Rucksackreise August

Rucksackurlauber berichten über ihre Erfahrungen mit Bus und Bahn (Interrail), Jugendherbergen, Jugendhotels, Preise...

Moderatoren: Peter, Sapmi

Antworten
Benutzeravatar
Marty
Landkartengucker
Beiträge: 11
Registriert: 3. Feb 2015 12:28

Rucksackreise August

Beitrag von Marty » 9. Mär 2015 09:15

Hallo liebe Forengemeinde,

ich plane, zusammen mit meiner Partnerin und einem befreundeten Pärchen eine Rucksackreise im kommenden August! Geflogen wird ab Frankfurt Anfang August, Reisedauer 24 Tage, Unterkünfte sind gebucht für An- + Abreisetage und jeweils eine Nacht danach/davor, ganz die Zügel aus der Hand geben wollten wir dann doch nicht. ;-)

Die anderen Themen sind ja alle schon älter, deshalb dachte ich, ich eröffne einfach ein neues bevor ich ein mehrere Jahre altes auftaue! In Finnland angekommen geht es dann mit einem Interrailticket weiter, die Route steht soweit schon fest, geklärt werden muss nur noch die Reihenfolge. Wir haben schon fast alles an Ausrüstung beisammen, das wird meine (unsere) erste Rucksackreise von daher fehlt uns der entsprechende Rucksack noch, habt ihr Empfehlungen?

Fassungsvermögen sollte so ~60Liter betragen! Danke euch im voraus! :)

Lieben Gruß

Benutzeravatar
Tenhola
Kela Überlebender
Beiträge: 2176
Registriert: 2. Sep 2007 14:58
Wohnort: 13100 Finnland

Re: Rucksackreise August

Beitrag von Tenhola » 9. Mär 2015 12:48

Marty hat geschrieben:Fassungsvermögen sollte so ~60Liter betragen!
Da stellt sich die Frage, was Eure Reise in Finnland so alles beinhaltet. Haltet Ihr Euch immer in der Zivilisation auf oder geht Ihr auch auf Wanderungen von mehreren Tagen?

Benutzeravatar
Marty
Landkartengucker
Beiträge: 11
Registriert: 3. Feb 2015 12:28

Re: Rucksackreise August

Beitrag von Marty » 26. Mär 2015 08:36

Nochmal Hej!

War beruflich unterwegs und kann mich deswegen erst jetzt verspätet zurückmelden!
Tenhola hat geschrieben:
Marty hat geschrieben:Fassungsvermögen sollte so ~60Liter betragen!
Da stellt sich die Frage, was Eure Reise in Finnland so alles beinhaltet. Haltet Ihr Euch immer in der Zivilisation auf oder geht Ihr auch auf Wanderungen von mehreren Tagen?
Hauptinhalt unserer Reise ist die Bärenrunde, wir sind alle keine Hochleistungssportler und man sagte uns das dieser wohl bekannte Wanderweg auch für Anfänger gut zu meistern ist! (zumindest im Sommer :elch: )

Ich habe gelesen, dass es entlang der Bärenrunde viele Hütten gibt, in denen man kostenlos(?) übernachten kann. Zwar ohne Betten und alles, aber Isomatten & Schlafsäcke haben wir ohnehin dabei von daher werden wir das wohl die ein oder andere Nacht nutzen, wenn es uns nicht zu voll ist. In den letzten beiden Wochen habe ich mir mal ein paar Rucksäcke angesehen die für mich in Frage kommen könnten; ich will auf keinen Fall an den falschen Ecken sparen. Er sollte auf jedenfall angenehm zu tragen sein und natürlich auch genügend Platz bieten. Der hier ist bislang mein Favorit, was meint ihr dazu? Ich denke das ich mit 30kg möglichem Gepäck mehr als hinkomme.

Das ist die erste Tour die wir auf diese Art unternehmen, deswegen bin ich über jede Meinung von euch dankbar, und natürlich auch für jeden Tipp den ihr noch bezüglich der Route haben könntet!

Danke schonmal und LG
Marty

Benutzeravatar
André
Moltebeeren Tester
Beiträge: 281
Registriert: 1. Mai 2015 20:51
Kontaktdaten:

Re: Rucksackreise August

Beitrag von André » 5. Mai 2015 20:34

Hallo Marty,

die Rucksäcke aller Markenanbieter in dieser Preisklasse sind eigentlich zuverlässig. Da kann man gar nicht so viel falsch machen. Es gibt ein paar Dinge, auf die man bei Trekkingrucksäcken achten muss. 1. Gestänge zum Stabilisieren am Rücken (meist eingeschobene Aluminiumstangen die man an die Rückenform anpassen kann) 2. ausreichend Zurrbänder, mit denen der Rucksackinhalt stabilisiert wird, in Deiner Literklasse sollten es waagrecht wenigstens zwei im oberen Drittel, zwei im unteren Drittel und zwei senkrecht sein. 3. breiter, gut aufliegender Hüftgurt (lieber im Geschäft probieren) 4. wenn man nicht eh mit Stöcken geht: Handschlaufen an den Schultergurten zum Entlasten der Arme und Schultern

Zu Deiner Rechnung: In einen 60 Liter Rucksack wirst Du kaum 30 kg Material bekommen, es sei denn Du nimmst Steine mit. Das ist auch gut so, denn viel mehr als 20 kg kann man ohne Erfahrung kaum auf einer Wanderung tragen. Bitte testet vorher, wie viel Kilo ihr wie viele Kilometer tragen könnt. Wenn man vorher trainiert, hat man nachher viel mehr von der Reise! Ich wandere jede Woche einen Tag 20 bis 40 Kilometer mit unterschiedlichem Gewicht und würde mir einen 30 kg Rucksack höchstens auf eine Strecke von 10 bis 15 km zutrauen. Dieses Jahr plane ich 18 Tage Finnland, auch mit Rucksack, und ich sehe zu dass ich unter 20 Kilo bleibe. Übrigens auch wegen den Gewichtsgrenzen beim Fluggepäck.

Die Hütten auf der Bärenrunde sind kostenfrei. Es wird allerdings angeraten zur Hauptreisezeit ein Zelt dabeizuhaben, weil es auch mal voll werden kann. Infos findest Du in diesen Büchern: Finnland: Bärenrunde von Michael Hennemann und Lappland von Peter Mertz.

Benutzeravatar
Tenhola
Kela Überlebender
Beiträge: 2176
Registriert: 2. Sep 2007 14:58
Wohnort: 13100 Finnland

Re: Rucksackreise August

Beitrag von Tenhola » 5. Mai 2015 22:21

Wie von André schon geschrieben, sind 30 Kg. einfach zuviel. Da Ihr sowieso zuviert unterwegs seid, kann man das nicht personenbezogene Material wie Kocher, Brennstoff, Zelte, Esswaren etc. gut verteilen.
Persönlich bin ich jeweils mit einem Kajka 100 unterwegs. Das heißt natürlich nicht, dass ich damit auch viel Gewicht mitschleppe, aber ich versorge einfach gerne alles im Rucksack. Ist vor allem im Winter angenehm, da man ja doch voluminösere Kleider wie zB. Daunejacke bei sich hat.

Antworten

Zurück zu „Mit dem Rucksack unterwegs“