Amoklauf 2008

"News" ist ein reiner Nachrichtenbereich. Kommentare und Diskussionen zu einzelnen Beiträgen kommen hier hinein. So bleiben die News übersichtlich und Suchende können sich leichter und schneller orientieren.

Moderatoren: Peter, Sapmi

Benutzeravatar
Sapmi
Passwechsler
Beiträge: 10573
Registriert: 29. Mär 2005 15:38
Wohnort: Falsche Klimazone

Amoklauf 2008

Beitrag von Sapmi » 23. Sep 2008 21:51

Diskussion zum Amoklauf in Kauhajoki (siehe Nachrichten-Thread):
sunny1011 hat geschrieben:So am Rande: Was mich wundert (neben unsachlicher Senstionsschlagzeilen in der einzigen noch seriösen Zeitung, also Hesari), dass deutsche Artikel nun Ammattikorkeakoulu mit Berufsschule übersetzen. :roll: Das wirft wieder das Licht auf "Problemfälle", aber in der Tat wird doch AMK normalerweise mit einem Studium verglichen (obwohl es nicht wirklich das selbe ist).
Klaus hat geschrieben:Naja gut, ganz ehrlich hätte ich einfachkeitshalber Ammattikorkeakoulu auch als Berufsschule übersetzt. Wohl auch darum, weil wir damals mit einer solchen Schule den Austausch von der Berufsschule aus gemacht haben. :mrgreen:

Was ich schlimm finde, beide Attentate, das von vor ein paar Monaten und das jetztige, sind beide von volljährigen Schülern mit legalen Waffen verübt worden - mit anderen Worten, da würde nicht mal ein strengeres Waffengesetzt gelten. Warum können solche Leute, die Waffenscheine besitzen, nicht verantwortungsvoll mit Waffen umgehen. Und was besonders Finnland betrifft, dass in diesem Land besonders viele junge Herren zur Armee gehen und deshalb schon Erfahrung mit Schusswaffen haben.
Tenhola hat geschrieben:
Klaus hat geschrieben:Und was besonders Finnland betrifft, dass in diesem Land besonders viele junge Herren zur Armee gehen und deshalb schon Erfahrung mit Schusswaffen haben.
Ich verstehe nicht ganz, was da an Finnland anders sein soll als in andern Ländern.
Viikko maastossa antaa enemmän kuin vuosi arkea

Bild

Benutzeravatar
sunny1011
Passwechsler
Beiträge: 11753
Registriert: 10. Apr 2005 16:01
Wohnort: Wo das Herz zuhause ist

Re: Amoklauf 2008

Beitrag von sunny1011 » 23. Sep 2008 22:01

Tenhola hat geschrieben:Das ist halt auch in Finnland wie anderswo die heutige traurige Realität. Ich glaube viele haben eine ganz falsche Meinung ueber dieses Land, aber es ist eben nicht immer einfach Ferienstimmung.
Wer hat die Meinung? Finnen selbst oder andere Leute über Finnland? Ja, es stimmt. Besonders die etwas reifere Generation hat es irgendwie eingeflösst bekommen, dass das Böse woanders passiert. Frag mich nicht, wie's funktioniert, aber kritische Stimmen hörte man bis vor kurzem gar nicht. Anerzogen?
Andere über Finnland: weil sie von ihrem zum grössten Teil doch nur "Urlaubsland" nicht genug wissen / es nicht authentisch mitkriegen.
Bild
Aus Finnen von Sinnen [auf Finndeutsch]: "Finnland verhält sich zu der Erde wie das Erde zu der Universum. Weisst du, wir sind ein bisschen weit weg von die Zentrum, und wenn du vorbeifliegst an uns, denkst du, ach, da gibt es doch nur Wasser und Wolken. Deswegen steigt auch wenige aus hier. Macht aber nix, sind ja auch ganz gut allein zurechtgekommen bis jetzt (...) Allerdings lässt sich dieser O-Ton (...) hochmutiger auslegen. (...) dass ihre Heimat der einzige Ort auf Erden ist, an dem sich wahrhaft intelligentes Leben findet (...)

Benutzeravatar
Klaus
Kela Überlebender
Beiträge: 2413
Registriert: 29. Mär 2005 12:43
Wohnort: Oostfreesland

Re: Amoklauf 2008

Beitrag von Klaus » 24. Sep 2008 08:22

@ Tenhola: Damit ist gemeint, dass in Finnland überdurchschnittlich viele junge Männer zur Armee gehen (immerhin die höchste Anzahl in der EU) und somit schon Erfahrungen mit Waffen haben. Was grundsätzlich ja erstmal nicht zum Amoklauf führt, aber die Erfahrung mit Waffen ist da und viele dieser Männer haben legale Waffen zu Hause.

Benutzeravatar
Sapmi
Passwechsler
Beiträge: 10573
Registriert: 29. Mär 2005 15:38
Wohnort: Falsche Klimazone

Re: Amoklauf 2008

Beitrag von Sapmi » 24. Sep 2008 08:32

Klaus hat geschrieben:...viele junge Männer zur Armee gehen...
...
und viele dieser Männer haben legale Waffen zu Hause...
Naja, das eine hat ja mit dem anderen nix zu tun. Die legalen Waffen, die finnische Männer (und Frauen :wink: ) zuhause haben, sind ja normalerweise Jagdwaffen, jedenfalls haben die mit Sicherheit nichts mit der Armee zu tun. :wink:
Aber weder Wehrdienst noch Jagdwaffenbesitz machen aus einem Menschen einen Amokläufer, sowas ist doch ein rein psychisches Problem, aber das hatten wir ja schon bei dem anderen Amoklauf vor 'nem knappen Jahr.

Mal sehn, was noch berichtet wird.

Die Übersetzung "Berufsschule" hab ich mittlerweile auch in den deutschen Medien mitbekommen. Tja, ist natürlich nicht ganz richtig, aber ich glaube nicht, dass eine Absicht dahinter steckt.
Viikko maastossa antaa enemmän kuin vuosi arkea

Bild

Benutzeravatar
Klaus
Kela Überlebender
Beiträge: 2413
Registriert: 29. Mär 2005 12:43
Wohnort: Oostfreesland

Re: Amoklauf 2008

Beitrag von Klaus » 24. Sep 2008 10:01

Natürlich ist das ein psychisches Problem. Wer aber keine Waffe hat, kann auch kein amok laufen. Wer eine (Jagd)Waffe hat, legal oder illegal, hat die Möglichkeit, damit amok zu laufen. Finnland hat nun mal einmal (noch) ein sehr liberales Waffengesetz, was es leicht macht, an Waffen zu kommen, sei es für die Jagd oder zum Tontauben schießen. Aber letztlich hast du wohl recht, ob Armee oder nicht Armee, die Muster von Amokläufern sind immer die selben ... und sind meistens ruhige Vertreter.

Benutzeravatar
Tenhola
Kela Überlebender
Beiträge: 2175
Registriert: 2. Sep 2007 14:58
Wohnort: 13100 Finnland

Re: Amoklauf 2008

Beitrag von Tenhola » 24. Sep 2008 11:32

@Klaus ich meine das hat alles mit Waffen wenig zu tun. Bei solchen Typen greiffen auch Waffengesetze nicht. Jedesmal, wenn jemand mit einer Waffe getötet wird, geht ein Geschrei nach einem neuen Waffengesetz los. Ich komme selbst aus einem Land, wo jeder Juengling beim Einruecken in die Rekrutenschule eine vollatomatische Waffe in die Hand gedrueckt bekommt und er hat sie dann während jahrzenten bei sich zu Hause im Kleiderschrank. Es muesste also schon rein mathematisch mehr geschehen, da wirklich alle Männer eine Waffe zu hause haben.
Hast Du uebrigens schon etwas gehört oder gelesen, dass gestern in DE eine ganze Familie erschlagen wurde? Vermutlich mit einem Knueppel, aber das ist halt unspektakulär.

Benutzeravatar
Klaus
Kela Überlebender
Beiträge: 2413
Registriert: 29. Mär 2005 12:43
Wohnort: Oostfreesland

Re: Amoklauf 2008

Beitrag von Klaus » 24. Sep 2008 13:39

Ja, hab ich ... schlimm genug, aber warum fragst du das jetzt - schon wieder diese elendigen FIN-D-vergleiche? Aber trotzdem, auch der Grund für das Erschlagen ist ja wohl lächerlich, offenbar nur wegen einem Streit mit einem Nachbarn. :roll:

Aber ist wohl wahr, wenn solche Leute an eine Waffe kommen wollen, kriegen sie das schon irgendwie hin - Waffengesetz hin oder her. Aber ich frag mich echt, warum Kinder ab 15 Jahren (!) schon eine Waffe legal haben dürfen???

Oh man, was die Übersetzungen angeht, auch in der schwedischen und niederländischen Presse wird Ammattikorkeakoulu als Berufsschule übersetzt.

Benutzeravatar
Sapmi
Passwechsler
Beiträge: 10573
Registriert: 29. Mär 2005 15:38
Wohnort: Falsche Klimazone

Re: Amoklauf 2008

Beitrag von Sapmi » 24. Sep 2008 14:57

Klaus hat geschrieben: aber warum fragst du das jetzt - schon wieder diese elendigen FIN-D-vergleiche?
Diese Vergleiche nerven in der Tat, aber ein bisschen hast Du mit Deiner Bemerkung
Klaus hat geschrieben:Und was besonders Finnland betrifft, dass in diesem Land besonders viele junge Herren zur Armee gehen ...
auch suggeriert, dass es sich um ein speziell finnisches Problem handeln könnte, oder? Las sich wenigstens so. :wink:

Was das Familiendrama in D angeht: Sowas passiert hier ja ständig und natürlich wird immer darüber in den Medien geschrieben. Aber bei einem Amoklauf, auch noch an einer Schule, egal in welchem Land, wird eben schon auch international berichtet.
Viikko maastossa antaa enemmän kuin vuosi arkea

Bild

Benutzeravatar
treter
Tango Profi
Beiträge: 538
Registriert: 17. Nov 2007 02:45
Wohnort: Brilon / HSK
Kontaktdaten:

Re: Amoklauf 2008

Beitrag von treter » 24. Sep 2008 15:17

Eine Verschärfung der Wafengesetze hätte in diesem Fall und auch in Tuusula nicht viel genutzt, da beide Täter volljährig waren.
In der Situation wird auch das "Ländervergleichen" nicht viel nutzen, fast jedes Land hat in seiner Geschichte ein

Erfurt
Columbine
Jokela,....

Sich darüber zu streiten in welchem Land ein Amoklauf schlimmer wiegt ist sinnlos und hilft am allerwenigsten den Opfern und ihren Familien.
"Dünnen Köchen traut man nicht,..."

Bild

Benutzeravatar
Tenhola
Kela Überlebender
Beiträge: 2175
Registriert: 2. Sep 2007 14:58
Wohnort: 13100 Finnland

Re: Amoklauf 2008

Beitrag von Tenhola » 24. Sep 2008 18:10

Ich muss da doch klarstellen. Ich habe absolut nichts miteinander landesmässig verglichen. Ich sagte nur dass das Familiendrama mit eben "nur" 3 Toten nicht so zählt wie eben ein Amoklauf.

Benutzeravatar
sunny1011
Passwechsler
Beiträge: 11753
Registriert: 10. Apr 2005 16:01
Wohnort: Wo das Herz zuhause ist

Re: Amoklauf 2008

Beitrag von sunny1011 » 24. Sep 2008 19:29

Sapmi hat geschrieben: auch suggeriert, dass es sich um ein speziell finnisches Problem handeln könnte, oder? Las sich wenigstens so. :wink:
Heut hat selbst ein Pastor gesagt, dass Finnen geschichtlich bedingt sind ein sehr gewaltbereites Volk. Den Eindruck hab ich auch. Allerdings heisst es nicht, dass alle anderen Länder, besonders Deutschland, friedlich und lieb wären.

Weiter geht's - die finnische Sensationsschlagzeile von gestern zeigt Wirkung in der ausländischen Presse. AFP berichtet, dass es ermittelt wird gegen Polizeiversagen.

In der Metro wurden wieder zusammenhänge zwischen den beiden finnischen Amokläufern aufgezeigt: deutsche Musikrichtung einer besonderen Art.
Bild
Aus Finnen von Sinnen [auf Finndeutsch]: "Finnland verhält sich zu der Erde wie das Erde zu der Universum. Weisst du, wir sind ein bisschen weit weg von die Zentrum, und wenn du vorbeifliegst an uns, denkst du, ach, da gibt es doch nur Wasser und Wolken. Deswegen steigt auch wenige aus hier. Macht aber nix, sind ja auch ganz gut allein zurechtgekommen bis jetzt (...) Allerdings lässt sich dieser O-Ton (...) hochmutiger auslegen. (...) dass ihre Heimat der einzige Ort auf Erden ist, an dem sich wahrhaft intelligentes Leben findet (...)

Benutzeravatar
treter
Tango Profi
Beiträge: 538
Registriert: 17. Nov 2007 02:45
Wohnort: Brilon / HSK
Kontaktdaten:

Re: Amoklauf 2008

Beitrag von treter » 24. Sep 2008 21:37

Tenhola hat geschrieben:Ich muss da doch klarstellen. Ich habe absolut nichts miteinander landesmässig verglichen. Ich sagte nur dass das Familiendrama mit eben "nur" 3 Toten nicht so zählt wie eben ein Amoklauf.
@ Tenhola: ich habe auch bei meinem Posting keinen Bezug auf deine Aussagen genommen, mir ging es nur in dem Moment gegen den Strich, dass ein deutscher Nachrichtensender seinen Beitrag mit eben so einem Ländervergleich aufgemacht hat.
Sensationsgeiler Journalismus, aber an die Menschen die eventuell Freunde oder Angehörige verloren haben denkt mal wieder keiner.
"Dünnen Köchen traut man nicht,..."

Bild

Benutzeravatar
Sapmi
Passwechsler
Beiträge: 10573
Registriert: 29. Mär 2005 15:38
Wohnort: Falsche Klimazone

Re: Amoklauf 2008

Beitrag von Sapmi » 25. Sep 2008 12:23

25.09.2008
FINNLAND
School-Shooter kannten sich
Über das Internet hielten sie Kontakt: Matti Juhani S., der am Dienstag in einer finnischen Berufsschule elf Menschen erschoss, und der Abiturient Pekka-Eric Auvinen, der im vergangenen November bei einem Amoklauf neun Menschen tötete, kannten sich. Wie weit reichten die Absprachen der beiden?
Mehr: http://www.spiegel.de/panorama/justiz/0 ... 77,00.html

(Im Gegensatz zu "School-Shooter" passt das etwas falsch übersetzte Wort "Berufsschule" ja wenigstens noch zur Sprache :roll: )
Viikko maastossa antaa enemmän kuin vuosi arkea

Bild

Benutzeravatar
sunny1011
Passwechsler
Beiträge: 11753
Registriert: 10. Apr 2005 16:01
Wohnort: Wo das Herz zuhause ist

Re: Amoklauf 2008

Beitrag von sunny1011 » 30. Jan 2009 21:14

wieder wurde eine Schule in Vantaa leergeräumt - wegen einem Feuerzeug in Pistolenform. Anscheinend die Schule, die wegen des berühmten "Fischstäbchenfalles" und der anschliessenden Polizeiaktion zuvor in den Schlagzeilen stand. Nichts ernstes.

Jetzt hält die finnische Polizei eine EU weite Schulung, wie man mit solchen Fällen umgehen soll.
Bild
Aus Finnen von Sinnen [auf Finndeutsch]: "Finnland verhält sich zu der Erde wie das Erde zu der Universum. Weisst du, wir sind ein bisschen weit weg von die Zentrum, und wenn du vorbeifliegst an uns, denkst du, ach, da gibt es doch nur Wasser und Wolken. Deswegen steigt auch wenige aus hier. Macht aber nix, sind ja auch ganz gut allein zurechtgekommen bis jetzt (...) Allerdings lässt sich dieser O-Ton (...) hochmutiger auslegen. (...) dass ihre Heimat der einzige Ort auf Erden ist, an dem sich wahrhaft intelligentes Leben findet (...)

Benutzeravatar
Sapmi
Passwechsler
Beiträge: 10573
Registriert: 29. Mär 2005 15:38
Wohnort: Falsche Klimazone

Re: Amoklauf 2008

Beitrag von Sapmi » 11. Mär 2009 15:18

AMOKLÄUFE
Finnland verschärft Waffengesetz
http://www.spiegel.de/panorama/justiz/0 ... 28,00.html
Viikko maastossa antaa enemmän kuin vuosi arkea

Bild

Antworten

Zurück zu „Diskussionen zu den News“