Jugendherbergen in Finnland

Rucksackurlauber berichten über ihre Erfahrungen mit Bus und Bahn (Interrail), Jugendherbergen, Jugendhotels, Preise...

Moderatoren: Peter, Sapmi

Antworten
KimEveliina
Landkartengucker
Beiträge: 2
Registriert: 16. Jan 2016 10:47

Jugendherbergen in Finnland

Beitrag von KimEveliina » 16. Jan 2016 11:56

Hallo liebe Community,
ich habe für dieses Thema keinen Thread gefunden, falls es schon einen gibt und ich ihn übersehen habe, bitte ich um Entschuldigung! :-)
Ich bin momentan (fast, in 21 Tagen) 16 und plane in den Sommerferien 2017 (Alter: 17) nach Finnland zu reisen (ich weiß, ist noch lange hin, aber der Gedanke lässt mich einfach nicht los).
Ich habe mich auf der Internetseite von Hostelling International mal umgeschaut und einige Jugendherbergen gefunden, jedoch wechselte die Angabe des Alters in dem man alleine dort in einem Schlafsaal übernachten kann öfters zwischen 17 und 18.

Wisst ihr ob es eine Regelung in Finnland gibt ab wann man in einer Jugendherberge übernachten kann?


Danke schon einmal im Voraus,
Kim. :elch:

Benutzeravatar
flaskx
Moltebeeren Tester
Beiträge: 340
Registriert: 30. Mai 2010 09:24

Re: Jugendherbergen in Finnland

Beitrag von flaskx » 16. Jan 2016 15:15

Quelle Auswärtiges Amt
http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laend ... rheit.html

dort steht:
Hinweise für die Einreise von Minderjährigen
Alleinreisende Minderjährige sollten darüber hinaus auch eine amtlich beglaubigte Einverständniserklärung des/der Sorgeberechtigten mitführen.

Ich denke mit 16 wirst du in finnischen Jugendherbergen aufgenommen. Schreibe aber lieber 1-2 Jugendherbergen an und gehe auf Nummer sicher.

leonie
Linie 3T-Fahrer
Beiträge: 134
Registriert: 24. Mär 2013 11:16

Re: Jugendherbergen in Finnland

Beitrag von leonie » 16. Jan 2016 17:07

Hallo
schau mal hier nach, da kriegst du viele Infos.
https://www.hihostels.com/de/destinations/fi/hostels
:bett:

lg

Vapaa-ajattelija
Landkartengucker
Beiträge: 6
Registriert: 17. Mai 2016 14:59

Re: Jugendherbergen in Finnland

Beitrag von Vapaa-ajattelija » 18. Mai 2016 17:32

Und die Eltern der Threadstarterin haben mal so garkein Problem ihr Kind allein in eines der spärlich besiedeltesten Länder der Welt reisen zu lassen? Nehmen wir noch die relativ zornigen Wetterverhältnisse und die überaus schwere Sprach dazu.....und da sagen die nichts? Ich bin schockiert.... :o

Antworten

Zurück zu „Mit dem Rucksack unterwegs“