Helsinki - Lappland und zurück in 14 Tagen

Rucksackurlauber berichten über ihre Erfahrungen mit Bus und Bahn (Interrail), Jugendherbergen, Jugendhotels, Preise...

Moderatoren: Peter, Sapmi

Antworten
MRKRSTFT
Landkartengucker
Beiträge: 3
Registriert: 25. Jul 2013 18:18

Helsinki - Lappland und zurück in 14 Tagen

Beitrag von MRKRSTFT » 25. Jul 2013 18:41

Hallo,

ein Freund und ich fliegen Mitte August nach Helsinki und wollen von dort mit einem 8-tages InterRail-Ticket die schönsten Natursehenswürdigkeiten Finnlands erkunden.

Wir werden nur mit dem Rucksack inkl. Wanderschuhe und Zelt reißen und wollen mit dem Zug an schöne Gebiete reißen und dort ein- bis zweitages Wandertouren gehen.
Anschließend mit dem Zug wieder weiter, und das hoch bis nach Lappland. Am Ende der 14 Tage soll es wieder zügig zurück nach Helsinki gehen.

Körperlich und wandertechnisch sind wir beide fit. Nur über Finnland haben wir bis weilen nur wenig Ahnung und wollen uns hier im Forum gute Tipps geben lassen.

Wo gibt es zwischen Helsinki und Rovaniemi schöne naturbelassene und möglichst touristenfreie Gegenden?

Gibt es in Finnland ein Problem in Wiesen und Wäldern zu Zelten oder Lagerfeuer zu machen?

Sollte man Lappland im Sommer tatsächlich wegen der Mückenplage meiden oder hält es sich in Grenzen bzw. kann man mit Mückenspray erfolgreich dagegen ankämpfen?

Stimmt es, dass Reisen mit der Bahn bis Rovaniemi ziemlich stressfrei sein soll, sprich gute Verbindungen und auch für Leute die der finnischen Sprache nicht mächtig sind klare Fahrpläne?

Wir wollen die 14 Tage in Finnland nicht hektisch verbringen, deshalb werden wohl 4-5 schöne Gegenden mehr als ausreichend sein.

Zu unserer Person selbst: Wir sind beide 23 Jahre alt und kommen aus dem bayerischen Wald, haben also Umgang mit der Natur und können dem menschlichen Trouble gerne ein paar Tage entfliehen.

Ich freue mich auf gute Tipps und Anregungen für unsere Reise :)

Viele Grüße
Christian

Benutzeravatar
Tenhola
Kela Überlebender
Beiträge: 2175
Registriert: 2. Sep 2007 14:58
Wohnort: 13100 Finnland

Re: Helsinki - Lappland und zurück in 14 Tagen

Beitrag von Tenhola » 25. Jul 2013 22:32

Die Reise mit der Bahn ist sicher eine gute Idee, aber die Gebiete zum Wandern liegen meistens recht weit von den Bahnhöfen entfernt. Es braucht also eine gute Planung bzw. Studie der Busfahrpläne, damit man nicht zu viel Zeit verliert. Oft fährt an einen bestimmten Ort täglich nur ein Bus.

Zelten kann man frei, man muss einfach die Regeln einhalten, das heißt nicht in der Nähe von Häusern. In den Nationalparks muss man die vorgegebenen Plätze zum Zelten benutzen, außer man befindet sich außerhalb der Kernzone. In der Wildnis (Erämaa) ist das campieren frei. Auf vielen Wanderstrecken gibt es frei benutzbare Hütten (Autiotupa), welche meistens über einen Gasherd verfügen.

Feuern ist in Finnland ohne Einwilligung des Grundbesitzers generell verboten. In Wandergebieten und an vielen anderen Orten sind offizielle Feuerstellen vorhanden und das benötigte Holz wird auch zur Verfügung gestellt. Bei Waldbrandgefahr (Metsäpalovaroitus) ist jegliches Feuer verboten, auch an offiziellen Feuerstellen.

Zur Zeit, gilt dies für diverse Gebiete.

Bild

Das Mückenvorkommen ist je nach Gebiet unterschiedlich und auch stark wetterabhängig. Im südlicheren Finnland gibt es diese Jahr zB. kaum Mücken. Ab Mitte August ist es selbst in Lappland mückenfrei.

Hier kannst Du die Bestimmungen für das Jedermannsrecht nachlesen.

Auf dieser Seite findest Du die Wandergebiete.

MRKRSTFT
Landkartengucker
Beiträge: 3
Registriert: 25. Jul 2013 18:18

Re: Helsinki - Lappland und zurück in 14 Tagen

Beitrag von MRKRSTFT » 26. Jul 2013 22:22

Vielen Dank für deinen Beitrag, das hat mir sehr weitergeholfen.

Hast du bestimmt Ziele im Kopf die du als "Must See" bezeichnen würdest?

Gilt das Interrail-Ticket auch für Busse?

Benutzeravatar
Tenhola
Kela Überlebender
Beiträge: 2175
Registriert: 2. Sep 2007 14:58
Wohnort: 13100 Finnland

Re: Helsinki - Lappland und zurück in 14 Tagen

Beitrag von Tenhola » 29. Jul 2013 14:24

Für Busse braucht es ein eigenes Ticket.
Wenn Ihr wandern wollt, würde ich mir ein Wandergebiet aussuchen, dort einige Tage verbringen und den Rest der Zeit herumreisen. Tageswanderungen sind nach meiner Meinung ohne Auto zu zeitaufwendig.

Benutzeravatar
Sapmi
Passwechsler
Beiträge: 10572
Registriert: 29. Mär 2005 15:38
Wohnort: Falsche Klimazone

Re: Helsinki - Lappland und zurück in 14 Tagen

Beitrag von Sapmi » 30. Jul 2013 11:27

Tenhola hat ja schon das Wichtigste geschrieben. Welche Gebiete zu empfehlen sind, hängt wirklich sehr vom persönlichen Geschmack ab, also klickt am besten mal durch die von Tenhola genannte Wander-Website und sucht Euch was raus, das Euch z. B. von den Bildern her landschaftlich anspricht.

Südlich von Rovaniemi kenne ich mich nur sehr wenig aus (bin immer viel weiter im Norden unterwegs), und ich denke auch, dass vor allem von der direkten Bahnstrecke Hel-Rovaniemi aus nicht so viel Interessantes an Wandergebieten gut zu erreichen ist. Also lieber weiter nördlich oder auch weiter östlich.

Bezügl. Tageswanderungen gibt es schon auch Möglichkeiten, die eine oder andere von irgendwelchen per Bus erreichbaren Orten zu starten, wo man ggf. nur eine Nacht bleibt.

Aber wie gesagt, kreist am besten erst mal die Gegend(en) ein, danach kann Euch vielleicht noch jemand konkretere Tipps dazu geben.

Edit: Hier noch die Busfahrpläne: www.matkahuolto.info
Viikko maastossa antaa enemmän kuin vuosi arkea

Bild

MRKRSTFT
Landkartengucker
Beiträge: 3
Registriert: 25. Jul 2013 18:18

Re: Helsinki - Lappland und zurück in 14 Tagen

Beitrag von MRKRSTFT » 31. Jul 2013 16:07

Besten Dank für eure Antworten!

Wir werden uns dann bezüglich wandern auf ein oder zwei Gebiete einschränken und dort Mehr-Tagestouren machen.

Rucksack habe ich schon einen ziemlich guten ;)

Antworten

Zurück zu „Mit dem Rucksack unterwegs“