landkartengucker
Beiträge: 10
Registriert: 2. Jul 2014 08:52

Re: Rucksackreise Juli

Beitrag von Rosarotundlila » 4. Jul 2014 08:48

Hallo Oraclefire,

einen schönen Urlaub hast du dir da vorgenommen! Kuopio ist wirklich eine wunderschöne Stadt und die Lage auf der Halbinsel ist so ziemlich die beste, die man sich vorstellen kann. Wir waren dort auch mal unterwegs, zusammen mit meiner Kleinen, die damals ein halbes Jahr alt war. Das war ziemlich anstrengend, aber ich habe die kinderfreundliche und sehr geduldige Art der Finnen zu schätzen gelernt.

Wir haben auch ein paar Kanuausflüge gemacht, heute kann ich darüber nur den Kopf schütteln. Aber meine Kleine war so friedlich und so angetan vom Wasser, dass ich den Kanuausflug so richtig genießen konnte. Vor Ort haben wir uns so seine Babytrage gekauft, weil ich nur ein Wickeltuch dabei hatte. Ich will dir gar nicht sagen, wie teuer das gewesen ist. Phff, hier habe ich mal online geschaut und bei Babywalz kostet so eine Trage von CYBEX weniger als die Hälfte! Aber gut, damit muss man umgehen. Wenn man allzu sehr aufs Geld achtet, ärgert man sich die ganze Zeit lang.

Den damaligen Verleih, den wir genutzt haben, hieß AdventureKuopio. Da kann man sich alles leihen, ich habe mal die Adresse für dich rausgesucht: Rauhankatu 3, FI-70700 Kuopio, Tel. +358-400-202.

Viel Spaß mit deinem Finnland-Trip. Es ist einfach nur traumhaft vor allem jetzt im Sommer...

Rosarotundlila
Zuletzt geändert von Rosarotundlila am 4. Jul 2014 16:10, insgesamt 1-mal geändert.
Wenn ich gewusst hätte, wie sich das Leben später entwickelt, wäre ich im Sandkasten sitzen geblieben.

Benutzeravatar
Tenhola
Kela Überlebender
Beiträge: 2175
Registriert: 2. Sep 2007 14:58
Wohnort: 13100 Finnland

Re: Rucksackreise Juli

Beitrag von Tenhola » 4. Jul 2014 09:57

@Rosarotundlila , vielleicht ist Dir entgangen, dass der Beitrag auf den Du geantwortet hast von 2012 stammt.

Antworten

Zurück zu „Mit dem Rucksack unterwegs“